Rooted ist ein neues Survival-Spiel auf Steam – Fans meinen schon vor Release, die Konkurrenz müsse sich sorgen

Bei der Future Games Show am 24. August gab es einiges zu sehen. Mit dabei war ein neues Survival-Game, von dem Genre-Fans denken, die Konkurrenz müsse sich Sorgen machen.

Um welches Spiel geht es? Das gezeigte Survival-Spiel trägt den Titel „Rooted“. Es wird von Headlight Studios entwickelt und soll auf Steam erscheinen. Ein Konsolen-Release ist laut Entwickler aber nicht ausgeschlossen.

Rooted spielt in einer postapokalyptischen Welt. Die Handlung ist ungefähr auf das Jahr 2100 datiert und bietet neben verlassenen Ruinen und Wälder auch Sci-Fi-Elemente.

Spielen könnt ihr den Titel entweder solo oder kooperativ mit euren Freunden. Dabei müsst ihr jedoch aufpassen, auf wen oder was ihr schießt, denn wie die Steam-Seite verrät, könnte Friendly-Fire ein Thema innerhalb des Survival-Spiels sein.

Konkurrenz für The Day Before

Wieso muss sich die Konkurrenz Sorgen machen? Rooted hat mit seinem Gameplay-Trailer einen guten Eindruck bei den Fans des Genres hinterlassen. Auf YouTube vergleichen es einige Nutzer mit DayZ und The Last of Us. Wir von MeinMMO fassen euch einige Kommentare zusammen:

  • thanaphon sorasin: „Das sieht aus wie The Last of Us.“
  • UhOhItsMatt: „Dieses Spiel sieht so gut aus, oh mein Gott. Ich kann es kaum erwarten.“
  • Nikolas Herold: „Das Spiel sieht fantastisch aus.“
  • Noon: „Das hat meine Aufmerksamkeit erregt, was in der heutigen Spieleindustrie selten vorkommt.“

Ein Nutzer formulierte ganz direkt, dass die Entwickler von The Day Before nach dem Trailer anfangen sich Sorgen zu machen.

„Die ‚The Day Before‘-Entwickler fangen an, sich Sorgen zu machen.“

STAY Entertainment via YouTube

The Day Before ist ein Survival-Spiel mit Shooter-Elementen, das ursprünglich im Juni 2022 auf Steam erscheinen sollte, doch dann den Release um fast ein Jahr verschoben hat.

Kampf gegen Tiere, Menschen und „Stahl“

Welche Gameplay-Elemente zeichnen Rooted aus? Das Gameplay von Rooted basiert auf typischen Elementen des Survival-Genres. So könnt beispielsweise euren eigenen Außenosten bauen oder verlassene Gebäude in der Stadt besiedeln.

Neben verwaisten Gebäuden stehen euch auch verschiedene Gegenstände der ehemaligen Zivilisation zur Verfügung, die ihr reparieren und nutzen könnt. Ebenso sollt ihr im Verlauf des Spiels immer mehr Crafting-Optionen erhalten.

Obendrein soll es Events geben, die einen Einfluss auf die Welt von Rooted ausüben. Auf dieser Welt seid ihr übrigens nicht allein. Neben wilden Tieren wird es auch andere Menschen geben, die eine Gefahr für euch darstellen.

Generell setzt Rooted auf PvE, doch die Entwickler schreiben auf ihrem Discord-Server, dass sie zu einem späteren Zeitpunkt PvP hinzufügen werden, weil es sich ein Großteil der Community wünschte.

Auf Steam ist außerdem der Satz „Ob aus Stahl oder aus Fleisch, wähle deinen Gegner mit Bedacht!“ zu finden. Diese Aussage lässt darauf schließen, dass es auch Gegner wie Drohnen oder Roboter geben könnte, die aus Stahl bestehen.

Was sagt ihr zu Rooted? Glaubt ihr, das Survival-Spiel wird ein Erfolg und die Genre-Konkurrenz sollte sich Sorgen machen, oder wartet ihr lieber den vollständigen Release ab? Schreibt es uns gerne hier auf MeinMMO in die Kommentare!

Ein weiteres Survival-Spiel, das im Rahmen der gamescom für viel Wirbel sorgte, ist Dune: Awakening. Auf MeinMMO erfahrt ihr mehr.

Entwickler von Conan Exiles kündigen bei der gamescom neues Survival-MMORPG an – Spielt im Dune-Universum

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
19
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nico

sehe da noch keine konkurenz, ja die texturen sehen gut aus, aber das wars auch, animationen etc sind noch weit entfernt von gut. Gameplay hab ich jetzt auch nichts gesehen was einen hypen lassen sollte.

Nudelz

Schön zusammengefasst. Immer erst antesten bevor man hyped. Die Liste an Spielen aus der letzten Dekade die sinnfrei wegen des Namens oder etwas visuellem Material gehyped wurden und dann scheiße waren, ist lang.

Triky313

Habe das gleiche gedacht. Es sind die kleinen Sachen die einem jetzt immer auffallen. Auch das greifen nach Items im Laden sieht einfach schlecht aus. Das sind Punkte, an denen man erkennt, dass es kein AAA Game ist.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx