Mein-MMO.de sucht einen Autor im Home Office für Anthem

Wir bei Mein-MMO.de suchen neue Vollzeit-Autoren oder -Autorinnen im Home Office, die für unsere Seite als Freie von zu Hause aus über Anthem schreiben möchten. Die Stelle ist erst für drei Monate auf Projekt-Basis vorgesehen. Es gibt aber Aussicht auf eine langfristige Beschäftigung nach Abschluss der Projekt-Phase.

Wer wir sind

Mein-MMO.de wurde im September 2013 gegründet und ist mittlerweile Teil von Webedia Gaming. Wir begleiten ausschließlich Multiplayer-Online-Spiele, die über eine lange Zeit weiterentwickelt werden.

Über Anthem berichten wir seit der großen Ankündigung auf der E3 im Jahr 2017 regelmäßig. Shared-World-Shooter wie Anthem gehören zu den Säulen von Mein-MMO.de und wir berichten leidenschaftlich über Spiele wie Destiny 2, The Division 2 oder Warframe.

Wir erreichen jeden Tag zwischen 250.000 und 300.000 einzigartige Leser. Die schreiben etwa 4000 Kommentare in der Woche.

Täglich verfassen etwa 15 Autoren ihre Artikel, News, Stories und Guides über Online-Games.

Wir verfolgen den Ansatz, Spiele tiefergehend zu begleiten, Experten in einzelnen Games zu werden und nah an der Community dran zu sein.

e3 max mein mmo leya dawid sven

Was wir suchen

Wir suchen ausnahmslos Fach-Autoren für Shared-World-Shooter mit Anthem als festen Aufgabenbereich.

Der Job besteht darin, Anthem zu betreuen und es sich „zu eigen zu machen“, dafür Verantwortung zu übernehmen und unsere Rolle in der Berichterstattung über das Spiel auszubauen.

Die regelmäßigen Artikel zu Anthem müssen pünktlich kommen. Auch News sollten aktuell sein und zeitnah erfolgen. Ihr müsst daher in Euren Arbeitszeiten flexibel sein.

Dazu solltet Ihr Euch mit Anthem identifizieren und Euch extrem gut damit auskennen. Unsere Community merkt, wenn ein Autor/eine Autorin keine Ahnung hat, und sich nur irgendwie durchschlängeln will. Daher ist Fachwissen über das Spiel wichtig.

Das gilt vor allem nach dem Release von Anthem, wenn alle Details über Gameplay und Story offenbart werden.

Ihr solltet die wichtigsten Informationsquellen zum Spiel kennen, Euch breit über sie informieren können.

Wir erwarten Autoren, bei denen das Handy klingelt und das Herz höher schlägt, wenn der offizielle Account des Spiels auch nur die kleinste Kleinigkeit twittert. Du schreibst für die Community. Ihr solltet deshalb nicht denken, dass Eure Meinung zu dem Spiel die einzig richtige ist und die vehement vertreten.

Im Idealfall hast du schon Erfahrungen im Journalismus sammeln können, hast etwa für andere Seiten geschrieben oder einen eigenen Blog aufgezogen.

Anthem Trailer Thumbnail Title

Autor/Autorin für Anthem auf Projekt-Basis

Wir suchen einen Autor/eine Autorin, der/die eng den Release von Anthem auf Mein-MMO.de begleiten wird. Der Job ist Vollzeit, aber auf Projekt-Basis angelegt. Für das Projekt sind drei Monate geplant – etwa vom 1. Februar bis zum 30. April.

Es besteht durchaus die Möglichkeit nach Abschluss des Projekts noch weiter für Mein-MMO.de zu arbeiten. In dem Fall würdest du ab dem 1. Mai weiter als Fach-Autor/in für Anthem beschäftigt werden, aber würdest in die Berichterstattung über Destiny 2 mit einsteigen.

Deine Aufgaben:

Tiefe Release-Begleitung: Anthem hat am 22. Februar 2019 Release. Du wirst schon einige Wochen vor Release einsteigen, um dann drei Monate lang die Release-Phase von Anthem eng zu betreuen: also etwa bis Ende April 2019.

In Zusammenarbeit mit dem Team wirst du dir Anthem und die wachsende Community erschließen. Du wirst darüber berichten, was die Spieler von Anthem wirklich interessiert und berührt.

Dazu gehören: News, Guides, Analysen, Meinungsartikel und Top-Listen (sowas wie „Die 5 stärksten Support-Builds in Anthem“)

Social: Ausbau und Betreuung unserer Anthem Facebook-Seite in Zusammenarbeit mit unserer Social Media Managerin.

Umfang: Tägliche News und mehrfach größere Specials in der Woche.

Perspektive: Wenn du das möchtest und dich bewiesen hast, ist es drin, dass eine größere Rolle im Team spielst und du auch weitere Spiele, mit Fokus auf Shared-World-Shooter, betreust.

Aber fürs erste geht es um die Release-Phase von Anthem. Die sehen wir von Anfang Februar bis Ende April 2019.

Gruss-Redaktion-Sep-2018

Was wir bieten

  • Wir bieten einen Einstieg in die Welt des Online-Gaming-Journalismus oder die Chance für einen erfahrenen Autor, Teil eines erfolgreichen Projekts zu werden. Die Arbeit wird aus dem Home-Office heraus online erledigt. Solltest du in der Nähe von München leben, ist es auch möglich, bei der Webedia Gaming im Büro vorbeizukommen und an Projekten zu arbeiten.
  • Du bist Teil eines dynamischen und hoch engagierten Teams aus leidenschaftlichen Gamern, Digital-Fachkräften und Autoren.
  • Du wirst vieles über Online-Gaming-Journalismus, über redaktionelle Abläufe und über die Arbeit als Freier Autor lernen.
  • Es ist ein aufregender, herausfordernder und interessanter Job, bei dem kein Tag wie der andere ist.
  • Geld gibt’s auch – Details klären wir im persönlichen Gespräch

Für wann ist der Job? Für sofort. Ab Mitte Februar 2019 sollst Du bereits die Hauptverantwortung für Anthem auf Mein-MMO tragen. Wir haben aber ein funktionierendes, erfolgreiches Team, das dich intensiv einarbeiten wird. Dir steht außerdem eine feste Begleitung zur Seite, die mit dir zusammen Anthem betreut. Es wird also keiner ins kalte Wasser gestoßen.

Wir freuen uns auf deine aussagekräftige, formlose Bewerbung an die Mail-Adresse dawid.hallmann@webedia-group.com – Stellt Euch und Eure Arbeit vor. Erzählt uns, wie Ihr Teil von Mein-MMO.de sein möchtet. Bis zum 28. Januar 2019 nehmen wir Bewerbungen an.

Hinweis: Nachdem wir jemanden eingestellt haben, werden wir alle Bewerbungen löschen. Aber vorher sollte jeder eine Zu- oder Absage erhalten haben.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
29
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
51 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sero Blu

Bevor ich jetzt meine Bewerbung verfasse…kommt denn auch jemand aus der Schweiz in Betracht?
Oder ist dies wegen der Zusammenarbeit eher hinderlich?

Gerd Schuhmann

Wenn du damit leben kannst, dass aus der Sicht eines Schweizers wir hier in Deutschland alle für einen Hungerlohn arbeiten, kommst du auch aus der Schweiz in Betracht. 🙂

Companero

Hinweis: Nachdem wir jemanden eingestellt haben, werden wir alle Bewerbungen löschen. Aber vorher sollte jeder eine Zu- oder Absage erhalten haben.

Das ist ein sehr Wichtiger Hinweis der leider in den meisten Stellenanzeigen fehlt.

Kevin

Ansonsten mittlerweile auch gesetzlich geregelt 🙂

Der Schorri

ich hoffe Ihr findet einen super Autor! ich mag eure Artikel sehr, bin aber leider nicht fähig solche zu schreiben – da ich einfach mehr der “Viavideoerklärtyp” bin. Viel Erfolg allen Bewerbern!

Kairy90

Wenn da der Job, die Faulheit beim schreiben und die Rechtschreibschwäche nicht wären ????
Bleib ich wohl beim Unfug treiben im Kommentarbereich von Destiny 2 und dann auch bei Anthem, also zweimal soviel Blödsinn ????

Wrubbel

Da mache ich mit???? ????Gerd toleriert uns bisher ja????

Kairy90

Wir tun ja keinem was, wir wollen nur spielen????

Willy Snipes

😀

Wrubbel

Ich freu mich schon wieder auf “ich hab dafür bezahlt” muhahahahaha

Kairy90

Ja das ist immer wieder lustig, für was die Leute angeblich alles bezahlt haben, frag mich auf welchen dubiosen Seiten sie das gemacht haben ????

Leya

Ein bisschen Blödsinn können wir alle gut gebrauchen 😉

Kairy90

Na endlich, eine offizielle Erlaubnis????
Danke, Leya????

Wrubbel

Unser Freifahrtsschein ????

Kairy90

Ob das so wohl überlegt war ????

Wrubbel

Bei uns? Definitiv nicht????

Chiefryddmz

XDXDXD

Alfalfa86

Ich hoffe, ihr bekommt für Anthem einen ähnlich fähigen Autor, wie den Sven (der übrigens dickere Oberarme hat, als man bei 20 Jahren Gaming-Erfahrung erwarten könnte….^^)! Finde, der Sven macht die D2 Artikel sehr umfangreich, schnell und vor allem sehr neutral.
Das wünsche ich mir auch für Anthem, habe aber keinen Zweifel, dass ihr auch hier wieder Info-Quelle Nr.1 in Deutschland werdet!

Gothsta

Würd ich ja echt gerne machen… 🙂 Aber ich hab davon glaube ich zu wenig Plan.

DanjoDR

Schwierig binnen vier Wochen meinen Job zu kündigen und alle Wege der Selbstständigkeit zu erledigen um als freischaffender Autor zu gelten, um dann vielleicht doch nicht geeignet zu sein..

Gerd Schuhmann

Wir möchten auch nicht, dass jemand eine gut laufende Karriere dafür aufgibt.

Es gibt eben Leute, die davon träumen, vom Schreiben leben zu können, und für die das ein Berufswunsch ist: Von zu Hause zu arbeiten, sich die Zeit selbst einzuteilen und die gerne schreiben und sich tief mit einem Videospiel beschäftigen.

Denen bieten wir hier eine Möglichkeit.

Aber es ist sicher nicht der Lebensstil für jeden, nur weil er gerne Videospiele spielt. Das ist klar. Da muss man auch richtig Bock drauf haben und wissen, worauf man sich einlässt.

Wer mal versucht hat, mit dem Schreiben Geld zu verdienen … das ist auch kein Ponyhof. 🙂

Der Ralle

Argh, nun gibt es aber Leute in einem noch funktionierenden Berufsverhältnis, welche sich dennoch mit genau den Anforderungen identifizieren, die in dem Artikel und Deinem Kommentar aufgeführt wurden (grübel).

Jahad

Es handelt sich um ein befristetes Engagement mit Aussicht auf Verlängerung. In Anbetracht der Ungewissheit dieses Unterfangens wird es sicher von Vorteil sein sich die Sache bei ein, zwei Bier nochmal durch den Kopf gehen zu lassen bevor man seinen bestehenden Job kündigt.

DanjoDR

Die Vorstellung ist genial und ich wünsche jedem – der das nötige Know-How mitbringt – viel Glück. Wollte nur darauf anspielen, dass es halt von der Frist her recht knapp ist für Leute, die ein bestehendes Arbeitsverhältnis haben und nicht schon in irgendeiner Weise freischaffend tätigen. Habe damals hobbymäßig bei GamersGlobal geschrieben und mir hat das viel Spaß gemacht, aber den Beruf, das Zocken an sich und weitere Hobbys unter einen Hut zu bekommen, ist ein Drahtseilakt.

Euch natürlich auch viel Glück und Erfolg eine passende Unterstützung zu finden! 🙂

Guest

Oh Anthem, da wäre ich bestens für geeignet ????????????

BlackSheepGaming

Hrmpf…wenn das so wird wie damals mit der GameStar Black Edition und Guild Wars 2…dann wird das Stress pur…lange Nächte, literweise Kaffee und die Buchstaben waren gefühlt irgendwann nur noch Schriftgröße 2 und der Drucktermin rollte unnachgiebig immer näher *g* aber Spaß hat das damals schon gemacht….wenn es doch nur ein richtiges MMO wäre *seufzt*

Tebo

Ich nominiere Willy Snipes.

In Fachkreisen auch das “Anthempedia” genannt ????

Guest

Dafür hat der keine Zeit, der ist schon für meine Schmelztiegel Kommentare zuständig und überwacht diese ????????

Tebo

Dann wissen wir ja jetzt wo er Zeit einsparen MUSS !! ????

Alex Oben

Bei Battlefield würde ich ja sofort eine Bewerbung schreiben. 😉
Bei Anthem bin ich einfach selber noch zu unschlüssig leider.
Ich wünsche den Bewerbern auf jeden Fall viel Erfolg 🙂

Belpherus

Ich hätte ja echt Bock drauf. Vor allem weil ich will das Anthem ein Erfolg wird und deswegen eine gute Berichterstattung braucht. Vor allem ist es nicht so, dass ich keine Erfahrung in dem Bereich habe, ich hab jeden Shared World Shooter gespielt, bis auf Division 1 sogar alle bis zum Endgame. Ich glaub es sollte jemand machen der Erfahrung im Journalismus hatt und nicht nebenbei noch ein Studium zu bewältigen.

Tebo

Es gibt Studenten die nebenher keine Zeit mehr haben??

Was ist nur aus der Welt geworden?! ????

Nyo

Ich hätte gerne objektiven Journalismus und keinen der nur seine eigene Meinung vertritt 😀 dafür sind die Kommentare da

Belpherus

Keine Ahnung, warum du mir das jetzt Schreibt. Wenn man will, das ein Spiel ein Erfolg wird, heißt das noch lange nicht, das ich die Rosarote Brille bei allem aufsetze, was in Anthem los ist. Außerdem ist meinungsbefreiter Jorunalismus in Videospielen teils nicht möglich. Die Spielerfahrung wird durch deine Präferenzen und Erfahrungen geprägt.

Nyo

Immer diese Leute die sich direkt angegriffen fühlen.

1. Kenne ich dich nicht und kann überhaupt keine Aussage dazu treffen ob du ein guter Journalist bist oder nicht

Und 2. Ist es nur meine Meinung ergänzend zu deinem Kommentar.

Belpherus

Ehm ich fühlte mich net angegriffen, ich wollte wirklich nur wissen wie dein Kommentar mit meinem Zusammenhängt. ^^
Hätte etwas mit eleganter mit der Wortwahl sein solllen.

Dukuu

Eines Tages bewerbe ich mich mal auf so eine Stelle, aber zur Zeit bin ich beruflich ausgelastet. Meine Lust am Schreiben befriedige ich derweil mit meinem eigenen Blog, auf dem ich monatlich 5-8 Artikel veröffentliche. Mehr kann ich auch gar nicht leisten, wenn ich noch ein bisschen Zeit für’s Zocken haben will. Wünsche euch viel Erfolg bei der Suche 🙂

Edit: Hey, wenn ihr den ein oder anderen Gastbeitrag zum Thema haben wollt, können wir gerne darüber reden. Ich wäre durchaus bereit unentgeltlich und spontan Artikel über Anthem zu schreiben. Interesse meinerseits besteht jedenfalls 🙂

Gerd Schuhmann

Hey, das wäre super. Wir wollen gern unterschiedliche Perspektiven auf der Seite haben.

Wir haben auch andere Leser, die regelmäßig Gastbeiträge schreiben.

Wenn du einen Text hast, schick ihn an info@mein-mmo.de – Wir schauen ihn dann durch und designen ihn, wenn wir ihn veröffentlichen möchten. Das erscheint dann als Gastbeitrag mit deinem Namen drunter.

Gothsta

Da wäre ich wenn ich Zeit finde auch dabei 🙂 Zu verbuchen unter: neue Erfahrungen sammeln.

Gerd Schuhmann

Ja, ist echt cool. Macht das bitte.

Thorn Von Wolfenstein

Ich habe die letzten 30 Jahre für diverse Publikationen (Print und Online) über Music und Games geschrieben, spiele leidenschaftlich MMOs (2.000 Stunden PSO, 4.500 Stunden Destiny, etc etc) und hätte wirklich großes Interesse. Aber leider bin ich dafür mittlerweile A: Zu alt und B: Fest angestellt und dadurch leider mit viel zu wenig Zeit gesegnet. Habe mir für Anthem sogar extra Urlaub genommen. Ich wünsche allen Bewerbern viel Glück und Mein-MMO eine glückliche Hand bei der Auswahl des Autors! 🙂

NoSFa

WoW Nice viel Glück bei der suche!
Und die die sich bewerben, viel Glück bei der Bewerbung 😉

Erzkanzler

*fingerkribbel*

Einen Bereich zu übernehmen ohne das Produkt schon zu kennen ist allerdings ziemlich riskant wenn auch verführerisch. Nur mal angenommen, das Spiel sagt einem dann doch nicht zu? Mich würde es wirklich reizen, aber es ist wohl eher etwas für junge, beruflich ungebundene Menschen sich in ein solch finanzielles Wagnis zu stürzen. 😉

Willy Snipes

Dein letzter Punkt ist genau das, was mich momentan noch zweifeln lässt. Ich hab da nämlich mehr als nur ein klein wenig Interesse.

Für die ersten 3 Monate würde mich das Spiel auf jeden Fall beschäftigen können. Da hab ich keine Zweifel dran. Ich bin ja jetzt schon rund um die Uhr am Informationen sammeln 😀

Chris Brunner

Ich schreib gerne und viel.
Leider hätte ich aber zu viel persönliche , was bei den meisten Artikeln nicht grade nice wäre. ????
Zumal ich nicht noch eine Aktivität neben Arbeit, Fitness, Kampfsport und Zocken unter kriege. ????????????
Deshalb kommt so ein Job leider nicht für mich in Frage.

Markus Silec

Würde mich ja schon reizen wieder in diesen Bereich zurück zu gehen, aber aktuell fesselt mich leider bereits ein Vollzeitjob.

Willy Snipes

Mhm. Ich glaub ich muss mir endlich mal nen neuen Laptop zulegen… es kribbelt mir etwas in den Fingern.

SprousaTM

Anthem betreuen zu dürfen, wäre sicher ein Spaß. Dann hab ich destiny 2 gelesen. Urghs 🙂

Leya

Das ist erstmal ein kann, aber kein Muss

Red Black

Es gibt nichts besseres als diese Seite, die ich regelmäßig in Mein MMO reinschaue, die ich gerne paar Artikeln über die Spiele Lese, die mich interessieren, oder paar Tips haben kann, wenn ich etwas in einem Spiel nicht weiter weiß :). Das Video Plattformen wie Netflix, oder was auch immer für Filme es zu Berichten gibt, sind wirklich sehr gut im Text geschrieben worden, die ich ab und an Lust auf paar Filme habe, die wirklich spannend und zugleich selbstbestimmt sind, die man frei Entscheidungen wählen kann, was im späteren Verlauf alles passieren kann. Ich bin wirklich sehr froh, das es die Seite gibt und bin natürlich auch froh, das es euch, der Redakteure zu Mein MMO gibt. Ich wünsche der Community und euch weiterhin eine Tolle Zeit und passt auf euch auf.

Seska Larafey

Es ist ein Traum, aber Realität hält mich am Boden und lässt meine Grenzen erkennen. So bleibe ich gern ein Fan der Seite

Und Entschuldigung wenn ich in der Vergangenheit jemand auf die Füsse getreten bin. Ich bin halt Grau und kenne meine Etikette (oldschool) und selbst Rosen haben ihre Dornen

Viel Glück allen die es versuchen wollen

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

51
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x