Lineage Eternal: Action-MMO liegt im Zeitplan, startet ersten Test

Das koreanische Action-MMO Lineage Eternal startet heute in Korea seinen Fokus-Gruppen-Test.

Wie MMOCulture berichtet, startet bei Lineage Eternal heute ein erster, noch sehr kleiner Fokus-Gruppen-Test. Der soll bis zum 26. Juni andauern.

An dem Test beteiligt sind hauptsächlich Studenten der Universität in Seoul. Es sollen aber auch einige „nicht-koreanische“ Studenten an dem Test teilnehmen. Immerhin will man das Spiel später nicht nur in Südkorea, sondern auch außerhalb davon vertreiben.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Laut NCSoft liege die Entwicklung von Lineage Eternal „im Zeitplan.“


Die Lineage-MMORPGs sind in Korea unglaublich beliebt. Das erste spielt trotz seines für ein MMO biblischen Alters von 17 Jahren noch immer reichlich Geld in die Kassen von NCSoft. Mit Lineage-Eternal will man allerdings in eine etwas andere Richtung gehen, erste Bilder und Ideen erinnern an Diablo III. Koreanische Analysten verbinden das Schicksal des Publishers, der hier im Westen für Guild Wars 2 bekannt ist, stark mit Wohl und Wehe von Lineage Eternal.

Wir haben Lineage-Eternal schon mal in diesem Special vorgestellt: Lineage Eternal: Das NextGen-Action-MMO von NCSoft

 
Quelle(n): MMO Culture
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Tigger

Gibt es denn schon eine Info bezüglich dessen, ob es P2P, F2P oder gar B2P wie als Beispiel D3 wird?

LG

p4rsif4l

Darüber mache ich mir noch keine Gedanken. Viel eher stellt sich mir die Frage ob ich das noch erleben werde. Siehe Blade and Soul, was schon lange in Korea auf dem Markt ist aber ewig braucht ehe es zu uns kommt.

F2P-Nerd

Jaja, der MMORPG-Sektor ist am Sterben *g*

Psyclon

Bei den Koreanern eher weniger. Leider haben die auch massive Nachteile (Genderlock z.B.) aufgrund kultureller Unterschiede.

nath

Gender Lock würde ich nicht als , massiven’ Nachteil sehen. Ist natürlich Geschmackssache, aber ein vielleicht geniales Spiel nicht zu spielen, nur weil ich keine Ganfalfine oder Berserkerin spielen kann, fände ich vermessen. Genau wie die kulturellen Unterschiede, die immer zitiert werden. Nachdem, was man von Koreaner n durch Streams usw mitbekommt, stehen die auch nicht auf grinding, oh Wunder 🙂 Manche Aspekte sind halt eher der Art grschuldet, wie Spiele gespielt werden, z.B. in Internet Cafés. Bei mir kli m geln bei Korea Mmos eher die P2w Glocken

Psyclon

Nein, ich finde Genderlock ist nicht nachvollziehbar. Tanks und Schurken sind Kerle, Bogenschützen und Heiler weiblich? Ich spiele ja schließlich ein ROLLENspiel, um mich hineinzuversetzen. Irgendeinen Charakter des Spiels wegen zu spielen halte ich wiederrum vermessen.

Die kulturellen Unterschiede beziehen sich eher z.B. bei den Chinesen, denen es nicht erlaubt ist, Knochen (und Schädel) eines Menschen zu zeigen. Dass die Gamingkultur bei den Asiaten anders ist, ist weltbekannt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x