Kann eine fast perfekte Gaming-Tastatur noch besser werden? Die Roccat Vulcan II MAX im Test

Kann eine fast perfekte Gaming-Tastatur noch besser werden? Die Roccat Vulcan II MAX im Test

Mit der Vulcan II Max hat Roccat seine neuste Gaming-Tastatur im Angebot. MeinMMO-Redakteur Benedikt Schlotmann konnte die Tastatur testen. Lohnt sich der Nachfolger der beliebten Tastatur-Reihe?

Das Wichtigste in Kürze:

  • Bei der Roccat Vulcan II MAX handelt es sich um den Nachfolger der Roccat Vulcan 121 bzw. der Pro-Version mit optischen Switches. Die offenen Tasten bleiben gleich, im Detail verändern sich vor allem Feinheiten wie abgerundete Ecken und eine beleuchtete Handballenauflage. Wie bereits beim Pro-Modell sind jetzt optische Switches verbaut und keine mechanischen Switches.
  • Mit 229 Euro orientiert sich die Gaming-Tastatur im oberen Preisspektrum. Den Vorgänger bekommt ihr aktuell (Februar 2023) noch für rund 100 Euro. Die Vulcan Pro gibt es ebenfalls noch für rund 130 Euro.
  • Die Verarbeitung und die optischen Switches können im Test überzeugen, einige Designentscheidungen finde ich eher fragwürdig und stören den positiven Gesamteindruck.

Um welche Tastatur geht es? Die Vulcan-Reihe gehört vermutlich zu den bekanntesten Produkten des deutschen Herstellers Roccat. Die Gaming-Tastaturen setzen auf ein markantes Design, eine bunte RGB-Beleuchtung und hauseigene Titan-Switches unter den Tastenkappen.

Ich konnte jetzt mit der Vulcan II Max die Neuauflage der Vulcan ausprobieren. Fühlt und tippt sich die Tastatur immer noch genauso gut oder sogar noch besser? Immerhin ist die Vulcan 121 für mich die beste Gaming-Tastatur im Alltag, mal abgesehen von den ABS-Tastenkappen. Das coole Design und die guten Titan-Switches von Roccat boten mir bisher einfach eine fast perfekte Kombination.

Meine Erfahrungen und mein Fazit könnt ihr in diesem Artikel nachlesen und ich erkläre, ob sich die Tastatur lohnt, insbesondere für Personen, die über ein Upgrade nachdenken.

Wer hat da getestet?

Ich habe ein Faible für Gaming-Mäuse und besitze privat mittlerweile über 20 Gaming-Mäuse und habe über 15 Tastaturen getestet. Bei MeinMMO teste ich seit 2019 Hardware für unsere Leser. Neben dem PC und der PS5 bin ich mittlerweile auch auf dem Steam Deck unterwegs.

Die Roccat Vulcan II MAX hat mir der Hersteller für einen Test zur Verfügung gestellt.

fragt meinmmo benedikt

Benedikt Schlotmann
Hardware-Redakteur MeinMMO

Design/InterfaceKabelgebunden, Full-Size-Tastatur (104 Tasten)
Tastenartoptische Switches, rot
programmierbare TastenJa
BeleuchtungJa
KompatibilitätPC (mit Software)
LieferumfangTastatur, Handbuch
Besonderheitendedizierte Medientasten
Preis (UVP)229,99

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Lieferumfang, Design und Aufbau

Wie sieht der Lieferumfang aus? In der Schachtel befinden sich neben der Tastatur eine Handballenauflage und ein Handbuch. Weitere Boni, wie etwa Aufkleber, gibt es nicht.

Wie ist die Tastatur aufgebaut? Die Tastatur kommt im bekannten Fullsize-Layout mit 104 Tasten. Als Bonus gibt es noch 3 Medientasten und ein Steuerrad oben rechts, oberhalb vom Nummernblock. Die Tastatur setzt auf ein offenes Design: Die Tastenkappen sind im Vergleich zu anderen Herstellern eher klein und schlank, dadurch hat man deutliche Sicht auf den Korpus und die Switches unter den Tasten.

Zu meiner Überraschung benötigt die Tastatur 2 USB-Anschlüsse an eurem Rechner. Im Gegensatz zur Razer Blackwidow V4 Pro, die ebenfalls 2 USB-Anschlüsse benötigt, bekommt ihr bei der Vulcan II Max aber keinen dedizierten USB-Anschluss an der Tastatur (USB-Passthrough). Das finde ich ärgerlich und wenig sinnvoll.

Roccat Vulcan II Max  Test: Lieferumfang
Roccat Vulcan II MAX im Test: So sieht der Lieferumfang aus.

Verarbeitung

Die Tastatur setzt auf ein stabiles Gehäuse aus gebürstetem Aluminium. Das sieht nicht nur wirklich schick aus, sonst fühlt sich auch richtig gut an. Die Handballenauflage besteht aus Gummi und hat die ersten Tage einen seltsamen, chemischen Geruch. Dieser verfliegt aber nach einigen Tagen.

Die Auflage fühlt sich aber wertig und stabil an und lässt sich gut mit der Tastatur verbinden. Dennoch bin ich skeptisch, wie lange das Modell aus Gummi hält. Weiches Plastik hat durchaus den Nachteil, spröde zu werden und irgendwann zu brechen.

Bei den Tastenkappen setzt Roccat weiter auf ABS-Tasten. Eine Tatsache, die ich wirklich schade finde, da ABS-Tasten aus eigener Erfahrung schnell abnutzen. Bereits nach wenigen Tagen sehen die Tasten fettig und unsauber aus, was ich richtig nervig finde. Immerhin setzt Roccat auf den typische Kreuz-Switches. Man kann also theoretisch PBT-Tastenkappen anderer Hersteller auf der Tastatur montieren. Dann geht aber auch das coole und einzigartige Design der Tastatur verloren.

Das dicke Kabel ist mit der Tastatur fest verbunden und obendrein ziemlich starr. Andere Hersteller wie Razer oder SteelSeries setzen mittlerweile bei hochpreisigen Tastaturen fast alle auf abnehmbare Kabel. Selbst andere Roccat Tastaturen hatten bereits abnehmbare Kabel. Sollte es dann doch mal zum Kabelbruch kommen, kann ich immerhin das Kabel ersetzen.

In den ersten Tagen hatte ich bei einigen Tasten ein leises Quietschen beim Druck der Tasten. Das ist aber irgendwann verschwunden oder ich nehme es einfach nicht mehr wahr.

Roccat Vulcan II Max Vollansicht

Software

Als Software kommt „Roccat Swarm“ zum Einsatz. Damit lassen sich alle wichtigen Einstellungen vornehmen und etwa Makros programmieren oder die Beleuchtung einrichten. Die Profile lassen sich obendrein auch im Tastaturspeicher sichern. Wer den vollen Umfang der Tastatur nutzen möchte, braucht zwingend die Software.

Roccat Vulcan II MAX Software Roccat Swarm 01
Roccat Swarm kommt bei der Vulcan II MAX zum Einsatz.

Die Software ist etwas unübersichtlich, funktioniert aber ohne Probleme. Ähnlich wie bei den Mäusen von Roccat gibt es auch wieder die EasyShift-Funktion. Über die FN-Taste könnt ihr andere Tasten doppelt belegen oder bestimmte Funktionstasten nutzen. Das kann ziemlich praktisch sein.

Auf der nächsten Seite lest ihr alles zur Ergonomie, zu Tasten, Lautstärke und das abschließende Fazit.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Kristian

Hey, in den ersten paar Sätzen steht das es der Nachfolger der Vulcan 121 ist und sie ein identisches Design haben. Persönlich fallen mir innerhalb weniger Sekunden etliche Design Unterschiede auf, abgesehen von der beleuchteten Silikon Palmrest. Schon alleine die Form ist wesentlich runder als bei der 121. Identisch würde ich höchstens das laut layout bezeichnen, der Rest ist nicht wirklich “identisch”. Zudem ist die Tastatur auch nicht der Nachfolger der 121 sondern eher der Vulcan Pro welche auch schon optische Switches hatte, nicht wie die 121 mechanische.
Glaube das müsste angepasst werden, da sonst der Eindruck entsteht es wäre die selbe Tastatur, mit identischem Aussehen aber 100€+ teuer…

fraqment

Ich habe mir selber eine Roccart und diese Tastatur war nicht billieg hatte den eindruck auf Webseiten man kann sie zerlegen aber sie hat nur etwas Feuchtigkeit abbekommen und kann sie jetzt wegschmeißen.Wenn ich 150E für eine Tastatur ausgebe erwarte ich Qualität und das habe ich einmal gemacht und werde mir niemals wieder eine Roccat kaufen.
Bei billigeren Tastaturen um 79 Euro ist mir das niemals Passiert bereue den Kauf.
Da mehrere Tasten Feuchtigkeit Schäden haben konnte ich nur mit Tricks soweit Funktion Tüchtig halten und muss mir nach 6 Monaten jetzt Ersatz kaufen.

Kristian

Mich würde Mal interessieren was auf der Website dich dazu bewegt hat zu glauben dass man die Tastatur zerlegen könnte 😀 wenn du die Tastatur mit Wasser flutest und dich anschließend dazu entscheidest das Label kaputt zu machen damit du an alle Schrauben zum öffnen kommst, und dich danach beschwerst das die Tastatur kaputt ist… Weiß ich auch nicht mehr. Nichts für ungut.

fraqment

Nr.1 habe so 15 jahre als Problemlöser im Computerbereich gearbeitet.
Nr.2 ich habe sie nicht mit Wasser ge-flutetet sondern gewisse Umstände kam etwas Wasser drauf.Das hat mehrere tasten so Beschädigt das sie kaum Nutzbar waren.
Ich habe sie teilweise wiederherstellen können bis ich Ersatz finde.
nr3 Das mit zerlegen ist Korreckt bei mir ist nur der Eindruck entstanden.
ich hatte eigentlich immer eine andere Tastatur und das kommt mal vor,dann nimmt man sie vom Netz öffnet sie und reinigt die Tastatur und nur die Elektronik kann beschädigt werden und dann funktionierte sie wieder tadellos.
Man kann die Tastatur nichtmals öfnen das wußre wohl der Berater in ein Konsum Gechäft das man sie normal nicht öffnen kann ist wohl heufiger mit dem problem Konfrontiert worden.
Also ich bin im Computer Bereich nicht unerfahren habe immerhin 15 Jahre trotz großer Behinderung in mehreren größeren Computer Geschäften gearbeitet.
Die Beleidigende Art vergesse ich mal…….

Zuletzt bearbeitet vor 11 Monaten von fraqment
Dani

Wieso sollte man die Tastatur nicht öffnen können? Einfach auf der Rückseite alle Schrauben raus drehen. Ein paar verstecken sich unter dem “Aufkleber” in der Mitte und ein paar weitere sind unter den Gumminoppen. Wenn man mit Druck mit der Fingerkuppe über die Gumminoppen fährt kann man fühlen wo ein Loch sitzt und sich eine Schraube versteckt. Desweiteren kann man defekte Switches auch bei ungeöffneter Tastatur “ausbauen” und durch neue Ersetzen. Gibt immer mal welche im 5er Pack zb bei Ebay. Neuen Switch in die Vertiefung drücken und gut.

fraqment

Genau das habe ich auch gedacht……
Kein Erfolg ein Berater aus ein Konsum Geschäft hat mir das dann bestätigt.
Aber nicht das Innen leben war gestört ein Teil der tasten besteht aus nicht Qualitativen Material das auf feuchtigkeit empfindlich Reagiert.

Kristian

Das wichtigste zuerst..”die beleidigende Art vergesse ich Mal…” Womit habe ich dich beleidigt? Das ich deine Vorgehensweise in Frage gestellt habe? Wenn Kritik = Beleidigung ist dann sind ja auch alle Reviews Beleidigungen an die Designer?
Zu Punkt 1: 15 Jahre Erfahrung als “Problemlöser” ist mir nicht bekannt als irgend eine Zertifizierung für fachmännisch arbeiten. Ich benutze Computer auch schon seit 20 Jahren, ist das jetzt eine Qualifizierung elektronische Geräte auf eigene Faust entgegen der Garantie zu öffnen?
Punkt 2: die genutzten Materialen in einem Keyboard (nicht elektronische) sind allesamt wasserbeständig. ABS, PC, POM PBT und selbst die metallischen Bauteile der Switches. Lediglich die Kupfer Feder könnte anfällig gegen Wasser sein. Diese ist aber auch in jedem anderen auf dem Markt befindlichen Switch in diesem Material. Sprich es ist kein Problem dieser Tastatur, sondern das Problem aller Tastaturen. Man sollte einfach kein Wasser auf eine Tastatur schütten.
Zu Punkt 3: ja, man kann die Tastatur leicht öffnen, sofern man alle Schrauben löst, hier ist nichts gekkebt. Ich würde auch den “Fachmann” vom Saturn/Mediamarkt etc. nicht als Messlatte für Erfahrungen nehmen. Diese Personen sind keine Designer/Ingenieure/Elektrotechniker oder ähnliches sondern “lediglich” Einzelhandelskaufleute, ganz selten Mal hat dort jemand Ahnung ob dieses Keyboard aufzuschrauben ist oder nicht. Zudem es mir sehr komisch vor kommt wenn der Verkäufer einem sagen würde dass die Produkte gerne aufgeschraubt werden können, da dadurch ja die Garantie verfällt. Naja zumindest kann das Produkt dann vor Ort nicht mehr umgetauscht werden 😀 Glaube wenn ein Berater in einem Geschäft sagen würde dass man gerne die Produkte aufschrauben kann, ist dieser ganz schnell seinen Job los xD.
Wenn du also seit 15 Jahren in großen Computer Geschäften gearbeitet hast, dann ist dir ja sicherlich auch bekannt, das man Defekte Produkte lieber gegen Garantie umtauschen sollte. Und wenn das durch Eigenverschulden passiert ist, dann ist es das eben “Eigene Schuld”! Und nicht die des Produktes.
Grüße

fraqment

Du merkst nichtmals das du Menschen mit deiner schreibweise beleidigst Psychologisch lässt sich das leicht erklären.
Es gab ab 386er viele Probleme die keiner lösen konnte auch bei sehr Teuren Computerteilen ab 30k.Ich gehöre zu den Menschen die man vorm Computer Setzte und sie damit umgehen kann besonders wichtig im Video berreich oder Server Bereich nein ich habe nichts in EDV udn co gelernt habe es einfach gekonnt.
Wenn teile tasten empfindlich auf Feuchtigkeit Reagieren dann kann es nur eine schwäche im Material Liegen.Die reagieren nur noch auf starken Druck.
Ich habe die schrauben Entfernt aber der Deckel löste sich nicht auch bei Internet Suche nichts gefunden welchen Trick man anwendet um die Gehäuse teile zu lösen.
Mag ja sein das der nicht sehr viele Erfahrung hatte aber vermute mal die Anfrage kam heufiger denn er hat sofort geantwortet “man kann die Gehäuse teile nicht entfernen.
Tja ich gehe wohl wieder zum alten pro duckte über mit dem ich zerlegen der Tastatur und nicht erstmal 1 Woche liegen lassen muss um mit einer Ältere tastatur zu Arbeiten und sobald ich ersetze habe werden ichd ie versuchen mit etwas gewalt zu öffnen oder gleich endsorgen.
Allerdings wenn du mich wegen meiner Gramatik falsch einschätzt ist es dein Fehler.
Ich bin mir bewusst das durch gewisse Umstände mein Fehler ist und entsprechend auch keine Garantie beanspruche aber mein anderes produckt war halt bei Günstigeren Preise nachhaltiger egal welche ausreden du benutzt.

Kristian

Kleiner Tipp fürs nächste Mal “aufschrauben” das volume wheel verhindert als letztes Bauteil das öffnen.
Da ich keinerlei Bezug auf deine Schreibweise gemacht habe, frage ich mich wieso du dies als Argument für die von mir dir gegenüber angeblich geäußerte “Unerfahrenheit” nimmst.
Der Verkäufer MUSS dir sagen dass man das Gehäuse nicht entfernen kann, da sonst die Garantie verfällt, er ist quasi vertraglich daran gebunden diese Aussage zu tätigen, ansonsten verliert er seinen Job wenn jemand ein Produkt reklamieren möchte, welches geöffnet wurde und dann sein Name fällt im Bezug darauf wer diese Aussage getätigt hat das man es öffnen dürfe. Mir ist es relativ egal wie viele Computer du schon ohne Qualifizierung aufgeschraubt hast aber schön dass es für dich so geklappt hat in Vergangenheit.

Ich kann dir nur sagen dass im Regelfall alle Bauteile der Switches und Tasten in einem wasserbeständigen Material hergestellt werden. Sollte es trotzdem zu Problemen bekommen ist es entweder ein Montagsprodukt, was bei jedem Produkt Mal vorkommen kann und Probleme macht, oder aber das Wasser war nicht der einzige Punkt wieso es Probleme gab, möglicherweise auch kein Problem der Produktion sondern des Anwenders.

fraqment

Da ich 15 Jahre als Problem loser im Comp. Bereich erfolgreich gearbeitet habe sollte dir klar sein das ich nur so mein gutes Geld verdient habe.
Aufgrund deiner chreibweise udn viele Schreiben mit ihren eigenen Empfinden Sätze zusammen wo viel eigen Informationen mitschwingen nur Professionelle Schreiber schreiben Empfindung Frei was für mich sehr entspannend ist.
Tja gut das du bei dem Gespräch mit dem Verkäufer dabei warst und ich habe ihn Fazieniert udn wenn du einen Menschen Faszinierst bekommst du mehr Infos.Der rest bitte Blubber nicht soviel das kannst beim Unterfahrenden Menschen machen.
Wenn durch Feuchtigkeit nur Tasten Beschädigt wurden dann würde ich meinen das Material eingefügt wurde das Feuchtigkeits- Empfindlich ist und das finde ich Logisch das Material Müdigkeit entsteht.
Derzeit werde ich keine Brachial Methoden benutzen aber wohl wenn ich eine vernünftige Tastatur gefunden habe.
Mit einen Trick habe ich die Tasten Physikalisch soweit gebracht das sie soweit Funktionieren aber dummerweise 1 taste nicht.
Wenn du mehr erfahrung hast beschreib mir doch wie man sie öfnnen dummerweise hatte ich schon alle schrauben gelöst und ließ sich mit leichten probieren nicht öffnen außer es befindet sich noch eine schraube versteckt.
Wie schon erwähnt ist nicht wie erwartet das Innen leben beschädigt sondern einige tasten.

Slix

Ich hatte die erste Vulcan und war/bin mehr als enttäuscht von der Qualität. Hat nichtamtlich 1 Jahr gehalten. Für den Preis mehr als traurig. Aktuell nutze ich eine ducky und bin damit sehr zufrieden. Davor hatte ich eine corsair über die ich ebenfalls nicht klagen kann.

Slix

Bei mir sind nach und nach die Schalter ausgefallen. Bzw. haben den Anschlag nicht angenommen und das wie gesagt nach kürzester Zeit.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

14
0
Sag uns Deine Meinungx