Lohnt sich das neue Warhammer: Chaosbane für 55€? Das sagen erste Tester

Das neue Action-RPG Warhammer: Chaosbane ist ab sofort für Vorbesteller schon spielbar. Einige der Spieler haben auch schon ihren ersten Eindruck abgegeben. Auch wir konnten im Vorfeld ein wenig spielen. Lest hier die Erfahrungen.

Wer kann Chaosbane schon spielen? Heute, am 31. Mai 2019, startete der Vorab-Zugang für Warhammer: Chaosbane. Spielen dürfen ab heute spielen, die entweder:

  • die Digital Deluxe Edition für 54,99€ oder
  • die Magnus Edition für 69,99€

vorbestellt haben. Dabei gilt das für alle verfügbaren Plattformen auf PC, PS4 und Xbox One.

Spieler mit der Standard-Edition für 49,99€ müssen sich noch ein wenig gedulden. Der eigentliche Release von Chaosbane ist am Dienstag, dem 4. Juni. Zu kaufen gibt es Chaosbane auf der offiziellen Website.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

So gut ist Chaosbane

Das sind die ersten Bewertungen: Obwohl das Spiel erst seit 10 Uhr morgens unserer Zeit spielbar ist, haben einige Nutzer auf Steam bereits Bewertungen abgegeben. Aktuell hat das Spiel auf Steam 72% positive Bewertungen (Stand: 31. Mai um 14:00 Uhr).

Das wird gelobt: Was von den meisten Spielern und Testern bisher am häufigsten gelobt wird, sind das Kampf-System und das Gameplay. Chaosbane bietet massenhaft unterschiedliche Gegner, die teilweise leicht sterben und teilweise mit Fähigkeiten angreifen, die etwas Grips benötigen, damit man als Spieler nicht an ihnen krepiert.

Die Kämpfe fokussieren sich laut dem Review von RockPaperShotgun eher auf die Fähigkeiten als auf den Loot. Die taktischen Fähigkeiten der vier verfügbaren Charaktere verändern dabei die Dynamik jedes Kampfes. Der Magier kann so zum Beispiel die Richtung seiner Zauber steuern. Damit sind die stetigen Gemetzel immer spannend.

Warhammer Chaosbane 4

Auch der erwähnte Loot findet großen Anklang. Die Gegenstände, die Ihr finden könnt, bieten zwar häufig Verbesserungen, die Euch aber nicht sofort zum übermächtigen Chaosschlächter werden lassen. Ihr werdet graduell besser und die Auswahl und Verbesserungsmöglichkeiten sind gut verständlich.

Ein weiterer, großer Pluspunkt sei der Multiplayer, der gut und flüssig laufe. Chaosbane bietet dazu Couch-Koop an für Spieler, die gerne mit ihren Freunden auf einer Konsole zocken wollen.

Die coolsten Couch-Koop-Games – Das spielt unsere Redaktion in 2019

Dazu kommen als häufig gelobte Features die Grafik, das UI und der Sound. Die Umgebung passt zum typisch düsteren Warhammer, wobei dennoch die Details – und vor allem das UI – gut sichtbar und lesbar bleiben. Sound-Effekte sind abwechslungsreich und der Tod verschiedener Chaos-Anhänger klingt wohl immer recht befriedigend.

In einem Video von IGN werden einige der Vorzüge in bewegten Bildern beleuchtet:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Das wird kritisiert: Obwohl Chaosbane aktuell viel Lob bekommt, werden einige Dinge auch kritisiert. Besonders einige Mechaniken stören die Spieler.

In einem Thread auf reddit berichtet der Nutzer ualac von seinen ersten Erfahrungen mit dem fertigen Spiel. Am meisten stört ihn fehlende Abwechslung, die wohl auch durch die an anderen Stellen kritisierte, eher flache Story zustande kommt.

Einer seiner größten Kritikpunkte ist jedoch, dass das Ändern passiver Fähigkeiten mit dem Verlust von bestimmten Fragmenten einhergeht. Es sei so nicht leicht, einfach etwas neues auszuprobieren, da es sich nach einer Bestrafung anfühle, wenn man etwas „falsches“ geskillt hat.

Außerdem haften an Chaosbane noch einige kleinere Fehler. IGN kritisiert, dass die Waldelfe Elyssa manchmal noch gesprochene Zeilen hat, die von einem Mann gesprochen wurde. Ihr gesamtes Voice-Acting klingt eher schlecht im Vergleich zu anderen Helden, als wurde sie erst im letzten Moment überhaupt angepasst.

Warhammer Chaosbane Screenshot Späher
Die Elfe Elyssa hätte möglicherweise mal ein Kerl werden sollen.

Das ist unser Eindruck aus der Beta

Auch MeinMMO-Autor Benedict hatte die Möglichkeit, Chaosbane in der Beta ein wenig zu testen. Dabei kamen zwar nur ein paar wenige Stunden zusammen, diese reichen aber zumindest für einen soliden Ersteindruck.

Benedict meint: Ich stimme im Großen und Ganzen mit den bisher veröffentlichten Reviews überein. Die Kämpfe in Chaosbane sind abwechslungsreich und spannend, es macht schlicht Spaß, sich durch Gegnermassen zu schlachten und die rote Flut nach sich zu ziehen.

Warhammer Chaosbane Gameplay Magier mit Flammen

Auch bei den Kritikpunkten stimme ich weitgehend zu. Einige kleinere Fehler wie Anzeige-Fehler im Inventar oder falsch ausgewählte Ausrüstung sind nervig, aber keine größeren Hindernisse. Nur bei der Story kann ich nicht zustimmen. Als Warhammer-Fan finde ich die Geschichte ausreichend bis sogar ziemlich gut.

Pro
  • tolle Details und gute Grafik
  • düstere Umgebung und beklemmendes Ambiente
  • abwechslungsreiche Gegner
  • gutes Gameplay und interessante Skills
  • einzigartige Klassen
Contra
  • keine individuellen Gespräche zwischen Charakteren im Multiplayer
  • teilweise lächerlich schwache Gegner und lächerlich starke Bosse
  • etwas flache Missionen mit teilweise wenig Abwechslung

Wenn Ihr Chaosbane schon gespielt habt: Wie ist Euer Eindruck? Wenn nicht: Werdet Ihr es Euch holen?

Wer sich lieber weiter auf dem ARPG-Markt umsieht, hat 2019 einiges an Auswahl:

Diese Hack & Slay MMOs kommen in 2019 – Es geht auch ohne Diablo 4
Quelle(n): RockPaperShotgun, reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
19
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
36 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Rita Lin

ja ich ahbe mir das Speil gekauft und eine Empfehlung kann zum jetzigen Zeitpunklt definitiv nicht gegeben werden.

– Spielabstürze
– Grafikfehler ingame
– Bugs die mitunter ein weiterkommen in der Story poder im Speil verhindern

Was das Endgame angeht wie schon von anderen beschrieben
– Nach 10 std Gameplay ist man Max Lvl 50
– Endcontent gibt es nicht
– Es gibt einen Bossmode wo man 4 verschiedene Bosse legen kann die auch im Spiel vorkommen, Spätestens wenn man ein Set voll hat wirds langweilig
– Dann gibt es noch einen Expeditionsmode, dort können mats gefarmt werden
– Es gibt 3 Sets pro Char die sind innerhalb von max 2 Std im Bossmode gefarmt
– Hab nun 24 std Spielzeit und es gibt nichts mehr zu tun
3 Sets gefarmt, alle Teile verzaubert. Skillbaumpunkte alle verteilt.

Leider bringen auch die Stufen Chaos 1-5 nichts, da es hier keinen höherwertigen Loot gibt.

Der Preis für das bis jetzt Gelieferte ist eindeutig zu hoch.

Was am 4 Juni noch kommt mit dem Patch bleibt abzuwarten. Die Ausage des Publishers man soll nicht zu hart urteilen es sei ein Early Acsess ist Augenwischerei. Das Spiel ist unfertig.

Ainzoualgown12 Gamer

Gibt es hier überhaupt Leute die es gekauft haben. Ich hab mir die 72€ edition geholt. Da ich es besser finde als das poe. Ich zocke es auf ps4

Gaburias Myucheu

10 Std. Story & verlangen über 50 Tacken?
Gut dann warte ich bis das Spiel in ein Key Store für 10€ zu kaufen gibt…
Ich rechne ja schon Großzügig mit 1 Std = 1€ aber 10 Std. Story & über 50 Tacken nein danke xD
Da bleib ich lieber bei PoE :’D

Mino taurus

55 Euro oder manche haben auch 70 reingesteckt 10 STUNDEN so lange braucht man umd es durchzuspielen nach 13 stunden has du alle 3 sets vpn Legendären und es gibt kein ENDSPIEL das is nen money crap and run game… Kauft euch das nicht POE is viel besser als das

[Mod-Edit: Einen Satz gelöscht.]

Gerd Schuhmann

Wenn du hier kommentieren möchte, beachte doch bitte die Regeln, die über der Kommentar-Sektion stehen:
http://mein-mmo.de/kommenta

mordran

Ich find´s mit 55€ zu teuer wenn man nur ein arpg spielen will, das Rad erfindet auch Chaosbane nicht neu, auch wenn was Bosskämpfe angeht sie was interessantes reingebracht haben. man kann Bosse tatsächlich unterbrechen was so ein wenig Taktik rein bringt. Als bekennenden Warhammer Fanboi ist es für mich allerdings Pflicht trotz des absolut lächerlichen DLC Plans, Skilltrees hinter einer Paywall zu verstecken bei einem Vollpreis Spiel ist vollkommen daneben,das werd ich sicher nicht kaufen Warhammer hin oder her.

Quickmix

Ich hab die Magnus Edition. Spiele das Game auf der PS4 Pro. Ich finde es richtig gut.
Wenn ich nur nach Tests gehen würde hätte ich oft die besten Spiele versäumt. Ich teste lieber selber.

Dafür

Habs nach einigem YouTube Studium vorbestellt, scheint unter dem was im H&S Bereich demnächst/zuletzt so kommt/gekommen ist, noch ganz klar am vielversprechendsten zu sein.

Wenn man nicht unbedingt direkt bei Steam kauft, kann mans auch für unter 30€ finden.

Luriup

„Bestrafung wenn man etwas falsch geskillt hat“
HAHA.
Also mein erster D2 Barbar wurde mit Level 70 eingemottet,
weil ich querbeet geskillt hatte.
Hat mich nicht gestört.
Ihm folgten noch viele andere „Versuche“.
Das war ein Grund warum ich D2 18 Monate suchtete.

Lootziffer 666

ich hab mir da mal ein trailer zu angesehen und dacht mir nur…okay das is vermintide als Hack and Slay xD

Zindorah

Hab es Mal gekauft für 30 € Russland sei Dank xD

Noes1s

Ich sag’s gerade raus, ich habe nur die Laufanimation des Chars in nem Vid gesehen und wieder aus gemacht.

Bodicore

Hmmmm also ein Feuerwerk an Innovationen sehe ich da nicht gerade… Sieht eher so bisschen gezwungen aus irgendwie und auch etwas lieblos.

Werde es noch verfolgen aber was ich bis jetzt gesehen habe, hab ich eigentlich schon mehrfach unter andrem Namen in meiner Spielbibliothek

TheDivine

Bin ja eigentlich ein totaler Warhammer Nerd.
Allerdings glaube ich nicht das ich zwingend ein Diablo im Warhammer Kleid brauche.
Ich freue mich mehr auf die heiß erwartete Vermintide 2 Erweiterung ????

P1nhead

Die bekommen (leider?!) nicht einen € von mir nachdem ich gelesen habe was die mit dem / den DLC’s machen. Das ist schon (in meinen Augen) perverses P2W. Passive Skills, „Magic Find“ und so weiter. Ganz klares No-Go. Eventuell mal in der GotY Edition, aber auch nur eventuell. So als Base Game auf gar keinen Fall.

Chaz0r

Pay2Win in einem reinen Solo/Coop Titel?

Original Gast Chris

in einem multiplayer game ja.

Sunface

Geht. Istn Season Pass ohne Microtransactions. 20 Euro pro Season. Damit kann ich schon leben wenn der Basispreis nicht einfach zu hoch wäre. Mit Season Pass für 50. Da wäre ich sofort dabei aber da bleibt einem nicht viel anderes übrig als bei mmoga oder so zu kaufen.

Sunface

Also auf dem Papier liest es sich etwa wie Diablo 2. Alles ein klein wenig anders gemacht aber grob gesehen ähnlich. Boss Rush erinnert mich an die Baal Runs. Und wenig Abwechslung gab es in Diablo 2 auch zu genüge. Für 50 incl. Season Pass hätte ich es sofort gekauft.

Erzkanzler

Hmm ich höre von allen Seiten nur, dass die Level aus sich immer gleichen Texturen zusammensetzen wären und man nach (nachfolgende Darstellung dramatisiert) ca. 5 Minuten alles gesehen hat.

Schade, bei so vielen Warhammer-Spielen hab ich immer das Gefühl, das Hauptaugenmerk liegt auf der teuren Lizenz von Games Workshop und somit ist der Preis selten angemessen für das Gebotene. Wobei ich nicht mal die Qualität anzweifeln möchte, eher die Preispolitik. 55 Euro ist mir das Spiel vorerst einfach nicht wert auch wenn es mich reizen würde.

Mättes Wee

Ja. So sehe ich es leider auch. Die „Story“ Warhammer musste schon oft die bescheidene Umsetzungen herhalten. Damit wird viel Geld verdient.

Wrubbel

Mist, noch ein Spiel am 04. Juni. Das hier wird dann warten müssen????

pvpforlife

Soll das ein Spieletest sein? Vorallem bei „Benedict meint“ heißt es, „Chaosbane ist abwechslungsreich„.

Bei Contra hingegen steht „“etwas falche Missionen mit teilweise wenig Abwechslung„“.

Bei Pro wird auch das Gameplay und die Skills gelobt, bei Contra wir dem aber gleich wieder wiedersprochen indem man sagt die Gegner seien zu leicht und Bosse zu schwer? ist Gegner zu töten und Bosse zu legen nicht das Core Gameplay?

Und Vorallem wie ist das Endgame? Wie ist die SPieltiefe, also die Charackterentwicklung und Buildvielfalt?

BlindWarlock

Da sollte stehen „Gegner“, hab mich im Text etwas verrannt, entschuldige. Ist behoben. Es ging um Kämpfe vs. Missionen (Es ist cool, sich durch die Gegner zu schlachten, aber etwas öde, ständig die gleiche Aufgabe zu kriegen)

Das mit den Fähigkeiten ist allerdings nicht wirklich ein Widerspruch. Ich finde die Kämpfe interessant und gut, weil die Fähigkeiten einfach klasse sind und sich die Klassen toll spielen, aber das Balancing einfach ein wenig seltsam. Die Bosse klatschen dich teilweise einfach um, wo du kurz zuvor durch dutzende Chaos-Anhänger einfach durchspaziert bist.

Original Gast Chris

komischer test…. leute die lange mit dem genre zu tun haben meinen dieses spiel bietet keine tiefe und wäre den preis nicht wert… ich habs zwar selbst nicht gespielt aber das ist die meinung vieler streamer.

50 euro gebe ich nicht für ein hack and slay ohne tiefe aus.

Edit: aber kann mich noch gut drann erinnern wie der autor sogar guardians of ember hoch gejubelt hatte^^

BlindWarlock

Ich habe Gaurdians of Ember nie gespielt und auch nicht darüber geschrieben.

Original Gast Chris

stimmt, es war patrick freese.. dann entschuldige ich mich dafür.

Sunface

Ob es Tiefe hat oder nicht lässt sich jetzt noch nicht sagen. Das ist die Meinung vieler Streamer.(Ich behaupte das jetzt einfach auch mal so ins blaue hinein)

Der Preis ist auf jeden Fall happig. Ich werde bis zum Steam Sale mitte Juni warten und hoffen das es da einen Rabatt gibt. Ansonsten gibt es das Game für 30 bei mmoga, allerdings ohne Season Pass und der scheint mir unausweichlich zu sein. Mehr Loot und weitere Skillbäume sowie ein weiterer Akt hört sich nach Notwendigkeit an.

Original Gast Chris

jau, da zahle ich aber lieber 1000 euro für nicht notwendige skins in path of exile wo das geld besser angelegt ist, als den gaunern hier was zu geben.

Sunface

Skins? Eher Tabs usw die durchaus nötig sind. Setz mal die rosarote Brille ab.

Original Gast Chris

5 euro ein tab ? der nicht notwendig ist aber jeder haben sollte… 5 fakking euro für ein game das mehr bietet als alle anderen zusammen?? fakking 5 euro??!!

ich schenk dir einen blindenhund, vieleicht führt er dich ran.

und komm mir nicht mit… du musst alle tabs haben etc. nein brauch man nicht.. den handels und currency tab sollte man haben weil es einem das spiel erleichtert aber auch kein muss ist und dann wären wir bei 10 euro was wohl ein witz ist .. alleine schon dies als beispiel zu nennen ist ein witz.

Sunface

Wer bitte kommt mit einem Tab aus? 20 Euro musste mindestens reinhauen. Laber doch keinen Unsinn Junge.

Original Gast Chris

ja poe ist pay to win.. ggg versucht den leuten das geld aus der tasche zu ziehen… komm geh schlafen.

Sunface

Hat doch keiner gesagt. Machn Kopp zu

Jyux

Von dem was ich bisher gesehen habe bietet Warhammer Chaosbane extrem cool designte Rüstungssets für die Klassen. Ohne Extrakosten.
In POE zahlst du alleine 50€ für eine annähernd gut aussehende Rüstung 😀

Der Panda

Dafür zahlst du auch bei Chaosbane 50€+ dafür und bei POE halt nichts, also 50€ ausgeben in nem guten Spiel um eine „annähernd gut aussehende Rüstung“ zu bekommen finde ich ist doch die bessere Rechnung.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

36
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x