Angeblich wird ein Film über Star Wars: Knights of the Old Republic geschrieben

Kommt bald ein großer Fan-Wunsch ins Kino? Gerüchten zufolge soll das Rollenspiel Knights of the Old Republic verfilmt werden. Auf dem Spiel basiert das MMORPG Star Wars: The Old Republic.

Was ist das für ein Gerücht? Mehrere US-Medien berichten heute, dass sich derzeit an einer neuen Star-Wars-Trilogie gearbeitet werden soll. Das ist soweit nicht neu. Bei den Filmen soll es sich jedoch um ein Thema handeln, was sich Gamer schon einige Zeit wünschen: Knights of the Old Republic.

Das Gerücht an sich geistert schon länger durch das Internet. Die Anzeichen scheinen sich jetzt jedoch zu verdichten.

Verantwortlich für das Script der neuen Trilogie soll Laeta Kalogridis sein, die zuletzt Alita: Battle Angel realisierte. Sie soll kurz davor sein, ihr Drehbuch zu beenden.

Kalogridis soll bereits 2018 den Auftrag für das Script erhalten haben. Das Projekt soll angeblich auch nichts mit der Star-Wars-Trilogie zu tun haben, die von den Game-of-Thrones-Machern David Benioff und D. B. Weiss entwickelt wird.

Die “Bösewichte” Revan und Malak (links).

Was ist KotOR? Knights of the Old Republic wurde 2003 von BioWare veröffentlich. Das Rollenspiel spielt gut 4000 Jahre vor den Geschehnissen der bisherigen Star-Wars-Filme.

In KotOR verkörpern die Spieler einen Charakter, der sich der guten oder der bösen Seite der Macht anschließen kann. Ziel ist es, sich Darth Malak zu stellen,  der versucht, mit Hilfe der mysteriösen Sternenschmiede, die innerhalb kürzester Zeit eine gigantische Flotte von Schiffen herstellen kann, die Galaxie zu unterjochen.

Besonders die Rollenspiel-Elemente und die Story – besonders die im späteren Spielverlauf aufgedeckte Identität des eigenen Charakters – kamen bei den Spielern gut an. KotOR ist eines der beliebtesten Star-Wars-Spiele.

Das Sequel Knights of the Old Republic 2: The Sith Lords wurde 2004/2005 von Obsidian Entertainment veröffentlicht.

Satele Shan
Satele Shan in Star Wars: The Old Republic ist ein Nachkomme von Bastila Shan aus KotOR.

Star Wars: The Old Republic basiert auf dem Zeitalter und der Story der KotOR-Spiele.

Was ist an dem Gerücht dran? Im April gab die Lucasfilm-Chefin Kathleen Kennedy an, dass man derzeit etwas im KotOR-Universum entwickele, dass man sich anschauen will.

Casey Hudson und Mike Gamble von BioWare kommentierten die Gerüchte bereits im März mit kryptischen Twitter-Beiträgen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt
Die 10 besten Free-to-play-MMORPGs im Vergleich
Quelle(n): Kotaku, Buzzfeed, PC Gamer, Casey Hudson Twitter
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
21 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
srali1980

Ja, jetzt wäre es noch schön wenn dazu noch KotOR3 entwickelt wird, auf das ich schon sehnsüchtig warte. Bitte!!! 😉

Fain McConner

Ja, den Film könnten sie gerne weglassen. Grafik etwas aufpolieren, aber bitte nichts am Spielsystem ändern, und mit aus der Mode gekommenen deutschen Syncronisation.

DerFrek

Meine Erwartungen an die letzte Folge waren nicht hoch aber wurden extrem untertroffen. So sehr, dass ich, der den ganzen Trubel vorher nicht verstanden hat, plötzlich auch Teil des Mobs wurde.

Spreche ich den Machern dabei jegliches Talent ab? Nein. Aber ich bin frustriert, dass sie ein eigentlich gutes Ende dermaßen gepresst haben. Und unter dem Aspekt, dass sie 10 Folgen hätten bekommen können, aber Sie es unbedingt in 6 machen wollten. Die 4 Folgen mehr wäre gut gewesen, hätten der Serie Luft zum atmen gelassen.

Aber nö… stattdessen sehen wir die Story von 8 Jahren einfach völlig zusammenhangslos in sich zusammenstürzen. Und wie man sowas zulassen kann verstehe ich nicht.

Luriup

Sagte ich nicht bereits seit meinem erstem Auftreten hier ,
ich möchte KoToR mal verfilmt sehen.
Mit der selben Technik die den SWToR zu gute kam.

Das Bild war weise gewählt,
nix mag ich mehr als Großmeisterin Satele Chan
Sie wird gesprochen von der tollen Gertie Honec.
Jedes Wort ist ein lektion.

Zerberus

Revan muss einfach seine Verfilmung bekommen. In unserer SWtoR-Gilde hoffen wir dann auf Keanu Reeves als Revan…der würde definitiv körperlich passen, und als Schauspieler taugt er auch^^

Die Frage ist wieviel KotoR reinkommen soll. Nur Teil 1? Geschichte drum herum, oder auch von danach? Um KotoR herum gibts ja noch viel mehr zu Revan….
Da wäre ich dann auch für ne Serie…ansonsten sollte man das Spiel in einer Trilogie von 7-8 Stunden schon abarbeiten können.

Uldren Sov

Wäre der einzige Weg Star Wars als Marke noch zu retten. Aber dann sollen sie es bitte wieder George Lucas geben. Disney allen vorran die dumme Feministin dort, sind einfach komplett unfähig.

Zerberus

Vom finanziellen Standpunkt gesehen, hat die Übernahme Disneys und die neuen Filme, die Marke sogar noch wertvoller gemacht. Auch wenn uns viele Entscheidungen/ Entwicklungen Disneys nicht gefallen.

Und vermutlich wird ”The Mandalorian” dem ganzen noch einmal einen Schub verpassen. Genauso wird man einige aus der ,,älteren” Generation mit Revan gut locken können^^

Freez951

Ich hoffe mehr auf eine Serie. Die ganze Story wieder in ein Film zu stecken wird einfach nur wieder übereillt und man wird sich selbst was dazu dichten und schon ist es nicht mehr wirklich KotoR

Der Prinz

Ist mir Neu das Filme geschrieben werden, dachte dafür gibt es Drehbücher…

Bodicore

Sorry ich muss noch klüger Klugscheissen…

Filme werden seit der Stummfilmzeit nicht mehr geschrieben.
(Damals gab es tatsächlich einen Filmschreiber am Set)

Der Prinz

Tu ich ja normalerweise nicht, aber der Titel macht ja echt keinen Sinn.

Kristian Steiffen

Endlich mal gute Star Wars-Neuigkeiten 😀

Dafür

Sollte das nicht die Trilogie der Game of Thrones Macher Benioff und Weiss werden?
Oder schmeiss ich da grade was durcheinander? Zu viele Gerüchte um den Überblick zu behalten…

DerFrek

Dann wüssten wir jedenfalls schon, dass das kein gutes Ende hat ^^

Fly

Solange die beiden jemanden haben, der die Richtung vorgibt funktionierts ja. Und ich hoffe doch mal dass Disney bzw. LucasArts den beiden seeeehr genau auf die Finger schaut. ^^

Dafür

Ich fürchte, da erwartest du von Disney zuviel… die haben auch “The last Jedi” durchgewinkt.

DerFrek

Das dachte ich bei Episode 8 auch ^^

Dafür

Haha… zumindest der Anfang und die Mitte sollten dann aber voll überzeugen… und sie haben mit Kotor ja auch eine “vollständige” Vorlage 😉

N811 Rouge

Hmm, ich habe erst kürzlich gelesen, daß es sich um eine Serie handeln soll. Zum einen sind hochwertige Serien ja aktuell recht angesagt, zum anderen könnte man mit einer KotOR Serie, die dann nur über das eigene Disney VOD-Portal vertrieben wird, Netflix und Amazon (=> HdR Remake) eine ziemlich hartes Brett entgegensetzen… Aber natürlich auch nur ein Gerücht.

Schuschu

Da würde ja ein Traum wahr werden. SWTOR als Spiel würde das sicherlich auch nochmal ein paar Spieler bringen.

Fly

Ne gute KotOR-Serie oder Film, die Spiele nochmal neu auflegen als Remaster/Definitive/was-weiß-ich-Edition… das wäre der Himmel. 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

21
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x