Sea of Thieves: Update bringt besondere Sniper, nur für kurze Zeit

Eine neues Update für Sea of Thieves bringt kosmetische Items und eine besonders günstige Waffe im Shop. Das Waffen-Angebot ist aber nur für kurze Zeit aktiv.

Das Piraten-Abenteuer Sea of Thieves erhielt heute, am 1. Mai, das neue Update mit der Versionsnummer 1.0.6. Dadurch werden Glocken an andere Stellen auf dem Schiff verschoben, ein Schwung neuer kosmetischer Items kommt ins Spiel und eine besondere Sniper mit Flaschen-Visier ist jetzt im Shop, die Ihr Euch schnappen solltet.

Das neue Update ist dem PC etwa 1,25 GB groß, auf der Xbox One und One X etwa 1,36 GB.

Launch Crew-Waffe nur für wenige Tage im Spiel

Die Eye of Reach-Sniper dürfte Euch bereits bekannt sein. Mit ihrem Zielfernrohr ist sie eine effektive Waffe gegen Gegner, die weiter entfernt sind. Gleichzeitig könnt Ihr sie als schwächere Ausgabe eines Fernglases nutzen.

Sea of Thieves Launch Crew Wumme

Durch das Update gibt es die „Launch Crew“-Version des Eye of Reach. Damit feiern die Entwickler einmonatiges „Bestehen“ von Sea of Thieves.

Wie lange bleibt die Waffe im Shop? Die spezielle Waffe in der Limited Edition findet Ihr im Shop für den Preis von 1 Gold. Aber beeilt Euch, dieses Sammlerstück findet Ihr nur für 14 Tage in den Läden von Sea of Thieves.

Mehr kosmetische Inhalte sind da

Beim letzten Update kündigten die Entwickler bereits an, dass uns eine Ladung neuer kosmetischer Inhalte für Sea of Thieves erwartet. Diese Lieferung mit optischen Anpassungen ist jetzt im Spiel.

  • Regionales Lager: Ladenbesitzer in verschiedenen Regionen besitzen nur ausgesuchte Item-Sets.
  • Neue Klamotten: Als Kleidung findet Ihr jetzt Sets für
    • Executive Admiral,
    • Grand Admiral,
    • Rotten Bilge Rat,
    • Castaway Bilge Rat,
    • Corsair Sea Dog,
    • Ruffian Sea Dog und
    • Imperial Sovereign
  • Neue Schiff-Anpassungen in den folgenden Sets
    • Grand Admiral,
    • Castaway Bilge Rat,
    • Ruffian Sea Dog und
    • Imperial Sovereign
  • Neue Waffen-Styles in folgenden Sets:
    • Grand Admiral,
    • Castaway Bilge Rat,
    • Ruffian Sea Dog und
    • Imperial Sovereign

Patch-Notes von Sea of Thieves Version 1.0.6

Zu diesen neuen optischen Inhalten gesellen sich auch wichtige Updates, die die Unverwundbarkeit von Spielern aufheben.

Updates:

  • Unverwundbarkeit: Spieler sind nicht länger während des Tutorials unverwundbar, wenn sie das Game zum ersten Mal starten.
    • Das sorgte für Verwirrung unter den Spielern, die unverwundbare Piraten an Außenposten antrafen und für mögliche Cheater hielten.
  • Weniger Zielwasser für Skelette: Wenn Skelette vom Land aus mit Kanonen auf Euer Schiff ballerten, waren die erstaunlich treffsicher. Waren. Denn aufgrund von Spieler-Feedback wurde deren Genauigkeit nun runtergeschraubt.
  • Handelsposten Quests erzwingen: Es ist nicht länger möglich bei Handelsfraktionen eine Quest für einen bestimmten Außenposten zu erzwingen.
  • Schwieriges Klettern: Auf dem kleinen Schiff wurde die Glocke auf der anderen Seite der Leiter platziert. So umgeht man das versehentliche Läuten der Glocke, wenn man eigentlich die Leiter hoch wollte.Sea of Thieves legendäre Anpassungen 2

Bug-Fixes

Die Aktualisierung kümmerte sich um ein paar Probleme von Sea of Thieves. So soll die Option für halbes V-Sync auf dem PC nun korrekt funktionieren. Außerdem können PC-Spieler jetzt die F-Taste neu belegen, ohne Ihr Kreismenü damit zu sperren.

Sea of Thieves Waffen

Zudem wurden Performance-Verbesserungen durchgeführt. Die vollständigen Patchnotes findet Ihr auf der offiziellen Sea of Thieves-Webseite.

Mit dem neuen Update könnt Ihr jetzt also wieder die Segel setzen und auf See schippern. Aber denkt dran, dass es da draußen diese Regeln der Piraten gibt, an die Ihr Euch besser haltet.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (1) Kommentieren (9)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.