Warum jetzt jeder die Open-Beta von The Division 2 testen sollte, bevor sie endet

Bei The Division 2 läuft gegenwärtig die Open-Beta. Darum solltet Ihr mal hineinschauen, bevor sie endet.

Wann ist das Ende der Open-Beta? Nicht nur an diesem Wochenende läuft die Beta zu The Division 2, sondern auch noch den ganzen kommenden Montag lang. Das Ende ist am Dienstag, den 5.3., um 10 Uhr vormittags. Dann gehen die Server down.

Jeder von Euch sollte zumindest für 1 bis 2 Stunden in den anstehenden Loot-Shooter hineinblicken, bevor die Chance vorüberzieht. Warum – das erfahrt Ihr jetzt.

Es gibt Prämien für The Division 2

Darum sollten künftige Agenten die Beta spielen: Falls Ihr Euch schon sicher seid, dass Ihr als Agenten in The Division 2 unterwegs sein werdet, lohnt sich ein Blick in die Open-Beta. Denn es gibt Belohnungen.

Das sind die Belohnungen:

division-2-beta-prämien

DC Patriot Weapon Skin: Ein Waffen-Skin, für den Ihr Euch lediglich in die Beta einloggen müsst.

Capitol Hill Arm Patch: Dies ist ein schmucker Armaufnäher, auf dem das Kapitol abgebildet ist. Ihr erhaltet ihn, indem Ihr die Invaded-Mission meistert. Ihr müsst dafür zunächst die Hauptmission „Jefferson Trade Center“ in der Beta abschließen, um Zugang zu drei Level-30-Charakteren zu erhalten. Loggt Euch nun aus, wählt einen dieser Charaktere und eine Invaded-Mission startet direkt

Supply Crate Backpack Trophy: Dies ist ein Rucksack-Anhänger, den Ihr durch den Abschluss der Einführungs-Mission für die Dark Zone im Osten erhaltet. Nachdem Ihr die Mission „Jefferson Trade Center“ abgeschlossen habt, erhaltet Ihr die Mission von Senait Ezera, einem NPC in der Operationsbasis im Weißen Haus.

Capitol Hill Backpack Trophy: Noch ein Rucksack-Anhänger, der leicht zu ergattern ist. Loggt Euch in die Open-Beta ein und schon sollte er freigeschaltet werden.

All diese Prämien sind kosmetischer Natur. Sie verschaffen Euch keine Gameplay-Vorteile in The Division 2, sie schmücken aber Euren Agenten. Zwei davon waren schon in der Private-Beta erhältlich.

division-agent
Ingame-Szene aus der Beta

Die Open-Beta kriegt Top-Noten von MeinMMO-Lesern

Darum lohnt sich die Open-Beta für Zweifelnde: Falls Euch The Division 2 grundsätzlich interessiert, Ihr aber keine Lust auf typische Beta-Probleme habt, die man aus Testphasen anderer Spiele kennt, kann Euch die Open-Beta überraschen.

Denn sie kommt in der Community ziemlich gut an. Die Server laufen stabil, die Gameplay-Erfahrung ist top und lediglich ein paar Probleme, vor allem beim Sound, trüben das Erlebnis.

Gestern, am 2.3., ließen wir unsere MeinMMO-Leser die Open-Beta mit einer Schulnote bewerten. Ihr könnt noch immer abstimmen. Aber schon nach kurzer Zeit haben sich weit über 1000 Agenten auf eine Note festgelegt, wobei bislang

  • 53% aller Teilnehmer eine solide 2 geben
  • jeweils 20% die 1 und die 3 geben
  • und nur 7% eine 4 oder schlechter geben

Es lohnt sich also, in die Open-Beta hineinzuschnuppern. Euch erwartet kein Bug-Festival, wie man es bei einer Beta befürchten könnte, sondern haufenweise Spiel-Inhalte. Die meisten Agenten sind begeistert oder zufrieden.

Einige Meinungen – auch kritische – könnt Ihr hier nachlesen:

Wie steht The Division 2 kurz vor dem Launch da? Das sind Eure Meinungen

Open-Beta bietet mehr als die Private Beta

Darum lohnt sich die Open-Beta für Private-Beta-Tester: Habt Ihr bereits die Private-Beta gespielt, fragt Ihr Euch vielleicht, warum Ihr auch die Open-Beta spielen solltet.

  • Es gibt weitere Prämien für das Hauptspiel The Division 2 zu ergattern. Diese findet Ihr oben im Artikel.
  • Ihr könnt mit dem „Viewpoint Museum“ eine neue Hauptmission erleben.
  • Der Chem.-Launcher ist jetzt als Skill im Spiel. Damit verschießt Ihr brennbares Gas oder klebrigen Schaum auf die Gegner.
  • Im Vergleich zur Private-Beta wurden viele Bugs behoben und Verbesserungen durchgeführt. Die Spielerfahrung hat sich also geändert.
division-2-agent-dark-zone-süd
Das Tor zu einer der 3 neuen Dark Zones. Eine ist in der Open-Beta spielbar

The Division 2 macht vieles besser als The Division 1

Darum lohnt sich die Beta für Agenten im Ruhestand: Falls Euch die ersten Monate nach Release von The Division 1 so sehr enttäuscht haben, dass Ihr eigentlich mit The Division abgeschlossen habt, lohnt sich dennoch ein Blick in die Beta.

  • The Division 2 bietet ein völlig neues Setting, das Ihr in der Beta erleben könnt. Der Schauplatz wechselt vom verschneiten New York zu Washington D.C. im Sommer.
  • The Division 2 startet mit wichtigen Features, die The Division 1 (lange) fehlten, wie Loadouts oder ein Clan-System. Die Loadouts sind bereits in der Beta verfügbar.
  • The Division 2 hat schon zum Launch „echtes“ PvP, auf das man im ersten Teil lange warten musste. PvP-Modi sowie eine überarbeitete Dark Zone könnt Ihr in der Beta testen.
  • Die Open-World hat mehr zu bieten als jene im Vorgänger, wobei Ihr bereits in der Beta einiges in der Welt entdecken könnt.
  • Das Endgame von The Division 2 wird direkt zum Launch viel zu bieten haben. Einen ersten Eindruck davon könnt Ihr Euch in der Beta mit Spezialisierungen und Invaded-Missionen machen.

Weitere Unterschiede zwischen The Division 2 und 1 findet Ihr hier:

Wie sich The Division 2 von The Division 1 unterscheidet

Keine Vorkenntnisse nötig

Darum lohnt sich die Beta für Unerfahrene: Falls Euch The Division 2 abschreckt, da Ihr den ersten Teil nicht gespielt habt, lohnt sich die Open-Beta ebenfalls.

  • Jeder startet in The Division 2 von vorne. Das Setting und die Charaktere sind neu.
  • Man muss The Division 1 nicht gespielt haben, um die Handlung im Nachfolger zu verstehen. Schon die Beta startet mit einem Einführungsvideo, das die Rahmensituation ausreichend erklärt.
  • Die Beta ist völlig kostenlos. Selbst wenn Ihr früh merkt, dass The Division 2 nichts für Euch ist, verliert Ihr höchstens wenige Stunden Lebenszeit.
  • The Division 2 ist nicht nur etwas für Shooter-Fans. Es enthält ein umfangreiches Fortschritt-System, ausgeprägte Clan-Features und viele Elemente, die an MMORPGs erinnern.
  • Zudem ist The Division 2 kein „typischer Shooter“, sondern ein taktischer Deckungsshooter, der in Third-Person-Perspektive gespielt wird.

Von all dem könnt Ihr Euch in der Open-Beta einen ersten Eindruck verschaffen.

Zudem lohnt sich die Open-Beta im Allgemeinen, um mitzuhelfen, dass The Division 2 einen möglichst reibungslosen Launch am 15. März 2019 hinlegen kann. Bringt die Server zum Schwitzen, zeigt den Entwicklern letzte Bugs und Probleme auf – und habt Spaß dabei.

Schaut Euch diese 15 Tipps an, bevor Ihr die Open-Beta von The Division 2 spielt
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
21
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
22 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sven

Die Demo ist solide, was mich am meisten interessiert ist aber nicht testbar: Bin halt echt drauf gespannt wie sich die Raids spielen, was sie sich für Mechaniken gerade bei den Bossgegnern haben einfallen lassen usw… Könnte im organisierten Team echt spassig werden.
Sollte mal Kontentflaute herrschen, wird halt was anderes gezockt.
OT: Kann leute nicht verstehen, die sagen sie sind von Anthem aus welchem Grund auch immer enttäuscht und zocken deshalb jetzt Divion 2. Die beiden Games spielen sich sowas von grund verschieden, die lassen sich auch wunderbar parallel zocken XD.

wig

Mir gefällt die Grafik und die Atmosphäre
vom ersten Teil besser, bin etwas enttäuscht.
Aber zum Glück gibt es ja Anthem, da kommen beide
Teile bei weitem nicht ran.
Und Ja Ich habe den ersten Teil viel gespielt, bis 85%

ConsoleCowboy

Es ist zwar nur Fluff, aber mir gefällt die Sommeroptik einfach besser als die Winteroptik mit dicker Jacke und Fellmütze und so. TD1 hab ich am Anfang mal viel gespielt und war dann irgendwann raus, bin daher kein Experte und kann nicht gut vergleichen. Was ich sehe gefällt mir aber gut und es scheint auch gut was zu tun zu geben. Auch in den Missionen steckt viel Mühe. Ob es besser als TD1 ist, weiß ich nicht.
Ich finde – bei aller Fairness – alle übertriebenen Anthem-Verteidiger sollten vielleicht mal TD2 reinschauen. Das ist schon ein Unterschied was Missionsdesign und Inhalte angeht. Dafür ist die Grafik nicht so impressive.

Mike van Dyke

Mir und ein paar meiner Kollegen ist aufgefallen, das einige orte im Spiel uns aus dem ersten Teil sehr bekannt vorkommen. Als wenn sie die orte einfach nur mit neuer Deko überzogen hätten und hoffen das es keiner merkt. Und die Bugs die hier so runtergespielt werden sind dermaßen nervtötend. Ich musste alle 20 min das spiel neu starten weil erst der waffensound weg war und nach 5 min dann der komplette Sound. Also wenn zu release die Fehler noch vorhanden sind werde ich erstmal abwarten. Vorbestellen bringt ja sowieso nichts. Ist ja nicht so das es dann Plötzlich ausverkauft ist.

Matima

Bin immer wieder erstaunt was für ein Blödsinn hier viele über Division 2 im Vergleich zu 1 schreiben!

Das Spiel sei nur ein kleines Update, keine Atmosphäre, schlechtere Grafik, wenig neues usw.

Alter Schwede! Selten so viel Blödsinn gelesen! Das Spiel ist um Welten besser als 1! Wenn man direkt von 2 zu 1 wechselt merkt man es sofort! Da kommt mir 1 wie eine light Version vor?

Hier kommentieren wohl Leute die Teil 1 beim Release 5 Stunden gespielt haben… Sorry aber ihr habt NUUULLL AHNUNG!

MKX

Du hast den ersten teil von division noch gar nicht gespielt kann es sein? Dann wüsstest du was für ein blödsinn du da redest.

Matima

Ja nur 800h

MKX

Wenn du bei 3000 bist kannst du dir eine Meinung bilden

Mockhio

Ich habe die Beta komplett gespielt, sogar die Invaded Mission und ich muss sagen, dass mir einige Dinge aus dem ersten Teil besser gefallen, zum Beispiel das Base-Building. Auch das Interface bzw. die Menüs fand ich in Division 1 übersichtlicher. Dennoch wird Division 2 ein gutes Spiel. Die Beta hat mir gefallen.

Matima

Ja das Menü gefällt mir auch nicht. Hoffe es liegt am Konsolen Port und wird zum release besser.

MKX

Ich verstehe nicht was die alle so toll finden am zweiten Teil. Der erste war um längen besser. Die verkackte comunity hat den ersten teil zu dem gemacht was es zum schluss war. Und im zweiten wird dieses Trauer spiel fortgesetzt.

Talking Helmet

The Division 1 reloaded, jetzt halt im Sommer. Ist noch genau dasselbe Gameplay mit kleinen Verbesserungen, mir gefällt es einfach nicht. Irgendwie sah TD1 besser aus, im hellen Sommerlicht sieht man einen gewissen Mangel an Details.

Kosta00768

Mein Beta Client stürzt dauerhaft ab liegt das Ich kann kaum Missionen testen das ist echt nervig. Kaufe es mir glaube doch nicht deswegen

TimDuran

Gutes Spiel, dass in meinen Augen jedoch nur wenig vom Vorgänger unterscheidet. Als ich dann in einen zufälligen Kampf geraten bin, laufen 3 der 6 Gegner auf mich zu, an meiner Deckung vorbei und schießen von hinten auf mich. Mit dabei ein lila Gegner. Keine Chance auf Deckung oder Flucht, natürlich bin ich drauf gegangen. Das ist mir im ersten Teil schon dermaßen auf den S… gegangen, dass ich die Beta gleich wieder deinstalliert habe. Schade.

Robert Theisinger

Im ersten Teil hat es aber ewig gedauert die Gegner zu töten . Hier haste wenigstens noch ne Chance . Find es gut so das Gegner einen überlaufen und von hintern attackieren bevor sie vorne nur rumsitzen oder rennen . Das macht das Spiel interessanter. Ich finde auch das sich das Spiel komplett vom Vorgänger unterscheidet da sehr viel neues zu kam und zum release noch um einiges mehr kommen wird . Division muss ja auch ein Division bleiben

Xanthium

Im ersten Teil ist das ganze Ausmaß der „Langlebigkeit“ auch erst aufgefallen, als das fertige Spiel erschienen… aus einer kleinen Beta, die dir nur einen Ausschnitt des Spiels serviert, zu urteilen, ob die Gegner letztenendes wirklich so schnell umfallen… naja…
Das ist schon sehr kurzsichtig von dir.

In der Beta zu Division 1 sind die Gegner übrigens auch recht flott umgekippt… und weiter?

Robert Theisinger

Also was ich gelesen habe sollen ja die Gegner nicht mehr soviel aushalten wie ein Panzer. Davon gehe ich auch aus das es da nicht viel Unterschied zwischen der Beta und der Vollversion gibt.
1. Dein Charakter hält auch nicht mehr soviel aus .
2. Rüstungsplatten einzusetzen dauert ca 3 Sekunden ….heisst ich habe weniger Zeit mich zu regenerieren bevor mich der NPC erschießen kann .
3.Ich habe keine Heilspritzen , Medikits oder Wiederbelebungen mehr .
4. Exotischer Schaden ist verheerender als im Vorgänger .
5. Gepanzerte NPC´s fallen auch schneller wenn die Rüstung ab ist
Diese Punkte sprechen für Gegner die weniger einstecken können als im Teil 1

MrPIMP

Was? Da serviert ein Spiel halbwegs intelligente Gegner die sich nicht einfach abballern lassen und du deinstallierst es gleich? Die Gegner lassen sich nicht einfach abballern, man braucht halt bisschen Skill. Die Gegner sind nach wenigen Treffern down.

TimDuran

Also Gegner die sich einfach auf ihren Lebensbalken verlassen (vor allem wenn sie lila oder gelb sind…), blind auf mich zurennen, dann vorbei rennen um sich 2 Meter hinter mir umzudrehen und ihr Magazin zu leeren ist für mich nicht intelligent… Was mir auch oft passiert ist, ich ziele per Scope auf Gegner und er kommt und kommt nicht aus der Deckung. In dem Bruchteil der Sekunde in dem ich aus dem ADS gehe kommen sie hoch und schießen. Das war im ersten Teil auch schon ständig so…

Les Miserables

Also die Vorgehensweise der KI entspricht eigentlich der der Spieler in Teil 1. Ich finde es gut, auch wenn ich in der Open World auch n paar mal gestorben bin, dass ein passives Vorgehen jetzt eher zum Erfolg führt. Vor allem merkt man jetzt endlich das Fehlen von Instant Heal. War schon längst überfällig.

MrPIMP

Die Beta ist wirklich sehr überzeugend. Das Fortschrittssystem und die Waffenmods sind extren motivierend. Die Gegnertypen sind hervorragend. Die Grafik cool. Der PvP Modus macht Laune. Hier habt ihr ein stimmiges Gesamtpaket. Macht da weiter, wo das fertige Devision 1 heute ist. Wirklich empfehlenswert. Hat von mir und meinen Freunden nach der Openbeta 9 Vorbestellungen dazugekriegt.

Hubert R.

Das Spiel ist top, die Grafik super, die Atmosphäre richtig gut. Wir haben mit 4 Leuten die private beta gespielt. Die war noch recht fehlerhaft. Die open Beta und vieles besser. Ich freue mich auf den Release. Das Spiel ist vorbestellt. Es kann losgehen. Wer die Open Beta noch nicht gespielt hat: Es lohnt sich. Echt SUPER.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

22
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x