In World of Warships hocken jetzt King Kong und Godzilla auf dicken Schlachtschiffen

In Wargamings Seeschlacht-MMO World of Warships könnt ihr nun besondere Schiffe kaufen. Die dicken Schlachtschiffe haben nämlich als Kommandanten niemand geringeren als King Kong und Godzilla an Bord. Dazu gibt’s besondere Goodies, aber zu einem happigen Preis.

Das hat es mit Godzilla und King Kong auf sich: Wargaming, die Entwickler von World of Warships, sind dafür bekannt, regelmäßig besondere Skins für ihre Schiffe anzubieten. So kamen auch schon Schiffe aus dem Warhammer-Universum oder die Transformers ins Spiel und im Schwestern-Spiel World of Tanks durfte sogar der legendäre Chuck Norris in einen Panzer steigen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Am 31. Mai 2021 gibt es erneut ein Crossover-Angebot: Ihr könnt euch je ein amerikanisches und japanisches Schlachtschiff der Stufe VIII kaufen, auf denen dann die Monster Godzilla und King Kong aus dem aktuellen Blockbuster-Film zu sehen sind.

Das steckt in den Premium-Paketen

Was sind die Inhalte der Pakete? Die voll ausgebauten Monster-Schiffe sind die USS North Carolina (King Kong) beziehungsweise die Amagi der kaiserlichen Kriegsflotte (Godzilla). Die Stärken des US-Schlachtschiffes liegen in seiner hohen Reichweite, während das japanische Schiff mit mächtigem Salvenfeuer beeindruckt.

Die Monster turnen voll animiert auf dem Deck des Schiffs herum und fungieren auch als voll ausgebaute Kapitäne mit 10 Skillpunkten.

Dazu gibt’s noch:

  • Einen Liegeplatz im Hafen
  • Eine permanente Bemalung im Look des Monsters
  • 85 Einweg-Tarnfarben
  • Flagge für Team Godzilla oder King Kong
  • Ein Kampfauftrag für + 200 Prozent Erfahrung

Wie kann man sich die Monster auf den Schiffen vorstellen? Die Monster, die auch als Kommandanten der Schiffe fungieren, haben eigene Voice-Lines und man kann sich wohl auf wildes Affengegrunze und den typischen Godzilla-Schrei freuen.

Allerdings gibt es eine leider notwendige Enttäuschung: Die Monster hampeln nur im Hafen auf euren Schiffen herum. Während sich viele Fans darauf gefreut haben, voll animierte Monster auf Schiffen ins Gefecht zu tragen, muss diese Hoffnung leider der Gameplay-Realität weichen.

Denn ein turmhoher Riesenaffe würde die Silhouette des Schiffes massiv vergrößern und es leichter zu entdecken und zu treffen machen. Und niemand hat Lust, viel Geld für ein Schiff auszugeben, das massive Nachteile im Kampf hat.

Daher könnt ihr Godzilla und King Kong nur im Hafen auf dem Schiff bewundern. Im Gefecht scheinen die Monster die Schiffe also irgendwie aus der Ferne zu dirigieren.

Fans finden die Monster cool, aber den Preis weniger

Wie reagieren die Spieler? Die Reaktionen vieler Warships-Fans fielen erst recht positiv aus. Die Idee, mit dicken Monstern als Kapitänen Seegefechte auszutragen, kam wohl gut an. Hier einige Kommentare:

  • „Das einzige „WTF-Crossover“, das ich haben will!“
  • „Ich bin Team Godzilla! Wann kommt es raus?“
  • „Ich freue mich mega darauf und bin echt gespannt wie das abgeht“

Was gefällt den Spielern weniger gut? Der Enthusiasmus einiger Fans lies aber spürbar nach, als die Preise der Pakete bekannt wurden. Denn die Monster-Schiffe sind einen Tacken teurer, als reguläre Premium-Schiffe dieser Stufe. Die kosten im Schnitt um die 40 Euro.

  • Das King-Kong-Paket kostet regulär 75,33 Euro.
  • Godzilla ist mit 72,92 Euro etwas günstiger
  • Bedie Schiffe zusammen gibt’s für regulär 150,11 Euro

Zum Zeitpunkt dieses Artikels konntet ihr die Schiffe je mit 10 Prozent und das Gesamt-Paket mit 20 Prozent Rabatt abgreifen.

Dennoch ist das einigen Fans dann doch zu teuer und so mancher User beklagt sich bitterlich:

  • „Nachdem ich die Ankündigung sehe: Oh ja! – Nachdem ich den Preis sehe: Meine Enttäuschung ist unermesslich und mein Tag ruiniert!“
  • „Mein Geldbeutel ist in Gefahr!“
  • „Die Bemalungen sind cool, aber die sind nicht diese exorbitanten Preise wert!“

Es bleibt also euch als Fans überlassen, ob euch coole Monster auf euren Schiffen sowie deren einzigartige Voice-Effekte das Geld am Ende wert sind. Doch auch ohne Monster ist World of Warships ein launiges MMO. Weitere spannende Multiplayer-Online-Shooter für PS4, PS5, Xboxen und PC findet ihr in unserer aktuellen Best-Of-Liste. Dort sind 14 vielversprechende Titel, die auch 2021 noch ordentlich Spaß machen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
HP68

Was für ein völlig überteuerter Schwachsinn. Aber Wargaming war ja schon immer viel zu teuer. Für den Preis eines einzelnen Schiffes kann man auch einen anderen Vollpreis AAA Titel kaufen.

Snake

Ich steuere nicht grade gerne Japanische Kriegsschiffe aber müsste es machen weil ich Gojira mehr feiere als Kong. ^^

Leya Jankowski

Absolut zurecht. Ich weiß nicht, was cooler als eine Laser-Echse sein soll

schaican

cooler ist die Laser-Echse schon aber net für den Preis.

Snake

Es ist kein Laser. Es ist ein Strahl aus Automarerenergie. Ein Atomarstrahl oder auch Hitzestrahl. Aber kein Laser. Das was Shin Gojira nutzte war schon eher ein Laser ^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x