FIFA 20: Plötzlich günstig – 5 starke Ikonen, die sich jetzt für euer FUT-Team lohnen

Aktuell werden starke Karten in FIFA 20 Ultimate Team merklich günstiger. Auch für Ikonen gilt das – wie diese hier.

Warum werden Legenden günstiger? Aktuell läuft das TOTSSF-Event, das jede Menge Top-Karten bereits deutlich günstiger gemacht hat. Auch die Ikonen-Spieler in Ultimate Team bleiben davon nicht unberührt.

Natürlich sind die Ikonen nicht komplett billig geworden. Schließlich haben sie immer noch starke Werte und lassen sich mit allen Spielern linken. Dennoch sind viele im Preis gefallen und sind bezahlbarer geworden. Wenn ihr auf der Suche nach starken Ikonen für einen guten Preis seid, werdet ihr bei diesen fünf Legenden fündig.

Raúl

Darum lohnt sich Raul: Mit Raul bekommt ihr einen legendären spanischen Stürmer, der nicht nur Real Madrid, sondern auch die Bundesliga verzaubert hat. In seiner Zeit bei Schalke war er eine echte Attraktionen für die Königsblauen – und könnte es auch für euer Team sein.

Raul

Raul’s vier Icon-Karten spielen allesamt im Mittelsturm, unterschiedliche Positionen gibt es hier also nicht zu beachten. Alle vier Versionen bringen solide Werte in allen Offensivbereichen mit, gerade sein Balance-Wert im Dribbling-Bereich sticht positiv heraus. Seine Karten sind allesamt extrem im Preis gefallen.

  • Die Base-Icon Form findet ihr unter 100.000 Münzen
  • Mid-Raul liegt bei ca. 225.000
  • Prime-Raul fiel von mehr als einer Million auf etwa 500.000 Münzen
  • Moments-Raul kostet mehr als eine Million, lag in den letzten Monaten aber ebenfalls mehr als doppelt so hoch.

Kluivert

Darum lohnt sich Kluivert: Patrick Kluivert liefert euch vor allem direkt im Abschluss eine gefährliche Waffe. Er hat ein hohes Reaktionsvermögen, tolle Schusswerte und ist auch in der Luft gefährlich. Der größte Sprinter ist er nicht, doch wer ihn vor dem Tor mit Pässen füttert, kann viel aus Kluivert rausholen.

Kluivert

Wer also einen typischen Goalgetter sucht, könnte mit Kluivert gut bedient sein. Sein Preis ist jedenfalls kaum zu schlagen: Selbst seine Prime-Version liegt bei weniger als 200.000 Münzen. Die Preise in der Übersicht:

  • Base Kluivert liegt aktuell bei 88.000 Münzen
  • Mid Kluivert kostet knapp 100.000 Münzen
  • Prime Kluivert liegt bei gerade mal 170.000, kostete im April noch das Doppelte.
  • Moments Kluivert kostet euch etwa eine halbe Million und damit ebenfalls nur noch die Hälfte des April-Preises.

Nedved

Darum lohnt sich Nedved: Bei Nedved handelt es sich um einen ziemlich starken Außenbahnspieler, der mit Vier-Sterne-Skills und fünf Sternen auf dem schwachen Fuß ziemlich unberechenbar ist. In Sachen Dribbling ist er eine gute Wahl, er kann eure Stürmer gut mit Vorlagen versorgen. Wenn man ihn während des Spiels ins Zentrum zieht, kann man ihn sehr gut als Spielmacher verwenden, um mögliche Geschwindigkeitsnachteile wett zu machen.

Nedved

Etwas anders gelagert ist der Fall bei Prime-Icon-Moments Nedved. Der spielt nämlich sowieso im zentralen, offensiven Mittelfeld. Allerdings kostet der auch eine ganze Stange mehr Geld. Und die Preise sind bei Nedved leider noch nicht so tief gelagert, wie bei Kluivert:

  • Base Nedved kostet aktuell etwa 180.000 Münzen
  • Mid Nedved liegt bei 259.000 Münzen
  • Prime Nedved kostet euch 315.000.
  • Moments Nedved liegt bei mehr als einer Million.

Auch hier gilt allerdings: Seit April haben sich die Preise teilweise halbiert – und schon da war Nedved sein Geld wert.

Okocha

Darum lohnt sich Okocha: Jay-Jay Okocha haben möglicherweise einige Spieler nicht auf dem Schirm, er war lange eine der günstigeren Ikonen im Spiel. Seine Base-Karte hat nur einen Gesamtwert von 85, die Mid-Icon-Karte 87 und die Prime-Version eine 90. Gerade für einen Flügelspieler hat Okocha für einige Spieler nicht unbedingt genug Sprintgeschwindigkeit im Gepäck. Aber: Im Zentrum ist er brandgefährlich.

Okocha FIFA 20

Okocha ist ein grandioser Dribbler, mit 5-Sterne-Skills und allen wichtigen Dribbling-Werten im hohen Bereich. Mit ihm kann man problemlos den ein oder anderen Gegner aussteigen lassen. Seine Schüsse sind ebenfalls nicht zu verachten, seine Freistöße eine Waffe.

Seine Karten fallen im Vergleich zu anderen Ikonen recht günstig aus, gerade nach dem Preisverfall in den letzten Wochen:

  • Base-Okocha liegt bei 113.000 Münzen
  • Mid-Okocha kostet sogar nur 85.000 Münzen, war aber auch schon in Icon Swaps vertreten
  • Prime-Okocha kostet ca. 214.000 Münzen
  • Moments-Okocha liegt bei gut 500.000 Münzen

Baresi

Darum lohnt sich Baresi: Wenn ihr eine starke Ikone für die Innenverteidigung sucht, ist Baresi eine gute Wahl. Viele Spieler suchen oft große Innenverteidiger, um Kopfbälle bei Ecken zu verteidigen, und Baresi ist mit 1,76 Metern nicht der Größte. Aber Kopfbälle sind in FIFA 20 nicht so effektiv, wie in anderen FIFA-Teilen – ein echter Nachteil ergibt sich also nicht.

Baresi

Stattdessen glänzt Baresi mit starken Defensiv-Werten und war lange eine recht teure Icon-Karte. Mittlerweile ist sein Preis aber stark gefallen und könnte so eine Option für mehr Spieler werden – auch, wenn er nicht komplett billig ausfällt:

  • Base-Baresi liegt bei 209.000 Münzen
  • Mid-Baresi kostet aktuell 229.000 Münzen und damit gar nicht so viel mehr als die Base-Karte
  • Prime-Baresi kostet euch 304.000 Münzen
  • Und die Moments-Karte schlägt mit 447.000 Münzen zu Buche

Neben diesen Ikonen sind noch viele weitere Karten gerade stark im Preissturz. Das TOTSSF-Event bringt viele starke Karten und SBCs, die den Markt beeinflussen. Auch Eder Militao hat grad eine solche bekommen und könnte sich für euer Team lohnen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.