PvP in Pokémon GO fand ich immer lahm, aber gerade macht es richtig Spaß

MeinMMO-Redakteur Patrick Freese spielt gerade fleißig Trainerkämpfer in Pokémon GO. Dabei ist er der Spielertyp, der eine Runde PvP nur spielt, wenn es eine Forschung von ihm verlangt. Sonst lässt er das ganz aus. Warum ist es jetzt gut?

Warum ist PvP für mich langweilig? Ich bin mit kompetitiven und E-Sports eigentlich am PC aufgewachsen. Schon früh spielte ich Counter-Strike, Warcraft, Quake, Unreal Tournament oder andere kompetitive Titel auf LAN-Partys gegen Freunde. PvP, Player versus Player – So wie es im Buche steht, quasi.

Doch in Pokémon GO machte mir das bisher nicht so wirklich viel Spaß. In den Ligen gibt es meist die typischen Meta-Pokémon. Also so das übliche Team, mit dem jeder kämpft. Da haben die Pros dann schon Tonnen an Sternenstaub investiert, ihnen die bestmöglichen WP und Attacken beigesteuert und dominieren damit die Kämpfe. Meist sind das auch furchtbar seltene Pokémon, die man dafür benötigt. Das System sprach mich deshalb nicht an.

Bis vor wenigen Tagen jedenfalls. Am vergangenen Freitag, den 13. November, setzte ich mich hin, las mich in das Thema ein und stellte ein Team zusammen. Gerade bin ich auf Rang 9, kurz vor Rang 10. Und obwohl es immer wieder frustrierend ist, wenn das Spiel streikt, machen die Kämpfe Spaß.

Was macht PvP gerade so gut?

Die Idee, die den Anstoß gab: Mein Kollege Noah brachte mich auf die Idee, dass man im PvP gerade gute Chancen hatte. Der schrieb in unseren Redaktions-Chat, dass man gerade so leicht wie noch nie auf Rang 10 bei Pokémon GO kommen kann. Man braucht deutlich weniger Siege als vorher.

Und hier witterte ich, als PvP-Noob, meine Chance. Ist es auch mir möglich, der seit Start von PvP in Pokémon GO (2018) nur eine Handvoll Stunden gespielt hat, Rang 10 zu erreichen?

Das Siegerteam hat wohl jeder: Gerade läuft noch bis zum Abend des 16. November 2020 der Mini-Cup in Pokémon GO. Da dürfen nur Pokémon mitmachen, die eine Entwicklung haben aber noch nicht entwickelt wurden. Außerdem dürfen sie nicht über mehr als 500 WP verfügen. Dann schaute ich nach, wer gerade so die Favoriten sind:

  • Bronzel
  • Kapuno
  • Vulpix
  • Driftlon
  • Waumboll
  • Dratini

Ein Blick auf meine Sammlung zeigte mir: Die hab ich ja fast alle! Mein erstes Team bestand aus Driftlon, Kapuno und Dratini. Mit Dratini köderte ich schnell die Schilde der Gegner raus und konnte dann mit starken Lade-Attacken von Kapuno und Driftlon die gegnerischen Bronzel plätten, die gerade furchtbar beliebt sind. Später holte ich mir zur Verstärkung noch starke Bronzel und Waumboll durch Tausche. Jetzt habe ich ein dynamisches Team.

Generell sind da Pokémon dabei, die jeder schon aus Community Days oder in der Wildnis holen konnte. Da müssen also nicht nur die allerseltensten Exemplare gepusht werden, sondern wirklich Pokémon für Jedermann. Das gefiel mir gut und motivierte mich, gleich mal loszulegen.

Pokémon GO PvP Mini Cup

Schnelle Motivation: Gerade steigt man furchtbar schnell in der Rangliste des PvP auf. Wie und warum ihr jetzt leicht Level 10 in der Rangliste von Pokémon GO erreicht, zeigen wir hier.

Und das System funktioniert. Nach ein paar Siegen bin ich schon im nächsten Rang angekommen. Das motiviert, immer weiter nach oben zu klettern. So habe ich am Wochenende meine kostenlosen Spiele gespielt und schaffte es schon in die Mitte von Rang 9. Jetzt bin ich hochmotiviert, noch die letzten Siege einzufahren, um Rang 10 zu erreichen.

Ich muss sagen, allein der Mini-Cup und das schnellere Aufsteigen waren so willkommene Änderungen für mich, dass mir die Trainer-Kämpfe plötzlich Spaß machen. Auf meinem Weg nach oben in der Rangliste sah ich schon die buntesten Teams und das ist eine willkommene Abwechslung.

Spielt ihr in Pokémon GO gerade auch mehr Trainer-Kämpfe als sonst, oder ist für euch alles gleich geblieben?

In Pokémon GO gibts nun Kaumalat als Quest-Belohnung – Aber nicht für jeden.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Hauhart

PvP und Pokemon GO …sorry aber Spaß sieht für mich anders aus!
Lags, Cheater, Bugs, schlechte Belohnungen, reines Glücksspiel mit den Kontern.
..ne ne ne könnt ihr behalten den Mist ^^

Tim

Quatsch, es hat sich nichts verbessert. Die Latenz ist immer noch schlecht, die Spiele immer noch unfair. Profis spielen mit 3 500er wp, wetterboost und doppelter Attacke gegen Anfänger.

RaZZor89

Dann mach das doch auch?

Nick313

Das mit den Fehlern trifft die Mitspieler auch, also besteht da Gleichstand.
Von Betrügereien habe ich die letzten 3 Saisons nichts gemerkt. Ich denke, diese Gerüchte werden in die Welt gesetzt, um das Unvermögen, ein fähiges Team aufzubauen, zu kaschieren.
Um Staub und Sonderbonbons zu generieren ist PvP ideal, der erreichte Rang letztlich Nebensache.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x