Red Dead Redemption 2: Spieler findet neuen Eis-See hinter der Grenze

Mit einem Glitch kommen Spieler hinter die unsichtbaren Mauern im Schneegebirge und zeigen, was sich dort in Red Dead Redemption 2 versteckt: ein See aus Eis.

Was ist neu? Die riesige Welt von Red Dead Redemption 2 lädt Spieler zum Erkunden der verschiedenen Orte und Sehenswürdigkeiten ein. Jetzt fanden Spieler heraus, wie man ein verschneites Gebiet bei Tempest Rim genauer erkunden kann. Dort findet man einen gefrorenen See und Tiere.

Bilder aus dem versteckten Schnee-Gebiet bei Tempest Rim in RDR 2

Auf Reddit teilte Nutzer Huntroploria seine Funde. Es gelang ihm, sich außerhalb der Karte zu glitchen. Spieler waren sich eigentlich sicher, dass man diesen Ort nicht erreichen kann.

Doch Huntroploria gelang es und er fand dort gefrorene Seen.

Was sieht man? Der Screenshot, den er teilte, zeigt Arthur mit seinem Pferd vor einem gefrorenen See. Dort sind auch Bäume, die zum Teil im Eis stecken und mit Schnee bedeckt sind.

Das passt auch zu der Weihnachtsstimmung, die jetzt durch ein dezentes Update in Red Dead Redemption 2 eingeläutet wurde.

Red Dead Redemption 2 geforener See

Quelle: Reddit

Gibt es dort auch Tiere? Huntroploria schreibt, dass es in und nördlich von Tempest Rim Elche und Dickhornschafe gäbe. Besonders ist an diesen Tieren, dass sie nicht vor dem Spieler weglaufen. Man kann einfach zu ihnen gehen.

Weitere Tiere hätte man dort noch nicht gesehen. Die Stellen mit den Tieren seien nah an den Grenzen der Map.

Findet man dort Sehenswürdigkeiten? Außer dem gefrorenen See seien dort keine besonderen Orte zu finden, heißt es. Es gäbe keine Hütten oder andere interessante Bauten.

Ein langatmiges YouTube-Video zeigt, wie man sich in die Nähe von Tempest Rim glitcht und die Gegend erkunden kann.

Das hoffen die Spieler jetzt

Dieses Schneegebiet lässt Spieler hoffen, dass Rockstar Games diesen Bereich in Zukunft updatet und es vielleicht als DLC spielbar wird. Spieler betonen, dass sie viel Spaß dabei haben, durch verschneite Gegenden zu reiten.

red dead redemption 2 jagd

Nutzer TheAmazingAutismo schreibt: „Es muss mehr verschneite Gegenden im Spiel geben. Hier ist die Hoffnung auf ein Nord-DLC.“

Andere Nutzer führen fort, dass sie sich eine Story mit Charles wünschen würden, über dessen Weg nach Kanada.

Hättet Ihr auch Lust auf ein Winter-DLC für Red Dead Redemption 2?

An anderer Stelle haben die Spieler die Grenzen von Red Dead Redemption 2 durchbrochen und landeten in Mexiko

Autor(in)
Quelle(n): Fraghero
Deine Meinung?
Level Up (8) Kommentieren (6)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.