Noch nie wurde in Division 2 so viel diskutiert, wie nach der großen Bannwelle

Kaum jemand hat es den Entwicklern zugetraut, doch es ist passiert. Eine große Bann-Welle inklusive Rollback traf eine Menge Spieler von The Division 2 und die Reaktionen sind heftig. Schaut hier, wie die Community darauf reagiert.

Was ist da los? The Division 2 bekam mit der großen Erweiterung „Warlords of New York“ eine Menge Zulauf und viele Spieler kamen zurück zu Ubisofts Loot-Shooter. Doch so einige Agenten waren wegen der vielen kleinen und großen Fehler frustriert und nutzen DPS-Glitches oder den Zombie-Boss-Glitch, um sich einen Vorteil zu erarbeiten.

Das wiederum hat die ehrlichen Spieler frustriert, die in den letzten, schwierigen Wochen voller Wartungen und Patches forderten, die Entwickler sollten gegen die Cheater vorgehen.

Und das tat Massive nun auch. Gestern, am 31. März, ging die erste große Bann-Welle bei The Division 2 über die Bühne und Cheater bekamen zwei heftige Strafen reingedrückt:

  • Eine Woche Account-Sperre
  • Spieler werden auf den 17. März zurückgesetzt

Zudem werden die Accounts der entsprechenden Spieler „geflagged“, also markiert. Sollte es wieder zu Verstößen kommen, besteht hier die Möglichkeit, dass diese Accounts dann sogar permanent gesperrt werden.

division 2 warlords patch notes titel
Massive bestrafte die bösen Glitcher hart.

Massive greift hart durch und erntet eine Menge Zuspruch – Und Kritik

Wie reagieren die Agenten darauf? Das harte Durchgreifen spaltet die Community. Während die Kommentare hier auf MeinMMO sich zum größten Teil positiv über die Konsequenzen für die Cheater äußern, gehen auf Reddit und Twitter viele der gebannten Spieler auf die Barrikaden. Eine so heftige Diskussion gab es bisher bei Division 2 noch nie.

Was sagen die Befürworter? Die meisten Agenten, die sich für die Banns und Rollbacks aussprechen, bedanken sich bei Massive und sind sehr glücklich über die Konsequenzen für die Schummler.

Einer unserer fleißigsten Kommentatoren hier bei Division 2 „BavEagle“ meint: „Wow, Danke @Massive. Mit einer solchen Aktion hatte ich ehrlich nicht gerechnet und sollte ein Vorbild für alle anderen Games sein“. Er schiebt dann aber noch nach, dass die Banns ruhig etwas länger hätten ausfallen können. Manche fordern sogar permanente Account-Sperrungen oder zumindest einen Monat Sperre.

Der Rollback, also das Zurücksetzen der Accounts auf den 17. März, kommt da schon besser an. Auch „Cukky“ meint unter unseren Artikel dazu: „Ich finde die Woche noch zu wenig. Aber den Rollback auf den 17. März feier ich schon irgendwie“. Damit vertritt er die Meinung der meisten Befürworter, die sich zwar eine längere Strafe gewünscht hätten, aber besonders den 2-wöchigen Rollback als richtige Maßnahme sehen.

division-2-warlords-2
Doch viele Spieler wehren sich und meinen, sie wurden gebannt, obwohl sie nur „Mitläufer“ waren.

Wie siehts bei den Gegnern aus? Dieses Lager teilt sich in 3 Gruppen auf, wobei die Meisten ziemlich aufgebracht über die Maßnahmen sind:

  1. Glitcher die gebannt wurden
  2. Agenten, die mit Glitchern gespielt haben
  3. Glitcher die nicht gebannt wurden

Es gibt zwar auch ein paar einsichtige Agenten, die ihre Strafe mit Fassung hinnehmen und sogar ein bisschen Reue zeigen. Doch der Großteil der Spieler, die es erwischt hat, gehen auf die Barrikaden und auf allen Kanälen finden sich ausufernde Schimpf-Tiraden, über die Unfähigkeit der Entwickler:

So der User @Baumgardner44 auf Twitter: „Deinstalliert… ich werde nie wieder ein Massive- oder Ubisoft-Game spielen. Der Fehler liegt bei euch und nur bei euch, Massive. Ich hoffe andere Leute spielen eure Spiele ebenfalls nie wieder“.

Die 4 größten Threads dazu auf Reddit sammelten zusammen schon beinahe 4.500 teilweise sehr erregte Kommentare. Falls ihr euch die Threads in Ruhe anschauen wollt, findet ihr sie unten in den Quellen.

Offenbar trafen die Banns allerdings auch viele Spieler, die unwissend über die Spielersuche mit Cheatern zusammengespielt haben. Darüber entlädt sich der meiste Ärger, da sich diese Agenten nun zu Unrecht bestraft fühlen:

Hab versucht mich heute Morgen einzuloggen und mein Account wurde gebannt, obwohl ich dachte, ich hätte den DPS Glitch nie genutzt. Ich wurde aber einige Mal beim Grinden des „Air & Space“-Museum mit Gruppen von Spielern gematcht, die durchgängig 1.800 Millionen irgendwas Schaden machten, während jeder andere eher auf 300 Millionen irgendwas kam. Damals konnte ich nicht herausfinden, wie jemand mit einer Pistole und einem Schild so viel Schaden machen konnte.

Jetzt weiß ich, dass das wahrscheinlich der DPS-Glitch war. Nun wurde ich gebannt, weil ich eine Gruppe gepackt wurde, die den Bug ausgenutzt hat? Gebannt für etwas, über das ich keine Kontrolle habe? Yeah, ich bin für immer durch mit Massive-Spielen. Ich habe eine volle Rückerstattung für das Spiel angefordert.

mystikx auf Reddit (übersetzt)

Besonders ärgerlich für diese Agenten sind dann auch die Kommentare von Cheatern, die anscheinend nicht gebannt wurden.

Update 2. April, 9:00 Uhr: Im SotG-Stream am 1. April meinten die Entwickler, dass für die Banns und Rollbacks auf die einzelnen Accounts geschaut wurde. Laut Massive wurden also nur Spieler gebannt, die auch wirklich den Glitch genutzt haben.

Was kann ich tun, wenn ich zu Unrecht gebannt wurde? Auf der Website des Ubisoft-Supports könnt ihr ein Ticket öffnen und mit dem Support Kontakt aufnehmen. Versucht es am besten mit einem Live-Chat. Allerdings betont der Support auch, dass sie keine Möglichkeiten haben, die temporären Banns aufzuheben. Stellt euch also auf ein längeres hin und her ein.

War das nun richtig von Massive? Die Entwickler kündigen die Maßnahmen schon vor ein paar Wochen an:

Die Glitcher waren also gewarnt. Für viele Leser auf MeinMMO waren das jetzt genau die richtigen Schritte und die harten Strafen sehen sie als gerechtfertigt an. Sollte sich aber in den nächsten Tagen herausstellen, dass viele Spieler zu Unrecht gebannt wurden, könnte Massive aber noch Probleme bekommen.

Das Thema bleibt also vorerst spannend, ebenso die weitere Entwicklung von Division 2. Im April stehen 2 große Updates an, mit denen Massive weiter an dem Loot-Shooter schraubt und hoffentlich auch die DPS-Glitches bald der Vergangenheit angehören.

Quelle(n): Reddit, Reddit , Reddit, Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
43
Gefällt mir!

82
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Raydon
1 Monat zuvor

Was hier absolut keiner bedenkt ist die Tatsache, das diese Fehler schon sehr lange bekannt waren und Ubisoft/Massive einfach unfähig sind, diese Fehler zu beheben. Stattdessen bannen sie lieber Kunden, die diese Fehler nutzen.
Klar, wer so im PVP spielt, sollte bestraft werden. Aber was für ein Schaden richtet denn ein Glitchnutzer im PVP an? Keinen, solange er mit den angeblichen Godrolls nicht in die DZ geht!

Raydon
1 Monat zuvor

Um mal hier die Wind aus den Segeln der Heuchler zu nehmen.
Es wurden nicht nur Glitcher gebannt, sondern auch Leute die nicht geglitcht haben. Leute die mehr als 1 Monat garnicht mehr online waren, Leute die einen Glitch nur ausprobiert haben und nicht im PVP waren und und und!
Genauso wurden viele Glitchnutzer NICHT gebannt. Soweit zur Fehlerfreiheit der Detektierung von DMG Glitchnutzern.
Genauso wurden berühmte Glitchnutzer, trotz Video, das beweist das sie den Glitch genutzt haben, nicht gebannt!
Und wenn man schon Glitchnutzer bannt, dann muss man alle Glitchnutzer bannen, egal welcher Glitch genutzt wurde.
Genauso konnte man einige DMG Glitches sogar ausversehen auslösen und es nicht sofort mitbekommen.
Man muss die Person hinter dem PC dafür bestrafen und nicht den Account. Wenn er 2 oder 3 Accounts hat, müssen auch die gebannt werden. Das erreicht man mit einem IP Bann.
Du bestrafst auch nicht das Auto beim Falschparken sondern den Fahrer/Halter.

Das Spiel an sich ist total broken und nun wird man dafür bestraft?

Es ist genauso ein Fehler/Glitch, das im Timerun abtrünnige Agents kamen und die Zeit zurücksetzten. Dann soll man die Runde neustarten? Wieso? Das Spiel hat den Mist gebaut und nicht der Spieler!

Wie würdet ihr reagieren, wenn ihr unschuldig bestraft worden werdet?
Und diese Menschen gibt es zu Hauf! Genauso Leute, die sich lustig über diese Strafen machen, weil sie pausenlos beschissen haben, ob PvE oder PvP und nicht gebannt wurden.

Findet ihr das OK?

Die Community muss da zusammenhalten.
Betrüger müssen gebannt werden, aber man sollte auch abwägen, inwiefern sie diese Glitches/Bugs usw. auch ausgenutzt haben.
Ihr sperrt einen Mörder auch nicht mit einem Falschparker zusammen in die gleiche Zelle. Oder?

Ich für mich wurde gebannt, obwohl ich nichts gemacht habe. Ich bin weder in der DZ gewesen, noch habe ich irgendwelche Glitches genutzt. Ich bin die ganze Zeit mit meinen Gildenleuten rumgelaufen und wir haben KPs auf heroisch gemacht. Alle waren auf einmal erstaunt, das ich rausgepickt wurde.

Alleine an Schadenszahlen kann man das nicht ausmachen ob jemand den DMG Glitch genutzt hat, da man mit der Nemisis locker 15mio krits machen kann. Und ja, ich habe eine Nemisis gehabt!

EdgaFriendly
1 Monat zuvor

Servus erstmal mal!
Also vllt sollte man mal auch irgendwo ne Grenze ziehen zwischen Glitch,Exploit u Co!
Als ich vor ca 3 Wochen Div2 zum ersten mal nach nem halben Jahr Pause gespielt hab,bekam ich sofort wieder Bock.Das grosse Update hatte bis dahin vieles richtig gemacht!
Dann den NY Dlc geschnippt,und schon kam der Indy-mood wieder.Alle Ecken u Winkel abchecken,sich ergötzen an der wirklich prachtvollen Kulisse.Jedoch auch getrübt von vielen Lags u Oscars,Mikes u wasweissich.
Egal,von dem gamebreaker dps „glitch“hab ich eigentlich nur am Rande mitbekommen,aber die Schiesssübungs Dinger hab ich eigentlich immer wieder mal gemacht….also über die gesamte Div2 Spielzeit.Auf Lvl40 angekommen,seh ich dass man nun den Open World Schwierigkeitsgrad anheben kann,inkl der Direktiven.Die kennen wohl die meisten so ähnlich noch ausm Underground bei Div1.Ohne gross zu überlegen(nein,kannte die tube „Empfehlungen“ darüber noch nicht) schmeiss ich also volle Hütte an u mach ma „paar“ Übungen.Hab natürlich gemerkt dass man so viel schneller die Uhr pushen kann.Habs aber nach eigenem Gefühl schon nich übertreiben wollen….kam mir halt da schon bissl cheesy vor u hab ab Lvl 95 damit aufgehört.Als ich dann gestern die Kiste angemacht sind mir plötzlich wieder Randy Erlebnisse bei der Liga eingefallen,und auch die Schadens-Zahlen diie in der Zusammenfassung bei manchen gar nich mehr lesbar waren…..da wurde mir dann schon bissl mulmig.Doch wenn da während der Mission 3 Taktiker am werkeln sind,kriegt man vor lauter Geschepper eh nich viel mit.Nun,ich wurde zG nicht gebannt….bin aber auch keine legendarys gelaufen u gedroppt is bei mir währenddessen auch nix.Als ich dann heut aber gelesen hab dass nun auch die Schiessbuden Nutzer gebannt werden sollen,is mir dann doch die Galle gekommen.Es ist ein im Spiel angrbotener Modi,der ohne manipulierende Mechaniken die Punte um ein vielfaches hochschraubt.Dass es genug Freaks gibt die’s dann ausreizen,sollte den Entwicklern bei der Erstellung mittlerweile klar sein.Wenn ich mich im Gegenzug an ein Geschütz stellen u Sachen machen muss bei denen kein normal Gamer überhaupt erstmal drauf kommt…..dann sollte auch jedem klar sein dass man da nix „gutes“ macht.Lange Rede,kurzer Sinn……es gibt immer noch wichtigeres als zocken.Das Spiel is nämich mittlerweile fast in der Realität angekommen.
Also bleibts zuhause u vor allem GESUND!
Cheerz

Marcel
1 Monat zuvor

Mal im Ernst… Wie oft liest man bei diversen Spielen von Leuten, dass sie zu Unrecht gebannt wurden.

Selbst die, die durch die Spielersuche in eine Glitcher Lobby gelandet sind, hätten direkt wieder raus gehen können.
Wenn man da noch drin bleibt, weil ist ja leicht verdienter Loot, sollte halt auch bestraft werden.

Raydon
1 Monat zuvor

Sry aber das ist leichter gesagt als getan.
Ich kam mehrfach bei The Tombs genau zum Bossfight in eine Gruppe und der Kampf fing an. Da guck ich nicht erstmal alle Leute durch, ob die einen DMG Glitch an haben. Das hast du auch nicht getan. Bitte keine Heuchlerei hier!
Man soll für das Spielsystem bestraft werden? Denk bitte erstmal nach, bevor du was schreibst!

Devil-DogDE
1 Monat zuvor

Also von meinen clan sind alle weg ich habe gefragt warum die Antwort lautet es macht kein Sinn da weiter zur spielen wir wahren über 40 Leute naja dann Brauche ich ja auch nicht weiter spielen

Swissler73
1 Monat zuvor

Devil-DogDE
Devil-DogDE
1 Tag zuvor
Ich habe Rückerstattung von Sony bekommen 150 Euro Gutschrift danke massive für den bann

Du hast ja dein Geld wieder. Was interessiert es Dich dann noch? Scheinst ein komischer Vogel zu sein ;). Nicht böse gemeint.

Devil-DogDE
1 Monat zuvor

Mann muss auch Bedenken das division2 nicht gerade ein gutes Spiel ist die Aktien sprechen für sich von ubisoft und jetzt das noch

Paulklee1
1 Monat zuvor

Sprach der Experte für Aktien- und Produktbewertung. Danke für diese Einschätzung.

Devil-DogDE
1 Monat zuvor

Ich glaube du hast ja keine Ahnung . Schau einfach ubisoft (NA) an dann weißt du von was ich rede

Swissler73
1 Monat zuvor

Also ich sehe nichts spezielles beim Aktienkurs von Ubisoft…

Raydon
1 Monat zuvor

Richtig, weil du keine Ahnung davon hast. Guck dir die Entwicklung und zeitlichen Verlauf der Aktien an!

Jedox
1 Monat zuvor

Leider wird es wohl immer Cheater geben, die durchs Netz schlüpfen, so wie es auch immer einige unschuldig Betroffene geben wird – Das ist natürlich bedauerlich, aber vermutlich nicht 100%ig zu vermeiden.

Dennoch halte ich die Bestrafung für absolut gerechtfertigt. Gut so!

Hier wird endlich mal ein Zeichen gesetzt. Allerdings… eine „harte“ Bestrafung sieht anders aus. Ich meine, wir reden über einen 2-Wochen-Rollback und einen Bann von einer Woche. Wer sich nicht mal eine Woche anderweitig beschäftigen kann, der hat eh ganz andere Probleme.

Und an all jene, die wieder mal lautstark rufen „Das Spiel ist für mich gestorben“ oder „Von Ubisoft kaufe ich nix mehr“ etc: Bitte tut uns allen einen großen Gefallen und zieht es auch endlich mal durch.

OMWG
1 Monat zuvor

so wie es auch immer einige unschuldig Betroffene geben wird – Das ist natürlich bedauerlich, aber vermutlich nicht 100%ig zu vermeiden.

Dir mag das bisher nicht passiert sein (mir auch noch nicht), aber ich bin sicher, sollte dir sowas mal passieren, wirst du da völlig anderer Meinung sein, garantiert.

Jedox
1 Monat zuvor

Klar wäre ich auch erstmal stinksauer. Aber nach anfänglichem Ärger würde ich mein Handeln hinterfragen… und mich anschließend noch mehr ärgern – und zwar über mich selbst.

Raydon
1 Monat zuvor

Ich glaube, du hast sein Kommentar nicht verstanden.
Welches Handeln würdest du denn überdenken wollen, wenn du NICHTS getan hast und zu Unrecht bestraft wirst?

Daniel
2 Monate zuvor

Ich spiele Division nicht sehr oft und wenn dann wirklich eher um ein bisschen herum zu laufen. Aber ich finde diese Aktion gerechtfertigt. Es sollte jedem klar sein das die Cheater jetzt rumheulen, ist wie immer. Keiner hat damit gerechnet das tatsächlich Maßnahmen gegen Cheater kommen. Davon mal ab, das solche Leute es nicht verstehen werden, den Doof bleibt Doof. Aber Massiv soll diesen Kurs gegen Cheater halten und hart durchgreifen.
Es wird immer welche geben die beim ersten mal durch Netz fallen, die kommen beim nächsten mal dran. Zu Unrecht gebannte wird es auch immer geben, es hat nie jemand irgendwas gemacht.

Devil-DogDE
2 Monate zuvor

Ich denke mal da hat massive sich ein Eigentor geschossen mal sehen wie viele Spieler zurück kommen

Scarface
2 Monate zuvor

Warum glaubst Du, dass das ein Eigentor war? Kannst Du Deine Vermutung etwas untermalen?

Devil-DogDE
1 Monat zuvor

Die meisten Spieler sitzen in Amerika und Japan das heißt die werden spieler verlieren und nicht gerade wenig

Raydon
1 Monat zuvor

Guck auf Reddit, wieviele Leute dort sich aufregen.
Nicht jeder der behauptet unschuldig zu sein, ist schuldig weil er gebannt wurde!

Moasel
1 Monat zuvor

Ein Eigentor? Spieler zu bestrafen, die absichtlich Exploits ausgenutzt haben.
Massive hat genau das richtige getan. Eigentlich noch zu wenig.
Es hätten alle die diese Glitches genutzt haben, nen permanenten Bann bekommen sollen.

Just my 2 Cents…

OMWG
1 Monat zuvor

Nein, Eigentor, Spieler zu bestrafen, die völlig unschuldig sind und lediglich das Pech hatten eine vom Hersteller inplementierte Funktion genutzt zu haben (Spielersuche) und vom Herstelller mit Glitchern in ein Team gesteckt worden zu sein und dann vom Hersteller der diese Zusammenkunft hergestellt hat anschließend dafür bestraft zu werden. Massive und Ubisoft gehören bestraft und es wird Zeit das diese miese Bande endlich von Markt verschwindet. Ubisoft treibt seine widerlichen Spielchen schon viel zu lange und ich kann die Leute einfach nicht verstehen die imnernoch den Scheiss von denen kaufen.

Devil-DogDE
1 Monat zuvor

Ich bin auch deiner Meinung das man ubisoft betrafen sollte was sie machen ist auch nicht richtig aber ich glaube das es bald wird das sie bestraft werden

TNB
1 Monat zuvor

Es wurden auch unschuldige gebannt, natürlich ist das ein Eigentor.

ButKar
1 Monat zuvor

Kollateralschäden sind nie ganz ausgeschlossen.
Ich kann dieses „Eigentor“ nur unterstützen und hoffe, dass es noch sehr oft wiederholt wird.

Glitcher und Cheater sind das Letzte und unterste Schublade. Wer nicht dazu in der Lage ist fair zu bleiben, hat es nicht anders verdient.

Raydon
1 Monat zuvor

Nicht jeder Glitcher wurde gebannt und genauso wurden auch Unschuldige gebannt. Das System ist nachweislich nicht fehlerfrei und das sollte dir zu denken geben.

Darkwing duck
2 Monate zuvor

Was hier wieder keiner bedenkt, der glitch hätte auch allen geholfen. Ich spiele dieses game seit über 1 Jahr habe 53 tage drauf. Bin in den Ranglisten vorne dabei und muss sagen ich habe definitiv auch den dps glitch genutzt. Wurde nicht gebannt wie sehr viele meiner Zocker Freunde. Es wurde nur 1 von 12 erwischt. Man kann sagen das man für bestimmt Sachen wie zum Beispiel einen einigermaßen guten Rucksack 4 tage farmen einplanen muss, wenns blöd läuft. Macht man dann mal Matchmaking auf heroisch, sieht man mal wie weit manche spieler zurück sind und man braucht für die mission die man mit seinem clan in 15 minuten durchrennt ( ja des geht auch ohne glitch) über 45 minuten. Durch die gute Ausrüstung aus den Legendarys wurde es besser. Klar is das im pvp ein nachteil, aber im pvp farmt ja keiner. Dz ist es egal ob glitch oder nicht da man mit einem guten ma1 build die meisten sowieso mit einem bis 3 treffer weghaut. Mein Vorschlag wäre gewesen kein Bann sondern gebt den nicht Glitchern 2 exo kisten 5 benannte kisten und 80 legendary loot kisten. Das spiel hatte so viele Fehler und blue screens, da sollte es keine banns geben. Wie gesagt viel spass jetzt beim matchmaking sehr sehr viele Topspieler hören jetzt auf.

Baya.
2 Monate zuvor

Lächerlich… Wenn du nur mit Glitchen weiterkommst, dann kannst halt das Spielen nicht. So einfach ist das.

Darkwing duck
2 Monate zuvor

Lol, ich habe alles ohne glitchen geschafft, und auch die herioc easy in 15 minuten, habe auch gerne geholfen leute durchziehen. Aber irgendwann nervt es wenn du 3 mal so lange brauchst für eine normale heroic und es war auch schön anstatt 3 bis 4 tage nur einen Tag für ein gutes bauchbares Item zu farmen.

Darkwing duck
2 Monate zuvor

Und ausserdem meinst du wohl nicht das man mit über 52 Tagen spielzeit genug weitegekommen ist. Es gibt halt keinen content. Raid langweilig nach über 400 clears, alle Missionen zig mal gemacht langweilig. Manhunt und events nichts neues. Legendary in ordnung.. da hat der glitch wirklich spass gemacht

Baya.
2 Monate zuvor

Du kannst das Lincoln also in 15 Min auf heroic laufen, toll.
Legendary hast ohne Bescheißen nicht geschafft.
Ja – Content fehlt, aber gut ich hab über 2.700h auf der Uhr, glaub kaum dass da ein Entwickler hinterher kommen würde grin

Dennoch rechtfertigt nichts, dass cheaten. Hoffentlich wirst du auch noch bestraft.

Scarface
2 Monate zuvor

Bin da 100%ig bei Baya. Wo ist der Ansporn, durch eigene Leistung eine legendäre Mission zu laufen? Hat man den Biss nicht? Oder das Können? Wenn man doch gut genug ist, heroische Missionen ratz-fatz zu laufen (und ja, unser Clan kann das auch), dann hat man sich auf seinen Allerwertesten zu setzen, verabredet sich zu Terminen und trainiert, verbessert seine Leistung und das Gear und schafft es irgendwann. Und nicht durch einen Glitch. Das ist einfach nur… traurig.

Darkwing duck
1 Monat zuvor

Nur zur info brauchten 3 h für die legendäre. Bis wir alle spawnpunkte und taktiken hatten. Also ich habe mich mehr als einmal auf den allerwertesten gesetzt in den game. Erinnere auch nur an das d&h rucksack farmen für das tac build. Das manche 2 wochen gekostet hat im letzten update.

Darkwing duck
1 Monat zuvor

Also legendary hab ich auch ohne bescheissen geschafft. Nur zur Info. Hab des bescheissen nur gemacht weil das game langweilig wurde keine Herausforderung nichts neues. Wenn man sich mal nur bungie mit dem wunschender glitch anschaut, kann mal nen vergleich ziehen. Und ich würde mich freuen wenn ich bestraft werde, es wäre fair. Bin aber jetzt wie viele meiner Freunde nicht gebannt worden. Die 1 woche ban und der loot wäre ja eh in 3 wochen wieder da gewesen. Also wenn juckts mir tun nur die Spieler leid die nicht so viel zeit haben wie wir. Schon mal daran gedacht? Wenn du wirklich so viele Stunden in den Game verbringst müsstest du es ja merken wie kaputt das lootsystem ist. Sie konnten ja nicht mal alle bestrafen die gecheated haben. Es ist ja auch lustig das glitch immernoch möglich ist. Sagt auch viel über die entwickler. Aber du kannst dich freuen bin jetzt endgültig durch mit dem Spiel.

Scorpion
1 Monat zuvor

zock einfach weiter, dann regen sich die Faschos noch mehr auf xD

Darkwing duck
1 Monat zuvor

Würde ich echt gerne aber die Unfähigkeit von Ubisoft kotzt mich an. Sie haben wharscheinlich die grosse Bannwelle zwecks Werbung rausgehauen. Wurden wohl zu wenig Warlords dlc verkauft, kein wunder bei dieser Manhunt verarsche. Nicht mal da ist ihnen was kreatives eingfallen. CP4 , Missionen , Kopfgeldjagd für eine „besondere“ bounty die sich kaum Unterscheidet. Mein die Hunter Rätsel der 1 Raid sind waren echt cool aber viel zu wenig fürs Endgame nach über 1 Jahr.

Baya.
2 Monate zuvor

Absolut korrekte Maßnahme.
Ich hätte den Glitchern aber alles (!) weggenommen und sie in Unterhosen ins Weiße Haus gestellt.

Bioforge
2 Monate zuvor

Der Name sollte immer Programm sein grin
Ich finde die Maßnahmen in Ordnung. Ich würde aber noch zusätzlich die Cheater bannen/zurücksetzen, die den SHD-Level-Glitch genutzt haben. Wenn man Agenten sieht, die Stufe 800 oder mehr haben, ist das nur frustrierend. Diese haben durch das hohe Level einige Vorteile. Im PvE mag das egal sein, aber nicht im PvP.

Natürlich gibt es bestimmt Agentinnen/Agenten, die sehr hohe Stufe durch faires Spielen haben.
In unserem Clan ist einer mit fast 400. Der ist permanent online, habe ich das Gefühl.

Da sollte Massive noch was tun.

Allen Agentinnen und Agenten guten Loot !

Zer0d3viDE
2 Monate zuvor

und der glitch geht noch immer…

Bernd
2 Monate zuvor

Sehe ich das richtig : April,April !?

Wenn nicht, tolle Sache, war überfällig.

Drachenberg
Drachenberg
2 Monate zuvor

Die Ironie ist das man von beginn an wissentlich (Wenn auch meist aus Faulheit nicht gelesen… wie überall) einer Nutzungsvereinbarung zustimmt. Diese beinhaltet auch dass das rigorose nutzen von Cheats/Exploits zum Ausschluss führen kann.

Es ist also absolut legitim das diese Spieler gebannt wurden.

Die Diskussion besteht auch überhaupt nur weil es eben zuviele gibt die es nicht durchsetzen (Wie Ubisoft selbst damals ja auch schon mit dem Bullet King).

Ob die Leute welche die Cheater Verteidigen da nicht auch eigene Interessen haben… das bleibt der Fantasie überlassen wink

Doktor Pacman
2 Monate zuvor

RICHTIG SO. Wer glitcht oder mit Glitchern zusammen spielt gehört gebannt. Da gibts auch nix zu diskutieren.

OMWG
2 Monate zuvor

So wie ich gehört hab, hat man als Spieler aber teilweise doch keine Kontrolle darüber, ob man jetzt mit einem Glitcher über die Spielersuche zusammengewürfelt wird. Und ob da im zusammengewürfelten Trupp dann einer glitcht merkt man ja erst, nachdem er es gemacht hat und da ist es dann schon zu spät. Es sollten dann auch nur die gebannt werden, die den Glitch auch anwenden und nicht auch die, die ohne ihr eigenes zutun nur über die Spielersuche mit solchen Leuten zusammengewürfelt werden.
Durch sowas werde ich wieder in meiner Entscheidung bestätigt den Müll aus dem Hause Ubischrott zu meiden. Es scheint aber immernoch genug Masochisten zu geben, die sich diesen Müll geben.

Doktor Pacman
2 Monate zuvor

Wenn man nicht grad BrainAFK und mit Scheuklappen vor den Augen durch die Level läuft bekommt man schon mit wenn jmd NPC´s Instant wegholzt, dann besteht immer noch die Option die Gruppe zu verlassen. Aber die meißten tolerieren es damit sie zügiger durch sind, weil keine Zeit und Easy Exo´s etc. Ich hab 2 Glitcher gemeldet und hoffe die ärgern sich jetzt schwarz. Vorallem der Reset trifft hart. Der Bann ist richtig und ich hoffe das Wiederholungstäter noch härter bestraft werden. Du, dich hält keiner auf. Du hast Ubi dein Geld schon gegeben und beim Installieren hast du einer Vereinbarung zugestimmt. Wenns dir im Nachhinein nicht passt , du weißt wie man sich ausloggt.

OMWG
1 Monat zuvor

Wenn man nicht grad BrainAFK und mit Scheuklappen vor den Augen durch die Level läuft bekommt man schon mit wenn jmd NPC´s Instant wegholzt, dann besteht immer noch die Option die Gruppe zu verlassen.

Richtig, nur wie ich bereits erwähnte, dann wenn du es siehst, ist es zu spät, du hast mit einem Glitcher zusamnengespielt und wirst dafür bestraft. Geiles System. Ich kann garnicht so viel fressen wie ich kotzen möchte.

Scarface
1 Monat zuvor

Jeder, der sich wirklich zu unrecht bestraft fühlt, kann den Support kontaktieren. Die arbeiten trotz Corona fleißig weiter.

Zu bedenken ist aber: Massive bestätigte ja gestern nochmals, dass nur aktive Exploiter bestraft wurden, weil auf die einzelnen Accounts geguckt würde (was hinsichtlich der Logs auch Sinn ergibt). Und von außen kann keiner hier beurteilen, ob da jetzt jemand tatsächlich zu unrecht (siehe erster Satz) bestraft wurde, oder vielleicht nur nach einer weiteren Ausrede sucht, um nicht als Cheater dazustehen.

Ruiner
2 Monate zuvor

Vorweg ich spiele kein Division (bin kein 3rd person Spieler) aber zu dem thema muss ich sagen, sollte der Entwickler es versäumt haben sein Spiel soweit in den griff zu bekommen, dass solche exploits möglich sind, dann muss er sich zu allerst selbst an die Nase fassen, und sollte seine Kunden nicht bestrafen, wenn die sowas ausnutzen. Nicht jeder hat 24/7 Zeit n game zu spielen. Und nachdem was man so liest haben die exploit Nutzer auch nicht die mega Schätze davon getragen.

Ausgeknubbelt
2 Monate zuvor

Ich sehe das sehr anders. Spieler nutzen bewusst Fehler im Spiel aus und verderben auf diese Weise anderen Spielern den Spielspaß. Mir ist schon klar, dass man alle Schuld gern den Unternehmen zuschiebt, weil diese aus heutiger Sicht der Kunden immer „Das Böse“ repräsentieren, aber es muss einem bewusst sein, dass es bei derart komplexer Software nicht möglich ist, alle Bugs im Vorhinein rauszufiltern und zu beseitigen. Wenn man das allerdings versuchen würde und garantieren müsste, dass Spiele keine Fehler beinhalten, wäre das absolut unwirtschaftlich, untragbar und absolut niemand würde heute noch kommerziell Spiele entwickeln. Einfacher und wertvoller für jeden Gamer ist es also, dass man sich fair verhält und die einfachsten Regeln befolgt.

schaican
2 Monate zuvor

jeder spieler hat mit der installation den „Spielregeln“ zugestimmt
sicher für die fehler können die entwickler was aber wer die nicht meldet und zu seinem vorteil nutzt kann froh sein das es nur 1 wochenbann und rollback gibt
als codemasters noch für HDRO in europa verantwortlich war kostete das ausnutzen von einem ähnlichem spielfehler einigen leuten den ganzen account und da waren auch welche mit LTA dabei

BavEagle
2 Monate zuvor

Danke für die Erwähnung im Artikel und ja, „einer unserer fleißigsten Kommentatoren“ weil mir The Division 2 wirklich am Herzen liegt und das Thema Cheaten mich leider auch schon viel zu lange begleitet und auch mir dabei viel zu oft Einiges kaputt gemacht hat. (Wechsel von PC zu Konsole hauptsächlich auch aufgrund extremer Zunahme von Cheatern bei PC-Spielen und in den letzten Jahren dann derselbe Schwachsinn bei Konsolen-Spielen. Grandiose Spiele wie z.B. GTA Online nach langer Spielzeit und viel Engagement für’s Spiel wegen dämlicher Cheater unspielbar geworden und wegen solcher Idioten aufgeben müssen. Ständig immer wieder Ärger und Probleme wegen Cheatern in den Games…)

Die Liste ist lang und war längst überfällig, daß solche Spieler mal endlich Konsequenzen für ihr dämliches Verhalten zu spüren bekommen. Und eben nicht nur so ’nen üblichen 24h-Ban sondern einen Ban, den sie wirklich spüren und hoffentlich dann auch daraus lernen. Deshalb schrieb ich „1 Monat Ban“, aber ebenso „mittels Rollback sollte das ebenso funktionieren“.

Die jetzigen Reaktionen waren vorhersehbar, wer sich nicht an Nutzungsbedingungen und Regeln halten will sondern dagegen ständig nur dümmlichste Ausreden liefert, der will es auch jetzt nicht einsehen und versucht weiterhin, mit dummen Ausreden davon zu kommen. Die gibt’s aber nicht, die Regeln gelten für alle Spieler und jeder Glitcher kannte die möglichen Konsequenzen.

Die Konsequenzen müssen nun leider vielleicht auch ein paar wenige tatsächlich unschuldige Spieler tragen. Vielleicht, weil die Glitcher natürlich nun die Ausrede suchen, sie wären ja nur in einer Gruppe mitgelaufen. Egal wie man das dreht und wendet, unschuldige Spieler können sich bei solchen Kandidaten bedanken, daß man ihnen nur bedingt glaubt, und jeder betroffene Spieler kann sich grundsätzlich bei den Glitchern für den eigenen Ban bedanken. Wenn sich alle Spieler an die Regeln halten und anständig spielen, kassiert auch niemand zu Unrecht ’nen Ban.

Auch deshalb haben die Glitcher allen anderen Spielern geschadet. Wer von den Glitches wußte, durfte eigentlich keine Spielersuche mehr verwenden, um eben nicht am Ende ebenfalls gebannt zu werden. Ganz zu schweigen von vielen ohne die Glitches unnötigen Server-Wartungen und all der Zeit, welche die Entwickler für diesbezügliche Patches verschwenden mußten. Auch das hat vielen Spielern den Spielspaß genommen und wirkt sich auf zeitnahe Patches zu wichtigen Spielverbesserungen auch jetzt noch aus.

Die ganzen Beschwerden und das Rumgeheule wegen der Bans ist nur ein Beweis, daß diese Maßnahme tatsächlich gefruchtet hat und sich die Glitcher nicht mehr über die Entwickler und andere Spieler einfach nur lustig machen. Wer seine Lektion dann immer noch nicht gelernt hat, dem ist nicht mehr zu helfen und kann sich in Zukunft an anderer Stelle lustig machen. Lächerlich sind die ganzen Ausreden schon immer gewesen, die jetzigen sind an Lächerlichkeit kaum noch zu überbieten und einfach nur Popcorn^^

P.S. …und wer „Fairness“ verlangt, der sollte bei sich selber damit anfangen. Erst unfair spielen und sich dann beschweren, wäre nicht fair, wenn nicht alle erwischt und bestraft wurden. Lol, aber mit logischem Denken haben es solche Kandidaten einfach nicht sonst hätten sie jetzt gar nicht erst die logische Quittung für ihren Regelverstoß.

Scorpion
2 Monate zuvor

Ändern kannste trotzem nichts, es gibt Leute, welche sich unnormale Vorteile rauspicken auf Kosten der Anderer.
Es gibt Leute, die sich systembezogene Vorteile verschaffen ohne jemanden zu schaden (wie meine Wenigkeit).
Und es gibt die Aposteln, welche scheinheilig rumeiern und deren Spielspaß wir angeblich verderben.

Da ich zur zweiten Kategorie gehöre, kurz meine Intention zur Thematik:
Warum sollte ich es nicht ausnutzen? Es gehört zu meiner Natur immer weiter zu kommen und besser zu werden, welche Wege man dabei nimmt ist ja jedem selbst überlassen. Meine einzige Regel ist, ergötze Dich nicht am Schaden Anderer -> Deshalb blieb ich beim glitchen dem PVP auch immer fern. Um mir aber eine bessere Spielerfahrung zu geben, habe ich aber ultimate gelootet oder mir oneshot LMGs gebaut. Und? trotzdem farme ich jetzt Venus und nimm an anderen Events teil -> machen halt bock. Solange es mir gestattet wird, Systemfehler auszunutzen, nutze ich die auch aus. Das ist schließlich ein Game, und Games sind zum Spaß haben da, Regeln haben wir im RL wirklich genug, darum lass uns doch den Spaß ingame. grin

PS, ich wurde nicht gebannt wink

Drachenberg
Drachenberg
2 Monate zuvor

Hätte man dich gebannt, würde dieser Kommentar von dir nicht exisiteren.

Scorpion
1 Monat zuvor

hätte hätte Fahrradkette…

chrizQ
2 Monate zuvor

Seltsame Argumentation wie ich finde, du willst immer besser werden, scheinst also Ehrgeiz zu besitzen, wieso dann den vermeintlich leichten Weg des „Cheatens“ gehen ? Ob das nun Exploits, Glitches oder Bugabusen ist. Passt für mich irgendwie nicht zusammen… Wenn ich etwas schaffen will, dann auf dem vorgegebenen bzw. erlaubtem Weg. Ich habe mich schon immer gefragt was der Reiz am Cheaten ist, letzten Endes zeigt das ja nur, dass man es auf dem normalen Weg nicht schafft…

Scorpion
1 Monat zuvor

Was heisst „dass man es auf dem normalen Weg nicht schafft…“, klar schafft man es, dauert halt nur lange, so habe ich mir Lebenszeit gespart durch etwas, was der Entwickler mir an die Hand gegeben hat. Daher -> Ziel erreicht.

Scarface
1 Monat zuvor

Du willst nicht besser werden. Du willst Erfolge. Du willst, dass Deine Erfolge besser werden. Am liebsten, ohne eigene Leistung bringen zu wollen.

Lassen wir mal außen vor, ob Du anderen damit schadest (soziale Aspekte lassen wir besser unberührt – und das mit dem Schaden könnte man dann diskutieren, wenn Dir mal jemand Schaden zugefügt hat und dann sagt „Hey, Regeln gibt es woanders doch schon genug!“), aber ein besonders guter Spieler scheinst Du dann ja nicht zu sein.

Scorpion
1 Monat zuvor

Ich stelle die Frage anders, habe ich Dir geschadet? It’s a Game so keep calm ;P

Mal davon abgesehen wird hier echt ein Fass aufgemacht. xD
Buguser werden mit Vergewaltigern verglichen, beschimpft, nur weil man in so mancher „Vorstellung“ nicht rein passt. Für mich sind diejenigen welche hier gegen Bugger rumheulen die unnormalen Faschisten.
Kommt mal klar, es gibt noch andere Lebensziele als bei Division 2 durch normales Gameplay Imbaness zu erlangen.^^ Hacker, hacken auch nicht um unbedingt etwas damit erreichen zu wollen. Viele machen es ebenfalls an Spaß an der Freude… Einige sind so andere sind so, also versucht nicht eure Wertevorstellung jemand aufzudrücken der anders denkt…

So, peace!

BavEagle
1 Monat zuvor

Sorry, ich mein das wirklich nicht persönlich, auch wenn’s Dir wahrscheinlich so vorkommen wird… wink

Um eine Sache vorweg klarzustellen, ich heul nicht wegen Glitchern rum, ich hatte persönlich nichtmal irgendeinen Schaden. Aber selbst in meiner FL kenne ich genügend Leute, denen dann auch Du geschadet hast. So schreibst Du von…

Aposteln, welche scheinheilig rumeiern und deren Spielspaß wir angeblich verderben.

und

Regeln haben wir im RL wirklich genug, darum lass uns doch den Spaß ingame.

Weltklasse, aber inwiefern viele andere Spieler das Spiel gar nicht spielen durften, weil man nur aufgrund Deiner Scheinheiligkeit ständig Wartungsarbeiten ausgesetzt war, das ist Dir natürlich egal. Inwiefern andere Spieler ein ausgefülltes RL besitzen, Spielzeiten begrenzt sind und dann solche Ausfallzeiten nicht passen, ist Dir ja egal. Am besten Du schreibst vor, wann andere Spieler spielen dürfen und wann nicht.
Inwiefern sich aber andere Spieler auf anständige Art und Weise durch’s Spiel kämpfen und auch tatsächlich an Spielinhalten interessiert sind, auch das ist Dir egal. Wenn andere Spieler dann mit Bugs kämpfen, aber die Entwickler ständig gegen Deine Glitches ankämpfen müssen, dann ist Dir das egal. Nur Dein persönlicher Fortschritt zählt und dafür ist Dir jedes Mittel recht. Spielfehler betrachtest Du dabei sogar als „von den Entwicklern an die Hand gegebenes Mittel“ und ignorierst nach Belieben dafür die Nutzungsbedingungen.

So stellt sich letztendlich die Frage: Wofür spielst Du ein The Division ? Nur für schnellstmöglichen persönlichen Fortschritt ? Du redest von Spielspaß und RL, dann sag ich Dir:
Virtuelle Stats haben absolut null Bedeutung und das ist meine generelle Meinung zu Videospielen. Deshalb interessiert’s mich eigentlich auch nicht, ob Du glitcht oder nicht. So ein virtueller Schwanzvergleich ist wenn dann Dein Problem und wenn geglitcht, dann nichtmal mehr den mehr wert. Wenn Du damit aber anderen Spielern und dem Spiel schadest (siehe oben), dann wird Glitchen auch zu meinem Problem. Ich hab nämlich keine Lust, irgendwann kaum noch anständige Mitspieler zu finden, nur weil egoistisch unbelehrbare Spieler wie Du aus vollkommen blödsinnigen Motiven anderen Spielern den Spielspaß verdorben haben.
Anders gesagt: ich spiel kein Spiel, um irgendeinem Deppen auf’n Popo zu gucken, was der für’n Level hat. Sowas geht mir am Allerwertesten vorbei und wer nichtmal Engagement und Skills besitzt, um ein Spiel nach den für alle geltenden Regeln zu spielen, der erhält von mir nichtmal Mitleid für derartiges Gepose.

Ist jetzt aber echt nicht böse oder persönlich gemeint. Vielleicht denkst einfach mal über Deine Spielweise in Ruhe nach und erkennst selber die Konsequenzen aus Deinem Verhalten, nicht nur für andere Spieler sondern auch betreffs Deinem tatsächlichem Stellenwert in einem Game. Ansonsten dann eben doch Perma-Ban und „Willkommen zurück im realen Leben“ wink

Kalladriel
2 Monate zuvor

Hier hat aber jmd. ganz, ganz schlimme Erfahrungen mit anderen Spielern gemacht….

BavEagle
1 Monat zuvor

Was heißt hier „ganz, ganz schlimme Erfahrungen mit anderen Spielern“ ? Nehm ich nur mein Beispiel „GTA Online“ heraus, weiß das jeder Spieler, der das Spiel mal etwas länger gespielt hat. Das sind nicht meine nur persönlichen Erfahrungen und anhand der für alle seit Jahren deutlich sichtbaren Zustände zum Thema Cheaten und Glitchen kann man die Tatsachen nicht einfach ignorieren und leugnen.
Wenn Du das aber gerne tust, dann bist Du an gemeinsamem Spielspaß für alle Spieler einfach nicht interessiert. Wie Deine Spiele aber aussehen werden, wenn jeder Spieler einfach nach Belieben glitcht, kannst Du Dir ja mal selber ausmalen. Ich sag nur: Entwicklungsarbeit unnötig sondern „Perlen vor die Säue“. Heute gekauft, morgen alle Items und Endgame abgeschlossen und übermorgen ab in die Tonne. Viel Spaß dabei silly

Gekkosera
2 Monate zuvor

Jaja, die “ ich spiele nie wieder ein Spiel von XY “ Masche grin So wie bei EA damals nach Andromeda Fail? „Sch*** EA, die bekommen gar nichts hin, das war mein letztes Spiel bei den……ooooohhhh, Anthem sieht aber nice aus, direkt vorbestellen!“ xD
Es sind eh immer die anderen Schuld! Ein Exploit der nicht insta gefixt wird? Dann nutzen wir ihn doch, ist doch deren Schuld!
Dass ist, als würde man eine Frau vergewaltigen weil gerade keine Polizeistreife in der Nähe ist und sie so gut aussieht. Ist ja auch deren Schuld, oder? -.-„

KenSasaki
2 Monate zuvor

Im Falle von EA kann ich dir sagen, das ich seit BF3 nicht ein einziges Spiel mehr von EA gekauft habe x) Aber ja, viele werden zurück kommen und weiter jammern grin

BavEagle
2 Monate zuvor

Interessant, hab zwar im Nachhinein noch Spiele von EA gekauft, aber mit BF3 war für mich als einstigem BF-Veteran Schluß mit der BF-Serie. Grund lag dabei auch weniger an DICE sondern am „modernen“ Verhalten von Spielern in Ego-Shootern. Anständige Spieler, die noch was von Teamplay und PTFO verstehen, sterben wohl leider aus. Da braucht’s dann nicht auch noch immer mehr Spieler, welche nach Belieben mittels Glitches & Co. besch***en.

D1avolus
2 Monate zuvor

PTFO kennt die (Consolen) Generation nicht mehr, bei denen werden die Eier per K/D verglichen.

Die spielen lieber auf Kills, egal wie das Spiel endet. Leider….

Scarface
1 Monat zuvor

Mit PTFO läuft aber auch z. B. der Raid viel besser. Ein bisschen existiert es noch;)… und wer legendäre Missionen fair spielt, hat meistens auch fixe Rollen und damit fixe Aufgaben pro Encounter.

BavEagle
1 Monat zuvor

Oh ja, wenn der Dauercamper nach verlorenem Match mal wieder mit der K/D prahlt und ’nen Mitspieler wegen dessen K/D als Noob bezeichnet… der Noob, welcher verzweifelt versuchte, irgendeine Flagge zu nehmen, während Mr. Sniper-Held das gesamte Gefecht mit 10 Artgenossen im Busch für Kills gruppenkuschelt 🙈 Mann, wie ich solche Spieler liebe 🤢 Im TDM nix reißen, ohne Quick-Scope und Auto-Aim sowieso nix reißen, aber in Conquest (und CTF) mit der K/D prahlen und am besten noch ’nen Kaffee neben’s Camper-Bettchen gestellt 💩

BavEagle
2 Monate zuvor

Hast zwar ein blödes Beispiel gewählt, aber wenn man so manchen Kommentar von (potentiellen) Vergewaltigern betreffs Mitschuld wegen Mini-Rock, etc. hört, dann stimmt’s schon. Sooo weit weg sind solche Glitcher gar nicht von Menschen mit derart dümmlich dreistem Charakter wink

Paulklee1
2 Monate zuvor

Das jetzt total viele Gelegenheitsspieler unwissend wegen ihren Randomgruppen gebannt wurden mag ich nicht glauben. Ich habe in den letzten Tage viele Missionen mit Randoms auf Heroisch gespielt und manchmal gab es natürlich auch Spieler, die deutlich mehr Schaden ausgeteilt haben als ich (was selten ist). Ich achte darauf während der Mission nicht, da ich selbst versuch mit dem Char möglichst viele Gegner umzuschießen. Aber ich hoffe, das Massive das Fehlverhalten fair und korrekt analysiert haben. Die Aktion finde ich jedenfalls absolut richtig, anders kapieren es die Leute nicht.

BavEagle
2 Monate zuvor

Selbst wenn’s Gelegenheitsspieler erwischt haben sollte, wenn dann eher wenige und so wirklich glaub ich auch nicht daran. Bedanken können sich diese Spieler dann aber auch nur bei den Glitchern und damit auch dies zukünftig nicht mehr passiert, war die jetzige Maßnahme der einzig richtige Weg.

Chris
2 Monate zuvor

Danke das dies nun passierte diese arroganten Möchtegern Zocker die sich einen Vorteil unfair erspielen müssen , von denen halte ich nichts …. Sollte Mal in mehreren spielen und Publisher’n passieren…. Vielen Dank für

KenSasaki
2 Monate zuvor

Wenn ihr denkt da ist viel los, um 17 Uhr ist SotG, danach brennt die Hütte aber richtig grin

Snake
2 Monate zuvor

SotG?

KenSasaki
2 Monate zuvor

State of the Game. Da sprechen die Entwickler über aktuelles und so.

Hellbabe
2 Monate zuvor

Denke sie werden da kurz daruf eingehen und dann sich um die kommenden Updats/Fixes/News kümmern. Der Kindergarten, der die Glitches beutzt hat und/oder mehrfach mitgelaufen sind, damit man easypeasy loot abgreifen kann, soll heulen und weiterziehen (machen ja denke ich eh viele). Das einzige was stört, dass sie den Schießstandglitch nicht auch gebanned haben. Auch wenn es da mehr um Hochpuschen der Uhr wohl ging. Naja ansonsten sollen sie heulen, werden sie nochmal erwischt Permaban und gut. Ansonsten spiele ich leiber mit 100 Leuten weniger, dafür mit Spaß (wobei der dank der DMG und Lifereduce aber sehr wieder abgenommen hat, da es ziemlich einfach geworden ist wieder – leider. Ok Legendär kann ich nix zu sagen^^.) an der Sache.

Nero00i
2 Monate zuvor

Viele Raunzer die meinen sie kommen nicht zurück sind die ersten die nach der Sperre wieder online sind.

Auch ich war ein raunzer bzgl. den Tag 4 Polaritätsevent bzgl. 5postiv danach 5 negativ kills weil es nicht funktionierte. Bin nach 2 Tagen wieder zurück. Aber anscheinend musste man nicht alle punkte abschließen. Und jetzt habe ich den Anhänger.

Wie lange bleiben die Spieler sofern bekannt für gewöhnlich geflaggt?

Offtopic, Der Boss „Venus“ ist viel zu leicht da war für mich Neptun anspruchsvoller.
Ich liebe die Pestlizenz die Rüstung von der ist geschmolzen wie nix.

KenSasaki
2 Monate zuvor

Oja da sagst du was. Zu bedien Punkten das 5pos,5neg teil war bis zum Schluss buggy, mehrfach gemacht niemals geklappt. Wollte aber auch den Exo-Behälter ^^. Und auch das andere, Pesti ist eine wunderbare Waffe. Fullcrit Build, Tank abschießen, alles stirbt grin

chrizQ
2 Monate zuvor

Mhh komisch, bei mir hat’s problemlos funktioniert …

SaphyGaming
2 Monate zuvor

Meinen Zuspruch haben sie ❤ Geile Sache ! Können sich manche Entwickler eine Scheibe von abschneiden. Haben sich das ja lange genug gefallen lassen von den noskill bobs. Mal schauen wann es die nächste Ban Welle gibt. Scheinen ja noch nicht alle gebannt zu sein^^

Dwal1n
2 Monate zuvor

Da sollte sich Bungie mal ne Scheibe von abschneiden. Was haben mich diese kleinen Atheon Schubser in Destiny hart genervt. Man konnte noch nicht mal mit Randoms den Raid spielen, weil diese nicht die korrekte Mechanik spielen konnten sad

Hätte nicht gedacht, dass Massive da massiv durchgreift. Hut ab, ich befürworte diese Aktion ^^

BavEagle
2 Monate zuvor

Yep, solche Aktionen wie auch die Lag-Switcher waren für mich ein hauptsächlicher Grund, auch ein Destiny nach mal sehr langer und leidenschaftlicher Spielzeit aufzugeben. Von wegen solche Spieler schaden anderen nicht, sie zerstören den gesamten Spielspaß anderer Spieler.

Hab auch noch gut das Gelächter von Lag-Switchern aus ehemaligem Clan im Kopf. Erst angepisst vom Ban und dann nur gelacht, weil’s nur ein 24h-Ban war und sie Osiris einfach am nächsten Tag nachholen konnten. Genau deshalb hilft auch nur eine Bestrafung, die wirklich spürbar ist, und das ist jetzt bei TD2 mit dem Rollback endlich mal passiert.

Dwal1n
2 Monate zuvor

Genau deiner Meinung. Was nützen Strafen, wenn sie keine Bestrafung darstellen. Ein ex Clanmate von mir hat mal in CoD einige Sachen in der cfg getestet und wurde gebannt. Zur „Starfe“ musste er einen Aufsatz bei der ESL einreichen LOL Wobei der Ban unberechtigt war. Aber dennoch wurde Cheater nicht wirklich hart bestraft. Genauso verhält es sich mit den Glitchern, Bug Usern und Lag Switchern :/

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.