Neues MOBA Battleborn: League of Legends trifft Borderlands

Gearbox, die Köpfe hinter Borderlands, haben mit Battleborn ein MOBA angekündigt, mit dem man das Genre erobern will. Schon jetzt zeichnet sich die aus Borderlands bekannte Mischung aus Humor, cleverem Game-Design und ordentlich Feuerkraft ab.

Das ist doch mal eine Überraschung, die wie eine Bombe einschlägt. Bei der E3 war noch nichts von Battleborn zu hören. Man hat sich die große Enthüllung für das August-Cover des Magazins Gamesinformer aufgespart. Auf der Webseite des Magazins will man jetzt jeden Tag ein bisschen mehr über das Spiel enthüllen.

Soviel ist klar: Battleborn soll eine Mischung aus MOBA, First-Person-Shooter und den Loot-Elementen eines RPGs werden. So wie Borderlands die Vorstellungen der Spieler verändert habe, was ein Shooter sei, wolle man nun ihre Vorstellungen ändern, wie ein MOBA auszusehen habe, heißt es.

Der Hintergrund ist neu. Battleborn spielt in keiner bekannten Welt. Eine ganze Reihe von „außergewöhnlichen“ Figuren, die nur ihre Vorliebe für Feuerwaffen und Blutbäder gemein haben, streitet sich in einer erlöschenden Galaxie um den letzten Stern. Die Helden wird man nach und nach freischalten können. Sie sollen wie „Archetypen“ wirken, die gerade aus anderen Spielen entsprungen sind: ein knallharter Space-Marine oder eine leichtfüßige Elfen-Jägerin.

Das Spiel wird für den PC, die Xbox One und die Playstation 4 entwickelt.

Von MOBAs will man sich den rasanten Spielstil, das schnelle Leveln und das Plätten von Minions abschauen, von Shootern das Arena-artige Spielgefühl. Dabei soll es mehr als nur einen Spiel-Modus geben. Gameinformer war schon bei den Machern, konnte Probe spielen und fand besonderen Gefallen am „Incursion“-Modus, einem 5 gegen 5, das an League of Legends oder Dota 2 erinnert. Es soll auch eine Co-Op-Kampagne für 5 Personen geben.

Die Maximal-Stufe der Helden wird 20 betragen. Auf dem Weg zum Max-Level will man dem Spieler verschiedene Möglichkeiten bieten, den Helden dem eigenen Spielstil anzupassen.

Besonders lobt man den eigenwilligen, aus Borderlands bekannten Humor der Macher, die auch einer Post-Apokalypse noch schwarzhumorige Seiten abgewinnen können.

Einen ersten Vorgeschmack auf den Style von Battleborn erhaltet Ihr im kurzen Ankündigungs-Trailer:

Autor(in)
Quelle(n): www.gameinformer.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.