Sony schließt Sicherheitslücke – Der PS4-Terror ist nun vorbei

Sony hat eigenen Angaben zufolge den fiesen Nachrichten-Glitch beseitigt, der seit Kurzem vermehrt PS4-Konsolen zum Absturz brachte. Für alle noch betroffenen Nutzer hat Sony zudem eine offizielle Lösung parat.

Seit einigen Tagen kursierte eine bösartige private Nachricht, die beim Betrachten oder sogar bereits bei Erhalt der Inhalte auf der PS4 einen Absturz der Konsole herbeiführen konnte. Sony hat nun erstmals offiziell verlauten lassen, dass man sich des Problems bewusst sei und dass diese Sicherheitslücke bereits geschlossen wurde.

Nachricht konnte Eure PS4 crashen lassen – Das sagt Sony zum Vorfall

Was war das Problem? Diese Nachrichten konnten durch ihren Inhalt –  eine Kombination aus bestimmten Zeichen, Buchstaben und Zahlen – einen Absturz der jeweiligen PS4-Konsole herbeiführen, indem sie eine Sicherheitslücke im Code ausnutzten. Manche Konsolen ließen sich danach nicht mehr starten – oftmals konnte nur ein Reset auf die Werkseinstellungen helfen, die PS4 wieder zum Laufen zu bringen.

Das sagt Sony: Nun hat Sony Entwarnung gegeben. Das Problem wurde bereits behoben.

Spieler befürchteten, Ihre PS4-Konsole sei möglicherweise „gebrickt“ – also wertlos gemacht – worden. Die PS4 wurde durch die bösartigen Text-Nachrichten jedoch lediglich in eine Art „Crash-Loop“ geschickt, aus dem man sie in weniger als 5 Minuten wieder befreien kann. Andere Statements seitens des Konzerns gab es zu dieser Angelegenheit bislang nicht.

Seid Ihr betroffen? So bringt Ihr Eure PS4 wieder zum Laufen

Für alle betroffenen Nutzer hat Sony außerdem eine offizielle Lösung parat:

  • Zunächst müsst Ihr die Nachricht mit der mobilen PlayStation Nachriten-App löschen
  • Dann müsst Ihr sichergehen, dass Eure PS4 komplett ausgeschaltet ist
  • Nun müsst Ihr Eure PS4 im Safe Mode starten
  • Haltet dazu den Power-Button an Eurer PS4 solange gedrückt, bis Ihr zwei kurze Signaltöne hört – also circa 7 Sekunden
  • Schließt nun einen Controller per USB-Kabel an die PS4 an. Drückt dann die PS-Taste, um ihn zu aktivieren
  • Als letztes müsst Ihr Euch für die Option 5, also „Rebuild Database“, entscheiden
  • Nachdem der Vorgang abgeschlossen ist, sollte Eure PS4 Sony zufolge wieder normal funktionieren
Mehr zum Thema
Die kostenlosen PS Plus Spiele für die PS4 im November sind bekannt

Übrigens: Wusstet Ihr schon? Bald könnt Ihr Euren Namen im PSN ändern

Autor(in)
Quelle(n): Eurogamer
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (3)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.