Overwatch verdiente 585 Millionen Dollar auf dem PC, LoL 3mal so viel

Blizzards Shooter Overwatch glänzt weiter mit starken Zahlen. Noch mehr Geld nahm aber LoL ein.

SuperData analysiert Märkte und Daten. Jetzt hat man den Jahres-Report für digitales Gaming in 2016 vorgelegt, von Januar bis November. Einige der Statistiken sind frei verfügbar.

10% aller Einnahmen bei Premium-PC hat Overwatch gemacht

Auffällig ist, dass Overwatch im umkämpften „Premium PC Markt“ auf Platz 1 liegt. Der Shooter hat im Markt der „Premium“-Spiele doppelt so viel umgesetzt wie Counter-Strike Global Offensive. Jeder zehnte Dollar, der in diesem Segment ausgegeben wurde, wanderte in die Taschen von Overwatch.

SuperData rechnet damit, dass Overwatch in 2016 auf dem PC 585 Millionen Dollar eingenommen hat. Und das obwohl der Titel erst Ende Mai an den Start ging, also 5 Monate „verschenkte.“

Overwatch Lootbox Opening Animation

Bei anderen „Premium“-Spielen kann auf dem PC bei den Online-Spielen nur Guild Wars 2 mithalten. Die liegen mit 91 Millionen Dollar noch in den Top5. Andere Spiele sind Minecraft, Fallout 4 und CS:Go.

WoW Schamane Artwork

Wer sich fragt, wo WoW hier ist: Zu den “Premium”-Titeln zählt Superdata alles, was auf dem PC weder Free2Play, noch Social, noch ein Abo-Game ist. Deren Einteilungen scheinen da manchmal etwas willkürlich.

LoL führt bei den F2P-Spielen – Asien dominiert hier weiter

Während mit den „Premium Games“ auf dem PC 5,4 Milliarden Dollar verdient wurden, liegt die richtig große Kohle aber im Free2Play-Markt.

League of Legends (LoL) alleine nimmt, nach Superdata, 1,7 Milliarden Dollar ein und damit dreimal so viel Overwatch auf dem PC. Auch World of Tanks und DOTA 2 sind gut dabei. Während die anderen Plätze bei den Free2Play-Spielen von im Westen eher unbekannten Asia-Games wie Dungeon Fighter Challenge oder Crossfire belegt werden.

League of Legends Ekko Splash

Analysten sehen einen klaren Trend bei MOBAs zu den “großen etablierten Titeln.” Mid-Tier-MOBAs wie Heroes of the Storm, SMITE oder Paragon hätten Schwierigkeiten sich zu etablieren.

Die F2P-Spiele sind vor allem in Asien beliebt. In Asien gaben sie in 2016 12,5 Milliarden Dollar im Jahr für F2P-Spiele auf dem PC aus. In Nordamerika und Europa zusammen sind es “nur” 5 Milliarden US-Dollar.

f2pdaten

SuperData glaubt, dass der Free2Play-Markt in den nächsten Jahren moderat weiterwachsen sind. Für Premium-Spiele prognostiziert man ein leichtes Schrumpfen.

Mobile noch stärker als PC, Xbox One und PS4 spielen weltweit nur kleine Rolle

Wer jetzt denkt: Das war’s schon, auf den wartet eine Überraschung beim “Mobile Markt.” Da geht es noch mal um etwas mehr Geld als auf dem PC. Mit starken Titeln wie “Pokemon Go” und “Clash Royale” stechen die Mobile Games den PC-Markt aus. Hier sind insgesamt im Jahr 2016 fast 41 Milliarden Dollar verdient worden – im Vergleich zu den knapp 36 Milliarden US-Dollar auf dem PC.

pcmarkt
Quelle: Superdata

Konsolen wie die PS4 oder die Xbox One spielen im weltweiten Gaming-Markt hingegen eine deutlich geringere Rolle, als wir das im Westen glauben würden.

Während Virtual Reality in 2016 einen Realitäts-Abgleich erlebte und dabei nicht so gut wegkam, entwickelt sich eSport prächtig. In 2016 investierten da etablierten Unternehmen wie Riot, Activision oder EA große Summen, um in den kommenden Jahren “neue Zuschauer-Schichten” zu erreichen.


Die beiden Top-Titel Overwatch und LoL liefern sich auch in den Zockertempeln Südkoreas, in den PC-Bangs, ein Kopf-an-Kopf-Rennen:

Overwatch verliert Krone an League of Legends

Quelle(n): SuperData, pcgamer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
TimTaylor

Find ich jetzt merkwürdig, wo die Hardcore-Konsoleros immer erzählen das am PC kein Geld verdient wird mit den Games?

Gerd Schuhmann

Das ist eher noch von früher, wo das Geld rein über den Kaufpreis rainkam und beim PC viel raubkopiert wurde.

Heute sind die erfolgreichen Titel ja “always on” und “Games as a service” – ich glaub nicht, dass Overwatch Probleme mit Raubkopien hat.

TimTaylor

Naja ich glaube tatsächlich das dies noch nie ein Problem auf dem PC war. Die Studios haben das ja oft so hingestellt, aber Raubkopien wurden eher von Menschen genutzt die sich mehr auskennen und dazu kommt das diese ja das Spiel eh nicht gekauft hätten (zumindest der Großteil).

Ich denk einfach mal da haben sich einige verkalkuliert und andere wie Blizzard zeigen eben wie man es macht, ich bin zwar kein so Overwatch-Fan wegen dem Aim-Assist-FTS System aber Overwatch ist halt alles andere als ein billiger Konsolen-Port. WatchDogs2 spielt sich z.B. am PC auch super und sieht ganz in Ordnung aus. Wenn ich mir da Titel anschaue wie Mafia 3 oder ähnliches…da wird einem ja schlecht am PC.

Ich hoffe in Zukunft werden einige Hersteller wieder bessere Qualität liefern 🙂

Jamie Sinn

Ja stimmt. Damals hatte man einen haufen Raubkopien im Regal.

Wenn ich mir aber heute die Spiele angucke die ich so spiele … alle “always online” und bei den paar offline Titeln die noch in Frage kommen ist für mich Steam so komfortabel das mir das “cracken” von spielen einfach viel zu umständlich wäre.

Gerd Schuhmann

Das ist so das Spiel von Aktion und Reaktion. Ohne “Raubkopien” hätte sich das Gaming über die Jahrzehnte sicher ganz anders entwickelt.

Vielleicht gäb es dann heute gar keine Konsolen mehr. Oder “Multiplayer Online” wär nie so groß geworden … oder whatever,

Plague1992

Der große Sprung bei LoL blieb aus, “nur” ~10% mehr im Vergleich zum Vorjahr … Aber scheint so als würde LoL langsam aber sicher seinen ( hohen ) Zenit erreichen. Trotzdem ist der Vorsprung zur ( westlichen ) Konkurrenz gewaltig.

OW scheint auf den PC viel erfolgreicher zu sein als auf den Konsolen. Es spiegelt sich dort quasi mit CoD ziemlich genau. Wäre mal interessant zu wissen welcher Shooter nun genau der erfolgreichere war.

Ansonsten wenig Überraschungen

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x