WoW Shadowlands: Pakt-Guide für Jäger – Der beste Pakt & wie ihr ihn nutzt

Mit Shadowlands hat World of Warcraft ein neues Feature bekommen, die Pakte. Die versorgen euch mit mehr Story und Fähigkeiten, die euch stärker machen. Für jede Klasse kann ein anderer Pakt die beste Wahl sein. MeinMMO erklärt euch, welchen Pakt ihr als Jäger wählen solltet und was ihn so stark macht.

Das ist der beste Pakt: Jäger haben es bei ihrer Wahl recht leicht. Für jede ihrer drei Spezialisierungen sind die Nachtfae der beste Pakt für jede Situation im PvE-Bereich. Kyrianer bieten eine Alternative, wenn euch die naturverbundenen Feen und ihre Winterkönigin nicht zusagen.

Im PvP kann es anders aussehen, allerdings gibt es hier zu viele Faktoren, um allgemeingültige Aussagen zu treffen. Venthyr tun sich hier zwar hervor, wir konzentrieren uns aber auf Schlachtzüge und Dungeons für diesen Guide.

Muss ich diesen Pakt wählen? Mathematisch fahrt ihr mit den Nachtfae am besten für alle Situationen. Das bedeutet aber nicht, dass dieser Pakt zwangsläufig für euch der „beste Pakt“ ist. Wenn ihr mit den Fähigkeiten der Nachtfae nicht zurechtkommt oder die Story nicht mögt, solltet ihr einen anderen Pakt wählen.

Erfahrungsgemäß fahrt ihr am besten mit dem, was euch am meisten Spaß macht. Der Unterschied zwischen den Nachtfae und den anderen Pakten dürfte ohnehin nur wenige Prozente ausmachen, sodass ihr euch getrost umsehen könnt. Im Zweifel könnt ihr auch immer noch wechseln.

Der beste Pakt für Jäger: Nachtfae

Wer sind die Nachtfae? Die Nachtfae sind der dritte Pakt, auf den ihr in der Story von Shadowlands trefft. Wie jeder Pakt versorgen sie euch mit zwei Fähigkeiten und drei verschiedenen Seelenbanden, die euch mit weiteren passiven Fähigkeiten versorgen.

Die Pakt-Fähigkeit der Nachtfae ist „Seelengestalt“, die euch in ein Tier verwandelt und Bewegungsgeschwindigkeit gewährt. Für euren Schaden ist das nicht weiter wichtig. Ihr erhaltet jedoch als Jäger zusätzlich „Wilde Geister“, einen starken Schadens-Cooldown. In unserem Guide erfahrt ihr mehr zu allen Pakten sowie ihren Fähigkeiten und Belohnungen.

WoW Shadowlands Pakte Rüstung Nightfae Kette wowhead
Diese schicke Rüstung winkt euch, wenn ihr euch den Nachtfae als Jäger anschließt.

Was macht sie so stark? Die Nachtfae bieten mit Wilde Geister für Jäger sowie ihren Seelenbanden den größten Schadens-Zuwachs für Jäger. Damit landen sie im DPS-Ranking für Shadowlands sogar auf den oberen bis mittleren Plätzen.

Allerdings haben die Nachtfae noch eine weitere Besonderheit: Sie können euren Tod verhindern. Eine Seelenbande mit dem Traumweber gewährt euch die Fähigkeit „Kapselpfleger“. Diese kann alle 10 Minuten euren Tod verhindern und schließt euch stattdessen in eine Kapsel ein, die euch heilt. Nur, wenn diese auch zerstört wird, seid ihr tatsächlich tot.

Seelenbande und Fähigkeiten

Wie setze ich die Fähigkeiten richtig ein? Wilde Geister ist relativ selbsterklärend. Ihr ruft am Zielort Geister hervor, die Gegnern im Bereich Schaden zufügen und sie mit „Mal des Jägers belegen“.

Solange dieser Effekt anhält, fügen Angriffe von euch und euren Begleitern gegen Ziele im Bereich weiteren Zielen in der Nähe Schaden zu. Der Zauber hat eine Abklingzeit von zwei Minuten und sollte dementsprechend mit anderen Abklingzeiten eingesetzt werden, um ihn zu verstärken.

Ihr seid mit diesem Zauber besonders gegen Gruppen von Gegnern stark, etwa in mythischen Schlüsselstein-Dungeons oder bei Schlachtzugs-Bossen mit mehreren Zielen. Spart euch diese Fähigkeit auf, wenn ihr wisst, dass bald viele Gegner für einige Sekunden Schaden erleiden sollen.

Seelengestalt könnt ihr zusätzlich nutzen, um euch im Kampf schnell aus der Reichweite eines Flächen-Effekts zu bringen, ohne größere Schadenseinbußen davonzutragen. Die Fähigkeit wirkt in etwa wie das Blinzeln von Magiern.

Welche Seelenbande sollte ich nutzen? Die stärkste Seelenbande könnt ihr mit dem Traumweber eingehen. Ihr bekommt hier bereits direkt zum Start Kapfelspfleger als Fähigkeit und am Ende ihres Baumes „Blütenfeld“. Das Feld gewährt euch Tempo, wenn ihr eure Pakt-Fähigkeit einsetzt und lässt sich hervorragend mit Wilde Geister kombinieren.

WoW Shadowlands Nachtfae Jäger Traumweberin
So in etwa könnte eine Seelenbande mit dem Traumweber für Tierherrschafts-Jäger aussehen. Quelle: wowhead.

Alternativ kann Niya eine starke Bande bieten, insofern ihr es schafft, Gegner zu unterbrechen. Dann wirkt ihre Fähigkeit „Niyas Werkzeuge: Gift“, die Gegnern Schaden zufügt, wenn ihr einen ihrer Zauber unterbrecht. Mit ihrer „Hainkräftigung“ erhaltet ihr außerdem Meisterschaft, wenn ihr Schaden oder Heilung verursacht.

Bei den Medien solltet ihr darauf achten, dass ihr auf jeden Fall zwei Potenzmedien in eure Bande einflechten könnt. Das Medium „Geistereinklang“ ist immer eine starke Wahl, da es die Dauer und den Schaden von Wilde Geister erhöht.

Wähle deinen WoW-Pakt und gewinne einen Gaming-PC!

Alternativer Pakt: Kyrianer

Was bringen mir Kyrianer? Die Kyrianer wurden bis kurz vor dem Release von Shadowlands noch als der stärkste Pakt laut Experten gehandelt. Noch immer stellen sie für Jäger eine starke Alternative dar, obwohl ihr wichtigster Begleiter Pelagos vor dem Launch einen Nerf erhielt.

Als Kyrianer erhaltet ihr Zugriff auf die Fähigkeiten „Provost beschwören“ und „Resonierender Pfeil“. Der Provost versorgt euch mit nützlichen Tränken und kann euch von schädlichen Effekten befreien. Der Pfeil sorgt dafür, dass ihr Zielen im Effektbereich Schaden zufügt, sie durch gebrochene Sichtlinie hindurch angreifen könnt und eine erhöhte kritische Trefferchance gegen sie habt.

Außerdem erhaltet ihr mit Pelagos als Seelebande bereits früh die Fähigkeit „Kampfmeditation“, die nach Einsatz von Resonierender Pfeil eure Meisterschaft erhöht.

WoW Shadowlands Kyrianer Pelagos TItel
Pelagos wurde generft, ist aber noch immer äußerst nützlich.

Wann sollte ich Kyrianer wählen? Kyrianer sind in den meisten Fällen nur gleichauf mit den Nachtfae oder sogar schlechter. Allerdings können sie in einigen Kämpfen stärker sein, besonders, wenn ihr nur ein Ziel bekämpft.

Greift zu den Kyrianern, wenn ihr euch sicher seid, dass ihr selten gegen Gruppen kämpfen werdet oder wenn euch die Nachtfae einfach nicht zusagen.

Wenn ihr euch überlegt, noch andere Klassen als Jäger zu spielen, findet ihr in unserer handlichen Übersicht auf MeinMMO den besten Pakt für jede Klasse in Shadowlands.

Quelle(n): wowhead, wowhead, wowhead
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
MadKiefer

Welche Loca-Heini hat denn bitte „Nachtfae“ aus „Nightfae“ gemacht?
Fae = Fee/n. Hats nicht für Nachtfee/n gereicht oder wie?

(P.S.: bin ein Eigennamen-Liebhaber und verurlteile WoW bis heute für ihre bescheurte Entscheidung, alles zu Lokalisieren, weil sie es können).

Cortyn

Da bist du auf dem Holzweg.

Fee = Fairy.

Ein Begriff, der im Spiel mehrfach benutzt wird. Da kannst du nicht einfach „Fee“ aus „Fae“ machen.

Fae hingegen funktioniert sowohl im Englischen als auch im Deutschen. Also egal welcher „Loca-Heini“ das war – der hat das schon ganz richtig gemacht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x