Die 5 größten Survival-MMOs auf Steam im Februar 2023

Die 5 größten Survival-MMOs auf Steam im Februar 2023

Die größten Survival-MMOs auf Steam haben wir euch hier in einer Liste gesammelt. 5 verschiedene Games des Genres stellen wir euch vor.

Was sind das für Spiele? Die aufgelisteten Spiele gehören alle dem Genre Survival-MMOs an. Die Auswahl der Titel wurde anhand ihrer Spielerzahlen getroffen, um die größten Spiele zu finden.

Nach welchem Kriterium wurde ausgewählt? Folgende Faktoren waren bei der Auswahl wichtig:

  • Die Spiele müssen auf Steam verfügbar sein.
  • Alle Spiele müssen zum Genre “Survival-MMO” gehören.
  • Auf der Analyse-Webseite Steamdb sind sie als meistgespielte Survival-Games gelistet (Stand: 24. Februar 2023); hierbei haben wir so aussortiert, dass wirklich nur Survival-MMOs herausgegriffen werden

Zu jedem vorgestellten Survival-MMO liefern wir euch eine Spielbeschreibung und einen Trailer. Dazu gibt es einen Pro- und Contra-Vergleich und den Hinweis, für wen das Spiel interessant sein könnte.

Dazu gibt es ein Bonus-Spiel, das im Februar 2023 das größte Survival-Game auf Steam ist. Es bietet jedoch nur Koop für 8 Spieler. Trotz MMO-Elemente habt ihr hier kein PvP oder Kampf um Bauplätze, obwohl Friendly Fire stets aktiv ist. Dennoch wollten wir es euch nicht vorenthalten und haben es als kleines Extra aufgenommen.

5. 7 Days to Die

Entwickler: The Fun Pimps | Release-Datum: 13. Dezember 2013 (Early Access) |  Steam-Seite: 7 Days to Die

Was ist 7 Days to Die? Nach einem nuklearen Krieg ist die Welt eine postapokalyptische Umgebung, in der ihr um euer Überleben kämpfen müsst.

Denn ein Virus hat einen Teil der Überlebenden in Zombies verwandelt. Ihr als einer der wenigen Menschen kämpft darum, dass es euch nicht auch noch erwischt.

Es erwartet euch ein Survival-Spiel mit Crafting, das aber auch Shooter- sowie Tower-Defense-Elemente integriert. Obendrauf gibt es noch eine Prise Rollenspiel, da ihr etwa auch euren Charakter und dessen Fähigkeiten verbessern könnt.

Bekämpft verschiedene Zombietypen, lernt deren Angriffsmuster und Verhalten besser kennen und baut euch die perfekte Apokalypse-Ausrüstung aus Waffen, Kleidung, Rüstungen und Werkzeugen zusammen. Fahrt durch die riesige Spielwelt mit mehren Biomen und erkundet die Überbleibsel der Menschheit.

Doch denkt immer daran, dass ich euch für die Nacht einen sicheren Ort sucht. Denn sonst kann es schnell passieren, dass euch die Zombies eiskalt erwischen.

Hier findet ihr ein Video mit allen Infos, die ihr zu 7 Days to Die wissen müsst.

Pro
  • Charakter-Fortschritt
  • Gameplay enthält Tower-Defense und Shooter-Elemente
  • Erinnert an eine Mischung aus DayZ und Minecraft
  • Prozedural generierte Welten laden zum Erkunden ein
Contra
  • Befindet sich seit 2013 im Early Access
  • Das Spiel ist daraus ausgelegt, dass ihr irgendwann ins Gras beißen werdet

Für wen lohnt sich 7 Days to Die? Vor allem Spieler, denen Minecraft und DayZ Spaß machen, könnten auch in 7 Days to Die auf ihre Kosten kommen. Das Spiel eignet sich zudem durch eine wachsende Schwierigkeit im Spielverlauf sowohl für Anfänger des Genres als auch für alte Survival-Hasen geeignet.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Carlos

Aber keiner der Titel ist ein MMO. Alles nur normale Multiplayer.

Ich finde diesen inflationären Gebrauch von “MMO” so unnötig.

Bei CoD kann man auch mit über 60 Spielern spielen, aber niemand wurde von einem MMO-Shooter sprechen.

Schuhmann

Wir haben das auf unserer Seite schon sehr oft diskutiert. Wenn du mal schaust: Das sind die “meistgespielten MMOs” laut SteamDB:
https://steamdb.info/charts/?category=20

So, der Hardcore-Purist würde schon sagen: “War Thunder und Path of Exile sind niemals MMOs.”
Die Liste sagt: “Sogar FIFA 22 ist ein MMO”.

Die Realität ist: Die Industrie sieht “MMO” als “Multiplayer-Online-Spiel, das im Stil eines Games-as-a-servie fortlaufend weiterentwickelt wird.” Weil das letztlich ein sehr weiter Begriff ist und all diese Spiele wirtschaftlich gleich funktionieren, ob WoW, Fortnite, Hearthstone oder FIFA.

Einige Spieler sehen MMO als “MMORPGs mit 200 Spielern gleichzeitig auf dem Bildschirm” an – das ist die Definition von früher. Das Problem ist: Solche Spiele gibt es heute fast nicht mehr.

Du hast also die Wahl, ob sehr viele Spiele ein MMO sind oder praktisch gar keine mehr.

Wir auf unserer Seite haben uns entschieden, MMO als Begriff ebenfalls weiter zu fassen.

Wenn du MMO als “EVE Online, Planetside 2 und sonst nichts” sehen möchtest, kann ich das sehr gut verstehen. Aber aus meiner Sicht ist der Zug seit 15 Jahren abgefahren oder so.

Mark Mitterbacher

Na klar, einen solchen Beitrag, ausgerechnet zu Stand 24. Feb. um natürlich SotF nochmal zu puschen. Da es ja auch bereits so wenige Beiträge dazu gibt bisher. SotF hat nichts in der Liste verloren. (Noch nicht). Aber gut so funktioniert die Gesellschaft heutzutage. Das künstliche Puschen von etwas geht mir so gegen den Strich.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx