Shroud of the Avatar bereitet den finalen Wipe vor und bekommt nie einen offiziellen Release!

Portalarium, die Entwickler des Selective Multiplayer RPGs Shroud of the Avatar, haben nun die Pläne für die Veröffentlichung des Spiels bekannt gegeben.

Am 28. Juli findet der finale Wipe statt. Dann werden alle Charaktere zum letzten Mal gelöscht und der Status der Welt zurückgesetzt. An diesem Tag beginnt auch die Verteilung der limitierten Bauplätze im Spiel. Diese werden nach der Höhe des bezahlten Betrags und dem Datum, seit wann man sich einen Bauplatz reserviert hat, in Wellen vergeben.

shroud of the avatar dracheSoft-Launch für SotA

Portalarium gibt außerdem bekannt, dass es keinen regulären Release des Spiels geben wird. Niemand brauche auf ein finales Releasedatum zu warten, denn dieses wird es nicht geben. Vielmehr wird man genauso weiterverfahren, wie man dies bisher getan hat. Man wird Monat für Monat ein neues Update veröffentlichen, mit dem man das Spiel um neuen Content und neue Features erweitert. Dies bedeutet auch, dass die Story von Episode 1 nicht bis zum finalen Wipe fertiggestellt sein wird, sondern nach und nach ihren Weg in das Spiel findet.

Enttäuscht der Offline-Modus?

Shroud of the AvatarZiemlich enttäuscht zeigen sich einige Fans von den geplanten Features für den Offline Modus. Dieser wird eigene Respawn-Regeln erhalten, nach denen man das Gefühl bekommen soll, etwas in der Welt erreichen zu können. Außerdem wird es eine NPC Ökonomie geben, über welche man beim Verkauf von Items Profit machen kann und es werden NPC-Gefährten ihren Weg in das Spiel finden, von denen man aber noch gar nichts weiß.

Enttäuscht zeigt man sich deswegen, weil noch nicht sicher ist, ob man im Offline-Modus mehrere Savegames anlegen kann. Zudem wird es wohl keine Möglichkeit geben, die Zeit durch Schlafen voranschreiten zu lassen. Dies könnte aber zu einem ziemlich nervigen Spielgeschehen führen. Denn NPCs bekommen Tagesabläufe und wenn man beispielsweise einen NPC zu einer bestimmten Zeit an einem bestimmten Ort treffen soll, aber keine Möglichkeit hat, die Zeit zu beschleunigen, sondern in Echtzeit warten muss, dann könnte dies zu Frust führen.

Auch wird gefordert, dass man zumindest für den Offline-Modus noch am UI arbeitet, sodass dieses nicht wie ein MMO-UI anmutet und keine für einen Single-Player-Modus unnötigen Fenster und Informationen enthält. Hierzu wollten sich die Entwickler aber bisher noch nicht äußern, was wiederum die Ängste der Spieler vor einem Offline-Modus, der nur ein Anhängsel ist, schürt.

Autor(in)
Quelle(n): Forum von Shroud of the Avatar
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (2)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.