WWE Supercard: Wrestling springt auf Hearthstone-Zug

Blizzards kostenloses Online-Kartenspiel Hearthstone ist eine der größten Erfolgs-Stories dieses Jahres und das zieht Nachahmer an. Der Wrestling-Konzern WWE bringt ein digitales Kartenspiel für iOS und Android heraus.

WWE Supercard ScreenshotAuf der einen Seite gibt es Fantasiegestalten in bunten Kostümen mit riesigen Muskelbergen oder kriegerische Amazone in martialischen, aber dennoch irgendwie femininen Outfits, auf der anderen Seite Orcs und Elfen. Das World-of-Warcraft-Universum und die WWE haben viele Gemeinsamkeiten und jetzt eine mehr: Beide haben ab sofort ein digitales Kartenspiel im Repertoire.

Dabei wird „Supercard“, das neue Collectible-Card-Game (CCG) der WWE, von Cat Daddy Games entwickelt und von 2k Games herausgebracht. Das Spiel-Design ist deutlich anders als bei Hearthstone. Es soll 400 Karten geben, die aus aktiven Wrestlern, Divas (so nennt die WWE Wrestlerinnen), Manager und „Legenden“ (nicht mehr aktive-Wrestlern) bestehen werden.

Es wird Möglichkeiten geben, die Karten zu trainieren, sie mit typischen Wrestling-Utensilien für kurzfristige Buffs (Leitern z.B.) auszustatten und sie dann in verschiedenen Spiel-Modi aufeinander zu hetzen.

Snarky-WWE-Fans freuen sich schon darauf, sich über die Stats der Karten aufzuregen

Um das Wrestling hat sich mittlerweile eine „snarky“ Fan-Gemeinde gebildet, die genau um die Natur des Sports weiß und sich darüber amüsiert, wie die verschiedenen Story-Lines im Ring erzählt und welche Charaktere dort wie präsentiert werden. Daher freuen sich die Fans schon darauf, die unterschiedlichen Stat-Werte der einzelnen Karten in der Luft zu zerreißen, geben diese Stats doch wieder, wie das WWE-Bild der Wrestler aussieht. Die „snarky“ Fans stimmen damit oft nicht überein. Vor allem John Cena haben sie auf dem Kieker. Der wird von jungen Fans vergöttert, während die Snarker bei vielen aktuellen Wrestlern mit Cenas Statur Charisma vermissen und sie als Industrie-Produkte betrachten.  Charisma sehen sie eher in den „normal gebauten“ Wrestlern, die aus der Indie-Szene hochkamen, wie CM Punk oder Daniel Bryan, während die Oberen der WWE eher Wrestler im Großformat bevorzugen wie The Rock, John Cena und andere.

Der Titel „Super-Card“ kann übrigens auch als eine Anspielung aus der Wrestling-Sprache verstanden werden. Als „Card“ bezeichnet man die Kämpfe an einem bestimmten Abend.

Wer sich über das Spiel informieren will, dem legen wir diesen Trailer ans Herz. Auf der Homepage zum Game gibt es weitere Informationen.

Autor(in)
Quelle(n): www.wwe.com (offizielle Website)www.polygon.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (3)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.