Gronkh erklärt, warum man Reviews auf Steam nicht trauen sollte

Gronkh erklärt, warum man Reviews auf Steam nicht trauen sollte

In einem Twitch-Stream reagierte Gronkh auf ein Video von Maxim, das negative Steam-Reviews thematisierte. Gronkh stimmte Maxim zu und betonte, dass Steam-Bewertungen oft wenig aussagekräftig seien.

Was meint Gronkh damit? Gronkh reagierte in einem seiner Twitch-Streams auf ein Video von Maxim. Darin thematisierte der YouTuber negative Reviews auf Steam. Eine Problematik, die er aufzeigt, sei, dass sobald ein Spiel als ausgeglichen angezeigt wird bei Steam, viele Spieler es nicht mehr spielen wollten. Als Beispiel nimmt Maxim das Spiel No Rest for the Wicked.

Die gesamte Kritik von Maxim könnt ihr in seinem Video sehen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Ein weiteres Beispiel nennt Gronkh das Spiel Cities: Skylines 2. Dabei habe er versucht, nachzuvollziehen, ob die Kritik für das Spiel gerechtfertigt sei. So sagte er, dass er sich schon frage warum das Spiel Kritik erhalten hat.

Weiterhin geht er darauf ein, dass das Spiel gerade zum Release mit Problemen gekämpft habe, er dem Spiel jedoch trotzdem eine Chance gegeben habe. Weiterhin sagt er, dass er die Kritik gerade zu Beginn nachvollziehen könne.

Reviews auf Steam sind null aussagekräftig

Wie sollte man stattdessen mit Reviews umgehen? In erster Linie rät Gronkh dazu, sich nicht von negativen Bewertungen auf Steam abschrecken zu lassen, da diese nicht aussagekräftig seien. Trotzdem gibt er zu, dass auch er sich manchmal von negativen Bewertungen beeinflussen lasse, dies gelte jedoch nur für Spiele, die ihm nicht wichtig seien.

Weiterhin rät er dazu, Gameplay zu den Spielen anzuschauen, von denen man sich überlegt, diese zuzulegen. Hierbei empfiehlt er vor allem, sich über YouTube oder Twitch-Streams ein Bild von den Spielen zu machen.

Zuletzt geht er noch darauf ein, dass er Diskussionen auf Steam eher als Belustigung ansehe, aber eher selten dafür nutze, um sich ernsthaft über ein Spiel zu informieren.

Reaktionen aus der Community: Die Meinungen zu dem Thema scheinen in Gronkhs Community gemischt anzukommen. Schon während seines Streams schreiben einige Nutzer, dass sie sich teilweise Spiele nicht kaufen, sobald die Bewertung auf Steam als ausgeglichen angegeben ist. Viele weitere scheinen es jedoch ähnlich wie Gronkh zu sehen.

Unter seinem Video auf YouTube schreiben einige Nutzer zu dem Thema:

  • ShizuNeko schreibt: Ich schaue zwar auf Reviews, wenn allerdings ausgeglichen dort steht, schau ich meistens auf YouTube nach Videos zu dem Game und entscheide dann selber, ob es mir gefällt oder nicht. Ich lasse mich nicht nur von den Reviews irgendwelcher Menschen beeinflussen.
  • evocatus8 kommentiert: Egal wie die Steam Reviews bei einem Spiel stehen, ich schaue mir Gameplay Videos an und spiele es immer unterhalb von 2 Stunden damit ich eine Rückerstattung bekomme von Steam wenn dass Game mir wirklich nicht zusagt!
  • lucara merkt an: Ich fand Reviews allgemein schon immer schwierig, weil mMn viele Leute allgemein zu hoch bewerten. Zum Beispiel denke ich, ne 5/10 ist nicht schlecht! Eine 5/10 ist ok… not great, not terrible. Aber das, was der Kollege da geschrieben hat, geht gar nicht.

Worum es in No Rest for the Wicked geht und warum es gerade für Liebhaber der “Dark Souls”-Reihe interessant sein könnte, könnt ihr hier nachlesen: Neues Action-RPG möchte das Genre verändern, erinnert mit dem Gameplay mehr an Dark Souls als an Diablo

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Yikes

Die mangelnde Medienkompetenz ist wirklich erschütternd.

Vor allem muss man bei Reviews eines, sie verstehen und einordnen können.

Veoh

Ja das weis ich auch so schon.
Das braucht mir Erik nicht extra erklären…

Weil allein ein Beispeil:
Man kann ja nur bewerten wenn man das Spiel auf Steam besitzt und glaub mind. ne Stunde gezockt hat.

Die ganzen wannabe weebo Kellerkinder fahren dann auf diese Dating Ero Visual Novel voll ab und bewerten das Super Gut, wo jeder gesunde Mensch stattdessen denken würde, wer sowas braucht der hat sein Leben nicht im griff und sollte mal aus seiner vor pubertären Fantasie raus kommen…

Sowas würd sich ja dann im Leben keiner kaufen, nur um da mal ne seriöse Bewertung zu schreiben.
Und da sind dann nich ganz andere unfaire Bewertungen in anderen Settings ect.

Deswegen sollte man besser irgendwelche Gameplay Videos oder so auf YouTube schauen und entscheiden ob das was für einen sein könnte.

Sazi

Man sollte Bewertungen im Internet nicht trauen? Jetzt bin ich aber schockiert. Na bei Amazon und Co. ist das bestimmt ganz anders. Und auf Steam macht es ja viel zu viel Mühe, mal in Gameplay-Videos reinzuschauen.

Munn

Wenn es jemand gibt denen man nicht trauen sollte dann sind es Influencer.

Ich finde Steam ist das beste um Games einzuschätzen. Das einzige das ich hinzufügen würde wäre das zumindest kurz ein paar Bewertungen durchliest.

Die genannten Punkte sind doch völlig valide Punkte. Große Streamer haben oft sehr starke PCs… Und nicht jeder mag Controller bedeutet das ist eine wichtige Info!

Marc

Per se Influencer zu trauen würde ich dir vollkommen zustimmen, was aber generell stimmt ist, dass man sich ein eigenes Bild machen sollte. Steam Reviews sind oftmals wirklich dreck. Kann ich nicht anderes sagen.

Am besten Kanäle raussuchen, welche Subjektiv über etwas sprechen. Aber der Artikel welche in dem Video behandelt wird, ist teils halt frech, weshalb die das Spiel nicht gut bewerten. Das Video macht einfach aufmerksam “Hey Leute traut nicht den Bewertungen, macht euch ein eigenes Bild” passt auch ganz gut in alle Lebenslagen. Nur weil Person X z.B. Person B nicht mag und sagt, der ist doof, heißt es nicht, dass die Person nicht vielleicht echt ein netter Mensch ist.

Marc

Öhm dürfte ich mal nachfragen, warum mein Kommentar gelöscht wurde, obwohl es irgendwie garnicht schlimm war ? Das war Kritik, aber auch normal geäußert. Man kann es uns doch einfach erklären, da muss man jetzt nicht unbedingt mein Kommentar für löschen 😀 Ich habe Mein MMO oft verteidigt, aber das verstehe ich nun wirklich null. Wir haben nur gesagt, dass man den Titel mal ändert sollte, da es hauptsächlich Maxim ist, welcher es erklärt.

Lydia Poethig

Huhu, in dem Artikel sollte es speziell um Gronkhs Aussagen zu den Steam-Reviews gehen. Das Video von Maxim ist leider schon etwas älter und die Reaction war jetzt eine gute Gelegenheit, das Thema nochmal aufzugreifen. Wir haben den Artikel überarbeitet, um den Fokus eindeutiger zu machen 🙂

Marc

Dann ist ja alles supi und ich verstehe das auch. Habe beide Videos geguckt, erst als Maxim es hochgeladen hat und dann nochmal um zu schauen, was Gronkh so dazu sagt. War nur ein wenig verwundert, warum ein so harmlose Kommentar einfach gelöscht wurde 😀 Ich meine Gronkh erklärt in dem Video auch ein wenig, deshalb passt es ja schon halbwegs 😛

Duraya

Stimme den beiden an sich zu, aber kann auch verstehen, dass eine auf einen Controller ausgelegte Steuerung die Bewertung durchaus nach unten drücken kann, wobei ich nicht aus eigener Erfahrung sagen kann, wie schlimm die Tastatursteuerung bei dem genannten Spiel ist.

Gerade Leute, die nur am PC spielen haben auch oft keinen Controller. Das als Nettigkeiten der Entwickler zu bezeichnen, dass dieser das Standart-Equipment eines PCs bei einem PC-Port unterstützt klingt seltsam.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx