Pokémon GO Spieler jagen die 6. Generation – Ein Vogel ist besonders fies

In Pokémon GO wurde die 6. Generation in die Wildnis geschickt und Trainer sind fleißig dabei, ihren PokéDex mit den neuen Exemplaren zu füllen. Doch das Fangen der neuen Monster ist ungewöhnlich schwer, berichten Spieler.

Seit einigen Tagen findet ihr In Pokémon GO neue Monster. Die stammen aus der Kalos-Region – also der 6. Generation. Zeitgleich läuft das Kalos-Event, das euch mehr Pokémon aus dieser Region beschert.

Doch Trainer berichten von Problemen. Einige der neuen Pokémon sind schwer zu fangen. Ein Vogel und ein Hase werden als besonders schwierig hervorgehoben. Was ist da gerade los?

Dartiri und Scoppel – Problem-Pokémon?

Das sagen Spieler: Auf reddit gewinnt ein Thread gerade richtig viel Aufmerksamkeit bei der Community. Unter dem Titel “Hat noch jemand Schwierigkeiten damit, Pokémon der Kalos-Region zu fangen?” fragt Trainer Trevor-on-Reddit, ob es weiteren Spielern geht wie ihm.

Er beschreibt, dass er all seine Superbälle und Hyperbälle sowie silberne Sananabeeren nutzte, um die Gen-6-Pokémon zu fangen. Doch sein Kreis beim Fangen bliebe immer rot. Ihn würde es 15 Hyperbälle und 10 Himmihbeeren kosten, um “vielleicht” ein Igamaro zu fangen.

Viele Spieler stimmen ihm in den Kommentaren zu. Sie schreiben:

  • “Ich bin überrascht, dass noch nicht öfter darüber gesprochen wurde”
  • “Es sind der blöde Hase und das Dartiri, mit denen ich Probleme hab”
  • “Es wirkt schwerer als normal, aber nicht zu schlimm”
  • “Ja, ich hab bald alle meine Bälle verfeuert”
Pokémon GO Scoppel Dartiri

Diese Zwei sind besonders schwer? Über die Fang-Chancen von zwei Pokémon aus Gen. 6 ärgern sich viele Trainer. Dartiri und Scoppel.

Der Trainer oneoftheguysdownhere (via reddit) schreibt, dass er Niantic nicht verstehen könnte. Scoppel und Dartiri hätten in den anderen Spielen dieselben Fang-Chancen wie normale Spawns wie Taubsi, Raupi oder Hornliu. Warum sie in Pokémon GO so schwer zu fangen seien, versteht er nicht.

Ein anderer Trainer beschreibt, dass er die Fang-Chancen erst so hinnahm, “aber als ich einen fabelhaften Curveball auf ein Scoppel mit 95 WP warf und es aus dem Ball entwischte … das ist Wahnsinn. Ich hasse es.”

  • “Die Schwierigkeit der Starter scheint normal zu sein. Aber Dartiri bringt mich um!”
  • “Dartiri ist brutal. Ich hab elf versucht zu fangen. Fünf flohen nach dem ersten Ball und einer nach dem zweiten.”
  • “Ich brauchte etwa 16 fabelhafte Würfe, um heute ein Scoppel zu fangen.

Das Problem bei Dartiri: Trainer berichten, dass sie noch auf der ersten Seite der Kalos-Feier-Forschung feststecken. Eine der Aufgaben dort lautet, dass man ein Dartiri fangen soll. Dass dieses Pokémon jetzt auch noch so schwer zu fangen ist, hält viele Spieler vom Erledigen der neuen Forschung ab.

Wie kommt ihr gerade in Pokémon GO voran? Habt ihr auch bemerkt, dass Dartiri und Scoppel schwerer zu fangen sind oder ist bei euch alles normal?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
17
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
RedCat

Wenn man vor dem werfen, auf die Farbe des Kreises achtet und dementsprechend den Ball auswählt, dann klappt das auch ganz gut mit dem Fangen. Aktuell sehen meine Quoten so aus: Dartiri: Gesehen 40, Gefangen 39. Scoppel: Gesehen 80, Gefangen 69. Fynx: Gesehen 4, Gefangen 4. Igamaro: Gesehen 1, Gefangen 1. Froxy: Gesehen 3, Gefangen 3. 😉

Loti

Die Absicht ist doch klar: pay to win

Dominic

Was ist an dem Spiel denn P2W? Dein Ernst? Man kann bisher ALLES, ohne Ausnahme, bekommen, ohne einen einzigen Cent ausgegeben zu haben. Was gab es denn bisher nur für Spieler die bezahlen? Rein GAR NICHTS! P2W ist was ganz anderes. Schau dir andere Spiele an, wo man wirklich nur weiterkommt, wenn man massig Geld ausgibt und nur Sachen gegen Euros bekommt und sonst auf keinem anderen Weg.

Dominic

Eine Info, falls ihr es zu den neuen Pokemon noch nicht wisst. Zwei von ihnen haben bei der Entwicklung je nachdem ob männlich oder weiblich 2 unterschiedliche Entwicklungsformen: Laufeo und Psiau. Also schaut mal nach, bevor das Event heute Abend vorbei ist!

D

Neue Viecher, die man entwickeln kann, fange ich eigentlich nur noch mit der silbernen Beere. Damit bleiben die meist drin. Und seit dem Update bekommt man 7 Bonbons. Mit der Sanabeere weiter nur 6. Man braucht also auch weniger.

Nervig ist, dass der Frosch wirklich selten unterwegs ist. Vielleicht so nen Wetterding, aber regnet einfahc nicht.

Firi

Naja ich habe bei den scoppel und dartiri keine Probleme auch wenn es etwas dauert, die zu fangen, aber das Froxy auftaucht ist schon bei mir zu selten, denn ich habe bisher nur eins angetroffen und dann beim Versuch es zu fangen ist es geflohen. Hoffe das ich das heute noch fangen kann.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Firi
BartS

Bei Scoppel ist mir das nicht so aufgefallen, bei Dartiri aber schon.
Habe heute endlich mein erstes Froxy gefangen und Igamaro ist auch relativ selten.
Die Krone gehört aber eindeutig Ef-Em. Das habe ich bisher erst einmal nachts gesehen.

Marco

Und dann braucht eF-eM geschmeidige 400 Bonbons für die Entwicklung… :o)

BartS

FUCK

eislecke

Ich find das gar nicht so schlimm. Ich finde nur, dass Froxy und Igamaro extrem selten sind. Fynx habe ich schon knapp 300 Bonbons aber die anderen beiden Starter mega selten. :-/

BTW würde ich mal einen Artikel feiern, wo man die ganzen Regionalen Pokémon auflistet und in welchen Ländern sie zu finden sind. Da fehlt mir eine übersicht. 🙂

Xpiya

Naja ich find das schon auch echt nervig, wenn du 3x fabelhaft treffen musst um ein Pokemon zu fangen. Nichtmal wegen den Bonbons sondern wegen der EP aktuell.

Ich hab z.b. mehr von den Igeln gesehen als von dem Fuchs. Am Ende ist es mir egal weil ich es nicht eilig habe und das Spiel nur zwischendurch spiele.

Allgemein für eine Eventwoche sind aber die 3 Starterpokemon allgemein sehr selten. Wenn das Event um ist sind die ja seltener als ein Relaxo

RedCat

Regionale Pokémon

Porenta – Ost-Asien
Kangama – Australien
Pantimos – Europa
Tauros – Nordamerika
Skaraborn – Lateinamerika
Corasonn – Tropen (31° N bis 26° S)
Volbeat – Europa, Asien, Australien
Illumise – Amerika, Afrika
Qurtel – Süd-Asien
Sengo – Europa, Asien, Ozeanien abwechselnd mit Nordamerika, Südamerika, Afrika
Vipitis – Nordamerika, Südamerika, Afrika abwechselnd mit Europa, Asien, Ozeanien
Lunastein – Nordamerika, Südamerika, Afrika abwechselnd mit Europa, Asien, Ozeanien
Sonnfel – Europa, Asien, Ozeanien abwechselnd mit Nordamerika, Südamerika, Afrika
Tropius – Süd-Europa, Afrika
Relicanth – Neuseeland
Pachirisu – Kanada
Schalellos (Westliches Meer) (Rosa) – Westliche Hemisphäre
Schalellos (Östliches Meer) (Blau) – Östliche Hemisphäre
Pantimimi – Europa (nur aus Eiern)
Plaudagei – Südhalbkugel
Venuflibis – Süd-USA
Selfe – An Gewässern in Asien (Selten)
Vesprit – An Gewässern in Europa (Selten)
Tobutz – An Gewässern in Amerika (Selten)
Vegimak – Asien-Pazifik
Grillmak – Europa, Naher Osten, Afrika und Indien
Sodamak – Amerika & Grönland
Furnifraß – Östliche Hemisphäre
Fermicula – Westliche Hemisphäre
Symvolara – Ägypten & Griechenland
Maracamba – Südliche USA, Mexico, Zentralamerika, die Karibik, Südamerika
Jiutesto – Nordamerika, Südamerika, Afrika
Karadonis – Europa, Asien, Australien
Barschuft (Rotling) – Östliche Hemisphäre
Barschuft (Blauling) – Westliche Hemisphäre
Bisofank – New York und Umgebung
Clavion – Frankreich

Es gibt aber hier auch eine Liste (nur nicht ganz aktuell): https://mein-mmo.de/pokemon-go-alle-regionalen-pokemon-2018/

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x