The Secret World: User Interface soll frei, Tokio hart, Halloween gruselig werden

Beim Verschwörungs- und Horror-MMO The Secret World, einem Buy-to-play-Game, soll das User-Interface jetzt frei konfigurierbar werden.

Im September-Brief des Producers finden sich neben einigen Ankündigungen zum Halloween-Event auch Neuigkeiten zum User-Interface. Mit einem Klick auf das Schloss oben rechts können sich die Bestandteil der Menüführung bald entriegeln lassen. Die Teile können dann – wie bei einem Mosaik – frei über den Bildschirm verschoben werden. Diese Änderung sollen mit der Ausgabe #10 kommen – so nennt man bei The Secret World größere Content-Updates.

In die Ausgabe 10 sollen es auch Albtraum-Mobs schaffen, die einen Teil der Docks in Tokio unter Beschlag nehmen und Solo-Spieler vor eine harte Herausforderung stellen werden. Dafür fliegt allerdings die schon länger geplante nächste Nebenwaffe aus der Ausgabe #10. Die Mission, die daran hing, erwies sich dann doch als zu komplex, um sie noch rechtzeitig abzuschließen.

Mit Halloween kommen – typisch für TSW – wieder neue und alte Missionen auf die Spieler zu. Neben dem Katzengott-Event und den Gruselgeschichten aus Solomon Island wird sich ein Verschwörungstheoretiker an die Spieler wenden, dessen Ideen und Geschichten bald gar nicht mehr so absurd klingen … Wobei wer sich in The Secret World von irgendeiner abstrusen Wendung überraschen lässt oder irgendwas für unmöglich hält, der hat es einfach noch nicht lange genug gespielt.

So kündigte man vor zwei Jahren das Halloween-Event an.

Autor(in)
Quelle(n): TSW
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.