Was passiert eigentlich gerade im Hack & Slay-MMO Torchlight Frontiers?

Das Action-RPG-MMO Torchlight Frontiers hat bereits mehrere Alphas hinunter sich und wurde dank Feedback der Spieler zuletzt ordentlich verbessert. In einem Interview mit MeinMMO erklärt uns der Community Manager von Torchlight, was alles verändert wurde und was an Torchlight das Besondere sei.

Wer wurde interviewt? Paul Hobbs ist der Community Manager für Torchlight Frontiers bei Echtra Games. Zuvor hat er bei Wargaming America als CRM, Content und Community Manager die Veröffentlichung von World of Tanks, World of Warships, World of Warplanes und Master of Orion unterstützt.

Für Torchlight Frontiers stand er uns für ein Interview zum Spiel und dessen Entwicklung zur Verfügung.

Torchlight Screenshot Goblins Titel

So hat sich Torchlight Frontiers nach den Alphas geändert

MeinMMO: Die ersten zwei Alpha-Tests haben zahlreiches Feedback von den Testern eingebracht. Was hat sich auf dessen Basis geändert?

Paul Hobbs: Der vielleicht größte Unterschied zwischen den ersten zwei Playtests und unserer neuesten Alpha ist die Aufhebung der GHV (Geheimhaltungsvereinbarung). Die Erfahrungen der Tester in Livestreams und auf Social Media zu teilen, hat eine wahre Flut an Feedback von den Testern und der Community ausgelöst. Das ist genau das, worauf wir mit diesem Schritt gehofft haben.

Von zwei der größten Änderungen, die aus dem Feedback der 1. und 2. Alpha hervorgegangen sind, habt ihr wahrscheinlich schon in unserem Blog gelesen: die Frontstufen, welche die Ausrüstungsfähigkeiten ersetzen, und Rüstkammern, mit denen ihr eure Ausrüstungssets besser verwalten und wechseln könnt.

torchlight-roboschmied

MeinMMO: Was kannst du uns von den Fronten und deren Änderungen erzählen?

Paul Hobbs: Wir haben die Anzahl der erforderlichen Hauptquests zum Voranschreiten in den Fronten verringert. Die Liste enthält nun nur noch die „besten“ Quests der jeweiligen Region. Diese Änderung haben wir anhand des Feedbacks über Discord vorgenommen.

MeinMMO: Wie werdet ihr das Erfahrungssystem verändern?

Paul Hobbs: Wie schon erwähnt, haben wir die größte Änderung an unserem Fortschrittssystem vorgenommen und die Frontstufen eingeführt. In den ersten zwei Playtests musste man für das Tragen von Gegenständen die erforderliche Ausrüstungsfähigkeit erworben haben.

Doch nach eurem Feedback haben wir die frontspezifischen Ausrüstungsfähigkeiten mit einer Erfahrungsleiste ersetzt, die auch die Gesundheit eures Charakters erhöht.

Es werden immer einige Anpassungen erforderlich sein, nachdem wir die statistischen Daten und die Berichte unserer Spieler erhalten haben. Wir möchten nicht, dass Spieler ewig mit dem Leveln beschäftigt sind, bevor sie sich neue Fähigkeiten leisten können, aber es soll auch nicht zu leicht werden.

torchlight-frontiers-lama

MeinMMO: Gibt es weitere wichtige Änderungen, die ihr nach dem Feedback der Alpha vorgenommen habt? Wie haben die Tester auf diese Änderungen reagiert?

Paul Hobbs: Die Frontstufen und die Rüstkammern waren ein großer Erfolg. Wir erhalten viele Ideen und Anregungen, wie wir die Rüstkammern noch verbessern, weitere Variationen hinzufügen oder andere Features implementieren können.

Als Ergebnis haben wir uns mit der Überarbeitung der Minikarte beschäftigt. Sie ist nun etwas übersichtlicher und bietet nützliche Informationen.

Torchlight_Frontiers title

So will sich Torchlight Frontiers gegen andere Action-RPGs durchsetzen

MeinMMO: Wie wird sich Torchlight Frontiers gegen andere große Action-RPG-MMOs behaupten? Zum Beispiel gegen Lost Ark.

Paul Hobbs: Die zunehmende Beliebtheit von ARPGs bedeutet, dass viele Wege zum Erfolg führen können. Und da es ein so langlebiges Genre wird, kann man von vielen Beispielen lernen. Torchlight Frontiers ist Echtras Herangehensweise, ARPGs spannend und lohnenswert zu gestalten, während es seinen Ursprüngen treu bleibt.

MeinMMO: Was macht Torchlight so einzigartig? Was ist die Zielgruppe von Torchlight? Warum sollten wir es spielen?

Paul Hobbs: Die Communitys von Torchlight I & II wünschten sich schon lange eine neuen Gelegenheit, wieder in das Universum einzutauchen. Daher sind sie auch wieder Teil unserer Zielgruppe.

Dies ist das erste Torchlight-Spiel seit Torchlight II aus dem Jahr 2012, daher zählen wir aber auch auf eine ganz neue Generation von Spielern, die sich in das Abenteuer stürzen.

Das Spiel hat also sowohl Veteranen als auch Neulingen eine Menge zu bieten: Ein einzigartiges horizontales Fortschrittssystem, mit dem das Spielerlebnis stets herausfordernd und belohnend sein wird; anpassbare Forts, in denen ihr eure epische Ausrüstung und Kreativität zur Schau stellen könnt und natürlich regelmäßig neue Inhalte, Jahr für Jahr!

Torchlight Screenshot Käfer

MeinMMO: Wie viele weitere Alphas sind noch geplant? Wird es eine Beta geben? Wann?

Paul Hobbs: Wir werden nie aufhören, das Feedback der Spieler zu implementieren, selbst nach einer offiziellen Veröffentlichung, daher wird das Testen niemals enden!

Im Moment lernen wir alles Wissenswerte über die Kunst des Live-Service und dafür müssen wir noch jede Menge Inhalte einbauen. Wir planen weitere Testphasen, doch wir können vorerst keine Details dazu preisgeben.

MeinMMO: Wie viele Klassen sind in Arbeit und wie viele werden zu Beginn spielbar sein?

Paul Hobbs: Das ist wahrscheinlich die häufigste gestellte Frage neben „wann werdet ihr fertig sein?“. Derzeit können wir nur sagen, dass wir mehr als unsere zwei aktuellen Charakterklassen benötigen.

Ein paar scharfsinnige Spieler haben in unseren Filmmaterialien bereits einige Hinweise auf einen weiteren spielbaren Charakter gefunden. Verfolgt unsere Kanäle, um die nächste große Ankündigung nicht zu verpassen!

So spielt sich das bunte „Diablo-MMO“ Torchlight Frontiers
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (6) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.