The Division 2: Neues Update macht Spieler wütend – „Das ist inakzeptabel“

Mit TU9 kam am 21. April ein großes Update bei The Division 2. Die Reaktionen darauf sind heftig – leider im negativen Sinne. Besonders eine Änderung und wie damit umgegangen wurde, nervt die Agenten tierisch: der harte Nerf der beliebten Waffe M1A Klassik.

Warum sind die Spieler so wütend? Im Titel Update 9 für The Division 2, das bei uns gestern Morgen, am 21. April, auf die Server gespielt wurde, steckten einige unbeliebte Änderungen. Schon länger angekündigt waren Anpassungen von drei starken Schadens-Items, bei denen die Entwickler wohl einen Rechenfehler bei der Implementierung gemacht hatten.

Doch auf diese 3 Nerfs waren die Agenten vorbereitet. Selbst nach dem Nerf waren die benannten Teile noch zu gebrauchen, da sie einen weiteren Multiplikator in die Schadens-Gleichung bringen.

Richtig wütend machte viele Spieler eine andere Änderung. Der harte 40%-Nerf der M1A Klassik. Der betrifft auch benannte Waffe „Bakers Dutzend“. Diese Änderung wurde

  • erstens nicht vorher kommuniziert
  • kam zweitens erst als Nachtrag in die Patch-Notes.

„Das geht gar nicht“, finden einige Spieler und machten sich in den sozialen Netzwerken Luft.

Update 23. April – 6:45 Uhr: Im „State of the Game“ am 22. April sprachen die Entwickler über den M1A-Nerf und wie es dazu kam. Als Konsequenz wird der Nerf im PvE komplett zurückgenommen. Noch in dieser Woche, spätestens aber zur wöchentlichen Wartung am Dienstag am 28. April, bekommen die M1A-Gewehre ihr alte Power zurück. Im PvP wird der Nerf etwas entschärft. Statt bei 40 % wird er dann bei etwa 20 % liegen.

division 2 waffe benannt bakers dutzend nach TU9
Um diesen Waffen-Typ geht’s: M1A Klassik. Das benannte Item „Bakers Dutzend“ kommt mit einem starken Talent und ist für einige Spieler erste Wahl. Oder war es zumindest vor TU9.

Wenig Verständnis für Kommunikations-Panne

Wie sind die Reaktionen darauf? Die Reaktionen zu der anfänglich „geheimen“ Änderung fallen wütend und drastisch aus. Einige Spieler sind enttäuscht, dass sie nach der großen Gear-Umstellung mit „Warlords of New York“ wieder ein starkes Item verlieren, für das sie lange gefarmt haben. Der Nerf war ihnen zu hart. Andere regen sich mehr über die Art und Weise auf, wie der Nerf kam. Erst unangekündigt und dann heimlich.

  • BeNikPlays im Ubisoft-Forum: „[…] so macht das natürlich total Spaß… Stunden um Stunden gefarmt und dann alles für die Tonne! Danke.“
  • Nghiatito@nghiatito auf Twitter (übersetzt): „Mein maximales Schadens-Potenzial reduzierte sich von 3 Mio. auf 1,5 Mio. – Das ist inakzeptabel.“
  • Patrick Bauder auf MeinMMO: „Mit jedem Update macht das Spielen immer weniger Spaß! 40%-Nerf auf meine M1A plus der Nerfs meiner Handschuhe und Knieschoner führen zu einer Schwächung meines Schadens von ungefähr 50%.“
  • bf_pheno auf reddit (übersetzt): „Die M1A brauchte einen Nerf (zumindest im PvP). Aber ich habe nicht erwartet, dass sie komplett gekillt wird.“

Auch YouTuber „Charles“, der schon viele deutsche YT-Videos zu Division 2 veröffentlicht hat, stellte ein neues Video mit dem Titel „The Division 2 – ES REICHT UNS !! Hört auf uns zu VERARSCHEN“ online. Ihm geht es dabei gar nicht so sehr um den Nerf, sondern die Kommunikation. Er fühlt sich für dumm verkauft.

Gibt es noch andere Meinungen? Das aktuelle Thema um den M1A-Nerf polarisiert nicht so stark, wie beim DPS-Glitch. Besonders die Tatsache, dass er nicht in der ersten Patch-Notes-Version stand, lässt viele Spieler kopfschüttelnd zurück.

Doch so manch einer kann die Probleme nachvollziehen. Wenn so viele Menschen an einem Projekt arbeiten, kann das immer mal wieder zu Fehler führen. Dazu kommt der Umstand, dass die Entwickler und Verantwortlichen bei Massive wegen der Corona-Krise aktuell im Home-Office sitzen. Das Verständnis hält sich aber bei Vielen in Grenzen.

Was sagt Massive dazu? In dem Nachtrag der Patch Notes entschuldigten sich Entwickler für das Versäumnis:

Diese Änderung war geplant und wir entschuldigen uns, dass sie nicht in den ursprünglichen Patch Notes aufgeführt wurde. Aufgrund eines Fehlers in der Kommunikation wurde sie auf der Liste nicht aufgezeigt.

Kommentar des Community-Teams zum 40%-Nerf der M1A – Quelle: Ubisoft Forum

Der Aussage nach war es ein Versehen und eigentlich sollte der Nerf Teil der Notes sein. Irgendwo in den Abläufen gab es einen Fehler, weshalb dieser kleine, aber wichtige Fakt ausgelassen wurde.

Update 23. April – 6:45 Uhr: Die Entwickler sprachen im SotG-Stream ausführlich über den Nerf und wie es zu der schlechten Abstimmung kam. Es war wohl das Resultat „schlechter Prozesse“. Intern standen die M1A-Gewehre schon seit längerem auf der Nerf-Liste. Vor „Warlords of New York“ sei diese Stärke aufgrund der übermächtigen „Eagle Bearer“ nicht aufgefallen und dieser Umstand ist dann nach WoNY nicht mehr berücksichtigt worden.

Es gab allerdings weiter eine Deadline für die Schwächung der M1A-Gewehre, die jetzt ausgelaufen war. Auf die genauen Prozesse dahinter gingen sie nicht ein. Jedoch hat diese Deadline zusammen mit den aktuell schwierigen Home-Office-Umständen wohl dazu geführt, dass der Nerf im Update gelandet ist, allerdings nicht in den Patch Notes auftauchte.

Weiter meinten sie noch, dass sie bei allen Nerfs, Buffs und Balancing-Anpassungen, die in den nächsten Wochen kommen, immer den zweiten Raid im Blick haben. Der ist weiter für Juni geplant.

Nerfs beherrschen das Thema TU9 – Exos und Bugs rücken in den Hintergrund

Was gibt es sonst über TU9 zu sagen? Positives gibt es aber an der Exo-Front zu berichten. Dank der neuen Rekonfigurations-Möglichkeiten an der Werkbank und dem erhöhten Loot-Level der Exos freuten sich die Spieler über heftige Re-Rolls ihrer alten und neuen Exotics. Zumindest hier hat Massive den Geschmack der Agenten getroffen.

division 2 exotics reroll gnadenlos nach TU9
Mein Exo-Gewehr „Gnadenlos“ aus Jahr 1 erstrahlt endlich in voller Stufe-40-Pracht. Es bekam direkt beim Aufwerten von 30 auf 40 zwei volle Attribute.

Was man allerdings ansonsten vom TU9 leider bisher nicht behaupten kann. Zusätzlich zu den Nerfs kamen nämlich noch einige Bugs ins Spiel. Mit einer außerplanmäßigen Wartung am Abend des Patch-Tages reagierte Division 2 direkt auf einige Fortschritts-Blocker. Insgesamt dürften viele Agenten TU9 mit einem eher negativen Gefühl aufnehmen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!

72
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
mchlwnd
2 Monate zuvor

Auch was Abseits der Nerf-Diskussion …. Es scheint sich wohl auch ein Bug bei der Aquarium Geheimmission geschlichen zu haben. Wollte sie (auf google stadia) gestern das erste mal spielen und nach laden der Mission ist das Spiel abgestürzt. Neustarts helfen nicht, da das Spiel ja immer mit der letzten Location gestartet wird … und das ist leider die Geheimmission sad Somit ist das Game für jetzt mit meinem aktuellen Agenten nicht mehr spielbar … Mal sehen ob sich was mit dem nächsten Reset ändert. Dabei hatte ich auch wieder eine schöne M1A bekommen

Nero00i
2 Monate zuvor

War nicht mal irgendwann die Rede das Massive eigentlich Build viefalt haben möchte?

Allerdings bei den schrott was sie uns anbieten es kaum möglich ist?

Anstelle die vielfalt anzupassen wird ein Item hintereinander generft weil früher oder später viele Spieler die Waffe durch eine einzige bessere ersetzten.

Wäre die M1A und die Bakers Dutztend mit hohen Nerf von 40% geblieben, wären ggf. viele Gewehr Spieler auf die Exotic Diamantklapperschlange gewechselt. Und es wäre eine Frage der Zeit bis die widerum generft wird. -.-

Reznikov
2 Monate zuvor

Im PvP vllt. aber im PvE dürfte niemand ernsthaft die Diamondback bzw. 1886 (non-exotic) in Erwägung ziehen.

BavEagle
2 Monate zuvor

Ohne den Nerf rückgängig zu machen hätte ich sehr bald mit ’nem weiteren Nerf der Mk17 gerechnet. Extrem viele Gewehr-Spieler haben zur Mk17 zurück gewechselt und ist auch nur verständlich. Nicht jeder M1A-Spieler hat einfach nur die „Best Items“ gespielt, viele haben ihren Build auch auf’s Gewehr und derartige Spielweise optimiert. Das ist dann nicht einfach nur ein Waffenwechsel, wenn mal eben die Primärwaffe so extrem gepatcht wird.

Massive’s Fehler, kein anständiges Waffen-Balancing zu entwickeln, und Massive’s Fehler, für Gewehr-Spieler keine brauchbaren Alternativen zur M1A und Mk17 zu liefern. Auch bei derart extrem hoher Rüstung der Gegner braucht sich dann niemand wundern.

Anderen Spielern aber vorzuschreiben, sie sollen gefälligst auch andere Waffen spielen, was ist das für’n Blödsinn ? Wem bricht ein Zacken aus der Krone, wenn x Mitspieler ’ne M1A spielen ? Wenn die Mitspieler damit gut klar kommen, warum nicht ? Selber kann ich doch immer noch andere Waffen spielen, aber weil ich dann nicht den meisten DMG verursache und nicht die meisten Kills habe ? Runde Mitleid, nee, doch nicht, dummes Stat-Pussy-Gehabe. Persönlich ziehe ich Mitspieler vor, die mit ihrer Gear dem Team nützen, anstatt x tote Agenten, die mit irgend’nem Schrott zurecht kommen müssen, nur weil einige andere Spieler ’nen virtuellen *Pieps*vergleich benötigen.

Chris
2 Monate zuvor

Hallo zusammen,
möchte eigentlich zu den ganzen und teilweise sehr guten Kommentaren mal eine Frage stellen, die wie lautet!
Warum haben sie eigentlich nicht die ganzen anderen Waffen gebufft um an ähnlichen Schaden ranzukommen wie die M1A? Wäre vlt die Lösung für so einige Probleme gewesen! Würde vlt auch die Build Vielfalt steigern und das Problem aus dem Weg schaffen, dass die Gegner solche Kugelschwämme sind!

Bleibt gesund und guten Loot!
LG Chris

Paulklee1
2 Monate zuvor

Weil alle anderen Waffen zu buffen das Balacing zerstört. Wo wäre dann die Herausforderung außer im Raid und in legendären Missionen? Die M1A wird ja deswegen gespielt, weil sie krassen Schaden verteilt auf allen Distanzen und mit viel Munition. Besser wäre es gewesen die M1A moderat zu nerven und z.B. den Schaden der Sturmgewehre und mancher MP’s etwas zu erhöhen.

Die Gegner sollen nicht zu spongie sein, aber auch nicht One-Shot umfallen. Dazwischen muss die Balance gefunden werden.

Der Nehring
2 Monate zuvor

Und daher stellt sich mir die Frage: warum schaffen sie genau das bei Massive nicht? Was bitte ist so schwierig daran? Vielleicht, weil sie einfach nur machen, was ihnen gefällt und nicht der Com? Schließlich mus doch der Wurm dem Fisch schmecken und nicht dem Angler.

Spotter.GER
2 Monate zuvor

Das der Nerf kommt, wusste doch jeder. Ob er mit Augenmaß gemacht wurde, ist ein anderes Thema. Ist ja nicht so, dass man in Division 2 knapp an Waffen wäre…

Was mich aber gerade eben verwirrt hat: Ich hab die Bakers Dutzend u.a. in einem Build drin mit der Airaldi Weste und einem 8x Scope + Schild. Auf einmal schaue ich trotz Schildbenutzung dennoch durch die Zieloptik. Ist das eine Änderung in TU9 oder bin ich nur zu dusselig? roll

Btw – was ich aktuell viel witziger als das M1A-gebashe finde sind die Spieler, denen es plötzlich gar nicht schwer genug sein kann. Man reagiert auf einen Hilferuf, landet in heroisch + alle Direktiven aktiviert. Ein einzelner Spieler liegt bewusstlos am Boden und hat noch keine 100 Meter in der Mission geschafft lol

Reznikov
2 Monate zuvor

„Das ist inakzeptabel“

Was wirklich inakzeptabel ist sind die Schreihälse der quasi unmoderierte Reddit/Twitter „Community“, die nur Sarkasmus zu bieten haben. Alle paar Tage schau ich rein aber im Grunde schreien viele Leute nach jeder Änderung nur rum und legen detailliert dar, wie sie jetzt ihren Protest auszuleben gedenken. Was wohl aus dem „I’M FUCKING DONE I’LL DISMANTLE MY BAKERS NOW GG“ Typen geworden ist? question

Zavarius
2 Monate zuvor

Nemesis+Stoner hier. Bleibt auch so.

90% derjenigen, die den Nerf der M1A unterstützen, sind genauso hinterstübchen Spieler. Nur dass diejenigen die MK17 in der Hand haben wink

Dass der Nerf eine Angsthandlung, basierend auf der Nutzungsstatistik war, beweist der bittere Fakt, dass die M1A Classic mit 180RPM exakt denselben DMG hat wie die M1A CQB mit 300+ RPM xDDD

Also wer den Nerf für realistisch und ausdauernd hielt, sollte sich in seine MK17 werfen. Ein Nerf-Urteil ohne die Betrachtung genau dieses Fails, zeigt einfach nur wie die Leute im blinden Wahn und Hass kommentieren.

Bitte, keine YT Ausnahmetalente – sondern eigene nicht Full DMG or CC Builds, macht mir ein Video von euch, wie ihr eine Mission auf legendär lauft. Dass man die M1A nutzt liegt nicht an der fehlenden Buildvielfalt, sondern am Sponge der Gegner.

Reznikov
2 Monate zuvor

„Dass der Nerf eine Angsthandlung, basierend auf der Nutzungsstatistik war, beweist der bittere Fakt, dass die M1A Classic mit 180RPM exakt denselben DMG hat wie die M1A CQB mit 300+ RPM xDDD“

Kannste so nicht vergleichen da du die volle Feuerrate der M1A CQB meistens nicht benutzen kannst, zummindest nicht ohne Sniper spec und vllt. sogar noch Braced auf der Brust. Man muss mit der CQB langsamer schießen -> weniger DPS. Die Classic M1A konnte man selbst auf Distanz am Limit der Feuerrate spielen. Das war ein Vorteil da man auf Heroic und Legendary nicht viel Zeit außerhalb der Deckung verbringen möchte. Kurz 4-5 Schuss mit der Classic M1A abgeben oder seine 850+ RoF AR/LMG entleeren und gleich wieder in Deckung. Man hat nicht die Zeit, ewig mit der CQB oder MK17 rumzuballern.

TL;DR: die Classic M1A war in der Praxis schlicht zu stark, auch wenn sie auf dem Papier ausgewogen schien.

Gehtdichnixan
2 Monate zuvor

Finde den Nerf völlig gerechtfertigt! Fast alle sind nur noch mit Bakers Dutzend brain afk durch die Gegend gerannt. Das hat ziemlich genervt, ständig dieses monotone Geballer von 3 anderen in der Gruppe.
Klar hätte man das besser kommunizieren können, aber hey, thats life. Vielleicht war das ja ein Massive Insider Gag.
Auch an den ganzen Hatern und Whinern sieht man wie viele eigentlich mit dem Meta Build herumgerannt sind. Man wurde sogar aus dem Raid entfernt wenn man nicht genaaaaau so spielt wie der Meta Build es vorgibt.

Ehrlich Leute, holt euch ein Taschentuch, trocknet eure verheulten Augen und probiert etwas anderes. Gibt ja noch mehr Builds die gut was reißen.

spencerhill
2 Monate zuvor

Ich spiele auch sehr gern die Bakers Dutzend , aber wechsele auch teils unter den Missionen meine Set’s gern mal durch .
Den großen Schaden der Baker genoss ich aber dann doch schon mal smile

Valva
2 Monate zuvor

Schon witzig wie Massiv eingeknickt ist nach dem shitstorm wegen einer Waffe.
Dabei waren die letzten 1,5 Tage echt herrlich im Clanchat und Discord. Endlich mal offene Diskussionen über mögliche Alternativen zu der M1A. Und dabei sind echt gute Builds bei rum gekommen, welche natürlich nicht ganz an den gesamt Schaden der M1A reichen aber doch gezeigt haben, dass es möglich ist etwas Vielfalt ins Spiel zu bringen. Und nun ist alles hin.

Schade Massiv

jmw
2 Monate zuvor

Also die mk17 ist nicht viel schwächer wie die m1a vorher. Verbraucht nur viel mehr Munition. Und die Entwickler haben bei allen nerfs nur auf die Community gehört, genau wie bei den Bugs. die Community sagt die m1a muss generft werden weil man selbst in der Schadensstatistik zu schlecht da steht und die bulletking muss gebufft werden, aber bugs sind einem egal. Also beschwert man sich bei Massive bis man schaden macht und nur das eigene gusto bevorzugt wird, was anderes darf nicht stark sein.

Da das immer so weiter gehen wird und vorher jeder den m1a nerf gefordert hat anstatt nen Buff für die selbst bevorzugte Waffe, genau wie den Nerf jeglicher best in slot, habe ich mit dem Spiel aufgehört und empfehle das jedem, damit die Entwickler umdenken und merken dass ein Spiel den Bach runtergeht wenn man nur auf Nörgler hört, die anderen den Spaß verderben wollen um selbst trotz noobigkeit gut zu sein

Gehtdichnixan
2 Monate zuvor

Verstehe, dein Gusto ist natürlich das was Massive als Referenz nehmen soll. Und anstatt ein paar Sachen dem Rest anzupassen muss man natürlich alles andere buffen. Ist ja auch viel weniger Arbeit und bringt die Balance überhaupt nicht durcheinander. So Thema Schwierigkeitsgrad und so.
Und selbst wenn es so gewesen wäre würdest du schreiben dass das jetzt alles Schrott ist weil du nicht mehr Godlike durch die Gegner schnetzelst und nicht mehr den längsten DPS Schwengel hast…

SmoKinGuN
2 Monate zuvor

Wenn ich deine Kommentare so lese, bist du wahrscheinlich nur angepisst, weil du keine gute M1A Classic gefunden hast. grin

Gehtdichnixan
2 Monate zuvor

Nein, Gewehr nervt mich sogar weil ich für jeden Schuss einzeln drücken muss. Habe mehr als eine Bakers Dutzend bekommen und die M1A Classic bekommt man ja förmlich hinterhergeworfen.

Zocke mit AR und Pumpgun oder Sniper, je nach Situation, ist mehr mein Stil. Ich mache mir halt eher Gedanken was zu mir passt und nicht was haben alle anderen muss ich auch haben.

SmoKinGuN
2 Monate zuvor

Ich spiele z.B gerne Gewehre in Kombination mit AR, weil man da viele Distanzen überbrücken kann.
Nicht weil das so viele spielen, das ist jetzt natürlich blöd mit der Starken Waffe, aber wäre es ein OP LMG, würde man da auch sagen, das Leute die gern LMG spielen, eh nur das machen was alle anderen Spielen.

Reznikov
2 Monate zuvor

„Also die mk17 ist nicht viel schwächer wie die m1a vorher.“

Mal abgesehen davon dass die MK17 auf dem Schießstand schon schwächer ist als die pre-patch Classic M1A kommt noch dazu, dass man typischerweise hinter einer Deckung sitzt und auf eine Gelgenheit wartet. Das heißt: aus der Deckung vorkommen, zielen, abdrücken. Nun braucht man aber ein klein wenig Zeit, um auf einen Gegner zu zielen. Dann folgt der Schuss. Und noch einer und noch einer. Und dazwischen noch das Ziel korrigieren. Wenn nun diese Schüsse weit weniger Schaden machen als vorher, geht mein effektiver DPS nach unten. Das selbe gilt auch für die Feuerrate der 2 Rifles. Die MK17 hat eine Feuerrate von… 275? 320? Na irgendwie sowas. Die Classic M1A von 180 aber die Classic M1A konnte ich auf Distanz am Limit der Feuerrate spielen, die MK17 nicht. Um die Feuerrate der MK17 ausreizen zu können muss ich schon sehr nahe am Gegner stehen oder das Handling der Waffe gewaltsam in die Höhe treiben, was den DPS abermals senken würde.

TL;DR: da in Division 2 die meisten (alle???) Waffen so ausbalanciert sind dass der Pro-Schuss-Schaden multipliziert mit der Feuerrate für die jeweilige Waffengattung einen identischen Wert liefert, MUSS man seine Waffen am Limit der Feuerrate spielen, wenn man seinen DPS maximieren will. Kann man das nicht, bricht der DPS linear zum Verlust der Feuerrate ein.

Cameltoetem
2 Monate zuvor

Ist wütend sein nicht eh die generelle Grundhaltung der Division Spieler? Arm in Arm mit den Destiny Spielern smile

DerPizzadieb
2 Monate zuvor

Der Bakers/M1A nerf ist ja nicht der einzige der keine Erwähnung fand, unter anderem würde auch der 50% nerf der Motherly Love gloves verschwiegen.

Im stream haben sie übrigens angekündigt, den nerf der Bakers/M1A fürs pve wieder rückgängig zu machen

Jayjay
2 Monate zuvor

Die haben das Spiel kaputt gemacht. Es macht keinen spass mehr the division 2 zu zocken.

Gehtdichnixan
2 Monate zuvor

Dann zock was anderes, who cares?

schaican
2 Monate zuvor

omg eine andere waffe mal auszuprobieren war wohl für einige zu schwer ?
hat wohl niemand mitbekommen das sturmgewehre gebuft worden sind in sachen Lebensenergie schaden
zb bei meiner HoneyBadger von 11% vor dem ubdate auf jetzt 21%
Feuerteufel von 8,5% auf 15,5 %

Zavarius
2 Monate zuvor

Bringt dir was genau? Bekomm in den relevanten Schwierigkeitsgraden erstmal die Rüstung weg. Die AR’s haben nun 21%, im Gegenzug hast du aber auch 18% verloren, wovon 6% HP-DMG durch invisible waren.

15 HP DMG vorher + 6% Buff = …oh nein..dieselben 21% wie vorher? :O

smile

Paulklee1
2 Monate zuvor

Autsch was für ein Move. M1A im PVE so wie vorher, naja fast, die Knieschoner etc. sind ja trotzdem gernerft.

Claas
2 Monate zuvor

Heute beim SotG haben die Entwickler sich entschuldigt.
Und die M1A wird wieder wie vor den Patch gefixt, verliert im PVP aber 20% des Schadens.

Palladin
2 Monate zuvor

Echt jetzt….. Chech und Chong noch mehr Rauch um gar nichts……. made my day…. danke dafür…….

Claas
2 Monate zuvor

Kein Problem

Hellbabe
2 Monate zuvor

Kann ich nicht nachvollziehen. Wieso wird wieder etwas musthavescheiße und op…bäh.

Palladin
2 Monate zuvor

Ich schon dieses geplärre wie Kleinkinder am Süßigkeitenständer vor der Kasse würde ich mir auch nicht geben wollen. Lasse doch Ihren Lolly haben ich lach mich gerade halbtot, die ganze Aufregung war fürn Popes….. 🤣🤣🤣🤣

Zer0d3viDE
2 Monate zuvor

ja,hab schon verstanden… bist nen ganz krasser typ! kannst ja mal in die darkzone 1vs1 kommen, mal gucken ob du dann noch so nen toller hecht bist

Palladin
2 Monate zuvor

Du spielst aber PC und ich XBox außerdem hätte ich wahrscheinlich keine Chance bin nicht so die Leuchte im PvP. Aber was hat gerne ein Spiel spielen mit immer Gewinnen müssen und posen zu tun werd ich nie kapieren. Einfach mal locker durch die Hose atmen und ein Spiel einfach aus Spaß spielen ohne K/D und Ranking meiner ist aber größer wie deiner.
Wirste mir nicht glauben macht mir Spaß und entspannt ungemein. 😉

SmoKinGuN
2 Monate zuvor

Dein Verhalten hier zeugt aber auch nicht grad von Geistiger Reife!!!

Palladin
2 Monate zuvor

Geistige Reife nö, aber Humor. Leute welchen Teil von dem Wort Spiel versteht ihr eigentlich nicht? Wenn Hate bis zu Beleidigungen ein Zeichen geistiger Reife sind dann bleib ich lieber bei Humor.

Sveasy
2 Monate zuvor

Genau wie jemand 1v1 zum Pvp herauszufordern😉

Claas
2 Monate zuvor

Weil die Leute jammern, beleidigen und den Entwicklern drohen.

SmoKinGuN
2 Monate zuvor

Was ich jetzt auch nicht wirklich verstehe. Man kann nicht bestreiten das die M1A Overpowered war, aber der 40% nerf war einfach zu krass. 15% wären total okay gewesen, oder sogar 20% (PVE & PVP)

Aber jetzt einen Rückzieher zu machen ist auch wieder so ein ding. Entweder ich stehe dazu oder ich lass es gleich von vornherein bleiben. Jetzt hat man den Anschein, das nicht viel Kompetenz in diesem Team steck.

Leider macht mir das spiel z.Z auch keinen Spass mehr, dieses hin und her, Nerf dies, Buff das.

Dienstleister Handschuhe und Gebet des Fuchses generft, aber die Maske mit 20% Kopfschussschaden nicht. Ich finde das iwie alles ein bisschen merkwürdig. (Ich weiss, das war kein Must have Item)

Psycrow
2 Monate zuvor

Dass die m1a generft wurde finde ich richtig. Das kann von Anfang an nicht richtig gewesen sein, dass eine Waffe so dermaßen herausragt aus seiner Gattung. Die stand ja in keinem Verhältnis zu allen anderen Gewehren. Die hatte ja mehr bums als manche Sniper und das kann schon nicht stimmen! Und ich bin ehrlich, ich hab auch den Meta build gebastelt und hab den immer ausgepackt wenn’s mit anderen builds doch zu heikel wurde. So als Plan B. Aber es war dann auch schlagartig viel zu einfach. Ich bin begeistert von Divisions build Vielfalt aber wenn eine Waffe bzw ein build das Maß der Dinge ist was alle spielen bin ich gelangweilt. Hab bei destiny schon immer lieber das gespielt was keiner spielt. Aber das ist eine ganz andere Baustelle 😜 finde Division hat größeeee Probleme

jmw
2 Monate zuvor

Die mk17 war vorher schon nicht wirklich schwächer, ich mache den gleichen dmg wie vorher, die restlichen gewehre sind einfach Schrott. Das Problem sind die Teile der Community die wie du nerfs richtig finden, anstatt Buffs und Bugbeseitigung. Solange es die gibt machen die Entwickler sowas

jmw
2 Monate zuvor

m1a wurde nicht generft es wurde gekillt, und die mk17 ist mal wieder das stärkste gewehr und die bullêtking mit ihrem nervigen dauergeratter ist op, aber die Leute können sie nicht spielen und man muss diese peoples dauerhaft aufheben. Schildbug wurde nicht behoben aber es kamen massig dazu, tu9 hätte wegbleiben sollen

Devil-DogDE
2 Monate zuvor

Wenn ihr was ändern wollt dann spielt ihr mal 1bis 2 Monate kein division2 und jammert nicht rum so lange die spieler zahlen hoch sind wird sich nichts endern

s3rial4k1lll
2 Monate zuvor

ändern nicht endern……alter

Paulklee1
2 Monate zuvor

Was mich viel mehr stört als der M1A-Nerf ist die Lootausschüttung. In heroischen Missionen bekommt man nach wie vor lila Zeug aus Kisten. Und das was die Gegner fallen lassen ist auch mehr Mittelmaß als gut. Der Loot sollte auf Heroisch besser sein.

Psycheater
2 Monate zuvor

Hach ja, immer schön am jammern. Einfach mal ne andere Waffe spielen und gut ist 🤷🏻‍♂️

Ace Ffm
2 Monate zuvor

Wie recht du hast. Wundert mich sowieso warum sich manche so stark auf eine Waffe festlegen. Es gibt so viele gute Waffen bei Division,da wird sich doch was schickes finden. Meine Mk17 ist sogar ganz froh darüber das die ungeliebte Konkurrentin ihren Platz wieder frei gemacht hat. lol

Psycheater
2 Monate zuvor

Absolut. Kollege zockt Stoner & Mk16 und Ich Pestilenz & Verwirrung. Funktioniert einwandfrei 👍🏻

Ace Ffm
2 Monate zuvor

Glaub ich sofort!

Palladin
2 Monate zuvor

Sry. wenn ich so dazwischen grätsche. Hast du die Pestilenz schon auf 40? Meine ist mit 30 Mäh, hab nur 3 Stk. und traue dem Hochleveln iwie noch nicht so ganz

Psycheater
2 Monate zuvor

Japp, hab sie nochmal auf Stufe 40 gedropt bekommen

Palladin
2 Monate zuvor

Jo, danke dir. Also Risiko oder DZ Popes vekloppen lassen. Freut mich für dich, weiterhin good loot 🎅

Stephan Müller
2 Monate zuvor

Muss sagen zu den harten Nerf es geht einfach nicht die Information später zu bringen sondern gleich , daher kann ich den Unmut der anderen Gamer verstehen schließ hat man Builds aufgebaut und lange gefarmt jetzt ist alles im Ar*** , es erinnert mich sehr stark an Destiny 1 da waren irgendwann auch alle Waffen kaputt ganz betroffen waren die Raid Waffen die man mit Mühe und Schweiß gefarmt hat und jetzt genau so läuft es bei The Division 2 ab!.

spencerhill
2 Monate zuvor

Mich kümmert jetzt der Nerf der Baker auch weniger .
Was mir heut schon wieder aufn Sack ging ist…..
1.Coney Island /Baseballplatz : Nach gut nem 3/4 der Mission musste man noch den Bereich säubern wo schon keine Gegner mehr waren .
Gruppenkill war nicht möglich um neu zu starten da die Teammitglieder sich nicht selbst richten konnten (warum auch immer)
2.Coney Island /Baseballplatz: Geschütztürme konnten nicht deaktiviert werden . Was wieder mal blieb….genau….nen Gruppenkill zu erzwingen
3. Standortwechsel in andere Gebiete wurden nicht angezeigt ,sondern nur mit ner Bestätigung „Annehmen oder Ablehnen “ ausgeschildert ….also ein Glücksspiel wohin die Reise führt
4. Spielsuche auf herausfordernd warf mich in ne Normalogruppe hinein.

Mal schaun was ich in den kommenden Tagen noch alles entdecken darf

Augenweide
2 Monate zuvor

Zu 4. Das hatte ich auch vor dem Patch mal gehabt. Aber ich war wohl 1 Sekunde früher in der Gruppe als du. Da war es eine Gruppe auf Herausfordernd, die genau dann als ich rein gekommen bin, kurz zuvor auf „Normal“ umgestellt hatte. Vermutlich weil sie einfach auf dem Schwierigskeitsgrad nicht weiter kamen.

spencerhill
2 Monate zuvor

Ne ich kam mitten in die Mission rein smile
Das ist ja das merkwürdige an der Sache

Augenweide
2 Monate zuvor

hmmm k.a. ob man das auch mitten in der Mission umstellen kann?! Hatte es kürzlich mal das ich in eine Random Gruppe kam, wo die Spieler scheinbar versuchten, sich im sterben zu überbieten. grin Plötzlich startete während mal wieder alle drei down wahren und ich noch am schießen, die Mission neu und stand auf „Normal“ . scary … 🤔

spencerhill
2 Monate zuvor

Keine Ahnung ! Hab jedenfalls herausfordernd eingestellt und kam mitten in die Mission auf normal rein . Mit dem ich spielte der war der totale Anfänger. Dann geh ich auch mal von aus dass die Mission auch schon zu Beginn auf normal stand

Wurfi
2 Monate zuvor

Ehrlich Leute wer von euch ist wirklich so naiv gewesen und hat gedacht das die M1A Klassik nicht einen Mega Nerf bekommt bitte mal Hand hoch. Ja Massiv hat es nicht gut kommuniziert aber wer jetzt sagt das Game ist wegen dieser einen Waffe broken übertreibt doch schon sehr heftig. Einfach mal ein anderes Build probieren und mal von dieser Damage Brechstangen spiel Methode abweichen und ein wenig Taktisch spielen.

Palidor
2 Monate zuvor

Nur leider hatte massive im April kommuniziert dass sie die M1A nicht einfach totnerven werden, und genau das haben sie getan…
Bin echt gespannt wie der sotg vorhin um 17 Uhr ablief…

Augenweide
2 Monate zuvor

Also so einen massiven Nerf, so schlecht zu kommunizieren, ist schon frech. Da wäre ein wenig mehr Demut seitens Ubisoft angebracht.
Der Nerf an sich ist jetzt kein Weltuntergang. Nutze selbst die Bakers Dutzend. Man muss nun ein klein wenig mehr drauf ballern, trotzdem macht man noch ordentlich Schaden. Vorher ist man ja fast godlike durch die Gegner gemäht als wären sie nichts.
Und sooooooo lange farmen musste man zumindest für die Bakers Dutzend nicht. Die kam auf halber Strecke aus dem Battlepass hehüpft.
Hatte sie sogar schon kurz davor einmal „ausversehen“ durch einen Kontrollpunkt bekommen. Also nix mit viel farmen.

Der Nehring
2 Monate zuvor

Bitte? Ich habe sie genau zwei mal bekommen! Also nichts mit „gehüpft“. Ok, ich bin jetzt auch eher ein Solo-Noob was TD2 angeht mit 19 Tagen Spielzeit. Aber ich habe mich gestern dazu entschieden, wieder auf Normal zu spielen, da ich es leid war, alle 10 Minuten down zu sein und wieder einen Kontrollpunkt neu zu starten.

Augenweide
2 Monate zuvor

Naja auf jeden Fall gab es die Waffe bereits in ungefähr der Mitte des Battlepasses. Das erreicht man recht schnell und auch noch garantiert. Also sehe ich hier nicht wirklich ein mühsames erfarmen. Sowas sieht ganz anders aus. Ich habe gestern ein paar Runden mit Randoms auf Herausfordernd gespielt. Das ging weiterhin ziemlich gut. Klar brauchte man nun ein paar Schuss mehr als vor dem Patch. Trotzdem hatte ich mit der Baker immer den meisten Schaden gemacht. Klar kann man jetzt auch alternativ eine Urban oder andere Gewehre nehmen. Aber so solls ja auch sein. Vorher „musste“ man ja förmlich die Baker nutzen. Nun kann man auch mal auf Alternativen gehen. Aber unbrauchbar ist sie definitiv nicht.

Snake
2 Monate zuvor

Ich habe grade irgendwie Destiny und Destiny 2 flashbacks zum Thema nerf xD

Paulklee1
2 Monate zuvor

Die Kommunikation um den M1A-Nerf war Mist und wohl kein Versehen. Ich vermute sie wollten den Shitstorm minimieren. War aber Mist.

Der Nerf ist auch etwas übertrieben, 15-25% Schadensreduzierung hätten gereicht. Ok es gibt immer noch starke Alternativen zur M1A auch auf hohen Schwierigkeitsgraden. Das MG5 ist noch immer sau Stark, auch das exotische LMG.

Bei den ARs muss man erstmal schauen, aber der erhöhte Lebensenergieschaden bringt wohl wenig, da man oft erstmal nur an der gegnerischen Rüstung Schaden macht.

Der M1A-Nerf ist auch deswegen übertrieben, weil es zu den anderen Gewehren nicht passt. Die MK17 hat jetzt fast den gleichen Schaden, aber die doppelte Feuerrate und das größere Magazin. Das macht die M1A nicht unbrauchbar, aber wirklich nützlich ist sie so nicht.

Naja ich spiele jetzt mit dem MG5 weiter und der MK17, geht auch.

SaphyGaming
2 Monate zuvor

Hier stand etwas ^^

Maledicus
2 Monate zuvor

Das eigentliche Problem hinter dem Ganzen ist nicht der Nerv der M1A sondern die Tatsache, das Gewehre als halbautomatische Waffen in dem unrealistischen Kampfsystem viel zu schwach sind. Und dann gibt es mal ein Gewehr das Spitze ist und das wird auf Normal-Level gepatcht und es ist absolut verständlich, das die Spieler sich aufregen.

Gewehre müssten alle auf dem Level der starken M1A sein, damit einem nicht irgendwann der Finger abfällt beim „sich tot klicken“.

Gruß.

Hugo
2 Monate zuvor

nerf*

Maledicus
2 Monate zuvor

Ja hast ja recht ich habs verpeilt grin

Paulklee1
2 Monate zuvor

Die M1A war zu gut, keine AR ist da mit Schaden über Zeit rangekomnen, zumal die Distanz zum Gegner bei der M1A keine große Rolle spielt. Ne das Ding war vorher zu stark, aber jetzt ist sie zu schwach: Der Schaden passt nicht zur Feuerrate.
Warum aber gleich um 40% nerfen, weiß nur Massiv.

Fuchs
2 Monate zuvor

Genau das ist es. Wieso nerft man ohne jegliches Augenmaß.. Hätte man nicht 10% oder 20 % nerfen können und dann mal schauen, was dieser Nerf anrichtet. Über die fehlende Kommunikation will ich lieber kein Wort verlieren, da ich sonst noch die Contenance verliere.

Gwildor
2 Monate zuvor

Zu viel Mimimi von Nicht-Gewehr-Spielern und jenen, die Speedrunner mit SHD Level 2000 und BiS-Items
in YT-Vidoes durch Hero-Inis roflcoptern sehen xD

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.