Das neue Sci-Fi-MMO Population Zero startet die Beta – Darum klingt es spannend

Das neue Sci-Fi-MMO Population Zero hat einen Trailer veröffentlicht, in dem die Closed Beta angekündigt wurde. Diese soll noch im September starten.

Was ist Population Zero? Population Zero ist ein Survival-MMO, bei dem ihr einen fremden Planeten kolonisieren sollt. Gekämpft wird dabei für verschiedene Fraktionen, wobei ihr diese durch das Erledigen von Quests jederzeit wechseln könnt.

Optisch erinnert das Spiel mit seinen Farben und der verrückten Flora und Fauna an No Man’s Sky. Ein großer Unterschied ist jedoch die Zahl der gleichzeitigen Spieler, da sich Population Zero bewusst als MMO bezeichnet.

Nach eigener Aussage sollen hunderte Spieler gleichzeitig um die Ressourcen des Planeten kämpfen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Wann startet die Beta? In einem neuen Video wurde der Start der Closed Beta bekanntgegeben. Der Termin dafür ist der 19. September 2019.

Um an der Beta teilnehmen zu können, müsst ihr euch auf der offiziellen Webseite für einen Newsletter registrieren. Alternativ gibt es ein Founders Pack für 9,00 Euro, welches euch garantierten Zugang ab der Closed Beta ermöglicht.

Die 10 besten Survival-Games in 2019 für PS4, Xbox und PC

Fokus auf Story und Charakter-Entwicklung

Was macht Population Zero anders? Auf den ersten Blick klingt das Sci-Fi-MMO des russischen Studios Enplex Games nach einem klassischen Survival-Game. Jedoch soll es einige Features geben, die es von anderen Spielen des Genres unterscheidet.

Vor allem die Geschichte hinter Population Zero soll eine zentrale Rolle spielen. So sind Tausende Kolonisten auf dem Planeten Kepler gestrandet und ihr Ziel ist es herauszufinden, warum ihr Schiff dort abgestürzt ist.

Neben der Story sind auch die folgenden Inhalte geplant:

  • Ein tiefgehendes Crafting-System
  • Verschiedene Inhalte zur Charakter-Entwicklung
  • Allianzen zwischen den Kolonisten
  • PvP unter den Spielern und PvE gegen Aliens auf dem Planeten

Wann erscheint Population Zero? Das MMO befindet sich seit 2018 in der Entwicklung und soll 2020 in eine öffentliche Test-Phase übergehen.

Einen genauen Release-Termin gibt es bisher jedoch nicht.

Für 2019 stehen noch einige neue Veröffentlichungen im Bereich der MMOs und Online-Games an:

Neue Spiele 2019: Releases bei MMOs und Online-Games im Überblick
Quelle(n): PCGamer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Roman Schaumkrone

Sinnvolle Safezones oder wie in BDO oder FF14 Restriktionen, bevor man in den PVP Modus kommt sind doch ne feine Sache. So kann jeder entscheiden ob er Risiko trägt oder nicht.
Ausserdem passt es auch irgendwo gut ins Konzept des Spiels..das Klischee von Kolonien, die von „Raidern“ angengriffen werden usw. aber es sollte sich eben auch vernünftig Verteidigt werden können, auch als newbie gegen erfahrene Spieler, so das man nicht einfach planiert werden kann.

Erzkanzler

Ein Nachzügler der Survival-Welle der sich mit PvP-Zwang dann auch noch eine weiter Zielgruppe ausschließest. Schwierig, wenn der Entwickler da nicht Vorkehrungen trifft ergeht es ihnen schnell wie „Worlds Adrift“ die wenigen Interessierten werden von gelangweilten PvP-Gruppen abgeschlachtet bis sie keine Lust mehr haben und die PvP-Gruppen gehen weil es auch für sie keine Inhalte mehr gibt.

Finde Entwickler von reinen PvP-MMOs immer etwas blauäugig, ich persönlich habe den Eindruck, dass oft nur ein kleiner (wenn auch lauterer) Teil der Zielgruppe MMO an dauerhaften OpenWorld-PvP-Zwang interessiert ist. Zahlen, wen wundert´s, hab ich dazu natürlich nicht, und es ist auch mein ganz persönlicher Eindruck. Trotzdem würde ich doch meine Zielgruppe nicht direkt beschneiden.

Warum sind die guten alten „flag“-Systeme für PvP-Spieler eigentlich aus der Mode gekommen? Hat sich gezeigt, dass viele PvP-Spieler nur dann Spaß empfinden, wenn sie unbedarfte PvE-ler abschlachten dürfen um ihr Ego zu pushen? #pvpplayerrageincomming

Lonardi Isella

Genauso ist es. Mich würde mal eine ernsthafte, großflächige Umfrage interessieren, was Spieler wirklich wollen. Und ganz oben wäre die Frage zu „Zwangs-PvP“. Aber scheinbar kommt keiner der Entwickler mal auf die Idee, seine Kunden zu fragen, was sie eigentlich wollen – weder die Großen, noch die Kleinen. Stattdessen hört man auf lautstark polternede Minderheiten oder missdeutet irgendwelche Reddit-diskussionen…ich habe keine Ahnung wie manche zu ihren Konzepten kommen.

Erzkanzler

Gut, man darf nicht vergessen, für ein kleines Studio mit wenig Budget ist ein PvP-Konzept natürlich deutlich angenehmer, da die Spieler sich ihren eigenen Content erschaffen. Wenn es keiner spielen möchte, bringt das zwar auch nichts, verkauft sich aber besser bei Investoren.

Fain McConner

Ich denke, dass die sogenannten Ganker wirklich eine relevante Zielgruppe darstellen. Ob es wirklich viele sind, keine Ahnung. Aber ohne Schutzzonen ist halt eine Handvoll Ganker in der Lage, locker 100 Anfänger täglich aus dem Spiel zu jagen.
Die Ganker versucht man ja selbst in Spielen die grundsätzlich auf PvE ausgerichtet sind, bei der Stange zu halten: Das war mit ein Grund, warum ich SWTOR verlassen habe. Questreihen beginnen als PvE – Quest, und zum Abschluss darf man dann doch in eine PvP Zone. Du kommst in eine Grupe in der einer ein PvP Flagg hast, das erbst du dann, und um es wieder loszuwerden, darfst du in die nächste Stadt. Anfangs dachte ich, die Entwickler denken, wir zwingen euch PvE’ler ins PvP, und dann merkt ihr, dass es euch gefällt. Mittlerweile glaube ich nicht, dass die so naiv sind – es geht um Kanonenfutter für Ganker.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x