SMITE: Patch bringt neue Göttin und alle restlichen Odyssee-Gegenstände!

In den letzten Wochen ist es ein wenig ruhiger um das Third-Person-Moba „Smite“ geworden, was daran lag, dass die Entwickler nur kleine Bugs behoben haben und das Studio zum großen Teil Urlaub hatte – jetzt melden sie sich kurz vor Weihnachten zurück und bringen wieder jede Menge neuer Dinge ins Spiel. Unter anderem erwartet die Spieler eine neue Göttin, einige neue Skins und natürlich die üblichen Balanceänderungen, wir haben das Wichtigste für Euch zusammengefasst.

Neue Göttin: Awilix, Göttin des Mondes

Aus dem Pantheon der Maya schließt sich Awilix nun dem Kampfgeschehen an! Die Göttin des Mondes ist ein Assassine und der erste Charakter, der wirklich über ein Reittier verfügt. Aber Awilix hat noch mehr neue Mechaniken, so wird sie vor allem als Kontergöttin eingesetzt, um mobile Götter wie Neith oder Odin auszuschalten. Ihr Ultimate erlaubt es nämlich, Götter die sich gerade „im Sprung“ oder „im Hochwerfen“ befinden, zu sich zu ziehen und ihnen massiven Schaden zuzufügen. Darüber hinaus kann sie ihren Panther beschwören und auf diesem Reiten, was ihre Bewegungsgeschwindigkeit massiv erhöht und sie damit zu einer schnellen Bedrohung auf dem ganzen Schlachtfeld macht.

Neue Skins: Piraten-Neith, Nerd-Rage Cabrakan und Erzengel Thanatos

Die letzten Gegenstände der Odyssee werden verfrüht veröffentlicht, so wird man sie mit dem Eintreffen des Patches bereits alle für Juwelen kaufen können. Besonders freuen können sich Fans der Bogenschützin Neith, diese bekommt ein Piratenoutfit, komplett mit Flinte und Äffchen (und deutlich mehr Kleidung als in all ihren anderen Skins zusammen).

Thanatos Skin

Das Highlight: Der neue Skin von Thanatos.

Auch der große Tank Cabrakan bekommt ein alternatives Aussehen, der lang ersehnte „Nerd-Rage“-Skin findet endlich Einzug in das Spiel und kommt mit einem eigenen Voicepack daher, das wieder so manchen Spieler schmunzeln lassen wird.

Das Highlight ist natürlich der neue Thanatos-Skin, den man nur erhält, wenn man alle 21 Gegenstände der Odyssee gekauft hat. Das Besondere: Je höher Thanatos‘ Stufe in einem Match ist, desto imposanter wird der Skin! Hat er zu Beginn nur weiße Flügel, bildet sich mit steigender Stufe ein Heiligenschein, seine Sense wird größer und ihm wird ein episches Gewand spendiert. Gerade in seiner letzten Form haben sich die Entwickler selbst übertroffen, was Detailreichtum angeht – eine angemessene Belohnung, wenn man bedenkt, dass alle Odyssee-Gegenstände zusammen knapp 80€ kosten.

Nox überarbeitet: Widerstandsfähiger und jetzt mit 10% mehr Nacht!

Smite Göttin NoxDie größten Änderungen in diesem Patch erfährt Nox, ihre Fähigkeiten wurden zum großen Teil komplett überarbeitet. Ihre passiven „Flames of the Night“ erhöhen nun ihre Schadensverringerung um jeweils 4% pro Kerze, ihre „Shadow Barrier“ verringert den erlittenen Schaden ab jetzt auf jeder Stufe um 90% und die Dauer wurde auf 2 (vorher 1) Sekunden erhöht. Die Stille-Dauer von „Nightfall Raven“ steigt von 1.5 auf 2 Sekunden, dafür wird aber der Schaden etwas nach unten korrigiert, ebenso wie von „Siphon Darkness“.

Ihr Ultimate wurde ebenfalls angepasst: Es kann nun mehrere Ziele treffen, fügt den Schaden garantiert zwei Mal zu und betäubt am Ende seiner Wirkungsdauer für eine Sekunde. Darüber hinaus muss Nox keine „Verbindung“ zu den Feinden mehr aufrechterhalten. Alles in allem sind diese Änderungen als starken Buff zu bezeichnen, der Nox deutlich effektiver kämpfen lässt.

Harte Nerfs für Vulkan, Serqet, Vamana und Ao Kuang

Nicht so rosig sieht es dahingegen für Ao Kuang aus, dessen zweite Aktivierung von „Dragon Call“ (also der Fernkampfangriff) wird um knapp 40% abgeschwächt, was die Entwickler damit begründen, dass Ao Kuang ein Nahkampf-Magier sein soll – und deshalb will man seine Fernkampffähigkeiten unattraktiver machen.SMITE Gott AO KuangVulkan trifft es ähnlich hart, seine „Magma Bomb“ wurde massiv abgeschwächt. Zwar bleiben die Schadenswerte identisch, aber die Reichweite der Fähigkeit wurde von 65 auf 60 Einheiten reduziert und getroffene Ziele werden nicht länger betäubt, bevor sie hochgeworfen werden. Als wäre das nicht genug, bekommt dieselbe Fähigkeit nun einen „Zielkreis“ am Boden, wodurch Feinde erkennen können, wo die Bombe einschlagen wird.

Serqet, die Göttin der Gifte, büßt einiges an ihrer Gruppenkontrolle ein, ihre „Cobra’s Madness“ hält nur noch 1,4 Sekunden an, anstatt der vorherigen 2.

Zuletzt geht es Vamana an den (recht kleinen) Kragen, der 5. Avatar von Vishnu wird in seiner Avatar-Form abgeschwächt, diese gewährt auf der höchsten Stufe nun nur noch 100 physische Kraft (vorher 140), so will man den kleinen Krieger dazu zwingen, sich in seiner Itemauswahl mehr auf einen Punkt zu fixieren: Schaden oder Tank.

Sollte es keine drastischen Fehler oder grobe Balancingprobleme geben, wird der Patch am Mittwoch die Live-Server erreichen – im Regelfall am frühen Nachmittag unserer Zeit.

Autor(in)
Quelle(n): reddit.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.