PS4: Es ist offiziell – Bald könnt Ihr Euren Namen im PSN ändern

Nach dem Leak herrscht jetzt Gewissheit für Spieler der PlayStation 4 (PS4): Ja, Sony lässt Euch Euren PSN-Namen ändern. Das erste Mal ist das sogar kostenlos. Es soll bei bei fast allen Spielen funktionieren.

Wie Sony jetzt offiziell bekannt gibt, starten bald die ersten Tests für das Ändern Eurer PSN-Online-ID. 2019 soll das Feature dann für alle verfügbar sein.

Das kostet die Namensänderung: Der erste Wechsel ist noch kostenlos. Danach müsst Ihr 9,99€ pro Änderung zahlen. PS-Plus-Mitglieder sparen hier.

PSN-ID ändern? Das geht bald

Sony verkündete, dass die Funktion zur Namensänderung über das PlayStation Preview-Programm und für ausgewählte Nutzer starten wird. Während des Tests im Preview Programm, können Tester online ihre ID so oft ändern, wie sie möchten. Vergangene Woche gab es bereits einen Leak zu diesem Feature.

Was kosten die Änderungen? Die erste Änderung gibt’s gratis. Danach bezahlt man 9,99€ dafür. PS-Plus-Mitglieder zahlen nach der ersten Änderungen 4,99€ für jede weitere.

Wo ändert man die PSN-ID? Das geht über das Einstellungsmenü oder die Profilseite Eurer PS4.

PlayStationLogo

Ihr könnt den alten Namen anzeigen lassen: Wer seine ID ändert, kann die vorherige ID zusammen mit der neuen anzeigen lassen. So finden Euch Freunde leichter und verstehen, zu wem der neue Name gehört.

Habt Ihr Euch einmal entschieden, ob die alte ID angezeigt werden soll oder nicht, könnt Ihr das nach Abschluss der Online-ID-Änderung nicht mehr anpassen.

Wann geht’s los? Das Preview-Programm für dieses Feature soll Ende November 2018 abgeschlossen sein. Danach folgt dann der Rollout für alle PS4-User Anfang 2019. Ein genaues Datum verriet Sony noch nicht.

Namens-Änderung nicht mit allen Spielen kompatibel

In der Ankündigung erklärte Sony, dass nicht alle Spiele damit kompatibel sind.

Keine Probleme bei neuen Games: Spiele, die nach dem 1. April 2018 veröffentlicht wurden, sind mit der ID-Änderung-Funktion kompatibel.

Nicht alle älteren Spiele passen dazu: Ein Großteil der Spiele, die vor dem 1. April 2018 veröffentlicht wurden, sind auch kompatibel mit der Funktion. Aber nicht alle. Bei bestimmten Spielen auf PS4, PS3 und PS Vita können Probleme auftreten.

psn_playstation_network-600x337

Das macht man bei Problemen: Sollte Euch nach der Änderung auffallen, dass es Probleme gibt, könnt Ihr jederzeit zur ursprünglichen PSN-ID zurückkehren. Während des Preview-Programms geht das aber nur ein Mal. Das Zurücksetzen sollte die meisten Probleme, die mit der Namensänderung auftreten, lösen.

Liste mit kompatiblen Spielen kommt: Sobald die Funktion offiziell startet, veröffentlicht Sony eine Liste mit kompatiblen Spielen, die vor dem 1. April veröffentlicht wurden.

Damit Ihr keine News zu diesem Feature verpasst, solltet Ihr unsere Facebook-Seite im Auge behalten

Autor(in)
Quelle(n): PSBlog
Deine Meinung?
Level Up (3) Kommentieren (48)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.