Stirbt Heroes of the Storm?

Die Fans sorgen sich um das Schicksal von Heroes of the Storm. Denn sie sehen viele Zeichen, dass Blizzards MOBA den „Paragon-Weg“ geht.

Mit dem Versuch das MOBA-Genre wieder an sich zu reißen, ist Heroes of the Storm von Blizzard gescheitert. Dennoch gibt es eine kleine, aber treue Community, die regelmäßig das Spiel zockt.

Auf Reddit und in den offiziellen Foren von Heroes of the Storm machen sich die Spieler zunehmend mehr Sorgen. Immerhin hat HotS in den letzten Finanzberichten nicht gut abgeschnitten und war eher ein Negativfaktor für Blizzard: Nachdem es durch ein Crossover mit Overwatch kurzzeitig besser dastand, konnte dieser Schwung in den letzten Quartalen nicht mehr gehalten werden.

Neuerdings hat der Blizzard-Shop für Bedenken gesorgt. Denn dort gibt es nur noch wenig Merchandise für Heroes of the Storm, was die Fans als klaren Hinweis deuten, dass das Spiel in nächster Zeit „einen auf Paragon“ macht und sterben wird. Die Kollegen von PCGamesN sprachen mit Sam Braithwaite, dem eSports Franchise Lead von Heroes of the Storm, der die Fans beruhigte. HotS Maiev Title

Blizzard beruhigt besorgte Fans

Das Merchandise habe nichts mit dem Spiel zu tun und Heroes of the Storm liege nicht im Sterben. Man habe schon jetzt konkrete Pläne für die Inhalte, die in 2019 kommen sollen und arbeitet bereits an den Ankündigungen für die BlizzCon. Auf absehbare Zeit wird Heroes of the Storm wohl weiter bestehen. Die Spieler könnten „das gleiche Maß an Weiterentwicklung des Spiels erwarten, wie sie es bisher gewohnt sind“.

Darüber hinaus hatte Blizzard angekündigt, weniger neue Helden produzieren zu wollen. Darin sehen Fans ein weiteres Indiz, dass Ressourcen aus HotS abgezogen werden. Aber auch hier beruhigt Blizzard. Man möchte lediglich mehr Zeit in bestehende Helden investieren, einige Reworks durchführen und dafür sorgen, dass alle Helden einen vernünftigen Platz im Spiel haben. Gegenwärtig werden etwa Sonya und Medivh überarbeitet und weitere Helden sollen folgen.HotS KelThuzad Jaina Dreadlord

Cortyn meint: Auch wenn ich den „Tod“ von Heroes of the Storm noch nicht am Horizont sehe, würde ich dem Spiel nachtrauern. HotS macht vieles richtig, was andere MOBAs aus meiner Sicht langweilig und langwierig macht. Hinzu kommen die bekannten, sympathischen Helden der Blizzard-Universen, die mich einfach mehr in den Bann ziehen können als Götter in SMITE oder … irgendwer … in DOTA. Ich hoffe, dass es mit Heroes of the Storm bergauf geht.

Zockt ihr noch Heroes of the Storm? Würdet ihr es vermissen, wenn es verschwindet? Oder ist euch das Schicksal des Spiels einerlei?


Habt ihr schon die verdammt coolen Gesetzeshüter-Skins gesehen?

Autor(in)
Quelle(n): pcgamesn.com
Deine Meinung?
Level Up (1) Kommentieren (77)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.