The Division 2 hat ein geniales Feature, das andere Shooter kopieren sollten

Die neue Warlords-Erweiterung von The Division 2 stellte so einige Funktionen auf den Kopf. Dass sich die Entwickler etwas dabei gedacht haben, merkt man spätestens beim ersten Benutzen der Attributs-Bibliothek. Unser Autor Maik Schneider sagt: Dieses Feature ist so genial, dass andere Spiele es sich abschauen sollten.

Welches Feature ist damit gemeint? Mit der großen Erweiterung „Warlords of New York“ änderten sich bei The Division 2 wichtige Bestandteile des Gear-Games. Das erste große Bezahl-Addon des Loot-Shooters ändert die gesamte Ausrüstung und führte eine so einfache, wie geniale Funktion ein: Die Attributs-Bibliothek.

In diesem Werte-Speicher könnt ihr die guten „Rolls“ eurer Ausrüstung speichern und beliebig oft auf andere Teile übertragen. Das schont die Inventar-Plätze und schafft eine neue Übersicht, die das Rekalibrieren deutlich verbessert.

Die Funktion ist sogar so gut, dass sich anderes Spiele davon eine Scheibe abschneiden könnten.

Die Attributs-Bibliothek in The Division ist:

  • einfach
  • logisch
  • und belohnt die fleißigen Spieler fürs Grinden.

Kein Wunder also, dass die neue Erweiterung gefeiert wird, trotz gewisser Startschwierigkeiten

division 2 rekalibrierung bibliothek
In der Bibliothek findet ihr alle möglichen Werte und Talente der Ausrüstung.
The Division 2: Alle 10 neuen Exotics aus Warlords – Fundorte und Talente

Attributs-Bibliothek bringt Rekalibrierung auf ein neues Level

Wie funktioniert das genau? In der Attributs-Bibliothek findet ihr Kategorien für alle Waffen und Rüstungs-Teile. Wählt ihr eines dieser Teil aus, bekommt ihr die möglichen Kern-Attribute, Neben-Attribute und Talente des Teils angezeigt.

Wenn ihr ein Teil besitzt, das einen Wert der Attributs-Bank verbessert oder ein Talent besitzt, das ihr noch nicht eingescannt habt, bekommt ihr das angezeigt und könnt das dann gezielt „einlagern“. Das Teil wird dabei zwar zerstört, doch der Wert bleibt euch für immer erhalten.

Bei Division 2 könnt ihr nur ein Attribut oder Talent auf den Ausrüstungen ändern. Dafür stehen euch dann aber alle Werte der Bibliothek zur Verfügung.

Was ist daran so genial? Die Bibliothek bringt uns nicht nur eine bessere Übersicht und viel mehr Platz im Inventar, weil wir keine Items behalten müssen, die nur wegen eines bestimmten Wertes in der Kiste schimmeln, den wir „bestimmt noch irgendwann“ gebrauchen könnten.

The Division 2: Interesse so hoch wie zum Release – Für wen lohnt sich der Kauf im PS Store?

Es fügt dem Loot-Shooter auch ein neues Sammel-Feature hinzu, das fleißige Agenten belohnt. Wenn wir nämlich lange genug sammeln, können wir alle Werte der Bibliothek auf den „God-Roll“ bringen. Das gibt dem Gear-Game nebenbei eine ganz neue Tiefe. Zusammen mit dem „unendlichen Fortschritts-System“ und dem Loot-Targeting wird das Min-Maxen der Builds dadurch deutlich interessanter.

Dieses Feature ist eine ganz einfache Innovation, ist jedoch so sinnvoll, besonders für Division 2. Aber auch andere Spiele mit Loot könnten sich etwas von davon abschauen: Etwa Destiny 2 oder Anthem.

division 2 loot fest
Uhhh… ob hier wohl ein neuer Top-Wert dabei ist?

Werte-Speicher könnte Loot-Games bereichern

Wie könnten andere Loot-Games davon profitieren? Das Sammeln der God-Rolls ist ein Spiel im Spiel und erweitert das Gameplay auf geniale Weise.

Es gibt zwar bereits etwas Ähnliches mit kosmetischen Funktionen, wie zum Beispiel das „Transmogrifizieren“ von Diablo 3 oder die „Handwerksstile“ bei Elder Scrolls Online. Doch Werte speichern und beliebig oft wiederzuverwenden schafft eine ganz neue Qualität beim God-Roll-Sammeln.

Loot-Spiele mit diesem System würden ihre fleißigsten Spieler belohnen und die Build-Vielfalt erhöhen, da bestimmte Teile einen Wert bekommen könnten, der dafür nicht unbedingt gedacht ist, aber Sinn ergibt.

Was spricht dagegen? Das System ist ziemlich speziell auf Division 2 zugeschnitten und verlangt ein paar Voraussetzungen.

Das Spiel müsste es erlauben, Werte auf der vorhanden Ausrüstung gezielt ändern zu können und das fast nach Belieben. Die Sets, die ihr zum Beispiel in ESO craften könnt, sind ziemlich starr und bestimmte Werte seltener, als andere. Einfach mal „Magie-Schaden“ auf ein beliebiges Set zu schmieden, würde hier einiges durcheinanderwirbeln.

Für Division 2 rundet die Bibliothek das Handwerks-Erlebnis optimal ab, welche MMOs oder MMORPGs könnten noch von einer solchen Funktion profitieren, was meint ihr? Hier unsere Favoriten für den März:

5 Online-Spiele und MMOs im März 2020, die wir empfehlen
Quelle(n): Forbes
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
28
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
20 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Rock3nh3im

World of Warcraft hat es in Pandaria gehabt und dann hat es Blizz einfach wieder rausgenommen… Und das System ist einfach richtig genial, weil es ein richtiges Rollenspiel Element ist, man sich seine Lieblingswerte so Anpassen kann wie es einem passt und nicht wie es Jemand Anders einem aufzwingen will.
Ich nehme da wieder zum Beispiel WoW; Wer würde nicht gerne denn (Auf jedem sch…s Equip Teil) Wert: „Vielseitigkeit“ mal eben durch mehr Crit, Tempo oder Meisterschaft austauschen?

Nero00i

So das neue Feature mit der Uhr ist gut, allerdings gefällt es mir überhaupt nicht das ich verpflichtet bin jeden Punkt zwangsweise nach Zusatz, Handling und Plündern zu stecken anstatt nur Angriff und Verteidigung.

Negativ: Man bekommt zwar noch die Behälter Schlüssel aber nicht nach jedem Level

Was mir gefällt sind die Direktiven die das EXP lvl erhöhen. Ich würde mir zwar wie in Division 1 wünschen das man das wieder als mod nutzen kann aber Egal. Ich benutze hauptsächlich.

„Coole Fertigkeiten = Benutzt man eine Fähigkeit schaltet sich die zweite wieder in den Cooldown (Fähigkeit 2 kann nach Ablauf wiederverwendet werden, auch wenn die erste noch aktiv ist)“

„Spezialmunition = Bei einer Gegnergruppe wird ein Feind markiert der nur mit Spezimuni schießt (Schock, Feuer etc.) die wechseln sich ab bzw. nachdem der Gegner tot ist übernimmt ein anderer innerhalb der Gegnergruppe die Fähigkeit“

Die anderen 3 Direktiven sind nicht meines. Eher für erfahrene Spieler.

Reptile

Woher habt ihr eigentlich den eklatanten Irrglauben her, dass „Warlords of New York“ derart gefeiert wird, wie ihr es uns hier offenbar verkaufen wollt?

Gefeiert wird bloss die zugegebenermassen sehr ordentlich inszenierte Story in NY und sonst rein gar nix – Gear 2.0 und die meisten damit einhergehenden Änderungen hingegen, werden ansonsten praktisch überall verteufelt und das gar nicht mal zu unrecht.

Schuhmann

Hier im Artikel geht es um ein Feature. Zu diesem Feature sagst du kein Wort: Besprech doch bitte das Thema, um das es im Artikel geht.

Findest du dieses Feature hier schlecht? Dann äußere deine Gedanken dazu.

Du bist jetzt seit Wochen extrem pissig auf The Division 2 und man liest das in jedem Kommentar. Ich frag mich dann: Liest du Artikel überhaupt noch, die du kommentierst. Oder springst du gleich in die Kommentare und sagst, wie blöd das Spiel ist, und dass du Recht hattest, es schon 2 Wochen vorher total doof zu finden?

Für uns als Seite ist es wichtig, dass Kommentare unter den Artikeln sich auf den Artikel beziehen und im besten Fall noch für andere Leser interessant sind. Überleg doch bitte, ob du solche Kommentare schreiben möchtest oder ob du ein Ventil brauchst, um deine miese Stimmung loszuwerden? Dafür steht unsere Seite nicht zur Verfügung.

Reptile

(Gelöscht.)

Schuhmann

Nicht in diesem Ton. Ich hab eine Ansage gemacht: Kommentier zum Artikel. Das steht nicht zur Diskussion.

GipsyDanger

Gear 2.0 ist ein Schlage ins Gesicht derer, die sich ihr Top-Gear hart erfarmt haben^^
Tatsächlich hätte es gereicht, wenn nur das Library-Feature hinzugefügt worden wäre!

Damit hätte man auch mit dem alten Gearsystem die besten Werte und Talente seiner gesammelten Sachen einlagern können.

Mit dem alten System konnte man hervorragen experimentieren, mit Gear 2.0 ist das alles vorbei.

Will man nen Skill-Build muss man zwangsweise 6x +1 Skill-Tier nehmen… dazu kann ich noch 3x ein wenig Skillhaste oder DMG reinmodden^^ …und die 1,5-3% „Dämitsch“ der Skillmods selber machen das Kraut auch nimmer fett :/

Marc

Ist es nixht aber quasi in jedem online game so, dass gear mit einem neuen addon entwertet wird und der grind mit neuem content von vorne los geht? Wieso sollte das hier anders sein, das hat doch nichts mit „Schlag ins Gesicht „zu tun.

GipsyDanger

Und was ist mit den Spielern, die sich das Addon nicht kaufen und auf Stufe 30 bleiben?
Die hatten bereits das beste Stufe 30 Gear und das wurde über Nacht wertlos und müssen nun von vorne wieder gutes LVL30 GEar farmen, weil ME es nicht gebacken bekommen hat, beim Umstellen ihre guten Rolls und Stats zu erhalten…

Brixfiction

Und dann stöhnen doch wieder alle direkt vor langeweile,- und ggf sollte man sich auch erst einmal mit dem neuen Gearsystem intensiv auseinandersetzen, die Bibliothek füllen und dann die möglichkeiten eines Build tetsten bevor man meint es sei alles vorbei! Mir kann doch keiner erzählen das er jetzt schon alles auf Max. hat

Deep4ensiK

Sorry aber ich habe nur durch meine alten Sachen gut die Hälfte aller Bibliothek Werte auf max und was nur bisschen drunter ist erst gar nicht rein gehauen. Und es hat mich auch schon sehr geärgert zu sehen das alle meine bilds für die Tonne waren, nicht mal exos kann man noch brauchen und wie der Kommentar vor dir schon sagt ist die Vielfalt an möglichen bilds jetzt weg, ich hoffe das die da was rückgängig machen, weil ich nicht bereit bin die Erweiterung zu kaufen und deshalb durch den neuen Schwierigkeits grad Nachteile habe (Anpassung an Stufe vom Team hin oder her)

Marc

Aber wieso sollte das in diesem game hier so anders sein?! Neues addon, neues endgame, das ist doch immer so :D.

Wenn jemand nicht bereit ist das addon zu kaufen, dann kommt er halt nicht ans coolste Zeug. Ich habe noch nie gesehen, dass sich so massiv über neuen und mehr endgame content beschwert wurde. Da bekommt man schon das Gefühl, dass manche Leute einfach nur „bashing“ betreiben wollen.

Zu meckern weil man Nachteile hat wenn man ein content addon für ein online game nicht kauft, ist schon sehr komisch irgendwie.

Als würde ich verlangen endgame viable zu bleiben wenn ich shadowlands nicht kaufe

BavEagle

Servus Maik,
die Attributs-Bibliothek ist tatsächlich eine enorme Bereicherung des Spiels, für’s Inventar und die Übersichtlichkeit.
Ändert leider aber Nichts an der Tatsache, daß Du weiterhin einiges Glück benötigst, um die gespeicherten Werte überhaupt nutzen zu können. Ohne das Item, bei welchem die anderen Werte bereits passen, nützt die Bibliothek eben auch Nichts.
Wird mit Gear 2.0 zwar einfacher, weil’s kaum noch Talente gibt, und vielleicht war das der Sinn dahinter. Aber weiterhin ist man mehr auf der Jagd nach passenden Items anstatt anständig zu spielen. Die Spielinhalte sind nämlich aufgrund wirklich extremer Bugs aber auch aufgrund Machbarkeit dank Gear 2.0 nun „vorsichtig ausgedrückt“ bescheiden.
Sorry, aber demnächst entscheidet eben nur noch RNGesus bei den Items, ob man durch einen Spielinhalt kommt. Mit gutem Spielerlebnis und spielerischen Fähigkeiten hat das nur noch ganz wenig zu tun. Höchstens noch mit der Anzahl eingespielter Freunde, um die Schwächen der eigenen Gear auszugleichen.

F N

Find ich gut, fange vielleicht bald mal wieder an. Der enttäuschende und unnötige Loot und die damit verbundene Arbeit war echt irgendwo zu viel

Marcel

Kurze Frage , also hatte es mir damals für den die ps4 geholt aber würde auf dem Rechner jetzt wieder anfangen wollen , lohnt es sich mit dem neuen dlc wieder reinzuschnuppern

Nero00i

Offtopic 95k – 120k Schaden, 500 – 600k Rüstung und es fühlt sich an als 30k schaden und 150k rüstung.
Hat jemand schon Rüstungsteile mit 2 -3 Mod plätze gefunden? (sofern noch mit der Erweiterung verfügbar)

Topic: Wie sieht das nach Benutzung aus? Bleibt der Wert bestehen nach Benutzung oder verschwindet er sobald ein Talent oder eines der anderen max. Werte in eine Waffe/Rüstungsteil übernommen wird?

Sollte das Talent nach Benutzung bleiben, ist dieser mehrfach für die selbe Waffen/Rüstungsart oder wird es nur für das eine Teil gesperrt?

Bananaphone64

Es kann beliebig oft auf andere Teile übertragen werden. Habs auch gleich testen müssen 😀

N0ma

Einfaches aber gutes Feature, was ich mir in fast allen Spielen vorstellen kann. Befreit einen von der nervigen Itemwechselei.

„Die Sets, die ihr zum Beispiel in ESO craften könnt, sind ziemlich starr und bestimmte Werte seltener, als andere. Einfach mal „Magie-Schaden“ auf ein beliebiges Set zu schmieden, würde hier einiges durcheinanderwirbeln.“

Das wäre ein Eingriff in die Spielmechanik, mit unüberschaubaren Konsequenzen. Ich denke so sollte man das System auch nicht verstehen, es geht darum Items komplett zu kopieren.

Bananaphone64

Ich weiß nicht ob es euch schon aufgefallen ist aber ein Schönes Detail ist auch:

Wenn man ein neues Teil anschaut sind unter den Werten so kleine Dreiecke. Die zeigen an welcher Wert in der Bibliothek bereits gespeichert ist.
So kann man schnell erkennen, ob und wo man das entsprechende Teil noch verbessern könnte.
Gefällt mir sehr gut dieses gear 2.0
So hätte es vom Start weg sein sollen 👍

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

20
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x