FIFA 20 Icon Swaps ist jetzt live – So kriegt Ihr Legenden für Euer Team

Die Icon Swaps in FIFA 20 sind ab sofort verfügbar. Von nun an könnt Ihr Euch Legenden erspielen. Wie das Event funktioniert, erfahrt Ihr hier.

Das sind Icon Swaps: In früheren FIFA-Teilen Legenden zu bekommen, war überhaupt nicht einfach. Man konnte sie entweder mit viel Glück aus Packs ziehen oder auf dem Transfermarkt teuer kaufen. Diese beiden Möglichkeiten gibt es auch weiterhin. Die Icon-SBCs hingegen wird es nicht mehr geben.

Dieser dritte Weg, Legenden zu bekommen, wird in FIFA 20 durch das neue Icon Swap Event ersetzt. Es soll laut EA ermöglichen, dass mehr Spieler Icons verwenden können. Insgesamt verfolgt das Event den Ansatz, dass man sich Legenden erspielen kann. Wie genau läuft das?

Seit wann läuft Icon Swaps? Icon Swap 1 ist seit Freitag, den 11. Oktober mit ein bisschen Verspätung live! Ab sofort könnt Ihr euch Token über verschiedene Aufgaben erspielen, um sie in SBCs gegen Icons eintauschen zu können.

drogba icon swaps fifa 20
Drogba ist bei den ersten Icon Swaps dabei

So funktioniert das Icon Swaps Event

Diese Legenden könnt Ihr bekommen: Insgesamt wird es drei große Icon Swaps im Verlaufe von FIFA 20 geben. Zu jedem der drei Event-Zeitpunkte wird es eine neue Auswahl an ertauschbaren Icons geben. Sobald ein Icon in einer Swap-Auswahl dabei war, wird es in den übrigen Swaps nicht nochmal in anderer Form enthalten sein. Die erste Auswahl an Icons, die seit Event-Start verfügbar ist,  sieht folgendermaßen aus:

FIFA 20 Icon Swaps alle Legenden
Diese Legenden könnt Ihr im ersten Icon Swaps bekommen

Icon Swaps: Player Token und Belohnungen

So bekommt Ihr Icons: Jede Icon-Karte in den Icon Swaps kostet eine bestimmte Anzahl sogenannter Player Tokens. Dies sind Spieler-Objekte, die über das Abschließen verschiedener Aufgaben erspielt werden. Im Zeitraum zwischen Oktober und Dezember könnt Ihr euch insgesamt 24 Token erspielen, die Ihr dann in Icon-Tausch-SBCs eintauschen könnt.

Zum aktuellen Zeitpunkt könnt Ihr 12 Token erspielen – die Aufgaben dafür sind insgesamt 28 Tage lang live. Danach dürfte die zweite Hälfte der Tokens für Icon Swap 1 online gehen. Um alle Token zu bekommen, müsst Ihr euch also gedulden.

Die Icons kosten unterschiedlich viele Token. Die günstigste Ikone ist Schmeichel mit 6 Token. Danach kommen Jay-Jay Okocha und Pep Guardiola mit 8 Token:

FIFA 20 Icon Swaps SBC

Die Top-Ikonen hingegen werden deutlich teurer. Hagi oder Owen beispielsweise kosten euch ganze 20 Token. Das bedeutet, Ihr müsst sehr viele Aufgaben über einen langen Zeitraum abschließen.

So viel kostet Drogba: Für Didier Drogba braucht Ihr ganze 23 Token. Der Stürmer wird damit sehr schwer zu bekommen – nur ein einziges Token dürft Ihr verpassen, wenn Ihr die Chelsea-Legende haben wollt.

FIFA 20 Icons Swap SBC Drogba

Die Swap-Objekte funktionieren nur für ihre jeweilige Icon-Swap-Auswahl. Das bedeutet: Wenn Ihr euch ein Token in Icon Swap 1 erspielt, müsst Ihr es auch in Icon Swap 1 eintauschen. In der zweiten Auswahl wird es nicht mehr funktionieren.

Alle Belohnungen in der Übersicht: Wie viele Token braucht Ihr für welche Ikone? Hier findet Ihr alle Ikonen in der Liste:

  • Schmeichel – 6 Token
  • Okocha – 8 Token
  • Guardiola – 8 Token
  • Giggs – 9 Token
  • Nesta – 9 Token
  • Roberto Carlos – 11 Token
  • Crespo – 12 Token
  • Kluivert – 12 Token
  • Klose – 12 Token
  • Ballack – 14 Token
  • Pirlo -14 Token
  • Keane – 15 Token
  • Rivaldo – 15 Token
  • Wright – 16 Token
  • Ferdinand – 16 Token
  • Rui Costa – 17 Token
  • Zanetti – 17 Token
  • Sánchez – 17 Token
  • Basis Icon Pack – 18 Token
  • Butragueno – 19 Token
  • Gerrard – 19 Token
  • Hagi – 20 Token
  • Owen – 20 Token
  • Drogba – 23 Token

So sehen die Icon Swap Aufgaben aus

So sehen die Aufgaben aus: Die Aufgaben beim Icon Swap werden ziemlich schwierig. Beispielsweise müsst Ihr Tore in FUT Champions schießen – was schonmal mindestens die Qualifikation für die Weekend League voraussetzt.

FIFA 20 Icon Swaps Aufgaben

Auch die Erstbesitzer-Aufgaben kommen, wie von EA angekündigt, zum Einsatz. Dies sind Ziele, die ausschließlich mit Spielern erreicht werden können, die Ihr als erster Nutzer besessen habt. Das bedeutet: Spieler die Ihr entweder aus

  • Zielen
  • Packs 
  • Oder SBCs gezogen habt.

Spieler vom Transfermarkt hingegen kommen nicht in Frage. Das macht das Abschließen der Aufgaben natürlich schwieriger, weil Ihr geeignete Spieler nicht einfach kaufen könnt. Stattdessen müsst Ihr hoffen, starke Spieler zu ziehen – und dafür braucht es eine Menge Glück. EA bestätigte, dass bei den FUT Swaps solche Ziele zum Einsatz kommen werden. 

FIFA 20 Icon Swap Erstbesitzer Aufgaben

Beispielsweise gibt es Aufgaben, in denen Ihr sieben Erstbesitzer-Spieler einer bestimmten Liga in eurem Team haben müsst. Mit diesem Team müsst Ihr dann eine bestimmte Anzahl an Spielen gewinnen. Die ist zwar nicht unbedingt hoch, aber die Spieler zusammenzukriegen wird nicht einfach.

Die Community rechnete schon damit, dass die Aufgaben durchaus knackig werden dürften. Denn: Schon die Gold-Wochenziele, die es aktuell im Rahmen des Saisonfortschritts gibt, sind recht schwierig. Allerdings lohnen sich die Belohnungen in den Icon Swaps.

In kommenden FIFA-Spielen wäre Bastian Schweinsteiger vielleicht eine Option für eine Icon-Karte. Gibt es vielleicht in FIFA 20 nochmal eine starke Karte für den Weltmeister?

FIFA 20: Bekommt Schweinsteiger nochmal eine starke Spezialkarte zum Karriereende?
Autor(in)
Quelle(n): EA Sports
Deine Meinung?
Level Up (16) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.