Diese 3 Features macht Torchlight: Frontiers anders als Diablo 3

Das kommende Action-MMORPG Torchlight: Frontiers wird gern als „Diablo-MMO“ bezeichnet. Doch wo genau liegen die großen Unterschiede und Alleinstellungsmerkmale zu Blizzards Action-RPG? Wir haben den Boss Max Schaefer auf der Gamescom 2018 selbst gefragt.

Was ist Torchlight: Frontiers? Hinter diesem Namen verbirgt sich das neueste Spiel der Torchlight-Reihe. Die ist schon seit 2009 dafür bekannt, bunte Monster-Metzel-Orgien á la Diablo zu präsentieren.

Der neueste Teil Torchlight: Frontiers soll das Franchise nun als MMO verwirklichen.

Drei große Features von Torchlight: Frontiers

Worin unterscheidet sich Torchlight: Frontiers von Diablo 3? Die Diablo-Reihe ist seit jeher der große Konkurrent von Torchlight. Die Gemeinsamkeiten sind klar zu sehen.

torchlight-frontiers-lama

Beide Spiele setzen auf die Jagd nach Monstern und Loot, werden aus der Iso-Perspektive gesteuert und spielen in einer Fantasy-Welt.

Dennoch gibt es Unterschiede, die drei größten haben wir hier im Gespräch mit dem Studio-Chef und Ex-Blizzard-Entwickler Max Schaefer hier zusammengefasst.

Torchlight Frontiers: MMO bietet Housing und Ihr könnt einen Roboter spielen

Unterschied 1 – MMO-Features á la Marvel Heroes

Shared-World-MMO: Anders als Diablo 3, das laut Schaefer lediglich eine verbesserte Version von Diablo 2 ist, will man mit Torchlight: Frontiers „richtiges“ MMO-Territorium betreten.

Allerdings soll das Spiel kein klassisches MMORPG wie World of Warcraft werden. Vielmehr will man sich an Marvel Heroes orientieren und ein „Shared World MMO“ entwickeln. Das bedeutet, dass ihr eure Gruppe vor allem in den Quest Hubs und der offenen Welt zusammenstellt.

Torchlight Screenshot Goblins Titel

Dungeons und andere Instanzen macht ihr hingegen alleine oder mit vorher eingeladenen Mitspielern.

Bessere Zufallslevel und Events: Dazu kommt noch, dass laut Schaefer die prozedurale Levelgenerierung viel besser sei als in Diablo 3. Daher könne man die Gebiete spannender gestalten und so auch dynamische Events und tägliche Ereignisse stimmungsvoll ins Spiel einbauen.

Über solche Zufallsereignisse soll später in der Release-Version vieles von der Spieldynamik ablaufen.

Unterschied 2 – Bunte Welt und Humor statt Düsternis und Horror

Das Anti-Diablo-Setting: Anders als Diablo, das in einer düsteren Horror-Welt voller Dunkelheit und Dämonen spielt, wirft euch Torchlight seit jeher in eine quietschbunte Fantasy-Welt. Doch warum ist dem so? Dazu hatte Max Schaefer das folgende Statement:

Alle MMOs wollen, dass ihr kommt und eure Abende in ihnen verbringt. Da sollte man doch einen attraktiven Ort vorgeben, wo man gerne Zeit verbringt. Wenn eine Welt zu grimmig und düster ist, frage ich mich, warum da jemand leben will?

Torchlight Screenshot Käfer

Unterschied 3 – Housing und Pets

Putzige Pets sind ebenfalls schon länger bei Torchlight bekannt. Das will man in Frontiers beibehalten. Schon in der Demo auf der Gamescom 2018 war daher von Beginn an ein Viech dabei, das ein Hund, eine Eule oder gar ein buntes Lama sein konnte.

Das Pet als Support: Die Tiere sind nicht nur Beiwerk, sie unterstützen euch im Spiel, indem sie Gegner angreifen oder die Aggro ziehen. Wie in Torchlight 2 sollen sie später auch Skills lernen können und dann unter anderem Untote erheben!

Ein Pet, mit dem man mitfühlt: Außerdem sollt ihr in bester Pokémon-Manier einen Stall voller Tiere haben, die ihr sammeln und aufwerten könnt. Man soll sich so auch stark mit den Pets einlassen und eine emotionale Bindung wie zu einem echten Haustier aufbauen.

Das Fort als übergreifendes Housing: Ein weiteres Top-Feature von Torchlight: Frontiers wird das Housing sein. Ihr könnt euch Forts bauen und dort unter anderem eure Pets einquartieren. Das Fort ist für alle Helden eures Accounts zugänglich und so könnt ihr optimal Gegenstände lagern und austauschen.

Außerdem soll es noch Interaktionsmöglichkeiten mit anderen Spielern geben, die euer Fort besuchen können.

So spielt sich das bunte „Diablo-MMO“ Torchlight Frontiers
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!

31
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Nimbul
Nimbul
1 Jahr zuvor

Offtopic: warum schreibt ihr eigentlich bei mein mmo nichts über warhammer 40k inquisitor: martyr?

IchhassePvP
IchhassePvP
1 Jahr zuvor

„Alle MMOs wollen, dass ihr kommt und eure Abende in ihnen verbringt. Da sollte man doch einen attraktiven Ort vorgeben, wo man gerne Zeit verbringt. Wenn eine Welt zu grimmig und düster ist, frage ich mich, warum da jemand leben will?“

Von „da leben wollen“ kann wohl kaum die Rede sein, warum sollte man denn in D1 unter der Kirche leben wollen?

Man stieg Treppe für Treppe in Richtung Hölle hinab um dort leben zu wollen?

Nein, nein und nochmal nein!

Man stieg schließlich Treppe für Treppe hinab um kräftig aufzuräumen mit Diablo und all seinen Untertanen, bis man schließlich in seinem Wohnzimmer, eben der Hölle, angekommen war!

Aber dort Leben wollte sicher niemand, der Held kam schließlich mit dem „Seelenstein“ in der der Stirn steckend, in welchem Diablo gefangen war wieder all die Treppen nach oben an die Oberfläche, denn der Held musste schließlich getrieben von dem immer stärker werdenden Diablo in D2 einen langen Marsch quer über das Land hinlegen, was gleichzeitig die Story von D2 darstellte um die Brüder von Diablo aus ihren Kerkern zu befreien!

Also mit noch mehr Unwissen und noch dämlicher kann man wohl glaube kaum argumentieren um mit seinem kunterbunten Augenkrebs-Setting zu werben!

Gunnar
Gunnar
1 Jahr zuvor

Ich finde er hat schon Recht. Diablo stelle mir auch nicht cool vor als MMO. Dafür ist es einfach zu dystopisch auf Dauer.

Pernox
Pernox
1 Jahr zuvor

Wenn ich da an Guild Wars 1 denke…weite Landschaften angenehme fast schon Tavernen-artige Musik…da hätte ich gerne gelebt

maledicus
maledicus
1 Jahr zuvor

Schön das es auch für die konsolen kommen soll! wäre dann mein erstes spiel aus der torchlight serie.

Gruß

Gaburias Myucheu
Gaburias Myucheu
1 Jahr zuvor

Torchlight > Diablo
War schon immer so für mich & wird immer so sein & da TL1 & 2 Mod Support haben kann man heute noch TL1 zocken & immer wieder was neues finden xD
Und bei Diablo? Jedes mal der Selbe Rotz & immer wieder der gleiche Rotz <_<

Keragi
Keragi
1 Jahr zuvor

Ich glaube ich habe echt lust auf das Spiel, könnt ihr in erfahrung bringen was es dür klassen geben wird?

Jürgen Horn
Jürgen Horn
1 Jahr zuvor

Mindestens 4 zum Launch, darunter der Dusk Mage (so eine Art Magier mit Schurken-Anteil) und der Roboter.

Hunes Awikdes
Hunes Awikdes
1 Jahr zuvor

Freue mich auch schon und habe bereits für die Beta registriert. smile
Den zweiten Teil spiele ich immer noch sehr gerne. smile

Chris SVB
1 Jahr zuvor

Hab Teil eins und zwei gezockt, finde es fast so gut wie D3 …. ewig auf den dritten Teil gewartet, nun kann man sich drauf freuen. Torchlight Legende!

John Wayne
John Wayne
1 Jahr zuvor

Gähn mal wieder Diablo-Krimkrams. Immer wieder der alte Hut.

Chris SVB
1 Jahr zuvor

Torchlight kam vor D3, wieso gähn? Die Reihe ist top bis jetzt.

mmogli
mmogli
1 Jahr zuvor

Ist mir Wayne…find Torchlight nicht schlecht .Freu mich drauf

Vallo
Vallo
1 Jahr zuvor

Für mich war Torchlight sowieso das bessere Diablo. Von daher wird es sich geholt!

Rene Müller
Rene Müller
1 Jahr zuvor

„Dungeons und andere Instanzen macht ihr hingegen alleine oder mit vorher eingeladenen Mitspielern.“

Hä bitte? Bis gerade war das Game noch interessant gewesen! Gerade dungeons will ich mit Freunden spielen und wenn das Game ein lategame haben soll, dann bitte doch nach Lust und Laune immer mit Freunden wenn man Bock drauf hat!

Visterface
Visterface
1 Jahr zuvor

Ich bin mir ziemlich sicher, dass gemeint ist, dass man dungeons entweder alleine oder eben mit Freunden evtl. Randoms machen kann. Vermutlich so wie bei Instanzen in WoW.

Edit: wow ist ein schlechter Vergleich, da macht man Instanzen ja in der Regel nicht alleine. Denke mal wird so sein wie in Diablo 3.

Nyo
Nyo
1 Jahr zuvor

Du hast doch selber geschrieben „oder mit vorher eingeladenen Mitspielern“?

Was soll das denn sonst heissen wenn nicht mit Freunden?

Gaburias Myucheu
Gaburias Myucheu
1 Jahr zuvor

Entweder du läufst Dungeons & andere Instanzen alleine oder du lädst Spieler ein die du deine Freunde nennst & gehst dann mit den in Dungeons & andere Instanzen das sollte sogar ein Mensch verstehen der ein IQ von 50 hat <_<

Jürgen Horn
Jürgen Horn
1 Jahr zuvor

Ja, das ist doch die Aussage im Text. Wenn ihr Freunde habt, könnt ihr die einladen und mitnehmen. Es sind aber keine fremden Leute ohne Einladung in eurer Instanz.

Moe Moe
Moe Moe
1 Jahr zuvor
TimTaylor
TimTaylor
1 Jahr zuvor

Wo ist denn D3 düster und Horror ????, D2 war düster D3 ist für mich Comic Grafik ????????

Keragi
Keragi
1 Jahr zuvor

Naja es gibt ja auch horror comics.

IchhassePvP
IchhassePvP
1 Jahr zuvor

D2 > PoE > D1 > Grim Dawn würde ich sagen wenn düstere Hack & Slay’s mag.

Aber meine volle Zustimmung, D3 ist alles aber nicht düster!

TimTaylor
TimTaylor
1 Jahr zuvor

Stimmt GrimDawn erinnert an D2, habe ich auch durchgezockt und ist recht cool smile

Joker#22737
Joker#22737
1 Jahr zuvor

Das Spiel wär genau mein Ding, wenns denn mit Gamepad Support kommt wink Da es auch für Konsolen kommt bin ich da allerdings guter Dinge, freu mich drauf, der Stil gefällt mir.

Jürgen Horn
Jürgen Horn
1 Jahr zuvor

Ja, es gibt Gamepad-Support, konnte aus auf der Messe auch mit Controller spielen.

Joker#22737
Joker#22737
1 Jahr zuvor

Wirklich? Hab dazu nix gefunden. Danke, mit dieser Info hast du das Spiel auf meine Liste gesetzt smile

Jürgen Horn
Jürgen Horn
1 Jahr zuvor

Ich hab mit Maus und Tastatur gespielt, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass da auch ein Gamepad lag. Ich frag aber sicherheitshalber nochmal bei den Entwicklern nach.

Sorgeon
Sorgeon
1 Jahr zuvor

Ja, auf der Gamescom gab es sowohl Controller als auch Maus + Tastatur und ein Freund von mir hatte auch mit Controller gespielt, sollte also möglich sein.

Jürgen Horn
Jürgen Horn
1 Jahr zuvor

Sehr gut, dann hat mich mein Gedächtnis nicht getäuscht grin

hcp
hcp
1 Jahr zuvor

„Bunte Welt und Humor statt Düsternis und Horror“ haben die noch gemeinsam.

Die Welt von Diablo wurde mit den dritten Teil auch bunter. Story-mäßig hat Blizzard dort auch Humor gezeigt, denn die war ein Witz.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.