Overwatch: Mini-Streamerin wird Community-Lead, weil Star schummelt

Eine fast unbekannte Streamerin wurde in Dänemark zum Community Lead von Overwatch. Die Gründe dafür sind das Fehlverhalten des Favoriten. Der wittert aber eine Verschwörungs-Theorie.

In Dänemark hat es die Streamerin Xperiana zum Community Lead für den Overwatch World Cup geschafft. Sie zeigte sich selbst überrascht, dass nicht Dafran, ein weitaus größerer Streamer, gewonnen hat.

Was ist der Overwatch World Cup „Community Lead“? Losgelöst von der Overwatch League existiert auch noch die Weltmeisterschaft, der Overwatch World Cup. Hier treten die Teams der qualifizierten Nationen gegeneinander an und kämpfen um den Titel des Weltmeisters. Damit Team und Fans einen „guten Draht“ zueinander haben, wird zuvor ein Community Lead gewählt. Das können bekannte YouTuber, Streamer oder andere Personen sein, die sich in der Vergangenheit besonders engagiert gezeigt haben.

Kleine Streamerin Xperiana gewinnt: Die Wahl zum dänischen Community Lead wurde von der Streamerin Xperiana gewonnen. Das ist verwunderlich, denn Xperiana ist nur ein recht „kleines Licht“, mit gerade mal 150 Followern auf Twitter und knapp 400 Followern auf Twitch. Dafran, der ebenfalls zur Auswahl stand, ist dahingegen schon ein Social-Media-Schwergewicht. Mit 19.000 Twitter-Followern und mehr als 200.000 Followern auf Twitch hätte die Wahl eindeutig sein sollen.

Warum wurde Dafran nicht ausgewählt? Mögliche Gründe und Vermutungen gibt es viele. So hat Dafran in einem Stream gesagt, dass er nur „für die Memes“ zum Community Lead gewählt werden will und ja ein Ticket zur BlizzCon erhalten würde, wenn Dänemark es weit genug schafft.

Dafran ist wohl bei Blizzard nicht so wohl gelitten

Respawn-Tricks: Außerdem ist er in der Vergangenheit bereits einige Male negativ aufgefallen, hat im Stream etwa Matches absichtlich verloren. Außerdem verlässt er manchmal Matches und betritt sie danach wieder neu, um die Respawnzeit zu verkürzen.

Dass er darüber hinaus noch Pepe den Frosch als Profilbild hat, der häufig mit rechter Gesinnung in Verbindung gebracht würde, dürfte ebenfalls nicht hilfreich gewesen sein.

Mehr zum Thema
Overwatch verbietet den Spielern das „Pepe“-Meme

Dafran ist wütend, seine Community auch: Dafran und seine Fans zeigen sich enttäuscht darüber, dass er die Wahl nicht gewonnen hat. Sie fragen sich, warum er überhaupt zur Wahl zugelassen wurde, wenn er ohnehin nicht gewinnen konnte, weil Blizzard ihn bereits auf dem Kieker hatte.

In der dänischen Overwatch-Community sorgt das Thema aktuell für viele Diskussionen. Letztlich liegt die Entscheidung eben doch bei Blizzard, die haben sich aber noch nicht dazu geäußert.

Ihr wollt keine News mehr zu Overwatch verpassen? Dann schaut doch auf unserer Overwatch-Facebookseite vorbei!

Autor(in)
Quelle(n): invenglobal.co,
Deine Meinung?
Level Up (3) Kommentieren (10)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.