Pokémon GO: Wartet mit dem Einlösen eurer befristeten Forschung – Sie hilft euch

In Pokémon GO läuft im Moment der erste Teil des Halloween-Events. Natürlich können sich die Trainer währenddessen auf zahlreiche Pokémon, Boni und Aufgaben freuen. Nun rät allerdings ein Spieler mit dem Einlösen der befristeten Forschung noch zu warten. Wir haben uns angesehen, was der Grund dafür ist und erklären es euch.

Um was für eine Forschung geht es? Im Rahmen des Halloween-Events 2021 hat Pokémon GO wieder neue Aufgaben zur Verfügung gestellt. Darunter befindet sich auch eine neue befristete Forschung, bei der sich alles um den Halloween-Cup und die Superliga der GO-Kampfliga dreht.

Wie jede befristete Forschung ist sie nur im Event-Zeitraum aktiv. Das heißt, dass ihr die Aufgaben bis zum Ende des Halloween-Events am 31. Oktober 2021 um 20:00 Uhr Ortszeit gelöst haben müsst. Außerdem müsst ihr bis dahin auch die entsprechenden Belohnungen eingesammelt haben, sonst verschwinden diese nach Ablauf. Zur Belohnung erhaltet ihr aus dieser Forschung verschiedene Pokémon.

Nun rät aber ein Trainer mit dem Einlösen dieser Aufgaben noch zu warten. Wir zeigen euch, warum euch das helfen kann.

Darum solltet ihr mit dem Einlösen noch warten

Parallel zur befristeten Forschung wurde auch die neue Spezialforschung “Was verbirgt sich hinter der Maske?” veröffentlicht. Bei dieser müsst ihr zahlreiche Geister-Pokémon fangen. Insbesondere der 3. Teil dieser Forschung könnte den einen oder anderen Trainer zunächst vor eine Herausforderung stellen.

Das fand auch der Trainer WestLA-native. Er formulierte einen klaren Hinweis an andere Pokémon GO-Spieler und veröffentlichte diesen auf reddit: “Wartet mit dem Einlösen der befristeten Halloween-Cup-Forschung bis ihr Teil 3 von der Spezialforschung “Unter der Maske” erreicht habt.” (via reddit.com).

Grund dafür ist die Aufgabe, welche die Spieler in diesem Teil erwartet. Dort sollen 9 verschiedene Pokémon des Typ Geist gefangen werden. Das klingt im ersten Moment gar nicht so schlimm, denn immerhin läuft das Halloween-Event und es spawnen einige Geister. Allerdings sind das häufig die selben.

Hebt ihr euch also die Belohnungen der befristeten Forschung auf, dann könnt ihr dort auf Makabaja, Galar-Makabaja, Zobiris und Quabbel treffen. Diese sind alle vom Typ Geist und spawnen in der Wildnis derzeit nicht so häufig.

Achtung! Löst eure befristete Forschung aber rechtzeitig vor Ablauf ein, ansonsten verfallen euch die Belohnungen!

Makabaja, Galar-Makabaja, Zobiris und Quabbel (weiblich)

Kann die Aufgabe auch ohne befristete Forschung gelöst werden?

Alle Trainer, die ihre befristete Halloween-Forschung bereits eingelöst haben, können jedoch aufatmen. Ihr könnt die Spezialforschung während des aktuellen Events trotzdem lösen, benötigt dafür aber etwas Geduld.

Das stellte auch gogbi fest, der sich die Forschung nicht aufgespart hat und schreibt in den Kommentaren: “Ich stecke fest, weil ich das nicht gemacht habe, aber mit den neue Spawns während des zweiten Eventteils nächste Woche werde ich es schaffen.” (via reddit.com).

Monster aus Raids: Andere Trainer, wie Arizzira, weisen außerdem darauf hin, dass es das eine oder andere Monster auch in den Raids zu fangen gibt. Wer also nicht bis zum zweiten Teil des Halloween-Events warten möchte, kann auch darüber auf die fehlenden Geister-Pokémon treffen.

So schreibt Arizzira: “Nebulak, Shuppet, Makabaja, Traunfugil, Driftlon und Quabbel sind in der Wildnis unterwegs. Giratina, Mega-Gengar, Drifzepeli, Zobiris und Banette sind in den Raids. Ziemlich genau geplant, also wenn ihr nicht warten wollt, dann müsst ihr raiden. Ihr habt die Wahl!” (via reddit.com).

Weitere Möglichkeiten: Doch es gibt noch weitere Wege, um an die fehlenden Geister-Pokémon zu gelangen. Alle Trainer, die nicht so gerne raiden und lieber in der PvP-Liga unterwegs sind, bleibt die Möglichkeit sich dort die eine oder andere Belohnung zu erspielen. Je nach Level könnt ihr auch hier auf Giratina, Drifzepeli, Quabbel, Zobiris und Lichtel treffen.

Außerdem versteckt sich das eine oder andere Monster in den aktuellen Feldforschungsaufgaben vom Monat Oktober. Dort könnt ihr unter anderem auf Lichter und Kryppuk treffen. Welche Pokémon sich in welchen Quests befinden, haben wir euch hier zusammengefasst.

Achtet außerdem auf die Feldforschungen zum Halloween-Event. Dort habt ihr die Möglichkeit einem Galar-Makabaja zu begegnen.

Wie kommt ihr mit der Spezialforschung “Was verbirgt sich hinter der Maske?” voran? Habt ihr euch die Belohnungen der befristeten Forschung aufgespart oder versucht ihr die Geister-Pokémon auf einem anderen Weg zu fangen? Schreibt uns eure Meinung dazu gern hier auf MeinMMO in die Kommentare.

Ihr möchtet ein Galar-Laschonking entwickeln? Wir haben uns angesehen, wie die Entwicklung von Galar-Lahmus zu Galar-Laschoking funktioniert.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Walez

…und wer keine Liga spielt, in 3 Tagen kommen weitere Geist-Pokemons in die Raids.

BartS

schon am Samstag mit allem durchgewesen 😅

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x