Sea of Thieves plant keine lange Roadmap, reagiert lieber auf Feedback

Die Entwickler von Sea of Thieves zeigen Nähe zur Community. Statt fester Planung mit Updates, hört man lieber auf den Fans und reagiert dementsprechend.

Am 20. März erscheint das Piraten-Abenteuer Sea of Thieves und lässt Spieler auf dem PC und auf Xbox One in die Rolle von Seeräubern schlüpfen. Auf Reddit veranstaltete das Entwickler-Team eine Frage- und Antwort-Runde und ging dabei auf die Pläne für die Zukunft ein. Dabei erklärten sie, warum sie auf eine langfristige Roadmap verzichten und welche Features noch kommen sollen.

Sea of Thieves Roadmap, nicht langfristig

Auf Reddit wurde das Team gefragt, ob die Community mit einer einer Roadmap für die nächsten 12 Monate rechnen kann, in der neue Features mit Release-Datum angezeigt werden. Rare antwortete darauf, dass man, wenn überhaupt, nur ein paar Monate in die Zukunft blickt. Dadurch will das Team die Möglichkeit bewahren, die Community zu überraschen und zu erfreuen.

Ein weiter Grund für diese Planung ist, dass man dadurch reaktionsfähiger zum Feedback der Spieler bleibt.

Sea of Thieves Kraken

Die Entwickler fügen hinzu, dass sich durch den Fortschritt von Sea of Thieves Dinge verändern werden. Rare möchte sich die Zeit nehmen, erklären zu können, was neue Features für die Spieler bedeuten, bevor man ihnen die Features in die Hände drückt.

Ihr werdet also darüber informiert, bevor neue Features des Weg ins Spiel finden. Allerdings gibt es keinen offiziellen Plan für ein ganzes Jahr, der für die Community einsehbar ist.

Tattoos, mehrere Quests gleichzeitig – Das haben die Entwickler vor

Auf viele Vorschläge für Features und Anpassungen gingen die Entwickler auf Reddit ein und erklärten, ob man bereits an einer Umsetzung arbeitet oder wie das Team zur Idee steht.

  • Mehrere Quests gleichzeitig

Spieler fragen sich, ob es in Zukunft möglich wäre, mehrere Voyages (Quest) gleichzeitig zu aktivieren.

Dieses Feature wollen die Entwickler unbedingt einbauen, wissen nur noch nicht wann und wie.Sea of Thieves Schatzkarten Vote

  • Tattoos!

Neben Haarfarben arbeiten die Entwickler auch daran, wie sie Tattoos als Anpassungen für Charaktere ins Spiel bringen. „Uns gefällt die Idee, Tattoos durch Ingame-Events freizuschalten“, heißt es in der Fragerunde auf Reddit.Sea of Thieves Piraten

  • Das Schiff der Toten

Wer in Sea of Thieves stirbt, findet sich auf der Ferry of the Damned wieder. Ein Geisterschiff, auf dem die Geister der gestorbenen Piraten verweilen, bis sie wieder ins Leben zurückkehren dürfen.

Dieses Feature soll über die Zeit noch verbessert und ausgebaut werden. Genaue Details dazu gibt es nicht. Die Entwickler sagen, dass Geister perfekt in die Welt von Sea of Thieves passen.Sea of Thieves Geisterpiraten

  • Testserver – Können wir neuen Content vor dem Release testen?

In vielen Online-Games ist es üblich, der Community einen Testserver bereitzustellen. Dort können Spieler vor der Veröffentlichung von neuen Helden, Maps oder Funktionen die neuen Inhalte ausgiebig auf Fehler untersuchen. Ist so etwas auch für Sea of Thieves geplant?

Als Antwort schreiben die Entwickler, dass man in der Zukunft „auf jeden Fall möchte, dass Spieler beim Testen bevorstehender Inhalte helfen“. Man ist sich aber noch unschlüssig, wie das abläuft. Dabei erwähnen sie, dass das bisherige Feedback extrem wichtig und wertvoll für sie war.

Ob eine Testserver-Option dann nur auf dem PC verfügbar wird, ist auch unklar.

Alles, was Ihr zum Launch von Sea of Thieves wissen müsst, zeigen wir Euch hier.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (9)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.