Wird Wizards Unite so groß wie Pokémon GO im Sommer 2016?

Im Sommer 2016 hat fast Jeder Pokémon GO gespielt, doch wird es in diesem Sommer genauso mit Wizards Unite werden? Wird das neue Spiel von Niantic genauso groß?

So war es im Sommer 2016: Als Pokémon GO auf den Markt kam, wollte fast Jeder das Spiel einmal antesten. Es war etwas komplett Neues auf dem Spielemarkt und die Marke Pokémon war sowieso weltweit bekannt.

So sieht es 2019 aus: Pokémon GO hat zwar nicht mehr so viele Spieler, wie im Sommer 2016. Dennoch erfreut sich das Spiel weltweit noch immer großer Beliebtheit.

Wenn nun Wizards Unite im Sommer auf den Markt kommt, dann könnte sich dieser Hype wiederholen. Es gibt aber auch einige Gründe, weshalb das neuste Spiel von Niantic nicht so groß wird.

Das spricht für den Hype um Wizards Unite

Die Fangemeinde ist riesig: Die Saga von Harry Potter gehört zu den erfolgreichsten Büchern und Filmen der Welt. Natürlich gibt es deshalb auch zahlreiche Fans, die bestimmt auch ein Spiel rund um Harry und seine Freunde ausprobieren wollen.

Der Hype um Bücher von Harry Potter war riesig. Quelle: abc

Harry Potter ist eine ähnlich große Marke wie Pokémon. Allein der Name wird schon tausende Spieler auf die Straßen locken.

Niantic ist ein starker Entwickler: Nachdem die Entwickler Niantic ihr Pokémon-Spiel in 2016 so groß gemacht haben, könnte dies 2019 mit Wizards Unite ebenfalls der Fall werden. Sie wissen immerhin, wie es geht und können aus Fehler, die 2016 sicherlich einige Spieler vertrieben haben, lernen. So wird es sicherlich größere und stabilere Server geben.

Die Zielgruppe ist größer: Mit Wizards Unite werden nicht nur Harry-Potter-Fans angesprochen. Auch einige Fans von Pokémon GO könnten interessiert sein. Schließlich ähneln sich dei Spiele.

Skill Tree Wizards Unite
So sieht der Skill Tree in Wizards Unite aus.

Außerdem weiß man bereits jetzt schon viel über die Komplexität des Spiels. So sich auch, zum Beispiel mit einem Skill Tree, einige MMORPG-Faktoren im Spiel verbaut. Möglicherweise werden damit auch die Gamer angesprochen, die ansonsten eher Rollenspiele am PC spielen.

Der Reiz ist groß: 2016 haben wir jede Altersgruppe auf den Straßen gesehen. Der Reiz auf ein komplett neues Spielgefühl ist einfach groß. So könnte es auch bei Wizards Unite sein. Jeder möchte es einfach ausprobieren. Selbst wenn man es nach nur 2 Tagen wieder von seinem Handy löscht, so möchte man wenigstens mal reinschnuppern.

Das spricht gegen den Hype von Wizards Unite

Harry Potter ist ein Buch und Film: Pokémon GO wurde so erfolgreich, weil Jedermann bereits von vorherigen Spielen der Pokémon-Saga gehört hat. So ist man damals mit den ersten Editionen auf dem Gameboy groß geworden, oder hat zumindest von den Spielen gehört.

Harry Potter ist viel mehr aus Filmen und Büchern bekannt. Es gibt zwar bereits Spiele, die sich um Harry Potter drehen, aber diese sind nie extrem erfolgreich gewesen. Harry Potter ist eher etwas für Film- oder Buch-Fans und nicht unbedingt etwas für Gamer.

Pokémon GO Spieler Titel
Pokémon GO wurde im Sommer 2016 von Tausenden gespielt.

AR-Spiele sind nun bekannt: Pokémon GO hat damals eine Lücke auf dem Spielemarkt erobert. Man musste rausgehen, damit man spielen konnte, und dies war für Jeden etwas Neues.

Nun ist dieses Spielprinzip bekannt. Es ist egal, ob es Pokémon oder Harry Potter ist, man kennt nun AR-Games und weiß einzuschätzen, ob man sich dafür begeistert.

Das Spiel könnte zu komplex sein: Die MMORPG-Faktoren könnten auf der einen Seite interessant sein, aber auf der anderen Seite einfach zu komplex.

Ein solches Spiel zockt man gerne am PC, aber doch nicht auf der kurzen Busfahrt zur Arbeit. Viele jüngere Spieler könnten Probleme beim Verständnis haben und ältere Spieler könnte davon abgeschreckt werden. Bei Pokémon GO versteht man auch ohne viel Wissen, was in dem Spiel passiert.

Eine magische Begegnung in Wizards Unite.

Der asiatische Markt: In Deutschland ist Harry Potter ein großer Name, doch in Asien ist die Saga bei weitem nicht so bekannt. Dies zeigen auch die Trends auf Google, denn dort zeigt sich, dass in Asien kaum nach Harry Potter gesucht wird.

Bei Pokémon verhielt sich das genau anders. Da der asiatische Markt sich zudem empfänglicher für Mobile Gaming ist, hatte Pokémon GO allein deswegen gute Chancen. Für Harry Potter muss das nicht gelten.

Trends Harry Potter
So sieht das Suchvolumen bei Harry Potter aus. Vor allem in Europa ist es beliebt, weniger in Asien. Quelle: Google Trends

Fazit – Kommt es an den Hype von 2016 ran?

Wizards Unite hat das Potential, tausende Spieler in der Anfangszeit zu begeistern. Es bleibt aber abzuwarten, ob es tatsächlich so viele Spieler nach draußen locken wird, wie Pokémon GO damals. Immerhin ist das Prinzip eines AR-Games mittlerweile bekannt.

Es wird entscheidend sein, ob es die Entwickler schaffen, die Story von Harry Potter von ihrem Buch zu lösen und in ein Spiel zu verpacken. Wenn dies gelingt, dann könnte Wizards Unite genauso groß werden, wie Pokémon GO im Sommer 2016.

Ihr sucht noch Infos zu Wizards Unite? Dann schaut doch in unserem Hub vorbei:

Mehr zum Thema
Wizards Unite: Alles, was wir über „Harry Potter GO“ wissen
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (6) Kommentieren (9)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.