Hearthstone gibt’s als Fälschung in echt – schlechter als das Original

In China ist nun eine reale Version des Online-Kartenspiels Hearthstone aufgetaucht. Allerdings handelt es sich dabei um eine Fälschung und sie erweist sich zudem als ziemlich unpraktisch.

GamesinAsia hat eine „reale“ Version des Online-Kartenspiels Herathstone aufgespürt. Sie ist ein „Knock-Off“, also eine unlizensierte Kopie von Blizzards digitalem Spiel. Während sich der Reporter durchaus für eine reale Partie und den Reiz des Neuen erwärmen kann, fallen ihm doch die Nachteile dieser ungewohnt analogen Version auf. Die Karten seien mittlerweile, nach zahlreichen Balance-Fixes in der Live-Version, veraltet und das Spiel erweise sich doch als deutlicher zäher als auf dem Bildschirm. So Effekte wie ein schlichtes „Schweigen“ müssten umständlich auf den einzelnen Karten durch Marker dargestellt werden.

Ein Zug, der online dreißig Sekunden dauert, würde so rasch fünf Minuten verschlingen. Besonders aufwendig sei es, das Brett auf- und das Deck zusammenzustellen. Aus den verschiedenen Boxen die richtigen Karten auszuwählen, ist für digital verwöhnte Spieler von Hearthstone wohl zu mühselig.

Das Spiel sei aber – trotz fehlender Lizenz von Blizzard – detailgetreu und umfangreich: So gebe es von jeder Klassenkarte zwei, von den normalen und legendären Karten gleich vier Ausgaben im Spiel – und von Karten wie dem „Lasst die Hunde los!“-Hund sogar noch mehr. Bei Kosten von, wie venturebeat rausgefunden hat, knapp 50 $ kann man das wohl auch erwarten.

Bilder zu dem „echten“ falschen Hearthstone findet Ihr bei gamesinasia.

Autor(in)
Quelle(n): Venturebeat
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.