FIFA 19 – Einige neue Ikonen in FUT 19 sind enthüllt

Die neuen FIFA 19 Icons im Ultimate-Team-Modus sind bekannt. Wir stellen die Ikonen-Karten mit Ratings in FUT 19 vor.

Update: Die vollständige Liste aller Ikonen mit ihren Ratings in FUT 19 findet Ihr hier.

Was sind Icons in FUT 19? Mit den Ikonen-Karten bringt EA ehemalige Star-Fußballer zurück auf den virtuellen Rasen von FUT. Diese haben in der Vergangenheit herausragende Leistungen gezeigt und einen bleibenden Eindruck auf der Bühne des Weltfußballs hinterlassen. Sie sind nicht mehr als Profis aktiv.

Die Icon-Karten existieren nur im Ultimate-Team-Modus. Sie sind extrem selten und stark – und dementsprechend begehrt.

Ikonen gibt es seit FIFA 18. Dem ein oder anderen werden sie auch noch als „Legenden“ bekannt sein, wie sie bis FIFA 18 hießen.

In FIFA 19 kommen neue Icons hinzu – EA hat mit der Enthüllung begonnen.

Mehr zum Thema
FIFA 19 FUT: Alle Neuerungen im Ultimate Team - Neue Karten, Icons

Die neuen Icon-Cards in FIFA 19 Ultimate Team mit Werten

Am 3.8. um 14 Uhr hat EA Sports die erste neue Icon-Karte veröffentlicht:

fifa-19-ikoneEs handelt sich um den Italiener Roberto Baggio. Er war in seiner Karriere bei mehreren italienischen Vereinen aktiv, wobei er seine meisten Titel bei Juventus Turin Mitte der Neunziger sammelte.

In FUT 19 könnt Ihr Baggio als ZOM spielen. Er hat rundum solide Werte, gerade im Passen und Dribbeln ist er top.

cannavaro-fut-19

Die zweite enthüllte Ikone ist Fabio Cannavaro. Der zweite Italiener spielte wie Baggio vor allem bei Clubs aus der Serie A, auch bei Real Madrid spielte er drei erfolgreiche Jahre.

Mit 80 Tempo, 95 Verteidigen und 85 Physis wird der eher kleine IV trotzdem eine starke Icon-Karte sein.

Dir dritte neue Ikone ist Clarence Seedorf:

seedorf

Seedorf ist ein ehemaliger niederländischer Fußballer, der mit Ajax, Real Madrid und AC Mailand die Champions League gewinnen konnte – das ist einmalig! In FUT 19 kommt der ZOM mit guten Allrounder-Stats, vor allem Passen, Schießen und Dribbling sind stark.

Nummer 4 ist Claude Makélélé:

mekele

Im EA-Sports-Livestream am 4.8. wurden weitere neue Icons gezeigt:

rivaldo-ikonenUnd Raul:

raul-ikon

Gerrard ist auch dabei:

gerrard

Am 5.9. setzt EA die Enthüllung weiterer Ikonen fort – hier seht Ihr sie.

Zudem ist nun bekannt, wie die neuen Icon-Karten in FUT 19 aussehen. Im Vergleich zu den Ikonen-Karten aus FIFA 18 sind sie deutlich heller, auch die Ziffern sind in goldenen Lettern geschrieben. Hier seht Ihr zum Vergleich eine Ikonen-Karte aus FIFA 18:

pele

Icon in FIFA 18

Wann werden die restlichen neuen Icons bekannt?

Sind das alle neue Ikonen in FUT 19? Voraussichtlich nicht. EA Sports wird im Laufe des Sommers noch weitere neue Icons veröffentlichen.

Sobald die restlichen „Legenden“ bekannt werden, aktualisieren wir diesen Artikel und stellen einen Artikel mit der kompletten Ikonen-Liste online.

Bis dahin könnt Ihr hier die Champions-League-Karten im Ultimate Team begutachten, die es neu in FUT 19 geben wird.

Autor(in)
Quelle(n): Twitter EA Sports
Deine Meinung?
Level Up (4) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.