@corbenian

Active vor 21 Stunden, 52 Minuten
  • Henry Cavill ist mittlerweile so etwas wie ein Idol für viele Gamer. In einer TV-Show musste der Schauspieler nun sein Hobby erklären – und darauf hinweisen, dass dieses nichts mit dem MMORPG World of War […]

    • Die anfänglichen gravierenden Ähnlichkeiten zwischen Warhammer und Warcraft kommen ja nicht von irgendwoher. Blizzard hatte ursprünglich für Games Workshop ein PC-Spiel im Warhammer Universum entwickelt. Die sprangen dann ab, Blizz saß mit ihrem quasi fertigen Spiel da… also etikettierte man es unglaublich kreativ um 😉

      • Gab es sowas nicht auch bei Star Craft und Warhammer 40k? Parallelen sind zumindest nicht von der Hand zuweisen.

  • In Fortnite existiert eine Story, die am Rande erzählt wird. Viele Spieler, die seit Kapitel 2 dabei sind, wissen jedoch kaum oder gar nichts über die legendären Sieben. Wer sie sind und was für eine Rolle sie […]

    • Corbenian kommentierte vor 2 Wochen

      Es gibt nur die einen wahren “The Seven”. Ich hatte erst gehofft, dass es ein Crossover mit “The Boys” und Fortnite gibt. Aber scheinbar ja doch nicht. Schade.

  • Das düstere Universum von Warhammer 40K zieht mit seiner Lore und Design-Ästhetik leider auch Anhänger rechter Ideologien an. Nach einem unschönen Vorfall bei einem großen Turnier in Spanien gaben die Entw […]

    • Corbenian kommentierte vor 2 Wochen

      Haben “wir” daraus gelernt? Juden müssen inzwischen wieder Angst haben, sich in Deutschland als solche zu zeigen. Mehr und mehr Übergriffe, Medien und Parteien aller Couleur spielen Judenhass herunter oder legitimieren ihn als “Antizionismus” und “berechtigte Israelkritik”.

    • Corbenian kommentierte vor 2 Wochen

      Ich muss Snow aber schon zustimmen. Warhammer und auch 40k haben stets ein “Geschmäckle” von der Nazi-Tyrannei – und die Symbolik weist auch diverse Anspielungen auf.

      Die Aussage, dass das Imperium Ähnlichkeiten zum Mittelalter etc. aufweist bestreitet auch keiner. Denn by the way: Auch das dritte Reich hieß ja nun nicht zufällig so. Die Nazis und der “österreichische Maler” alias Rotzbremse waren tief im Christentum verwurzelt. Daher hatte “das [dritte Reich] doch wesentlich mehr Ähnlichkeiten zum Mittelalter zur Hochzeit der katholischen Kirche mit Kreuzzügen gegen [andersgläubige Juden], Widerstand gegen jeglichem [ethischen] Fortschritt […], alleiniges Monopol der Wahrheit ihm wahren Glauben”. Ohne die Saat des Judenhasses von “Geistlichen” wie Luther etc. wäre die Hetze nicht möglich gewesen. Der dritte Weltkrieg war im Grunde zunächst ein Kreuzzug. Christen wollten die “ungläubigen” Juden ausrotten.

      Der Versuch, dass das Imperium daher religiös motiviert ist und dadurch nicht mit dem Dritten Reich vergleichbar ist, ist daher nicht zutreffend. Auch die Nazis waren zutiefst religiös motiviert. Und auch sie sahen sich als Nachfolger des römischen Reiches (= Imperium).

      Ich persönlich habe bei Warhammer leider schon sehr oft feststellen müssen, dass sich dort sehr viele Radikale tummeln, die dort ihre Wunschfantasien ausleben können bzw. sich dort besser verstecken können, da die Symbolik und die Story des Spiels ihren Wahn quasi schon schützt.

  • Der Sexismus-Skandal bei Activision Blizzard ist erneut hochgekocht. In einem Enthüllungsbericht vom 16.11. erhebt das Wall Street Journal schwere Vorwürfe gegen CEO Bobby Kotick (58). Im Raum stehen das V […]

    • Es spielt inzwischen überhaupt keine Rolle mehr, ob Kotick geht, oder bleibt. Zumindest bei Blizzard sind nahezu alle Personen gegangen (worden), die den Geist der Firma und die Begeisterung für die Spiele in sich trugen.

      Ich gehörte eigentlich nie zu den “Blizzard ist tot”-Untergangsverkündern, aber inzwischen muss man feststellen: Blizzard liegt im sterben. Sämtliche Gliedmaßen sind bereits abgetrennt, der Körper wird nur noch mit Maschinen warmgehalten. Es ist vorbei.

  • GTA-Online-Entwickler Rockstar wollte mit der GTA Definitive Edition die Spiele GTA III, Vice City und San Andreas in überarbeiteter Form auf den Markt bringen und die Fans mit den alten Titeln in neuer Form […]

    • Und mal wieder hat Blizzard Rockstar es versemmelt. Keine Ahnung, aber früher waren die Spiele von Blizzard Rockstar voller Herzblut und man merkte, dass es Spiele von Gamern, für Gamer waren. Die Spiele von Blizzard Rockstar sind offensichtlich einfach zu popkulturell geworden… es geht nur noch um das schnelle Geld, mit möglichst wenig Aufwand. Immer mehr Mikrotransaktaion, mehr Open-World blabla, der Spieler erzählt seine eigene Geschichte, meh… das World und Story Building wird immer mehr zusammen gedampft… im Prinzip ist von Blizzard Rockstar nur noch eine effektive und teure Marketing-Kampagne geblieben. Schaut man hinter die Fassaden, erblickt man nur noch Ausbeutung von Menschen und Marken.

      Schade, aber hier sind man mitunter einen weiteren Grund, warum Indie-Spiele immer stärker nachgefragt werden. Hier hat man noch die guten alten Spiele, die nicht rund sind, nicht hochglanz präsentiert werden, sondern wo einfach Herzblut drin steckt… Spiele, von Gamern für Gamer.

  • NPCs können in World of Warcraft jetzt mehr als Spieler – denn die spucken munter weiter, wenn ihnen etwas nicht gefällt. Spieler können das nicht.

    Patch 9.1.5 brachte nicht nur viele durchaus sinnvolle Ände […]

    • Herje, WoW war tatsächlich das unsinkbare Schiff. Einen Eisberg gab es nicht, das Schiff fuhr und fuhr. Bis zu dem Tag, wo der Kapitän Drazzilb ausgetauscht wurde. Der neue Kapitän Noisivitca meint nun, man fährt schneller, wenn man Löcher in den Rumpf sprengt – wohlbemerkt sprengen. Alles andere empfindet der Kapitän Noisivitca als lächerlich und kleinkariert. Und je langsamer das Schiff wird, desto mehr Wasser in das Schiff flutet, desto vehementer fordert der Kapitän, dass noch mehr gesprengt wird.

      Am Ende wird das unsinkbare Schiff doch am Grunde des Meeres liegen… aber Schuld ist dann nicht Kapitän Noisivitca, sondern die undankbaren Passagiere…

  • 2019 hat Blizzard den Shooter Overwatch 2 angekündigt. Schon damals hat das kaum wer verstanden, sagt unser Autor Schuhmann. Und mittlerweile wirkt das wie eine echt miese Idee, denn Teil 1 liegt seitdem brach […]

    • Corbenian kommentierte vor 1 Monat

      Diablo 3, HotS, Starcraft 2, Diablo 2 Res, Warcraft 3 Ref… befinden sich bestenfalls im Wartungsmodus. WoW und Hearthstone laufen noch, werden mit jedem Patch aber mehr und mehr verhunzt und die Spieler monetär ausgequetscht. Und ja, ich spiele noch Hearthstone… es ist das letzte Spiel von Blizzard, was ich noch aktiv spiele. Noch… mal sehen, bis sie auch das verhunzt haben…

      Wenn man bedenkt, dass ich zuvor jedes Spiel von Blizzard aktiv gespielt habe, ist die Entwicklung zumindest aus meiner Sicht absolut desaströs.

    • Corbenian kommentierte vor 1 Monat

      Ich weiß nicht, auf was für alte Marketing-Aussagen ihr alle euch stets bezieht. Die Leute, die sich diesen Ideen verpflichtet gefühlt haben, sind weg. Blizzard hat in jüngster Zeit sehr viel versprochen – und alles gebrochen oder ins Absurde verdreht.

      OW2 wird ein Vollpreistitel und wird keine Zusammenlegung mit dem ersten Teil haben. Es wird ein eigenständiges Spiel. 1-2 Jahre nach Release von OW2 werden die Server von OW1 dann auch heruntergefahren.

      • mEssE kommentierte vor 1 Monat

        Und wo soll das stehen das dies geändert wurde? Oder blicken Sie gerade einfach in ihre eigene Glaskugel?

        • Corbenian kommentierte vor 2 Wochen

          Das steht nirgends, sondern das ist meine Befürchtung. Und das meine Befürchtung nicht unbegründet ist, erkennt man, wenn man sich bisherige Ankündigungen von Blizzard ansieht und deren Umsetzung…

    • Corbenian kommentierte vor 1 Monat

      Jeff wer? Der ist nicht mehr bei Blizzard. Seine Aussagen sind null und nichtig.

      Overwatch 2 wird – sofern es überhaupt noch kommt – ein komplett eigenständiges Spiel werden, ohne direkte Verbindung zu OW1. Also kein Upgrade, sondern eher ein Reboot. Die Skins wird man behalten, klar, aber nur in OW1. In OW2 wird man wieder von vorne beginnen.

      Zu deinem Fazit: Da ist der Wunsch Vater des Gedanken. Das alte Blizzard existiert nicht mehr. Ja, alte Hasen werden zurück kehren… und dann entsetzt wieder fliehen… die goldenen Hände von Blizzard haben sich in der alchemistischen Idee folgend umgekehrt – sie verwandeln Gold nun in Schei*e… sorry für die Ausdrucksweise, aber es trifft es leider am besten.

    • Corbenian kommentierte vor 1 Monat

      Die beiden Sprays beziehen sich auf den Ramadan und das tägliche Fasten / das nächtliche Speisen – daher auch die Laterne. Interpretier da mal lieber nicht zu viel hinein. Sie wollten damit einfach eine weitere Kultur miteinbeziehen. Mehr nicht.

  • Die Nachricht über die Verschiebung der heiß ersehnten Blizzard-Titel Diablo IV und Overwatch 2 hat die Fans kalt erwischt. Doch was sagt ihr, die Leser von MeinMMO, dazu? Macht bei unserer Umfrage mit und sagt u […]

    • Corbenian kommentierte vor 1 Monat

      Ich denke, dass Overwatch 2 eh nicht mehr in der Form veröffentlicht wird, wie es einst angedacht war. Es wird keinen PvE-Content bzw. Coop-Content geben. Es wird ein einfacher MP-Titel. Die Verknüpfung von OW1 und OW2 wird auch gecancelt – wofür sollte man die Spieler die Skins mitnehmen lassen, wenn sie die auch neu kaufen dürfen?

      Sorry, aber Blizzard existiert de facto nicht mehr. Es ist eine leergesaugte Hülle, in der nun ein Parasit sitzt und den Kadaver kontrolliert, solange bis der letzte Saft herausgesogen wurde. Schade um die Marken, die tollen Geschichten und Charaktere… aber das wars.

      Eventuell kann Dreamhaven die Marken ja in 10/20 Jahren wieder zurück kaufen…

      (bin da leider gefrustet… selbiges passierte damals mit meinem geliebten CnC… übernommen, leergesaugt und verrotten lassen… lediglich das Remaster vor Kurzem war wieder Balsam für die Gamerseele)

  • Ein neuer Name für McCree in Overwatch wurde entschieden. Wir verraten, wie der Cowboy nun heißt und was man sich dabei gedacht hat.

    Auch wenn die Spieler sehnsüchtig auf mehr Lebenszeichen von Overwatch 2 wa […]

    • Wollte man dem Cowboy nicht einen Namen ohne realen Bezug geben? Wieso benennt man ihn denn nun ausgerechnet nach dem (recht populären) Cassidy und seiner wilden Räuberbande? Gerade Cowboy-Fans sollten Namen wie Sundance Kid und Cassidy doch bekannt vor kommen. Glorifizierung von Verbrechern, egal welcher Art, sollte kein Motiv für die Benennung eines Charakters sein – so zumindest vernahm ich die Aussage von Blizz. Also ist Raub ok? Ok, danke Blizz für den Hinweis 😉

      • Cassidy ist ein vergleichsweise normaler Name und ich glaube der Räuber hieß ja nicht “Cole Cassidy”, oder?

        • Nein, aber die Anlehnung ist ja deutlich: Ein Cowboy nahmen’s Cassidy. So viele bekannte gibt es da nicht

          • Dann denk dir mal nen Namen aus der nach “Cowboy” klingt und nichts mit bekannten Cowboys gemein hat.

            • Muss der Name denn unbedingt nach Cowboy klingen ? Was genau lässt denn einen Namen nach Cowboy klingen? Die Leute damals in den USA die Cowboys waren, also Viehhirten hießen auch einfach so wie sie hießen Oder denkst du da kam jemand an
              “hey ich würde gerne als cowboy auf ihrer ranch arbeiten”
              “okay junge, wie heißt du denn”
              “Anatoli Iwanov”
              “Ney, mit so einem Namen wird das nichts. Sorry”

              • der arme Anatoli, war dann immernoch arbeitslos und brannte anschließend in der Prohibition schwarz schnaps und kam hinter gitter….alles nur wegen dem namen..

      • Nicht zu vergessen, dass auch ein Pornodarstellerin so heißt und man jene Dame auch findet, wenn man nach dem Namen bei Google sucht.

  • Diablo 2 Resurrected sorgt seit Release für Ärger bei den Fans, weil die Server ständig abschmieren. Das liegt zum einen an dem veralteten Code des Spiels, aber auch stark an dem Verhalten der Spieler. Die wü […]

    • Schade, ich dachte eigentlich, ich “gönne” es mir, sobald ich mehr Zeit habe. Aber es scheint ganz gut gewesen zu sein, dass ich es mir noch nicht holen konnte – so blieb ich vor einem Fehlkauf verschont…

      … sehr schade, was aus Blizzard geworden ist.

      By the way: Hat noch jemand Probleme mit Hearthstone? Seit gut einen Monat habe ich öfters Disconnects… zwei Bekannte von mir haben genau das gleiche Problem. Spart Blizzard nun auch an den Servern? (wäre bei Diablo ja das gleiche Problem)

  • Die Berichterstattung über Blizzard und World of Warcraft ist anstrengend. Cortyn von MeinMMO erklärt, was gerade gehörig schief läuft.

    Es ist mal wieder an der Zeit, um ein bisschen über Blizzard zu rede […]

    • Corbenian kommentierte vor 2 Monaten

      Da hast du den Nagel auf den Kopf getroffen. Gerade der Humor und die lockere Grundstimmung war etwas, was Warcraft aus den Einheitsbrei des Fantasy-Genres empor hob. Warcraft war für mich genau aus diesem Grund auch stets interessanter, als Warhammer (was ja eigentlich das “Original” ist) oder lange Zeit auch als ESO.

      Gerade ESO wirkt vergleichsweise steif, denn lockere Emotes wie in WoW gibt es da nicht. Kein hinknien und einen Kuss zu werfen, keinen Flirt mit lustig-frivolen Sprüchen, kein Rumalbern. Und trotz allem ist für mich ESO inzwischen besser als WoW – vielleicht eben auch daher, weil WoW und die Marke Warcraft insgesamt seine Lockerheit mehr und mehr aufgibt. Denn nimmt man der Marke Warcraft seinen Humor, stellt man fest, dass die Konkurrenz besser ist.

      Aber ich spiele Spiele, um unterhalten zu werden, aufgeheitert und locker den Abend zu verbringen… und nicht versteift und auf political correctness (pc) zu achten… Ich hielt die Debatte über “pc” oft als übertrieben… aber inzwischen treibt dieses Thema doch tatsächlich merkwürdige Blüten.

      Die Frage bei WoW aktuell ist aber auch, ob es aus soziologisch-psychologischer Sicht nicht gerade eine Art toxisch-männlicher Überreaktion ist. Quasi nach dem Motto “Na gut, wenn wir euch nicht sexualisieren dürfen, dann müsst ihr euch jetzt eine Burka anziehen!”. Da gibt es keine Einsicht, sondern nur Trotz und Vergeltung. Dieses Verhalten zeigt nur eins: Man(n) will die Macht und Kontrolle behalten und keine Fehler zu geben. Ein selbstbewusstes, tolerantes und offenes Agieren sähe gänzlich anders aus – Einsicht sähe anders aus, aber das hast du ja auch bereits geschildert.

  • Blizzard versucht ein weiteres Mal, den Hexenmeister in Hearthstone zu balancen. Zumindest auf dem Papier sehen die Nerfs gut aus.

    Obwohl die letzte Hearthstone-Erweiterung „Vereint in Sturmwind“ schon vor ein […]

    • Der Hexenmeister war doch gar nimmer so dominant. Er war sehr abhängig vom Kartenziehglück. Oftmals hatte man als Hexenmeister keinerlei Chance.

      Krieger und Magier sind hingegen jetzt schon bereits recht stark – hier ist lediglich die Zeit des Pudels Kern. Dauert das Match zu lange, verliert man gegen Magier jetzt schon stets. Mit den Buffs werden sich Krieger und Magier endgültig durchsetzen.

  • Diablo 2 Resurrected hat mit dem Remaster eine vollkommen überarbeitete Grafik bekommen. Auch die Charaktere wurden dabei angepasst. Eine der Klassen bekam eine eher umstrittene Änderung: die Amazone. Nun ä […]

    • Nach Prüde kommt jetzt wohl der Testosteron-Overkill bei männlichen Charakteren wieder (a la He-Man und andere 80er Helden). Denn China (die ja bekanntlich inzwischen mehr und mehr den Ton vorgeben) will nur noch “echte Männer” in den Medien sehen – und keine menstruierende Männer u.ä.

  • Das Kartenspiel Hearthstone steht wegen der Preispolitik, der Balance und dem neuen Söldner-Modus in der Kritik. Einige Spieler suchen deshalb nach Alternativen. MeinMMO-Redakteur Alexander Leitsch ist schon […]

    • Corbenian kommentierte vor 3 Monaten

      Ein genereller Vergleich der gängigsten Kartenspiele würde mich mal interessieren. Könnt ihr da nicht mal eine Gegenüberstellung basteln? LoR, Magic, Hearthstone, Gwent, Slay the Spire, TES:L, und wie die alle heißen…

      • Leyaa kommentierte vor 3 Monaten

        Das würde ich auch begrüßen. Vielleicht so was wie die Top 10 der aktuellen Kartenspiele wäre klasse.

  • Der Early Access von Diablo 2 Resurrected ist beendet und nun diskutiert die Community darüber, wie es war. Vor allem Veteranen konnten ihre Nostalgie ausleben, aber an einigen Stellen gab es auch Kritik.

    Wie […]

    • Seit heute gestern abend darf ich auch. Die Combo-Box war bei mir nicht verfügbar, jetzt ja. Merkwürdig, aber naja, jetzt geht es.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.