Secret World Legends: Wirklich Free2Play? Infos zum Geschäftsmodell

Secret World Legends, das Remake von The Secret World, wird ein Free2Play-Spiel. Wie genau sich das kostenlose Spielvergnügen offenbart, war bislang nicht klar. Mittlerweile sind aber Infos zum Geschäftsmodell aufgetaucht.

Secret World Legends wird im Gegensatz zu The Secret World ein Free2Play-Spiel. Anders als im Original müsst ihr das Grusel-MMO nicht mehr kaufen, sondern könnt es einfach runterladen und loszocken.

the secret world

Doch wie sieht es mit Echtgeld-Ausgaben und Mikrotransaktionen aus?

Secret World Legends – Alles umsonst?

Zum Geschäftsmodell von Secret World Legends gibt es mittlerweile neue Infos. Das Spiel verwendet zwei Währungen – Marks of Favour und Aurum.

  • Marks of Favour bezeichnet eine flexible Spielwährung, die ihr regulär im Spiel erwerbt. Damit kauft ihr euch Items von anderen Spielern im Auktionshaus, weitere nutzbare Waffengattungen, Trank-Nachfüllungen, Dungeon-Schlüssel, soziale Items und mehr.
  • Aurum ist die Premiumwährung von Secret World Legends. Ihr kauft sie via Echtgeld und holt euch dafür unter anderem neue Charakterslots, kosmetische Items und Booster.
The Secret World Museum Exponat

Es ist allerdings auch möglich, Aurum direkt über Marks of Favour zu kaufen. Dazu muss nur ein Spieler genug Aurum anbieten. Der Preis wird dabei automatisch durch Angebot und Nachfrage reguliert. Das Ganze funktioniert auch anderes herum. Ihr könnt also gegen Echtgeld Aurum kaufen und sie gegen Marks of Favour eintauschen. Also quasi legales Goldselling. Ein ähnliches Echtgeld-Tauschsystem verwenden WildStar und Eve Online.

Auch interessant: Secret World Legends – Änderungen 1 Monat vor Release

Quelle(n): Offizielle Homepage
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Joss

EVE ist hier ein schräger Vergleich, denn es hat als sandboxbasiertes SciFi Einserver-PvP-MMO ein Alleinstellungsmerkmal. Wer das will, muss EVE spielen oder auf was anderes warten. Außerdem kauft man in EVE keinen Tinnef, sondern Schiffe, Strukturen und Skillpunkte. In SW-L wird man sich mit der über Echtgeld erworbenen Ingamewährung aber nur Krimskrams kaufen können. Macht schon einen Unterschied, ob man sich einen Charakter mit Zigmillionen Skillpunkten und unendlichen Supply mit Echtgeld kaufen kann oder ein Outfit und einen Erfahrungspunktebeschleuniger. In EVE funktioniert dieser Handel aber nun mal gerade darum, weil man sich das kaufen kann, was jeder haben will. Es ist quasi die Mutter aller Pay-to-Win-Systeme, nur dass es allseits akzeptiert ist und der unendliche Supply eher die Corps betrifft als den Einzelspieler. Für den Einzelspieler wiederum bedeutet der Echtgeld-Ingame-Trade die Möglichkeit, einfach ein paar Schiffe zu kaufen, statt sie zu grinden, und dann eben (auf kurz oder lang) kaputtschießen zu lassen. Da das der Sinn dieses Spiels ist, hat man auch als Einzelspieler seine Motivation mal eine Plex zu kaufen und nur den Fun-Part zu genießen, statt die Mühen der Ebene. Darum funktioniert das System in EVE für alle Beteiligten.

Nyo

Ich würde hier einfach mal das selbe Argument anbringen wie bei dem TES Morrowind Test.

Das Spiel ist 5 Jahre alt und es sieht aus wie ein 5 Jahre altes Spiel und es spielt sich wie ein 5 Jahre altes Spiel. Auch wenn das Spiel jetzt zugänglicher gemacht werden soll so bleiben die Hauptkomponenten des Gameplays die selben. (Zumindest nach dem was ich in den Vorstellungs-Videos sehen konnte).
Dazu kommt das für dieses Spiel einfach 0 Werbung gemacht wird außer mal der ein oder andere Artikel auf einer News-Seite.

Die Frage ist also: Wieso sollten Spieler ein 5 Jahre altes Spiel spielen wenn sie überhaupt je davon erfahren?

Außerdem wurde bereits bestätigt das einige Features die sich die Community wünscht nicht (oder nicht sofort) umgesetzt werden (Controller Support, Archivements etc). Ob das jetzt wichtig ist oder nicht sei mal dahin gestellt aber ich wollte es zumindest mal erwähnen.

Ich selber war ja ein großer Fan von dem Spiel, habe damals die Beta gespielt und danach noch lange Zeit und jede Episode gekauft und Shop Items etc. Also sehr viel Zeit und Geld reingesteckt (was ich auch nicht bereue). Es wäre schön wenn das Spiel nochmal aufblühen könnte aber ehrlich gesagt zweifel ich daran.

Alastor Lakiska Lines

Zu mindest sollten MMO-Entwickler TSW (oder jetzt wohl SWL) studieren, denn auch wenn das Kampfsystem schon zum Release hoffnungslos veraltet war, so hat man doch in Sachen „Worldbuilding & Storytelling“ mit der Formel gebrochen und auf diesem Gebiet großes geschaffen. Auch sollte man sich (zu mindest in Neu-England) die Recherche-Missionen* speziell und Quests allgemein genau ansehen, um etwas über kluges Quest-Design zu lernen. Generell sollten das aber auch die Gründe für Spieler sein, um über die Schwächen von SWL hinweg zu sehen und das Spiel einmal zu erleben.

*leider wurde viel in den späteren Zonen an diesem Missionstyp
verhunzt…obwohl ich das selbstständige Lösen der Origami-Mission in
Kaidan sehr genossen habe

Nyo

Die Quests haben definitiv Spaß gemacht, auch das Story telling war super. Das Spiel ist ja auch wirklich nicht schlecht aber (und hier beziehe ich mich nochmal auf den TES: Morrowind Test) viele Spieler klicken die Quests lieber schnell durch als sich darauf einzulassen und die Geschichte zu erleben – daher gilt das Spiel auch wohl eher als Geheimtipp.

Wie dem auch sei, bei dem angekündigten Geschäftsmodell muss Funcom auf treue Spieler setzen. Also Spieler die nicht mal eben einen halben Monat investieren um die Story zu spielen sondern Spieler die sich im Endgame aufhalten und das für längere Zeit. Und obwohl mir die Dungeons (vor allem die Herausforderungen um die Outfits zu kriegen) einen riesen Spaß gemacht haben, war das Kampfsystem eher mies.

Nachdem man in Transsilvanien durch war hatte man auch keine große Motivation die Quests noch mal zu spielen um die Punkte freizuschalten weil man sowieso nur durchgerusht ist und stärker war als jeder Gegner der einem über den Weg gelaufen ist. (Wurde ja damals groß angekündigt, dass das ganze Spiel Endgame sei weil alle Quests jederzeit wiederholt werden können und es keine Level gibt – die Realität sah aber anders aus)

Joss

Ich bin nicht durchgerusht und habe viele Quests daher auch öfters gespielt. Einfach weil sie gut waren und Atmosphäre hatten. Die ganzen Gehetzten haben sich in TSW nur selbst bestraft. Hängt eben immer auch an einem selbst, wie man spielt und was man sucht.

Alastor Lakiska Lines

Man kann eventuell durch die Story rushen, aber die „Komplettmissionen“ sind teils zu komplex um seinen Verstand nicht anzustrengen.

Meine persönliche Lieblingsmission ist die Abschlussmission aus dem zusätzlichem Paket für Neuengland…diese alptraumhafte Szenerie jenseits des Nebels…so stellt man Alpträume dar und da können auch Filmemacher von lernen.

Alastor Lakiska Lines

Ich frage mich nur gerade, was mehrere Charakter-Slots in Secret World Legends nötig machen könnte. Bis auf die unterschiedlichen Fraktionen (und die individuellen Kommentare von deiner Führungsperson nach Abschluss einer jeden Mission*) gibt es ja keinen wirklichen Grund um mehr als einen Charakter zu machen.

*und da sind die Illuminaten natürlich die beste Fraktion

Alzucard

Dieses System hat schon nicht in neverwinter funktioniert

Frank

Das…mag stimmen.

Aber in Eve online funktioniert solch ein System bestens.
Und das schon seit Jahren

Alzucard

Muss man sehen wie gut sie es hinbekommen. 😀

Erzkanzler

uhm… da ist ja nicht viel hinzubekommen… 😉

In Neverwinter hat es nicht funktioniert weil die Shoppreise für wirklich wichtige und relevante Funktionen astronomisch waren. Das System Ingamewährung gegen Echtgeld hat aber auch in Neverwinter funktioniert.

André Saxeus

Es wurde jetzt schon zwei mal widerlegt, das so ein System doch Funktioniert.

Alastor Lakiska Lines

Es funktioniert in Guild Wars 2

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x