Pokémon GO: Die besten Teams für die Meisterliga im PvP

Die Meisterliga im PvP lässt euch jedes Monster in Pokémon GO auswählen. Doch welches Monster ist gut und wie sieht das beste Team für die PvP-Liga aus?

Das wird hier vorgestellt: Es ist schwierig „das beste Team“ zu zeigen, denn beim PvP dreht sich viel um Taktik und auch um Glück bei der Teamwahl.

Wir stellen euch daher hier 10 Pokémon vor, die richtig gut in der Meisterliga sind und zeigen zudem 3 potenzielle Teams aus diesen Pokémon, die in der Meisterliga dominieren können.

Die besten Pokémon in der Meisterliga von Pokémon GO

Das ist wichtig bei der Pokémon-Wahl: Die Meisterliga hat keine WP-Begrenzung. Am besten performen eure Pokémon also auf dem maximalen Level. Richtig sparsam könnt ihr hier also nicht vorgehen, denn ihr müsst eine Menge Sternenstaub investieren, um eure Pokémon zu leveln.

Es gibt zwar einige Angreifer in Raids, die auch im PvP stark werden können, doch hier ist oftmals ein Attackenwechsel angebracht. Achtet also genau darauf, welche Angriffe eure Pokémon beherrschen.

Giratina (Urform und Wandelform)

Giratina

Die besten Attacken für die Urform: Dunkelklaue, Spukball und Drachenpuls

Die besten Attacken für die Wandelform: Dunkelklaue, Antik-Kraft und Drachenklaue

Das zeichnet die Urform aus: Die Urform ist ideal als Konter gegen die Wandelform. Im 1 gegen 1 gewinnt diese Form nämlich den Kampf. Ansonsten ist die Urform vor allem gegen Psycho-Pokémon effektiv. Es gewinnt gegen Pokémon wie Mewtu oder Metagross.

Drachenpuls als zweite Lade-Attacke ist nicht unbedingt notwendig, ist aber eine nette Überraschung für die Gegner. Ein Dragoran oder Knakrack wird damit schnell besiegt und der Gegenüber rechnet vielleicht nicht mit diesem Angriff.

Das zeichnet die Wandelform aus: Die Wandelform ist etwas breiter aufgestellt, was die Attacken angeht. Ihr könnt sogar mit 3 unterschiedlichen Attacken-Typen in den Kampf ziehen. Drachenklaue lockt die Schilde der Gegner raus und Dunkelklaue ist eine Sofort-Attacke, die gegen die Mewtu, Metagross und Co. effektiv ist.

Mit Antik-Kraft könnt ihr noch die Flug-Pokémon, wie etwa Togekiss effektiv treffen und dürfte so einige Gegner überraschen.

Dialga

Dialga

Die besten Attacken für Dialga: Feuerodem, Eisenschädel und Draco Meteor

Das zeichnet Dialga aus: Dialga ist eine echte Waffe gegen die Drachen-Pokémon in der Liga. Im Gegenzug ist es aber nicht anfällig gegen die Drachen, da es noch den Zweittyp Stahl hat.

Mit Feuerodem hat es eine schnelle Sofort-Attacke, welche jeden Drachen fertig macht. Draco Meteor dauert zwar lange bis zum Aufladen, doch wenn es mal trifft, dann ist es ziemlich stark. Eisenschädel ist aber die bessere Wahl und trifft Pokémon wie Despotar effektiv und ist dann sogar noch eine Notlösung gegen Eis-Pokémon, wenn ihr gerade nicht wechseln könnt.

Togekiss

Togekiss

Die besten Attacken für Togekiss: Charme, Antik-Kraft und Flammenwurf

Das zeichnet Togekiss aus: Togekiss ist verdammt vielseitig und ist gegen viele beliebte Pokémon in der Liga effektiv. Mit Charme trifft es Drachen-Pokémon effektiv und mit Antik-Kraft ist ebenfalls stark gegen Pokémon wie Dragoran oder sogar gegen ein anderes Togekiss.

Flammenwurf ist dann noch eine nette Überraschung für viele Gegner und trifft Pokémon wie Metagross effektiv.

Kyogre

Kyogre

Die besten Attacken für Kyogre: Kaskade, Surfer und Blizzard

Das zeichnet Kyogre aus: Kyogre ist nicht nur in Raids stark, sondern auch im PvP. Mit Kaskade und Surfer hat es eines der besten Wasser-Movesets und trifft Pokémon wie Groudon oder Despotar effektiv. Blizzard ist dann noch stark gegen Pokémon wie Togekiss oder die zahlreichen Drachen.

Zudem ist Kyogre ziemlich standfest im Kampf und ist nur gegen Pflanzen- und Elektro-Pokémon anfällig, die in der Meisterliga eher rar gesät sind.

Knakrack

Knakrack

Die besten Attacken für Knakrack: Lehmschuss, Wutanfall und Erdbeben

Das zeichnet Knakrack aus: Knakrack ist ein Top-Angreifer von gleich zwei Typen und das ist im PvP ziemlich nützlich. Mit seinem Boden-Moveset ist es gegen gleich 5 Typen effektiv. Mit Wutanfall kann es dann auch noch gegen Drachen-Pokémon stark sein und generell einen hohen Schaden austeilen.

Dazu ist Knakrack nur gegen 3 Typen schwach. Wenn nicht gerade Eis- oder Fee-Pokémon im Einsatz sind, dann kann man mit Knakrack fast jedes Pokémon klug ausspielen.

Metagross

Metagross

Die besten Attacken für Metagross: Patronenhieb, Sternenhieb und Erdbeben

Das zeichnet Metagross aus: Mit Sternenhieb vom Community Day hat Metagross Zugang zu einer der besten Attacken im Spiel. Der Angriff lädt im PvP schnell auf und macht gegen fast jedes Pokémon soliden Schaden.

Mit Erdbeben kann es andere Metagross effektiv treffen und sogar gute Konter von Typ Feuer besiegen. Dazu kommt, dass ganze 10 Typen schwach gegen Metagross sind. Euer Gegner muss also einen guten Konter haben oder er verteilt kaum Schaden.

Relaxo

Pokémon GO Relaxo Titel

Die besten Attacken für Relaxo: Schlecker, Bodyslam und Erdbeben

Das zeichnet Relaxo aus: Relaxo ist nur gegen Kampf-Pokémon anfällig. Wenn euer Gegner also kein Kampf-Pokémon hat, dann könnt ihr lange im Kampf überstehen.

Relaxo könnt ihr effektiv gegen die beiden Formen von Giratina einsetzen, denn Geist macht kaum Schaden bei Normal-Pokémon und mit der Sofort-Attacke Schlecker ist es effektiv gegen die Geister. Dazu kommt die Lade-Attacke Bodyslam, die schnell aufgeladen ist. Mit Erdbeben könnte man dann noch einige Gegner überraschen.

Mewtu

Mewtu

Die besten Attacken für Mewtu: Psychoklinge, Psychostoß oder Eisstrahl/Donnerblitz/Spukball/Flammenwurf

Das zeichnet Mewtu aus: Mewtu profitiert von zahlreichen Lade-Attacken, die euer Gegner nicht kennt. So kann es mit Psychostoß, Eisstrahl, Flammenwurf, Donnerblitz und Spukball gleich 5 mächtige Attacken für PvP lernen.

Psychostoß sollte gesetzt sein, denn das ist eine der besten Attacken im Spiel. Bei der zweiten Lade-Attacke solltet ihr Mewtu am besten auf euer Team anpassen. Welche Typen habt ihr mit eurem Team noch nicht abgedeckt? Bringt Mewtu dafür die passende Attacke bei. Bedenkt allerdings, dass Spukball nicht mehr erlernbar ist. Hier braucht ihr ein Exemplar mit entsprechender Attacke.

Melmetal

Melmetal

Die besten Attacken für Melmetal: Donnerschock, Steinhagel und Kraftkoloss

Das zeichnet Melmetal aus: Melmetal ist eine wahre Waffe im PvP. Mit Kraftkoloss gehört es zu den besten Kontern gegen Dialga und mit Donnerschock und Steinhagel trifft es Togekiss effektiv.

Melmetal ist gegen viele beliebte Pokémon im PvP einsetzbar und besiegt beispielsweise Despotar oder Dragoran. Mit Kraftkoloss ist es dann noch ein guter Konter gegen Relaxo.

Draogran

Dragoran

Die besten Attacken für Dragoran: Feuerodem, Drachenklaue und Wutanfall

Das zeichnet Dragoran aus: Dragoran geht als echter Allrounder in die Meisterliga und macht seinen Job richtig gut. Es verteilt gegen fast jedes Pokémon soliden Schaden und mit Drachenklaue hat es eine Lade-Attacke, die ziemlich schnell aufgeladen ist und die Schilde vom Gegner hervorlockt.

Dragoran kann immer dann in den Einsatz kommen, wenn ihr keinen passenden Konter am Start habt. Vorsicht aber bei Dialga, denn dort geht es als klarer Verlierer hervor.

Die besten Teams für die Meisterliga

Das zeigen wir hier: Wir stellen euch hier drei Teams aus den oben genannten Pokémon vor, die viele Gegner zerstören können.

Natürlich gehört der Sieg nicht gleich euch, nur weil ihr dieses Team benutzt. Die richtige Taktik und der richtige Einsatz von Pokémon und Attacken sind entscheidend.

Team 1:

Team 1
DialgaKyogreGiratina (Urform)

Dialga fungiert hier als Lead und sollte gegen fast jedes Pokémon soliden Schaden austeilen. Vor allem gegen andere Drachen-Pokémon ist es eine Waffe.

Kyogre deckt dann Pokémon wie Togekiss oder Despotar ab. Zudem ist es standhaft im Kampf und kann mit Surfer die Schilde hervorlocken.

Giratina ist dann noch stark gegen andere Geister und besiegt Pokémon wie Mewtu oder Metagross.

Mit dem Team habt ihr dann fast alle Top-Angreifer in der Meisterliga abgedeckt und eure Gegner muss viele unterschiedliche Typen nutzen, um euch zu besiegen.

Team 2:

Team 2
TogekissMetagrossDragoran

Togekiss als Lead dürfte den Gegner zum Wechseln zwingen, wenn er mit Pokémon wie Machomei oder Dragoran beginnt. Dazu hat es mit Antik-Kraft eine schnelle Lade-Attacke für die Schilde des Gegners.

Metagross ist effektiv gegen Togekiss und Despotar, aber mit Sternenhieb ist es vor allem ein guter Allrounder. Zudem kann euer Gegner nur schwer auf dieses Pokémon reagieren. Nur wenige Typen sind effektiv.

Dragoran kann immer dann zum Einsatz kommen, wenn ihr keinen anderen Konter parat habt. Es lockt mit Drachenklaue die Schilde hervor und verursacht einen soliden Grundschaden.

Dragoran und Togekiss sind beide gegen Gestein anfällig, doch dagegen ist Metagross wiederum effektiv. Ihr deckt viele Typen ab und habt starke Allrounder im Team.

Team 3:

Team 3
RelaxoMelmetalMewtu

Relaxo als Lead zwingt euren Gegner fast zum Wechsel, wenn er nicht gerade ein Kampf-Pokémon am Start hat. Dazu hat Relaxo mit Bodyslam eine schnelle Lade-Attacke und trifft mit Schlecker die Giratina effektiv, welche oft als Lead genutzt werden.

Mit Melmetal habt ihr dann einen super Konter gegen Dialga oder Relaxo. Es trifft aber auch Togekiss oder Dragoran effektiv. Hiermit deckt ihr viele der beliebtesten Angreifer ab.

Mit Mewtu könnt ihr dann ordentlich neutralen Schaden machen und mit der zweiten Lade-Attacke den Gegner überraschen. Wir empfehlen hier Flammenwurf oder Eisstrahl, denn diese Typen habt ihr noch nicht im Team. Ein potentielles Kampf-Pokémon ist mit den Psycho-Attacken schnell ausgeschaltet.

Wenn euer Gegner gegen eines eurer Pokémon einen guten Konter hat, dann habt ihr hier in den meisten Fällen eine gute Antwort darauf. Zudem habt ihr mit Relaxo Standfestigkeit und mit Mewtu einen guten Allrounder.

Sucht ihr noch Tipps für die PvP-Liga? Dann schaut doch hier vorbei:

10 Tipps, die ich zur PvP-Liga in Pokémon GO gerne vorher gewusst hätte
Quelle(n): Gamepress, PvPoke, TheSilphRoad
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!

1
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Matthias
1 Monat zuvor

Team 1 stimme ich zu, den anderen beiden absolut nicht. Genau derartig aufgebaute Teams habe ich mit Leichtigkeit besiegt, allerdings mit keinen der aufgeführten 9 Pokes. Team 1 hingegen ist schwierig zu schlagen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.