Open Beta zu Diablo 2 Resurrected startet bald – So startet ihr den Preload und seid dabei

Am Wochenende startet die Open Beta in Diablo 2 Resurrected und lässt euch drei Tage lang umsonst in das Remake reinspielen. Wie ihr mitspielen könnt und was die Beta bietet, verraten wir von MeinMMO euch hier.

Wann startet die Beta? Die offene Beta von Diablo 2 Resurrected startet am 20. August um 19:00 Uhr und läuft bis zum 23. August um 19 Uhr. Ein Preload ist ab dem 17. August verfügbar, also sobald die geschlossene Beta zu Ende geht. Damit könnt ihr die knapp 25 GB bereits herunterladen und um Punkt 19 Uhr am Freitag loslegen.

Wie könnt ihr mitmachen? Die Open Beta ist für PC, Xbox Series X|S, Xbox One, PlayStation 5 und PlayStation 4 verfügbar. Die Nintendo Switch Version kommt erst zum Release des Spiels am 23. September.

Um bei der Open Beta mitzumachen, benötigt ihr den Online-Service eurer jeweiligen Plattform, auch wenn ihr nur den Single-Player spielen möchtet. PSPlus, Xbox Live oder Battle.net sind also Pflicht für die Beta.

Seid ihr damit ausgestattet, könnt ihr euch die Beta ab dem 17. August einfach herunterladen und am 20. August spielen.

Was könnt ihr in der Open Beta spielen? In der Beta ist nicht das gesamte Spiel verfügbar, ihr könnt nur die ersten beiden Akte des Games spielen und auch nur 5 der 7 Klassen. Diese 5 Klassen sind dabei:

  • Der Druide
  • Der Barbar
  • Die Zauberin
  • Die Amazone
  • Der Paladin

Nekromanten- und Assassinen-Spielende müssen sich also noch gedulden, um sich Ende September mit ihren Lieblingsklassen ins Gefecht stürzen zu können.

Diablo 2: Resurrected als Remaster – Alles, was ihr zum Release wissen müsst

Welcher Fortschritt wird übertragen? Habt ihr bereits die Closed Beta bzw. Early Access Beta gespielt, könnt ihr in der Open Beta weiterspielen, wo ihr aufgehört habt. Ins fertige Spiel lässt sich aber kein Fortschritt mitnehmen.

Crossplay gibt es trotz der breiten Verfügbarkeit übrigens auch nicht, weder in der Beta, noch im finalen Release.

In diesem Video seht ihr Gameplay zu Diablo 2 Resurrected:

Anzeige von GameStar Inhalten widerrufen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Technische Probleme zum Start

Welche Probleme gab es? Bereits seit dem 13. August können ausgewählte Fans Diablo 2 Resurrected spielen, doch die erste Beta hatte zum Start technische Probleme. Außerdem fehlen Lobbys auf den Konsolen, was einer der größten Kritikpunkte ist.

Viele Spieler waren enttäuscht davon, dass die Server dem Ansturm nicht standhielten. Andere entgegneten ihnen, dass man bei einer Beta mit technischen Problemen rechnen müsse. Gerade zum Start konnten sich viele User gar nicht erst verbinden, oder hatten mit massiven Lags zu kämpfen.

Es bleibt abzuwarten, ob Blizzard die Probleme bis zum Start der Open Beta in den Griff bekommt.

Was sagt die Community? Inhaltlich kommt das Remaster bei den Spielern gut an. Einige Spielende freuen sich über die Möglichkeit, jederzeit zwischen der alten und der neuen Grafik wechseln zu können. So wird schnell deutlich, wie viel Blizzard dort geschraubt hat.

Gleichzeitig wird aber auch gelobt, wie viel Blizzard eben nicht getan hat, nämlich am Gameplay. Das Remaster bleibt dem Original in vielen Punkten treu und fügt sinnvolle Quality-of-Life-Verbesserungen hinzu, wie User Ziffibert auf reddit schreibt.

Negativ bewertet die Community allerdings noch weitere technische Probleme. Es scheint, als gäbe es in den PC-Lobbys kein Limit für die Bilder pro Sekunde, was dazu führt, dass Grafikkarten heiß werden. Ein ähnliches Problem hatte das neue MMORPG New World erst vor Kurzem in seiner Beta.

Das am meisten genannte Problemthema ist aber mit Abstand das Fehlen von Ultrawide-Support. Diese Bildschirme werden nämlich nicht optimal erkennt, statt mehr zu sehen, sieht man nur schwarze Balken. Das stört entsprechend viele Nutzer.

Auch viele Bugs scheinen ein Problem zu sein, wie der User TechnicalNobody via reddit bemerkt: „Als ein Veteran habe ich allein in diesen 2 Akten mindestens 3 Dutzend Fehler gefunden. Und dabei handelt es sich nur um die 10 % des Inhalts bei dem sie [Blizzard] selbstbewusst genug sind, es zu zeigen. Das ist nichts, was sie in einem Monat hinkriegen können.“

Konntet ihr die Beta schon spielen oder wartet ihr noch auf die kostenlose open Beta? Oder habt ihr nach dem Warcraft 3 Debakel erst einmal genug von Blizzard’s Remastern? Schreibt uns eure Meinung gerne in die Kommentare.

Mittlerweile sagt sogar der Vater von Diablo: “Blizzard ist für mich gestorben.”

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
24 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Corbenian

Na toll, ihr hättet ja auch dazu schreiben können, dass die “Open” Beta ausschließlich für Käufer gilt. Ohne Kauf, keinen Zugang zur “offenen” Beta. Schade… ich hätte es gerne vorher getestet und geschaut, ob es auf meinem Rechner funktioniert. Ich werde es mit Sicherheit nicht blind kaufen.

Bodicore

Es ist Diablo 2 bisschen hübsch gemacht das läuft sogar auf meinem Fahrradcomputer.

Corbenian

Da habe ich aber schon ganz andere Aussagen gehört…

Klaphood

Stimmt doch gar nicht. Die Open Beta ist für jeden spielbar!

Nur der EA war Pre-Order bzw. Twitch-Drop only. Jetzt brauchst du nur Battle.Net, so wie es auch im Artikel steht.

Corbenian

Nope. Ich bekam eine Meldung, dass Diablo II nun vorab ladbar ist. Klicke ich es an, kommt der Hinweis, dass ich es nur noch im Vorverkauf erwerben muss und schon kann ich den Download starten… ha… ha… ha…

HP68

Hast du auch bei “Spielversion” die Beta ausgewählt ? Also bei mir klappt der Download.

Kirby

Hey @Corbenian ,

Ich habe leider genau dasselbe Problem wie Du. Es ist nicht anklickbar! Ich habs heute zu verschiedenen Uhrzeiten versucht, aber es war nicht machbar es herunter zu laden, echt ärgerlich, bin enttäuscht…

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Kirby
Scaroz

Haben es wohl geändert. Kann es auch nicht runterladen. Also keine open beta, sondern closed, komisch. 40€ sind eh ne Frechheit für ein 20 Jahre altes Spiel. 😀

Chafaris

Falschen Beitrag kommentiert? 😉

Bodicore

Absolut 😉
Nicht nur zocken auf dem Handy ist scheisse sondern auch das kommentieren.
Klar könnte man auch mal still sein, aber was soll ich auch die ganze Nacht machen auf Arbeit 😉

Chafaris

Hast ja recht 😉

Hisuinoi

Ich Frage mich echt was Blizzard da macht. Jedenfalls ist es gut das die angepasste Auflagen machen die auf neuen Systemen funktionieren. Letztendlich sehen die nur eine zusätzliche Chance um Geld zu machen.

Mich haben früher solche Games Interessiert als Jugendlicher aber habe schon seit ewigkeiten von Blizzard abstand genommen.

Klaphood

Naja, Blizzard macht Sequels und Remakes, ungefähr so wie jede andere große Spielefirma heutzutage. ??‍♂️

Keragi

Was mich gestört hat war, ich glaube das nennt man so, Rubberbranding. Zb in Akt 2, kampfst gegen Skeletthorden es beginnt zu lahmen, dann geht es zu den Blitzkäfern und auf einmal läuft das Spiel schneller. Die Probleme gab es damals auch schon. Ist es also kein Server sondern ein engine Problem? Wäre eben schade wenn solche Sachen nicht angegangen werden mit der Begründung des wir wollen es so original wie möglich lassen.

Klaphood

Hätte jetzt auf die Serverprobleme/frühe spielbare Version getippt. Aber wenn du sagst, dass es früher schon so war… dann sehe ich eher schwarz.

Ich hab früher kaum D2 gespielt und mich fuckt schon total ab, wie die scheiß Goblins andauernd wie blöde abhauen und wieder angelaufen kommen. Sowas gehört sicher alles zum Original ?

Früher war nicht alles besser… ?

KingK

Ja das hat schon immer genervt. Man sollte da als Nahkämpfer versuchen in Richtung AoE zu skillen. Beim Barb dann Wirbelwind und die Kriegsschreie. Als Nekromant oder Zauberin zB ist das alles entspannter.

Trotzdem haben die kleinen dudes mit ihren Schamanen immer für Ärger gesorgt ?

Sid

Habe es spielen dürfen und war wenig begeistert. Es bleibt einfach ein altes Spiel. Für Nostalgiker bestimmt toll, aber das wars dann auch.

Klaphood

So ging es mir auch. Man merkt das Alter dem Spiel wirklich extrem an.

Aber die Animationen etc. sind der Hammer.

dheimos

Ich fand es Hammer und zocke es hart! Aber ich brauche nicht unbedingt neuen Kram;)
das Spiel wird der burner und ja, es ist alt! Aber wenn ich damit nochmal 2-3 Jahre Spaß habe ist es doch perfekt 😉

Kite5662

Ich bin echt gespannt, wieviel Leute bei D2 bleiben werden. Meine Prognose fällt eher negativ aus. Grund: Altes Zeug im “Neuen” Gewand. Die Leute suchen sich einfach eine Ablenkung da aktuell eine Contentdürre herrscht – Und zwar überall. Sobald irgendwas gutes auf den Markt kommt, springt man schnell wieder ab. Daher würde ich jedem empfehlen den Kauf mit Bedacht zu tätigen!

erzi222

naja auch wenns nur ein kurzweiliger spaß wird eventuell dann ist es so. ich hab das alte diablo 2 auch nie länger als paar wochen gespielt.
die beta konnt ich garnicht testen war immer abgebrochen das spiel.
die videos im inet fand ich ja net schlecht aber so in der beta fand ich sah das game schon echt schlecht aus.

Bodicore

Bleiben wird eher keiner aber es dauert schon bisschen Hölle durchzuspielen denke das werden schon viele machen.

Mir gefällt die überarbeitung sehr gut aber ich bin auch nah am Genere und spiele alles was ich in die Finger bekomme diese Richtung.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Bodicore
Keragi

Bis Hölle mindestens, ich werde einen Build fertig Bauen mit den nötigen Runenwörtern. Aber wie gesagt nur einen Charakter das reicht xD

Bodicore

Da seh ich mich auch.

Ich hab ja nix bezahlt für das Game. Hab so viele WoW Marken in Guthaben umgewandelt das reicht auch noch für D4 und alles was Blizzard raushaut bis zu meiner Pension.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

24
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x