FIFA 18: WM-Modus als kostenloses Update bringt neue Icons in FUT

In FIFA 18 Ultimate Team wurde nun der Release-Termin des World-Cup-Mode offiziell bestätigt. Es handelt sich dabei um ein kostenloses Update! Der Release kommt schon nächsten Monat.

Update, 28. Mai: Alle offiziellen Infos zum WM-Modus findet ihr hier!

Originalartikel:

Das Release-Datum ist da: Der WM-Modus zu FIFA 18 startet am 29. Mai. Mitten in der TOTS-Zeit verkündet EA ein kostenloses DLC zur WM in Russland.

Dabei fallen keine zusätzlichen Kosten an. Das „FIFA 18 World Cup“-Update kommt kostenlos auf die Xbox One, die Playstation 4, den PC und für die Nintendo Switch. Mobile folgt im Juni.

Das enthält der Modus zur Weltmeisterschaft in FIFA 18

Aus der Ankündigung von EA zum WM-Modus lässt sich bereits einiges herauslesen.

Alle 32 qualifizierten Nationalteams mitsamt ihren Spielern werden enthalten sein und die 12 russischen Stadien kommen voll lizenziert. Außerdem gibt es den offiziellen Spielball, die Trikots und weitere WM-Elemente wie Teambanner.

Zudem gibt es verschiedene Spielmodi:

  • 2018 FIFA World Cup Russia: Hier könnt ihr eins der 32 Teams wählen und eine WM nachspielen – bis zum Finale in Moskau
  • Eigenes FIFA World Cup Turnier: Erstellt ein eigenes WM-Turnier mit allen lizenzierten Nationalteams, darunter auch Italien, die Niederlande oder die USA.
  • FIFA World Cup Kickoff: Ganz normaler Offline-Anstoß-Modus mit allen Teams und Stadien

fifa-18-wm-modus-neue-icons

 

So läuft die WM im Ultimate Team Modus

Natürlich darf auch das wichtigste nicht fehlen: Der „FIFA World Cup Ultimate Team“-Modus:

  • Es wird brandneue, im WM-Modus spielbare Ikonen geben (Unter anderem Miroslav Klose)
  • Das Chemie-System kommt wie im WC-Mode von FIFA 14 – Statt Ligen, Clubs und Nationen zählen Kontinente und Nationalität
  • Es gibt neue WM-Karten aller Spieler mit bearbeiteten Ratings
Mehr zum Thema
FIFA 18 WM-Modus: Update der WM-Kader - Reus dabei, Wagner raus
  • Auch dynamische Items kommen, ähnlich zu PTG- oder OTW-Karten
  • Für jedes Pack, welches du im separaten WM-Modus bekommst, erhälst du auch eines im normalen FUT-Modus
  • Verschiedene Modi wie SBCs, Online- und Offline-Turniere und Drafts erwarten uns
  • Die Münzen und FIFA Points gelten modusübergreifend, es gibt also weiterhin ein Konto für beide Modi
  • Im WM-Modus gibt es keinen Transfermarkt, Spieler können nur über Sets, SBCs und Aufgaben erhalten werden

Sollten weitere Informationen zur Weltmeisterschaft in FIFA 18 auftauchen, halten wir euch natürlich auf dem Laufenden!

 

fifa-18-wm-messi

World-Cup-Update für FUT ähnelt dem „FIFA 14“-WM-Modus

Alle Infos zum WM-Update die wir bisher haben deuten daraufhin, dass sich der World-Cup-Mode ähnlich wie in FIFA 14 verhalten wird.

Der Modus zur Weltmeisterschaft war damals abgetrennt vom normalen Ultimate Team. Es gab keinen Markt, man konnte Spieler nur durch Packs erhalten. Die Münzen galten für beide FUT-Modi gleichermaßen.

Die WM-Spieler konnten auch nur im WM-Modus gespielt werden, für jedes WM-Pack erhielt man jedoch ein Set im normalen FUT.

Auch das Chemie-System scheint sich nicht verändert zu haben. Ein Cristiano Ronaldo linkt dann also nicht nur mit Toni Kroos, sondern auch mit Julian Draxler, da beide aus dem europäischen Verband kommen. Zusätzlich erhalten wir dieses Jahr noch Ikonen – laut EA sogar neue WM-Legenden, die es bisher in FIFA 18 nicht gab.

fifa-14-world-cup

Das Team-Managment im WM-Modus von FIFA 14

Warum darf man sich darauf freuen? Der World-Cup-Mode war in FIFA 14 extrem beliebt. Es gibt viele neue Möglichkeiten im Team-Building. Zudem war es viel mehr Zockern vergönnt mit Stars wie Messi oder Ronaldo zu zocken, denn die Droprate war viel spielerfreundlicher. Zusammen mit den WM-Lizenzen war der Modus eine gelungene Abwechslung zum normalen FUT.


Wie wahrscheinlich ist die Umsetzung der Fan-Wünsche für FIFA 19?

Autor(in)
Quelle(n): EaSports
Deine Meinung?
Level Up (2) Kommentieren (10)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.