Shards Online: Test des Housing-Systems angekündigt

Housing wird im kommenden Sandbox-MMORPG Shards Online eine wichtige Rolle spielen. Daher soll das System frühzeitig getestet werden.

Eigentlich war der Test des Housing-Systems von Shards Online für den 15. August geplant, musste nun jedoch auf den 19. August verschoben werden. An diesem Tag werden die Server um 9 Uhr deutscher Zeit geöffnet. Alle, die sich am Test beteiligen möchten, werden den Client am 18. August über das Shards Online Dashboard herunterladen können.

Testet das Housing von Shards Online mit!

Shards Online Housing

Dieser erste Housing-Test beschäftigt sich mit der Platzierung der Häuser in der Welt und dem Dekorieren. Ihr werdet also ein eigenes Haus in die Landschaft setzen und dieses nach euren Vorstellungen einrichten können. Insgesamt stehen euch mehr als 10 verschiedene Häuser zur Verfügung, die ihr mit über 100 Deko-Items ausstatten dürft. Während der Testphase könnt ihr besondere Kommandos nutzen, um auch wirklich alle Häuser und Dekrationsgegenstände ausprobieren zu können. Der Server wird für einige Tage geöffnet bleiben, sodass ihr auch genug Zeit habt, das Housing ausgiebig zu testen.

Housing ist für viele MMORPG-Fans ein sehr wichtiges Feature. Man möchte ein eigenes Heim in seiner „zweiten Heimat“ haben und dieses so einrichten, wie man sich dies vorstellt und dann Freunde zu sich nach Hause einladen. Je mehr Freiheiten man genießt, desto kreativer kann man sein und desto spaßiger ist ein Housing-System. Man wird sehen, wie dies in Shards Online umgesetzt wird.

Eine Sandbox voller Möglichkeiten

Shards Online will in die Fußstapfen des Klassikers Ultima Online treten und ein Sandbox-Abenteuer bieten, bei dem die Spieler die volle Kontrolle haben. Die Entwickler möchten MMO-Fans nicht nur interessante Welten zur Verfügung stellen, sondern ihnen zudem ermöglichen, eigene Welten zu erschaffen, auf denen man seine persönlichen Regeln festlegen kann. Die Spieler springen dann von „Shard“ zu „Shard“, um die Welten der anderen kennenzulernen. Ihr wollt mehr wissen? Wir haben Shards Online hier vorgestellt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

4
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
F2P-Nerd
F2P-Nerd
4 Jahre zuvor

Mal wieder Zückerchen für die Sicherheitsfanatiker, anstatt klare Servertrennung zwischen PvP und PvE zu machen.

Player housing will be in the
game world. Will there be any chance for malicious players to
damage/destroy the house, or even just break in and steal stuff?

For our default rules, attempting to breaking into a house in an
area that is under the protection of guards would result in swift
punishment. However, if you house is beyond their reach, you will need
to hire your own guards to protect it!
Read more at http://www.worldsfactory.ne

Finde das sehr schade. Diese ganzen Sandboxspielchen, die dem Altmeister Ultima Online (ich war da sogar schon im Kindergarten, als das rauskam) nacheifern, und doch dem Spieler den Hintern pudern wollen. Nichts Halbes und nichts Ganzes in meinen Augen.

Dennoch mal weiter beobachten, etwas weiter im Interview:

„Following on the previous question, will it be possible to pickpocket players? In that case, is there a system in place for bounty hunting?

Yes! stealing is already in our pre-alpha build (in experimental form). Our lead designer feels very strongly about this feature. He’s even talked about cutting peoples fingers off if they get caught! (He’s alittle crazy)“

Hehe grin

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
4 Jahre zuvor

Wird es denn mehr PvE oder PvP lastig sein?

Gorden858
Gorden858
4 Jahre zuvor

So wie ich das verstanden habe, können Spieler ja weitere „Shards“ aufmachen und dort dann die Regeln im gewissen Rahmen ändern. Das was dort beschrieben wird, bezieht sich dann wohl auf die Standardregeln. Kannst also eventuell auf deiner Shard das System offener gestalten, wenn du möchtest. Und das es überhaupt möglich ist, ist doch schonmal wesentlich mehr, als andere Spiele bieten. Man muss ja scheinbar Gegenmaßnahmen treffen, um das überhaupt zu verhindern. Was würdest du denn nicht „den Hintern pudern“ nennen? Einem wird regelmäßig das gesamte Haus ausgeräumt und niedergerissen und man kann nichts dagegen tun als 24/7 davor stehen und es verteidigen?

BaldursGate
BaldursGate
4 Jahre zuvor

Das Spiel sollte man in Auge behalten!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.