Titanfall 2: Fast 90% auf Metacritic, aber ein Verkaufsflop – 5 Gründe, den Shooter zu spielen

Titanfall 2 steht im Schatten der großen Shooter-Veröffentlichungen in diesem Herbst. Dabei hat das Game einiges zu bieten, das das FPS-Herz höher schlagen lässt.

Ende Oktober erschien EAs First-Person-Shooter Titanfall 2. Jedoch ohne den erhofften Paukenschlag. Denn nur wenige Tage zuvor wurde der heißersehnte Titel Battlefield 1 veröffentlicht, Anfang November folgte Call of Duty: Infinite Warfare. Beides große Franchises im Shooter-Genre, die sich regelmäßig einen Kampf um den Thron liefern. In dieser „Sandwich-Situation“ ging der Shooter von Respawn und EA ein wenig unter.

Das belegen auch die ersten Eindrücke zu den Verkaufszahlen. Titanfall 2 soll in Großbritannien 75% weniger als der Vorgänger eingespielt haben. Zudem teilte EAs Blake Jorgensen mit, dass der kurzfristige Verkaufserfolg nicht so wichtig sei, stattdessen stehe die langfristige Etablierung der Titanfall-Marke im Vordergrund. Ebenfalls ein Indiz dafür, dass die Verkaufszahlen des Shooters noch gut Luft nach oben haben. Battlefield - Titanfall Banner

„Jeder, der es gespielt hat, liebt es“

Jorgensen betonte aber, dass jeder, der Titanfall 2 gespielt habe, es liebe. Und das zeigen auch die Bewertungen auf Metacritic. Die Metascores auf PS4, Xbox One und PC kratzen an der 90er-Bewertung. Auch die User sind überwiegend begeistert und geben hohe Bewertungen ab. Im Vergleich zu den etablierten Shootern kann Titanfall 2 bei User-Meinungen locker mit Battlefield 1 mithalten – und Call of Duty: Infinite Warfare deutlich hinter sich lassen.

Auch in unserem Artikel zur „Shooter-Krise“ finden sich zahlreiche Leser, die Titanfall 2 ausdrücklich loben und als unverdientes Opfer der Krise sehen.

Doch was ist das Besondere an Titanfall 2? In diesem Video erfahrt Ihr innerhalb weniger Minuten zahlreiche Fakten zum Single- und Multiplayer. Anschließend nennen wir 5 Gründe, warum es sich besonders lohnt, in den Shooter mal hineinzuschauen.

Das Video unserer Kollegen von der GameStar wurde gesponsored.

Ein einzigartiges Spielerlebnis

In Titanfall 2 geht es um zwei Dinge: Um Euren Piloten und um Euren Titanen. In einer Singleplayer-Kampagne und einem rasanten und abwechslungsreichen Multiplayer müsst Ihr mit Eurem Titan eins werden – um zu einer unaufhaltsamen Kampfmaschine zu verschmelzen.

Genau diese Kombination von Pilot und Titan macht den Reiz des Shooters aus. Erst saust Ihr zwischen den Gebäuden hindurch, rennt an Wänden entlang oder schwingt Euch Spiderman-like mit dem Greifhaken über die Map, und im nächsten Moment steuert Ihr einen meterhohen Titanen, einen schwerbewaffneten Kampfkoloss, der alles umnietet, was ihm in die Quere kommt. Der Mix aus schnellen, intuitiven und tödlichen Kämpfen kommt gut an.

Der Multiplayer ist motivierend

In Titanfall 2 gibt es im Multiplayer-Modus zahlreiche Dinge, die freigeschaltet werden wollen. Ihr habt also stets Ziele, die Ihr erreichen könnt: Eine neue Waffe, ein neues Upgrade, ein neuer Skin – sowohl Pilot als auch Titan können ausgiebig aufgewertet werden. Das Fortschrittsystem motiviert. Hier findet Ihr alle Fähigkeiten des Piloten in der Übersicht.titanfall-2-pilot

Zahlreiche Spiel-Modi

Der Multiplayer von Titanfall 2 bietet eine Vielzahl an Spielmodi – nicht nur Eroberung oder Capture-the-Flag. Bevorzugt Ihr den Kampf „Pilot vs. Pilot“, könnt Ihr ein Gefecht ohne Titanen auswählen. Spielt Ihr gerne mit den Titans, wählt Ihr „Last Titan Standing“, ein rundenbasiertes Eliminierungsmatch mit Titans. Ein Dutzend Multiplayer-Modi sorgen für mehr Abwechslung – inklusive Privatspielen.

Übrigens: Titanfall 2 bietet Networks im Multiplayer, mit denen Ihr einfach und schnell anderen Spielern beitreten und zusammen zocken könnt. Außerdem erhaltet Ihr Bonusverdienste, wenn Ihr während der Happy-Hour des Networks spielt.titanfall-2-spielmodi

Alle zukünftigen Gameplay-Inhalte sind kostenlos

EA und Respawn versprachen, dass bei Titanfall 2 alle künftigen Maps, Modes und Waffen in Form von kostenlosen DLCs kommen werden. Alle Neuerungen, die das Gameplay betreffen, sollen für die Titanfall-Spieler nichts kosten. Denn die Entwickler wollen vermeiden, die Community mit kostenpflichtigen Updates zu spalten. Der erste DLC „Angel City’s Most Wanted“ hält sich an das Versprechen.

Der Singleplayer ist fantastisch!

Titanfall 2 kommt mit einer Kampagne, welche zwar kurz, aber richtig gut ist. Manche User meinen sogar, dass dies die beste Story in einem FPS-Shooter überhaupt sei. Die Mischung aus herausragenden Gameplay-Mechaniken und mitreißender Story konnte die Erwartungen vieler Kritiker und Fans übertreffen.titanfall2

Ttime meint: Ich habe in den Shooter bereits hineingeschnuppert und muss sagen: Titanfall 2 spielt sich hervorragend. Wer mit dem Destiny-Gameplay vertraut ist, wird sich in Titanfall 2 schnell zurechtfinden. Zum einen ist die Steuerung recht ähnlich, zum anderen fühlen sich beide Shooter extrem gut an. In diesem Punkt mit Destiny verglichen zu werden ist ein großes Lob.

Auch in meinem Bekannten- und Freundeskreis ist mir aufgefallen, dass niemand, der Titanfall 2 spielt, je ein schlechtes Wort darüber verlor. In den Whatsapp-Gruppen wurden und werden sogar Empfehlungen ausgesprochen und sobald das Game irgendwo im Angebot ist, wird direkt darauf hingewiesen.

Hier findet Ihr Angebote zu Titanfall 2 auf Amazon:

Habt Ihr Titanfall 2 bereits gespielt? Wie lautet Euer Urteil?

Autor(in)
Quelle(n): GamesindustryPlayStationLifeStyleGameStarMetacritic
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (81)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.