The Secret World wird normaler: Ausgabe 12 kümmert sich ausführlich um MMO-Elemente

Beim Dark-Fantasy-MMO The Secret World wird sich die nächste Ausgabe ausführlich um die typischen MMO-Elemente kümmern: Währungen, Gear, Raids, Dungeons, Gruppenfinder.

The Secret World spielt sich in vielerlei Hinsicht eher wie ein Singleplayer-RPG oder gar ein Adventure: Die vollvertonten Storys und Geschichten stehen im Vordergrund.

In einem Twitch-Stream vor einer Woche stellten die Entwickler nun ihre Pläne für den nächsten Content-Patch vor: Die Ausgabe 12 „Dark Tower Below.“ Und in der wird man grundlegende Mechaniken des Spiels überarbeiten.

TSW-Update12
  • Die Ausgabe wird in 2 Teilen kommen – der erste Teil ist für Mitte August vorgesehen, der zweite soll ein paar Wochen danach kommen
  • TSW-Werwolf
    Der erste Teil von Ausgabe 12 gewährt Zugang zu einem Dungeon unter dem Orochi-Turm, die Factory. Iier geht es vor allem gegen die Orochi selbst in einem sterilen Techno-Look. In den Dungeon kommt Ihr über den Aufzug im Orochi-Turm. Auch dieser Dungeon soll sich, wie das Penthouse, in der Nightmare-Ausgabe wieder an Hardcore-Spieler richten. Die Elite-Version wird hingegen auch Spieler offenstehen, die noch dabei sind, sich ins Endgame vorzutasten. Die blauen 10.5.-Items, die hier droppen, sollen ungefähr auf dem Niveau von früheren Lilafarbenen sein.
  • Im zweiten Teile der Ausgabe #12, einige Wochen später, kommt ein zweiter Dungeon, hier geht es gegen die „Experimente“ der Orchochis – sowas wie kybernetisch verstärkte Werwölfe. Der Dungeon wird im Moment noch fertiggestellt.
  • Mit „Flappy“ (Titelbild) wird ein ehemaliger Event-Boss zu einem 10er-Raid-Boss umfunktioniert, Und der soll ziemlich heftig werden
  • Man will „Nightmare-Modes“ für bestehende Raids einführen, das soll im 2. Teil kommen
TSW-MumboJumbo
Einer der Bosse der Factory.
  • Welt-Bosse kommen, für die man eine ganze Menge Spieler braucht, so ähnlich wie bei den Golem-Event-Bossen
  • Ausgabe 12 wird die Währungen deutlich vereinfachen, so dass es nur noch zwei Arten von Marken gibt: Eine für Endgame-Aktivitäten (Nightmare Dungeons und Raids) Mark of the Pantheon und eine für alles andere: Black Buillion
  • TSW-Ausgabe12
    Es kommt ein Cap, wie viele Marken man insgesamt haben, wie viele man in einer Woche verdienen kann
  • Die Item-Progression wird fortgesetzt – es gibt also eine Vielzahler neuer „bester Items“
  • PvE- und PvP-Items werden angeglichen, das soll alles einem „Progression-Pfad“ folgen; in Ausgabe 13 will man dann wohl neue Ideen für die PvP-Progression präsentieren
  • Der Dungeon-Finder wird überarbeitet, wer über ihn „manuell“ eine Gruppe sucht, bekommt mehr Platz seine Wünsche zu beschreiben – außerdem wird man auch einen automatisierten Dungeon-Finder anbieten
  • Und es wird tägliche und wöchentliche Missionen in The Secret World geben
Quelle(n): MO, Twitch TSW Stream (beginnt so nach 15 Minuten)
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Laurina Hawks

Ich weiss nicht, ob mir die Erhöhung des Levelcaps gefällt, das machen Games irgendwie immer, wenn ihnen nichts mehr einfällt. Ich fürchte auch, dass dann die alten Dungeons nur noch geburnt werden. Urdraug in 5 Sekunden? Da kann ich doch gleich auf die Puppen in der Feuerprobe ballern. Die Zusammenführung von Währungen gefällt mir wiederum, vor allem die Angleichung von PVP und PVE. Der NY Raid ist heute schon sauschwer, der jetzt noch in Nightmare? Heiliger Kuhmist auf Toast!

Gerd Schuhmann

Nee, das war schon eine ganz normale Zeit.

Das Problem entsteht, wenn ein Text in Word fertig ist, wird dann in Word-Press übernommen, designet und dann noch mal heftig überarbeitet. Hier hatte ich erst den MO-Text als Grundlage und hab mir dann den 50 Minuten Live-Stream selbst angesehen, um das gegenzuchecken.

Das ging mir vor paar Monaten mit einem H1Z1-Text genauso. Das bringt irgendwie den ganzen Arbeitsablauf total ins Schlingern bei mir. Muss ich mal drauf achten, dass ich, wenn das Phänomen auftritt, noch mal 20 Minuten vom Rechner weggehe und dann mit frischen Augen schaue. So geht das nicht, da hast du Recht.

Damien Thorn

Immer wieder gebe ich mir alle Mühe, TSW zu lieben, einfach weil es Liebe schon alleine wegen seiner genialen Atmosphäre und Quests verdient hat. Aber neben der unschönen Komplexität des Skillrades ist die Steuerung für mich grausam träge und wenig intuitiv. Ich liege immer schneller im Dreck als ich „Piep“ sagen kann.
Ein Steuerung wie in TESO oder Wildstar wäre ein Geschenk…

Laurina Hawks

Ist es zu schnell, bist du zu lahm ^^ Bloss nicht Teso oder Wildstar, um Himmels Willen! Das einzige, was ich mir wünschen würde, wären die schnellen Abroller von GW2, kenne kein Game, in welchem die Bewegung so fühlbar und direkt gescriptet wurde. TSW ist da in der Tat ein wenig träger. Aber die Moves der Gegner sind ja darauf abgestimmt, also ist es für mich kein Problem.

Damien Thorn

Ich brauchte eine ganze Weile, um mich an die Steuerung in TESO zu gewöhnen, aber nun fluppt es. Ich bewege mich eigentlich in MMO’s nie mit WASD, weil die Bewegungen dadurch so extrem eckig und unelegant werden, (mit WASD macht man keine Kurve sondern läuft im Dreieck) ich bin es gewohnt, mich mit beiden gedrückten Maustasten zu bewegen. Bei Teso und Wildstar habe ich die Ausweichrollen auf dem Mausrad und so funktioniert das Ausweichen perfekt.
In TSW lässt sich das Mausrad nicht belegen, was alles etwas schwieriger gestaltet….

Laurina Hawks

Natürlich lässt sich in TSW das Mausrad belegen, zumindest für den Klick.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x