MMO-Trends Oktober: Blizzard schwächelt – SWTOR, GW2 und Warframe im Aufschwung

Bei den MMO-Trends im Oktober sieht man die Auswirkungen großer Erweiterungen auf Warframe, Star Wars The Old Republic und Guild Wars 2.

Bitte beachtet bei den Trends, die Zahlen sind nicht repräsentativ, sondern stammen von den Nutzern eines PC-Programms namens Raptr, das mit Grafikkarten zusammen installiert wird. Die Zahlen spiegeln die Stunden wider, die Spieler mit dem Programm in PC-Spielen verbracht haben. Wir würden Euch gern repräsentative, offizielle Zahlen nennen, aber die gibt es nicht und Ratpr ist das Beste, was wir haben.

Die MMO-Trends kommen diesmal bisschen später, zeigen deutlich die Auswirkungen von „frischem Content“ in Online-Spielen.

LoL-Brand

Blizzard hatte im Oktober wenig zu bietet – WoW, D3 verlieren

Unendlich solide auf Platz 1 präsentiert sich, wie in den Vormonaten, League of Legends (LoL). Jede vierte Stunde, die Raptr-Nutzer am PC verbrachten, ging für Riots MOBA drauf.

WoW Gnome engineerSchon länger nichts Neues gibt es in World of Warcraft, man verliert 8,6% Spielstunden und einen Platz. Das wird sich wohl bis Sommer 2016 fortsetzen. Erst mit der Erweiterung Legion will sich Blizzard wieder so richtig seinem MMORPG widmen, hat man den Eindruck.

Bei World of Tanks verliert man zwar auch 7,7% Spielstunden, steigt aber trotzdem auf, weil Diablo 3 nach dem Boost durch die neue Season, jetzt wieder nach unten fällt. D3 verliert 53% seiner Spielzeit. Auch für November sieht’s dann wohl düster aus. Der nächste große Schwung Spielzeit kommt wohl erst im Januar mit Season 5 und dem neuen Patch.

Auch für Heroes of the Storm zeigt der Trend nach unten.

SWTOR Smuggler

Die Strahlenden Sieger: Guild Wars 2, Warframe, SWTOR

Heart of Thorns erschien Ende Oktober und das wirkt sich gleich auf die Spielzeit von Guild Wars 2 aus. 10,8% ging es nach oben und damit auf Platz 12. Da kann man im November wohl noch mal einen Sprung erwarten.

So einen dicken Sprung kann SWTOR verzeichnen, hier erschien „Knights of the Fallen Empire“ am 27. Oktober, Vorbesteller konnten schon eine Woche früher loslegen. Die Spielzeit stieg um starke 44,5%. Ist vielleicht so das Comeback-Spiel in diesem Jahr.

Und Warframe hat mit 17% ebenfalls einen Boost durch einige Content-Patches bekommen: Jordas Regel erschien im Oktober, bringt Warframe auf Platz 15 hoch. Auch dieses Free2Play-Spiel präsentiert sich stark verbessert.

Final-Fantasy-14-Bademoden-2015

Entwickler nahmen sich eine kleine Auszeit nach Heavensward, im Oktober herrschte dann Content-Flaute.

Eher nicht so gut: Final Fantasy XIV

Nicht so gut lief es im Oktober für Final Fantasy XIV, da verlor man 24,3% und ist kurz davor aus der Top 20 zu purzeln. Nach Heavensward nahm sich das Entwickler-Team eine Pause, die war im Oktober noch im vollen Gang. Spieler klagten über „zu wenig Endgame-Content.“  Das ist immer tödlich für die Spielzeit. Anfang November ist aber der Patch 3.1 erschienen, der Urlaub zu Ende, man nimmt wieder Fahrt auf.

caas-most_played_Oct_2015

Autor(in)
Quelle(n): Raptr
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (17)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.