Diese Prämien erhaltet Ihr in The Division 2, wenn Ihr die Open-Beta spielt

Wer die Open-Beta von The Division 2 spielt, erhält einige Belohnungen fürs Hauptspiel. Diese Kriterien müsst Ihr für die Prämien erfüllen.

Open-Beta-Teilnahme lohnt sich: Vom 1. März bis zum 4. März können alle Interessierten auf PS4, Xbox One und PC in die Open-Beta von The Division 2 hineinschnuppern. Selbst wer bereits an der Private-Beta teilnahm, darf nochmal in die Testphase schauen, denn es lohnt sich:

  • Es gibt einige Neuerungen im Vergleich zur Private-Beta, wie eine zusätzliche Haupt-Mission, der Chem.-Launcher als neuer Skill, viele Bug-Fixes und Verbesserungen auf Basis des Community-Feedbacks
  • Ihr könnt die Server zum Schwitzen bringen und den Entwicklern aufzeigen, ob die Server-Kapazitäten zum Launch reichen
  • Und Ihr erhaltet vier Beta-Prämien, die Ihr fürs Hauptspiel The Division 2 freischaltet.

So kommt Ihr an die Open-Beta-Belohnungen

Auf dieser Info-Grafik sind die Prämien zu sehen:

division-2-beta-prämien

DC Patriot Weapon Skin: Dieser Waffen-Skin konnte bereits mit einer Private-Beta-Teilnahme freigeschaltet werden. In der Open-Beta habt Ihr die erneute Chance, ihn zu erhalten. Ihr müsst Euch dafür lediglich in die Beta einloggen.

Capitol Hill Arm Patch: Dies ist ein schmucker Armaufnäher, auf dem das Kapitol abgebildet ist. Auch diesen gab’s bereits in der Private-Beta. Ihr erhaltet ihn, indem Ihr die Invaded-Mission meistert. Ihr müsst zunächst die Hauptmission „Jefferson Trade Center“ in der Beta abschließen, um Zugang zu drei Level-30-Charakteren zu erhalten. Loggt Euch nun aus, wählt einen dieser Charaktere und eine Invaded-Mission startet direkt. Im Gegensatz zur Private-Beta sind diese Invaded-Missionen schon zum Launch der Open-Beta verfügbar – sie werden nicht erst später aktiviert.

In einer Invaded-Mission warten mit der Fraktion Black Tusk neue, schwerbewaffnete Gegner auf Euch. Die KI ist schlauer und Ihr werdet die Spezialisierungen der Level-30-Agenten brauchen, um die Mission zu schaffen.

division-2-feind
Black Tusk greifen im Endgame an

Supply Crate Backpack Trophy: Dies ist ein Rucksack-Anhänger, den Ihr durch den Abschluss der Einführungs-Mission für die Dark Zone im Osten erhaltet. Nachdem Ihr die Mission „Jefferson Trade Center“ abgeschlossen habt, erhaltet Ihr die Mission von Senait Ezera, einem NPC in der Operationsbasis im Weißen Haus.

Capitol Hill Backpack Trophy: Noch ein Rucksack-Anhänger, der leicht zu ergattern ist. Loggt Euch in die Open-Beta ein, und schon sollte er freigeschaltet werden.

All diese Prämien sind kosmetischer Natur. Sie verschaffen Euch keine Gameplay-Vorteile in The Division 2, sie schmücken aber Euren Agenten.

Das sagen Community-Mitglieder zu den Rewards

Auf reddit schreiben mehrere User, dass sie sich wohl für diese Prämien in die Beta einloggen werden. Einer meint, dass er dies eigentlich nicht vorhatte. Aber nun habe er einen Grund, mal reinzuschauen.

Auch ein anderer User sagt, dass diese Prämien nette Gimmicks seien, um Massive beim Server-Test zu helfen. Er selbst liebe Cosmetics, an die man leicht rankommt, deshalb werde er an der Beta teilnehmen.

Zudem fragen sich mehrere Agenten, ob diese Prämien wirklich freigeschaltet werden. Denn die beiden Prämien aus der Private-Beta werden im Ubi-Club noch als „nicht freigeschaltet“ angezeigt. Zum Launch von The Division 2 sollten sie aber verfügbar sein.

Wir haben alle Infos zur Open Beta in unserem HUB zusammengefasst.

Mehr zum Thema
The Division 2: Open Beta – Alle Infos zur Startzeit, Preload und Inhalten
Autor(in)
Quelle(n): ubisoftubisoftreddit
Deine Meinung?
Level Up (19) Kommentieren (32)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.