The Division: Großer Patch 1.8.2 kommt nächste Woche – Das steckt drin

Eben lief bei The Division das 100. State of the Game. Massive hat direkt ein paar neue Infos am Start. Patch 1.8.2 kommt nächste Woche und bringt einige Änderungen mit sich. Wir fassen zusammen.

Selbst Massive rechnete nicht damit: Die 100. Episode des Live-Streams von The Division, das State of the Game, lief soeben. Man habe nicht damit gerechnet, dass es tatsächlich so viele werden. In Zukunft soll es aber auf jeden Fall weiter gehen. Im State of the Game sprechen die Entwickler direkt zu den Fans, stellen neue Updates vor oder gehen auf Anregungen der Community ein.

Mit neuem Equipment und einer sichtbar besseren Bildqualität legten Yannick, Hamish und Peter direkt mit ersten handfesteren Neuigkeiten zum nächsten Patch los.

the division tunnel

Patch 1.8.2 kommt nächste Woche: Wann kommt das Update?

Wann genau? Das neue Update kommt am 14.6. und hat wieder Nachschub für Agenten im Gepäck.

Was erwartet uns? Neben neuen legendären Missionen können Spieler sich auf weitere neue Inhalte freuen. Rückkehrer werden mit einem sogenannten „Reactivation“-Behälter begrüßt. Dieser beinhaltet verschiedene, nützliche Dinge, die Agenten den Einstieg erleichtern können, von Gear-Sets bis hin zu Division-Tech.

Einstiegshilfe für Rückkehrer: Die Reactivation-Behälter

Als Starthilfe für rückkehrende Agenten enthalten diese Behälter alle möglichen, nützlichen Dinge. Voraussetzung ist die Maximal-Stufe 30. Diese Behälter werden ab Release des Updates für 3 Wochen beim Belohnungshändler verfügbar sein.

Die Inhalte des Reactivation-Behälters:

  • 3 komplette, normale Gear-Sets (4 Teile des Stürmer-, D3 FNC- und FireCrest-Sets)
  • Behälter mit High-End-Mods um eure Slots zu füllen
  • Ein Behälter mit 5 Waffen-Mods
  • Behälter mit zufälligen Waffen (Pistole, Maschinenpistole, Sturmgewehr, Schrotflinte und Präzisionsgewehr)
  • „Currency“-Behälter mit 3 Cypher-Schlüsseln, 2000 Phoenix-Credits und 500 Div-tech.

Der Behälter ist für alle Spieler verfügbar und kann nur einmal pro Account geöffnet werden.

Mark-VI-Behälter mit neuen Outfits

Erneut dabei sind auch neue Outfits für den Premium-Händler von The Division. Auf Euch warten, neben den üblichen Skins, 5 neue Outfits.

Die Legendären Missionen

Spieler können sich auf die besonders große Mission, die Generalversammlung, gefasst machen. In dieser stürmt die Division die UN-Zentrale, um dem Last Man Bataillon endgültig ein Ende zu bereiten.

Die zweite Mission ist zugleich die erste Mission in der Hauptstory von The Division: Das Madison-Feldlazarett. In dieser Mission müsst Ihr den Madison-Square-Garden von Plünderern befreien.

Gleichzeitig sind dies die letzten Missionen, die den legendären Schwierigkeitsgrad erhalten werden.

Änderungen an einigen geheimen Gear-Sets

Ein paar Änderungen gibt es auch für eine Auswahl an Classified-Sets. Vor allem der Weg des Nomaden und das Zeichen des Prädators waren in ihrer geheimen Variante als zu stark verpönt. Massive schwächt diese also dezent ab.

  • Geheimes Nomaden-Set: Der 50% Cooldown des 6er-Bonus ist nur noch aktiv, wenn ihr solo unterwegs seid.
  • Geheimes Prädator-Set: Immunisierer-Hilfsposten schützen nun auch gegen den Blutungs-Effekt des 6er-Bonus. Außerdem wird die Immunität gegenüber Statuseffekten von menschlichen Spielern nicht mehr ignoriert. So lässt sich dieser nun viel besser kontern.
  • Rückholer: Hilfsposten zerstören sich selbst, wenn das Set abgelegt wird. Außerdem neu: Der Hilfsposten mit der höchsten Heilungsrate wird von nun an bevorzugt.
  • Taktiker: Der aufgebaute Buff bleibt nun auch in Aufzügen aktiv.

the division 123

Keine neuen Informationen zu den Shield-Achievements – die gibt’s auf der E3

Doch was ist mit den Shields? Hier müssen wir uns bis zur E3 gedulden, man hebt sich die Vorstellung bis zur Präsentation von The Division 2 auf. Hier nochmal der Hinweis: Die Ubisoft-Konferenz läuft am Montag, dem 11.6. um 22 Uhr. Weitere Infos findet Ihr hier.

Weiteres zu 1.8.2:

  • Änderungen beim Premium-Händler: Alle Gesten, Skins und Outfits der bisherigen Behälter sind nun direkt einzeln per Echtgeld zu kaufen. Keine Sorge, die Behälter gibt es weiterhin.
  • Das Spawn-Problem in Last Stand wurde behoben
  • Wahrzeichen „Die Oper“ in der DZ07: Gegner spawnen wieder wie beabsichtigt.
  • Das PxCs-Cap wurde auf 8000 angehoben
  • Patch-Notes folgen im Laufe der nächsten Woche
  • Einführung eines Cooldowns während den einzelnen Prozessen des Zielens als Maßnahme gegen die Nutzung von CronusMax und gegen das Blitz-Feuern mit den Schrotflinten.

Eine weitere Zusammenfassung aller Informationen findet ihr hier.

Dies wird, zumindest laut der Roadmap zu Jahr 3, der letzte Patch für The Division sein. Es sind aber nach wie vor Patches mit weiteren Balance-Änderungen möglich, man wolle dies weiter beobachten. Was darüber hinaus kommt, müssen wir abwarten.

Als nächstes stehen die Global Events bevor.

Was haltet Ihr von den Neuerungen? Werdet Ihr nochmal in Manhattan vorbeischauen?

Mehr zum Thema
The Division: Agenten warten auf Shields, den Übergang zu The Division 2
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (15) Kommentieren (59)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.