Ein neues Horror-MMO startet auf Steam und will Eure Seele zerstören

Mit The Yellow King ist auf Steam ein neues MMO in die Early-Access-Phase gestartet, das euch das Fürchten lehren will. Es ist von den Werken des Horror-Autors H.P. Lovecraft inspiriert und bietet Endlos-Gameplay.

Was ist The Yellow King? Das Indie-MMO mischt Roguelike-Elemente mit MMO-Features und entführt euch in eine düstere Welt, die von grausigen Kreaturen heimgesucht wird. Kooperativ mit Freunden macht ihr euch auf, diese Monster zu bekämpfen. Dabei schnetzelt ihr euch ähnlich wie in einem Hack ’n Slay durch Endlos-Dungeons, sammelt Items auf und verbessert euren Helden. PvP ist ebenfalls möglich.

Ein finsterer Gott will euer Seele zerstören, was für euch natürlich nicht so lustig sein dürfte, weswegen ihr es verhindern wollt.

Yellow King Screenshot Kampf

Hack ’n Slay-Horror

Was ist ein Roguelike? Im Grunde handelt es sich dabei um einen Endlos-Dungeon-Crawler, der erst dann endet, wenn euer Held das Zeitliche segnet oder ihr das Spiel beendet. Es werden immer neue Levels mit Inhalten generiert. Eine wirkliche Story oder einen Abschluss bieten die meisten Roguelikes nicht.

Es geht darum, so weit wie möglich zu kommen, so viele Monster wie möglich zu besiegen und jede Menge Loot einzusammeln.

Was ist das Besondere an The Yellow King? Das MMO ist in einem Horror-Szenario angesiedelt. Die Kreaturen, gegen die ihr kämpft, sind von H.P. Lovecraft inspiriert und erinnern an den Cthulhu-Mythos. Wer die Bücher kennt, der weiß, dass euch hier schleimige Wesen mit Tentakeln erwarten, die einem Alptraum entsprungen zu sein scheinen.

Allerdings dürft ihr keine realitätsnahe Optik erwarten. The Yellow King setzt auf eine stilisierte, comicartige Grafik, die aber trotzdem Brutalität wie Blut oder Zerstückelung sowie Verbrennung von NPCs zeigt. Es geht also nicht zimperlich zu im MMO.

In welchem Status befindet sich das MMO? The Yellow King ist noch in der Early-Access-Phase. Das heißt, es handelt sich um eine recht frühe Version, die noch nicht alle Inhalte bietet und Bugs aufweisen kann. Laut den Entwicklern ist nur etwa 20 Prozent des Spiels jetzt zu sehen. Der Fokus liegt auf den Tests dieser Systeme:

  • Grundlegende Netzwerk-Performance
  • Server-Stabilität
  • Client-Performance
  • Account-Erstellung und Login

Ein Kleinod, das noch nicht fertig poliert ist

Wie kommt das Spiel bisher an? Die aktuelle Bewertung auf Steam liegt bei 80 Prozent und sehr positiv. Spieler sind der Meinung, dass uns hier eine kleine Perle erwartet, auch, wenn die Early-Access-Phase noch so ihre Probleme hat.

  • jakira schreibt auf Steam: „Im Großen und Ganzen ist das Spiel noch nicht sehr optimiert, aber es gibt schon vieles, was wirklich gut ist. Von den Endlos-Dungeons bis zum lustigen Herumrollen. Es macht großen Spaß und ich werde weiterspielen, um zu sehen, wohin die Reise geht.“
  • Jahjohama meint: „Ich bin über dieses kleine Juwel gestoplert. Ich liebe es so weit und freue mich sehr auf das, was die Entwickler auf Lager haben! Es bietet eine großartige Community, tolles PvP und Dungeon-Crawler-Spaß, der in der Gruppe oder Gilde richtig Laune macht.“

So macht ihr mit: Ihr könnt direkt über Steam für 20,99 Euro (aktuell reduziert auf 18,89 Euro) ins MMO The Yellow King einsteigen.

9 neue Hack and Slays kommen 2020, während ihr auf Diablo 4 wartet
Autor(in)
Quelle(n): MassivelyOPMMORPG.comSteam
Deine Meinung?
1
Gefällt mir!

1
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Stimme aus dem Off
12 Tage zuvor

Sieht aus wie so nen Roblox Game. Hat sich nett gelesen aber als ich das Video sah muss ich sagen not my cup of tea.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.